Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

KE-Jetronic einstellen


lambada41

Empfohlene Beiträge

Hallo Fans,

 

nun habe ich ein Problem mit der KE Jetronic. Die habe ich sicher falsch eingestellt. Leider ist In meiner Reparaturanleitung nur die Leerlaufeinstellung für die K-Jetronic beschrieben.

 

Wenn ich starte, springt es sofort an und läuft bei ca. 2000 U/Min. Sowie ich versuche (vorsichtig) Gas zu geben, stirbt er ab. In dem Maße, wie er warm wird, nimmt er zunehmend Gas an. Wenn er warm geworden ist, kann man fahren, hat aber nur ein lahmes Beschleunigen und erreicht im 4. Gang nur ca. 180 km/h. CO ist dabei ca. 2%

 

Wenn ich ihn magerer einstelle oder die Leerlaufdrehzahl geringer einstelle, hält er diese nur ca. 20 bis 90 Sek. und stirbt dann ab. Und die Leistung ist dann noch geringer.

Sicher habt Ihr eine Idee und könnt mir helfen?

 

Ich danke Eurch

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

wo ist der Unterschied zu Deinem kürzlichen Problem mit dem Schutzrelais des Steuergerätes

der KE-Jet Einspritzung ?

 

hast Du Zündung auf beiden Zylinderbänken ?

wenn nicht, tausche Spule inkl. Modul 1-6 auf Position Spule inkl. Modul 7-12

beobachte Start- und Laufverhalten   

 

sind beide Benzinpumpen-Relais in Ordnung bzw. kommen je 12V an den Pumpen an

wenn Anlasser dreht oder Motor läuft ?

 

 

 

Gruß aus MUC

Michael

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ich habe 2 Testarosas.

Der rote, der das Problem mit dem Schutzrelais hatte, läuft wieder einwandfrei - hatte ich doch auch geschrieben.

Probleme macht jetzt der gelbe Targa. Aber Zündung oder Benzin sind o.k. - 12 herrlich funkende Kerzen und ein Systemdruck von 5,5 bzw. 5,6 und ein Differenzdruck von ca. 0,35

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb lambada41:

Der rote, der das Problem mit dem Schutzrelais hatte, läuft wieder einwandfrei -

 

 

Ich habe aus dem gelben das Schutzrelais aus- und in den roten eingebaut und er lief wie in alten Zeiten!

 

 

ähämm ... der Gelbe hat nun kein Schutzrelais mit Sicherung mehr  ?  :wink:

 

 

 

 

 

Gruß aus MUC

Michael

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Michael,

bitte zuende lesen!

Das Schutzrelais des Gelben in den roten war der Test.

Anschließend habe ich ausführlich mit Bild (!) beschrieben, wie ich das defekte Schutzrelais des roten repariert habe - vorallem, um Anderen zu helfen, wenn sie vielleicht auch mal ein solches Problem haben.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

noch eine Ergänzung zu meinem Problem:

Der Fehler tritt bei beiden Bänken gleichermaßen auf - wenn man das jeweilige Benzinpumpenrelais abzieht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...

Hallo miteinander,

leider gab es keine Hinweise mehr, aber ich habe den Fehler gefunden.

Nach dem Erneuern einiger kontakte in den Steckverbindern zu den Einspritzsteuergeräten läuft er wieder!

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Unfortunately, your content contains terms that we do not allow. Please edit your content to remove the highlighted words below.
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...