Jump to content
RamonS

Während des Urlaubs Auto abgeschleppt

Empfohlene Beiträge

RamonS   
RamonS
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo,

 

ich war jetzt ne Woche im Urlaub außerhalb der Stadt. Da ich den Flieger genommen hab, blieb das Auto brav daheim auf dem angestammten Anwohnerparkplatz (Ausweis und alles da). Als ich wiederkam, die böse Üebrraschung: Auto weg. Und nicht gestohlen, sondern wegen PArken im absoluten Halteverbot abgeschleppt. Das Schild wurde wohl einen Tag nach der Abreise aufgestellt (temporär wegen Baustelle) und einen Tag vor der Ankunft wieder abgebaut....das heißt, ich konnte gar nichts dafür, dass ich im spontan ausgerufenen Halteverbot parkte. Wer kommt jetzt für die Abschleppkosten auf? Kann ich das irgendwie der Stadt überhelfen oder dem Bauunternehmer?

Max A8   
Max A8
Geschrieben

Moin,

 

ist ja fast schon ein Klassiker. Hängt natürlich vieles vom Einzelfall (wie immer) und der jeweiligen Situation ab. Ein Abschleppen drei Tage nach Aufstellen des Halteverbotsschilds ist bereits für zulässig erklärt worden, sprich: der Abgeschleppte musste Kosten selbst tragen. Könnte in Deinem Falle bei einer Woche insgesamt knapp werden... ;)

 

Grüße

Max

  • Gefällt mir 1
Phil-B CO   
Phil-B
Geschrieben

Ist mir auch mal in FFM passiert - sehr ärgerlich und man nicht viel machen. In Frankfurt ist es klar mit den drei Tagen Vorlauf geregelt.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×