Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
Allgoier

Warum Gallardo-Verkauf so schwer ?

Empfohlene Beiträge

Allgoier
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag: (bearbeitet)

Hallo,

um es vorweg nehmen zu wollen, ich habe kein Gallardo zum Verkauf und suche auch keinen. Mir geht es rein ums Interesse und um die Neugierde.

 

Ich beobachte (wie auch bei anderen Fahrzeugtypen z.B. Porsche, Ferrari, BMW, Audi) gerne den Marktpreis im Internet.

 

Ich schaue schon seit Jahren z.B. bei den Gallardo´s, was sich da so tut, aber da tut sich nicht wirklich was.

Die Autos stehen wie Steine in der Bucht. Preise relativ stabil.

Aber selbst die günstigsten Kilometer-Fahrzeuge bleiben bei 69.000 € stehen.

 

Gut, wer billig kauft, kauft zweimal... aber selbst Gallardos um die 80 - 90.000 stehen sich die Reifen platt.

 

Handschalter sind vom Vorfaceliftmodell gerade mal 5 Stück drin und entweder zuviel KM oder total überteuert.

Der Rest der ca. 113 inserierten Fahrzeuge in DE (von 2004-2012) gehen sogut wie nicht weg.

Die Inserate werden meist nur gelöscht und 2 Tage/Wochen später wieder neu inseriert (vermutlich wegen dem Inseratsdatum).

 

Haben die potentiellen Käufer (gerade Privatkäufer) Angst vor laufenden Kosten (Reparatur / Wartung / Unterhalt) ?

Oder ist es einfach das fehlende Geld ?

Oder die große (unbegründete) Angst vor dem Lamborghini ?

Oder vielleicht einfach nur die fehlende oder nicht nachweisbare History (gerade was das Scheckheft mit Lambo-Stempel aus DE angeht), das Herkunftsland oder was auch immer...?

 

Schaue ich bei Porsche (gerade 997 Modelle) so sind die schneller verkauft (Modelle ab 2009 - Facelift für ab 60.000 €).

 

Vielleicht gibts hier User, die selbst einen Gallardo verkauft haben, da wäre interessant, wie lange das gedauert hat oder ob man solch ein Fzg. vielleicht doch besser Inzahlung geben sollte... aber dann zu welchen Preis wiederum...

 

bearbeitet von Allgoier
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
BMWUser5
Geschrieben (bearbeitet)
vor 48 Minuten schrieb Allgoier:

Schaue ich bei Porsche (gerade 997 Modelle) so sind die schneller verkauft (Modelle ab 2009 - Facelift für ab 60.000 €).

Ein Porsche ist eben auch ein Alltagssportwagen. Der Lamborghini Gallardo ist ein tolles Auto, aber eben auch viel härter, ruppiger. Viele wissen halt woran Sie bei einem Porsche sind, egal ob laufende Kosten, Versicherung, Verschleiß, Qualität etc. - einfach leichter kalkulierbar. 

 

Und wenn wirklich jemand nach einem Lamborghini ausschaut hält, dann sucht er kein Porsche oder anderes herum. Meiner Meinung zwei Autos die nicht direkt miteinander vergleichbar sind - auch wenn es zwei Sportwagen sind. Bei Porsche war die Nachfrage schon immer höher als bei Lamborghini - siehe auch Absatz. 

 

Ein Lamborghini ist eben nach wie vor ein Exot.

 

vor 48 Minuten schrieb Allgoier:

Gut, wer billig kauft, kauft zweimal... aber selbst Gallardos um die 80 - 90.000 stehen sich die Reifen platt.

Da du den Vergleich mit Porsche gesucht hast: Bei diesem Preis bekommt man einen guten Gallardo von 2008-2009 und einen 991 von 2013-2014, was wieder Welten im Fahrverhalten ausmacht. Aber wie gesagt, wer einen Gallardo sucht, sucht eigentlich kein Porsche.

bearbeitet von BMWUser5
ilTridente
Geschrieben

In einen Gallardo passt auch im Gegensatz zum Porsche, nicht jeder rein .

Allgoier
Geschrieben

Ok, dann haben wir den nicht erwünschten Porsche Vergleich hier durch.

 

Mir gehts darum, warum sich die Kisten die Reifen platt stehen und nicht ob ein Hanswurst in den Porsche besser sitzt.

MUC3200GT
Geschrieben

na ja es wurde doch direkt oder indirekt beantwortet,

 

es gibt 1000 Leute die sich sagen, ich kauf mir nen Porsche (pass ich rein, physisch und auch sozial ) und nur 0,2 die das von einem Lamborghini sagen. Somit gibt es eine regen Markt für Porsche und einen trägeren für Lamborghinis

ilTridente
Geschrieben

so sagt es die Logik . ok ich bin 1,89mtr , wiege 96 kg und hatte vor der Wahl F430 und Gallardo gestanden . mach mal die Sitzprobe , dann erklärt sich vieles . Und berichte mir wo Du dei  linkes Bein abstelltst . Ich weiss es bis heute nicht :D

 

Mein Bekannter ist Händler und ist 1,74mtr und wiegt ca 72 kg . Der passt perfect und grinste als ich micht mit dem Lambo versuchte ...

rudifink
Geschrieben

1,89 und 96 Kilo ist aber auch viel zu groß und schwer adipös .-) Ich war in München dabei, als ein sehr bekannter FC.Bayern Fußballer einen Lambo mit glaub ich 1.87 Meter Höhe oder so wollte. Man hat dann den Fahrersitz auf das Blech gesetzt zum Test, er ging dann nach gegenüber und hat einen R8 gekauft. 

 

Meinen Lambo LP 560 mit 3,5 Jahren habe ich 2011 in 4 Monaten verkauft. Er war weiß mit schwarzen Felgen und hatte 29.000 km. drauf. Er ging in die Schweiz für genau 100.000 Euro netto. NP war 229.000 Euro brutto. Es verkauft sich grundsätzlich alles recht schnell. Es liegt immer nur am Preis. Würde man die Lambo Preise der Realität anpassen, wären die gut verkaufte Autos. Und würden sich auch wieder gut verkaufen. Aber die meisten Deutschen sind ja Deppen vor dem Herrn und kaufen einen Supersportwagen um kein Geld zu verlieren, am besten Fall um eines zu gewinnen. Und fahren nur 3.000 km. in zwei Jahren, damit das Auto keinen Wertverlust hat. Da spielt viel Geiz mit. 

 

Ich stelle mein Auto grundsätzlich wenn es weg soll preislich auf Platz 1-5 bei Mobile.de und das Auto ist, egal welches immer in 3-6 Monaten weg. 

 

Hier mehr zu dem Thema: 

 

 

 

michiman
Geschrieben (bearbeitet)

Moin,

 

mal zu dem Thema Grösse ich selber bin 190 cm und habe nicht wirklich Probleme in meinem Gallardo !

Wichtig ist wohl das der Gallardo ein bis Modell 2008 ist und und dieser Teil - Elektrische Sitze hat da sind

die Sitzschienen tiefer !

 

Es sei den jemand will mit Helm fahren da habe ich auch meine Problem ...

 

Ansinsten geht ja auch immer noch abpolstern das ist auch nicht wirklich das Problem !

Den wo ein Wille ist , ist auch ein Weg.

 

Grüße Michael

bearbeitet von michiman
GT 40 101
Geschrieben

Vielleicht ist weniger die Körpergröße, als viel mehr die Ergonomie des Gallardo das Problem.

Da ich für alle Marken offen bin, hatte ich mir vor einigen Jahren einen Gallardo übers Wochenende ausgeliehen.

Die Innenausstattung und deren Verarbeitung hat mir sehr gut gefallen, allerdings empfand ich den Innenraum mit der fetten Mittelkonsole zwar chic, aber auch irgendwie klaustrophobisch. (184cm-84kg).

Damals fuhr ich noch den alten 996 GT3RS.

Kurz danach kaufte ich dann spontan den Challenge Stradale bei Luimex, perfekte Sitzpostion und insgesamt, vom Geräuschpegel abgesehen, ein Langstrecken-geignetes Sportgerät mit einem enormen Gepäckvolumen.

Aus meinem Bekanntenkreis haben aus diesem Grund einige zu Ferrari gewechselt, mit dem Gallardo sind die Möglichkeiten doch sehr begrenzt, leider! 

 

MUC3200GT
Geschrieben (bearbeitet)

Die Grösse alleine ist sicher nicht die alleinige Kennzahl ob man in ein Fahrzeug rein passt. Um es genauer zu haben muss man auch die Proportionen Oberkörper/Beine betrachten. Also etwas überspitzt formuliert entfallen 150cm  der Grösse 190cm auf den Oberkörper dann muss eben vom Sitz zum Dach so viel Platz sein...

bearbeitet von MUC3200GT
OlliSLS82
Geschrieben

Der Gallardo ist vom Innenraum her quasi eine S Klasse im Vergleich zum Murcielago :-D

Aber ja die vergleichbaren Ferraris haben vom Innenraum her noch deutlich mehr Platz.

SManuel
Geschrieben

Klar wenn man auf einige Fahrzeuge ein Auge drauf hat fehlt das schon mehr auf wie ein Fiat, Audi R8 oder BMW M usw.

Grundsätzlich stehen sehr viele Fahrzeug länger wie 1 Jahr rum und nicht nur Sportwagen !! Gründe gibt es sicherlich einige aber nicht die Körpergröße, auf so einer überlegung muss man erst mal kommen und manche haben da sehr viel Zeit wie ich sehe !!

 

 

 

Ultimatum
Geschrieben
vor 3 Stunden schrieb OlliSLS82:

Der Gallardo ist vom Innenraum her quasi eine S Klasse im Vergleich zum Murcielago :-D

Aber ja die vergleichbaren Ferraris haben vom Innenraum her noch deutlich mehr Platz.

komisch, ich hatte immer den Eindruck, dass im murcielago für fahrer und gepäck deutlich mehr platz ist.

 

ich habe drei gallardo verkauft, das dauerte zwischen 2 Monaten und knapp einem jahr. es trifft inzwischen ein recht grosses angebot auf eine exotenbedingt doch sehr kleine interessentenschicht.

 

michiman
Geschrieben

Die Angebote die da seit langen stehen sind aber auch nicht wirklich rund wenn man mal genau hinschaut..

 

Ich denke das es nicht schwer ist einen Gallardo zu verkaufen.. Wenn man ein korrektes Fahrzeug mit guter nachweisbarer Historie die belegbar ist und ohne Wartungstau zu einen vernünftigen Preis anbietet !

 

Corriturbo
Geschrieben

Also ich hab meinen kürzlich verkauft und hatte ehrlich gesagt kein Problem potentielle Kaufinteressenten zu finden! Parallel hab ich auch meinen BMW verkauft und das ging auch nicht schneller, trotz vorhandener Restgarantie. Privatverkauf ist mittlerweile einfach etwas schwieriger geworden, aber die Resonanz auf den Lambo war fast noch größer...

Das größte Problem dabei ist die zahlreichen schwachköpfigen E-Mails von Möchtegern-Interessenten zu ignorieren :crazy:

nero_daytona
Geschrieben
vor 14 Minuten schrieb Corriturbo:

Das größte Problem dabei ist die zahlreichen schwachköpfigen E-Mails von Möchtegern-Interessenten zu ignorieren :crazy:

Hast du ein paar amüsante Anekdoten dazu?:-))!

Corriturbo
Geschrieben

Allzu amüsant fand ich das irgendwann nicht mehr...beispielsweise wurde meine Antwort auf die zweite Frage des Interessenten "Letzte Preis?" wie folgt quittiert: "A....loch, W....er, H....sohn!" :crazy:

Also wichtigste Faustregel: Keine Telefonnummer im Inserat!

Dann ist es deutlich einfacher im Voraus schon mal die unseriösen Anfragen auszusortieren. V.a. machen sich viele dieser Knallköpfe dann erst gar nicht die Arbeit ne Mail zu schreiben...vielleicht sind Sie auch nicht wirklich in der Lage dazu  :D :-))!

SManuel
Geschrieben

Probefahrten sollte man überdenken !!

aprilliahubert
Geschrieben

Ich suche seit ca 4 Wochen einen LP 550/ 560 und kann  nur sagen dass es von der " Käuferseite" auch nicht so leicht ist.

Die Verkäufer wollen einen Phantasiepreis und den wollen sie auch durchsetzten. Die Dinger müssen anscheinend noch viel viel länger stehen bis die Verkäufer bereit sind weiter wie einen 5er von ihren Phantasiepreisen von guten Autos runter zu gehen...... der Huracan drückt bereits von oben und wenn ich dann für einen der letzten Gallardo nur 20 bis 30 k weniger zahlen soll dann muss man sich doch wirklich überlegen ob ma nicht so einen kauft oder geleich ganz was anderes.

Luimex
Geschrieben
vor 8 Minuten schrieb 355GTS:

(wo ist der Fehler:()

Darwinstr. 1 in Berlin :wink:

355GTS
Geschrieben

 

Berlin und Frankfurt nach wie vor unter Generalverdacht:wink:?

Luimex
Geschrieben

Ja

 

vor allem Darwin Str. :wink:

planktom
Geschrieben

wieso?...die machen doch "saubere" Arbeit

Darwinstrasse 1 Berlin.jpg

 

MUC3200GT
Geschrieben

was bedeuted das Extra "Interne Benutzung"

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...