Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Verbot von Klappenauspuff


Empfohlene Beiträge

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
  • Antworten 71
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Aktivste Mitglieder

  • Svitato

    13

  • Thorsten0815

    7

  • tollewurst

    6

Aktivste Mitglieder

  • Svitato

    Svitato 13 Beiträge

  • Thorsten0815

    Thorsten0815 7 Beiträge

  • tollewurst

    tollewurst 6 Beiträge

Beste Beiträge

Und was unterscheidet nach Deiner Meinung einen "aufgemotzten Golf" von einem "aufgemotzten R8" oder "aufgemotzten Ferrari" oder ... Wenn beide die gleiche Lärmemission haben, spielt das Auto kei

F430Matze

Wegen dem Abarth... klar, das Auto hat eine alte Typzulassung. Und wenn der Abarth (außer mit kleinen Facelifts) noch 20 Jahre so unverändert gebaut werden würde, dann würde der nach aktueller Gesetze

erictrav

Meine 9 jährige Tochter sagt immer, Papa, da, ein Ferrari, da ein Lamborghini, da ein Bentley, da ein altes Saab Cabrio.....Meine Frau meint, ich habe sie mit den ollen Autos total versaut ;-)

Ganz toll das ganze, das einzige was wirklich nervt sind die Lautsprecher am Heck die bei einem TDI dicken V8 Sound vorgaukeln. Active Sound heißt das glaube ich.
 

Das ist für mich Lärmbelästigung, da es künstlich erzeugt wird ohne technischen Hintergrund, oberprollig.

 

Wenn ein echter V8 halt mal etwas brüllt, dann ist das so und gut. Bald wird dann wohl jeder Sportwagen einen Lautsprecher unterm Heck haben, der die Motorengeräusche erzeugt, wenn diese nicht mehr vom Auspuff kommen dürfen.

  • Gefällt mir 1

Ich finde zwar Motorenlärm auch toll, aber wirklich störend finde ich nicht, wenn Straßensportwagen leise (r) werden. Zumal es in den letzten Jahren eine Entwicklung zu deutlich höherer Lautstärke war. Der Maranello hat zwar auch einen Klappenauspuff, ist aber unter allen Betriebsbedingungen erheblich (!) leiser, als der 599. Beide mit Serienauspuff.

 

So schön bin ich nun auch nicht, dass alle sich unbedingt nach mir umschauen müssen, wenn ich vorbei fahre ;).

 

Wenn mir der Lärm all zu sehr fehlt, dann fahre ich zum Orwell Cup und lasse mir neben einem Big Block CanAm die Ohren putzen und das Zwechfell massieren. Oder lasse in meiner Garage mal nen ollen Lambo laufen, wenn der Auspuff ab ist.

Ich finds halt einfach schade für die Sportautos. Bzw ist halt auch ein Verkaufsargument. Die Synphonie vom Maserati Granturismo CC ist einfach hammer! und einen leisen Maserati oder Ferrari etc zu fahren? hmm...Bei einem billigen aufgemotzten Opel, Golf was auch immer verstehe ich es durchaus. Aber nicht bei so Marken wie Maserati and co. Und 75db sind wirklich sehr leise. Eigentlich so wie jetzt wenn man nicht die Sporttaste drückt :-) Und da muss man schon sagen, dass die Emotionen nicht mehr die gleichen sind...Grüsse aus der Schweiz :)

Gilt das nur für Genehmigungen von zukünftigen Fahrzeugen?

 

Also angenommen ich bestelle mir jetzt nen 488 GTB, dann wird der sicher auch 2017 noch mit Klappenanlage ausgeliefert oder?

Ich finde ja auch den Klang eines Grantourismo CC toll. Aber mal ganz nüchtern gesagt, gerade bei diesem Auto ist das doch reines Posertum, nicht mehr. Um den fahre ich doch mit meinem (leisen) ollen Maranello Kreise, egal wie der Maserati röhrt ....

Im Artikel steht allerdings "Sollte die Verordnung wie formuliert in Kraft treten ...... ", zu dem Zeitpunkt (15.05.2015) also noch kein Gesetz ... !!

Ist es jetzt so  im Kraft getreten oder würde diese inakzeptable 8-) Verordnung geändert ??

vor 14 Minuten schrieb losvy:

Im Artikel steht allerdings "Sollte die Verordnung wie formuliert in Kraft treten ...... ", zu dem Zeitpunkt (15.05.2015) also noch kein Gesetz ... !!

Ist es jetzt so  im Kraft getreten oder würde diese inakzeptable 8-) Verordnung geändert ??

Ne, leider ist es offiziell....

vor 39 Minuten schrieb tollewurst:

Wo in der Verordnung steht das Klappenanlagen verboten sind?

Ich rede von der Verordnung und nicht von Zeitungsartikel.

Kann dir auch nicht genau sagen wo. Ist einfach ein EU Gesetz. Ab 1.juli 2016 offiziell. Gibt viele artikel dazu. Auch die schweiz hat es aufgenommen, trotz, dass sie nicht in der EU ist...?

vor 57 Minuten schrieb tollewurst:

Wo in der Verordnung steht das Klappenanlagen verboten sind?

Ich rede von der Verordnung und nicht von Zeitungsartikel.

Einfach mal Googeln und lesen:

 

540/2014: Unter dieser Kennzahl hat die EU ihre neue Verordnung herausgegeben. Nach dieser soll die so beliebte Klappenauspuffanlage aus dem Verkehr gezogen werden. Hinzu kommt eine Änderung der Richtlinie 2007/46/EG sowie die Aufhebung des Beschlusses 70/157/EWG. 65 Seiten umfasst das neue Dokument und handelt in erster Linie von der Messung von Geräuschpegeln und den einzuhaltenden Dezibel-Werten. Diese sollen schrittweise bis zum Juli 2016 sinken.

vor 3 Stunden schrieb Jarama:

Wenn mir der Lärm all zu sehr fehlt, dann fahre ich zum Orwell Cup und lasse mir neben einem Big Block CanAm die Ohren putzen und das Zwechfell massieren. Oder lasse in meiner Garage mal nen ollen Lambo laufen, wenn der Auspuff ab ist.

Oder in den Tunnel..... für den einen ist es ein Tunnel..... für den Anderen ein kONZERTSAAL:

vor 3 Stunden schrieb F430Matze:

Das ist für mich Lärmbelästigung, da es künstlich erzeugt wird ohne technischen Hintergrund, oberprollig.

Mal langsam, in der EU-Richtlinie steht so einiges, und ein Klappenauspuff ist soweit ich weiss auch gar nicht per se verboten. Man darf nur nicht dem Fahrer erlauben auf Wunsch das Fahrzeug lauter zu machen als während der Norm-Geräuschmessung. Sprich: keine Taste, keine Fernbedienung. Wenn der Wagen automatisch und ohne irgendeinen Modus dann die Klappen aufmacht wenn er das braucht um die Abgase loszuwerden ist das nach meiner Lesart der Richtline (ist aber schon mindestens ein halbes Jahr her daß ich die gelesen habe) nicht verboten.

 

Allerdings steht wenn ich mich recht erinnere auch in der Richtlinie daß die Mitgliedsstaaten mit Vorgaben dafür sorgen mögen daß Fahrzeuge nicht künstlich laut gebaut werden. Mit anderen Worten: Active Sound innen - ok, Active Sound außen - nein. Aber ich weiss nicht mehr ob das nur in der Präambel stand oder in dem Teil des Dokuments der bindende Vorgabe für die Mitgliedsstaaten ist.

Eben, ich finde es aber erschreckend das sich hier auf Zeitungsartikel berufen wird ohne selbst gelesen zu haben. Aber was in der Zeitung steht wird schon stimmen.

  • Gefällt mir 1

Eigentlich hat eine Klappenauspuffanlage einen tollen Vorteil, in der Stadt auf leise und das Auto stört keinen.

 

Nur leider fahren zuviel Spacken rum, die machen die Klappen in der Stadt auf. Glauben diese Vollidioten eigentlich, dass irgendein Fußgänger oder Kaffeebesucher sie jetzt bewundert?

 

Ein toller Sound hat für mich auch nichts mit Lautstärke zu tun, für mich klingt ein 355 oder der Maserati 4200 unglaublich viel besser als der Granturismo.

Als als ich den nur startete war das Auto für mich unten durch. Dann war er auch noch langsamer, man Maserati, was habt ihr euch da nur bei gedacht.....

 

Der DB11 kann übrigens leise starten.

 

 

  • Gefällt mir 2
vor 3 Minuten schrieb erictrav:

Nur leider fahren zuviel Spacken rum, die machen die Klappen in der Stadt auf. Glauben diese Vollidioten eigentlich, dass irgendein Fußgänger oder Kaffeebesucher sie jetzt bewundert?

Amen, und ja, sie glauben es.

Der Europäische Gesetzestext hier: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/?uri=CELEX%3A32014R0540

Die Schweizer Version hier: https://www.admin.ch/ch/d/as/2015/465.pdf

 

Im wesentlichen ist neu:

- Die Typengenehmigung (von Fahrzeugen als auch Nachrüst-Anlagen) erfolgt nicht nur nach einem normierten Testzyklus, sondern deckt jetzt den gesamten Betriebszustand des Fahrzeugs ab.

- Die Lärmemmissionen dürfen in allen möglichen Betriebszuständen die zugelassenen Grenzwerte nicht überschreiten.

- Die Grenzwerte werden gestaffelt in drei Phasen angepasst. Ab 1.7.2016 75db, ab 1.7.2020 73db, ab 1.7.2024 71db für Fahrzeuge >160kW/1000kg. Für schwächere Fahrzeuge sind die Grenzwerte niedriger.

 

Klappenanlagen sind per se nicht verboten, sie dürfen einfach in keinem Zustand lauter wie zugelassen sein. :)

  • Gefällt mir 3

Ist so. Die sporttaste wäre eigentlich wirklich ne super sache aber eben...wie schon erwähnt wurde...

 

vielleicht werden die zukünftigen autos einfach ab 80 km/h lauter...wie bei den motorrädern :-) sind wir mal gespannt

vor 7 Minuten schrieb CoreForce:

Der Europäische Gesetzestext hier: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/?uri=CELEX%3A32014R0540

Die Schweizer Version hier: https://www.admin.ch/ch/d/as/2015/465.pdf

 

Im wesentlichen ist neu:

- Die Typengenehmigung (von Fahrzeugen als auch Nachrüst-Anlagen) erfolgt nicht nur nach einem normierten Testzyklus, sondern deckt jetzt den gesamten Betriebszustand des Fahrzeugs ab.

- Die Lärmemmissionen dürfen in allen möglichen Betriebszuständen die zugelassenen Grenzwerte nicht überschreiten.

- Die Grenzwerte werden gestaffelt in drei Phasen angepasst. Ab 1.7.2016 75db, ab 1.7.2020 73db, ab 1.7.2024 71db für Fahrzeuge >160kW/1000kg. Für schwächere Fahrzeuge sind die Grenzwerte niedriger.

 

Klappenanlagen sind per se nicht verboten, sie dürfen einfach in keinem Zustand lauter wie zugelassen sein. :)

 Durch das Öffnen der Klappe darf sich die Lautstärke nicht verändern. Umkehrschluss es geht keiner Klappe mehr.  Es ist nicht explizit beschrieben, das klappt wenn nicht erlaubt sind, sondern nur das die Lautstärke in den verschiedenen Zuständen sich nicht verändern darf. 

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...