Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
Dr944S2

Video: Wechsel der vorderen Radlager am S2

Empfohlene Beiträge

Dr944S2
Geschrieben

Hallo,

 

ich habe mal wieder eine Videoanleitung gemacht. Dieses Mal geht es an die vorderen Radlager meines S2:

 

 

Viel Spaß,

 

Jürgen

 

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  

  • Ähnliche Themen

    • Hallo!
      Bin gerade dabei meine Radlager hinten zu erneuern, kann mir jemand das Anzugsdrehmoment der Nutenmutter verraten ?

       
      Und gibt es vielleicht noch irgend ein besonderen Trick beim Auspressen bzw Einpressen der Lager den mann wissen sollte?
       
      Mfg 
      Hannes
    • Hallo,
       
      kennt sich jemand mit dem Radlagertausch bei 430 Scuderia aus?
       
      Wieviel Drehmoment bekommt die Zentralmutter?
      Wie zieht man diese richtig an?
       
      Danke und Liebe Grüße
       
      Köpi 
    • Mache gerade einige Wartungsarbeiten bei meinem 308. Habe heute die hinteren Radlager ausgebaut und bin jetzt dabei die Ersatzteile zu bestellen.
      Die verbauten Lager sind ganz normale 2RS und keine 2RS C3. Das macht mich etwas unsicher. Welche Lager  waren original verbaut und welche würdet ihr empfehlen?
      Gruß
      helmut2
    • Das Lösen der Sicherungsmutter (460 Nm Anzugsmoment) ist ein Kraftakt:

      Der erste Gelenkknebel mit 1/2 Zoll ist mir postwendend abgebrochen. Dann habe ich auf 3/4 Zoll aufgerüstet, und der hat die Mutter dann besiegt. Die Methode sieht man im Bild. Ich hatte noch ein Rohr zur Verlängerung drauf. Das war auch schon die größte Hürde.
       

      Dreiarmzieher, hier tut es ein billiger auch. Porsche hat damals alles mit Optimoly HT eingefettet, da kann man auch nach fast 30 Jahren noch alles gut demontieren.

      Radnabe / Flansch.
       

      Die Radnabe ist abgezogen.
       

      Ansicht von innen.
       

      Um die Antriebswelle heraus zu bekommen, musste ich das Traggelenk und die Stabilisatoranbindung lösen.
       

      Spezialwerkzeug zur Demontage, kostet bei ebay unter 40€ und ist jeden einzelnen davon wert.
       

      Das alte FAG Lager.
       

      Die Kontaktflächen müssen 100%ig sauber sein.
       

      Tiefgekühlte Lager machen die Montage einfacher.
       

      Der Aufsetzadapter zum Einziehen der Anrtriebswelle in die Radnabe.
       

      Im FAG Ersatzteilekit sidn die Schrauben zu lang. Wahrscheinlich sind die für den 993.
       

      Es gab 2 Radträger beim 964. Die Version rechts ist die neue, wie bei mir (ab Modelljahr 1991).
       

      Anzug der 4 Schrauben an der Halteplatte mit zarten 37Nm.
       

      Einziehen der Antriebwelle in den Flansch. Ohne dieses Werkzeug sprengt man das neue Radlager und darf ein noch neueres kaufen.
       

      Das Hitzeschutzblech habe ich bei der Aktion auch gleich erneuert.
       

      Pagid RS Beläge und ein neuer Verschleisssensor von Bosch (1 987 474 991).
       

      Das hält nun wieder eine Welie.
       

      Das Anzugsmoment der Sicherunsgschraube beträgt 460Nm.

×
×
  • Neu erstellen...