Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
Stocker85

Kauf im EU Ausland

Empfohlene Beiträge

Stocker85
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Kann mir jemand sagen welche Papiere es in Italien oder Spanien gibt. Was Papiertechnisch beachtet werden sollte beim kaufen und dem einführen nach Deutschland. 

Gibt es dort auch so etwas wie bei uns zulassungsbescheinigung aus der hervorgeht wieviel Vorbesitzer. 

Welche Papiere müssen vorhanden sein um es ein zu führen bzw. hier in Deutschland zuzulassen. 

Was mich auch noch interessieren würde wie macht ihr das mit dem Geld ich denke die wenigsten reisen mit Bargeld an. 

Wie lange dauert eine Überweisung von einer deutschen Bank auf eine ausländische. Kann mir hier jemand sagen der schon ein Auto im Ausland gekauft hat wie er das mit dem Geld gehandhabt hat? 

 

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
SManuel
Geschrieben (bearbeitet)

Ich spreche hier von einem Gebrauchtwagen bei Privat kauf.

 

Bezahlung kann man Bar machen, EC zahlen, per PayPal oder per überweisung, meist macht man aber eine Anzahlung von 10% ( ich mach es so ) und hatte nie Probleme. Kaufvertrag unterzeichnen und gut.

 

In Polen läuft das so ab, bezahlung wie gesagt. Fahrzeugschein und Brief gibt es mit und es werden keine Zollgebühren fällig und Nettopreis also ohne MWST.

 

Jetzte der Punkt, die EU-Betriebserlaubnis ist die mit bei muss man nicht zum TÜV und man kann gleich zur Zulassung gehen.

Ist die EU-Betriebserlaubnis nicht dabei, muss das Fahrzeug zum TÜV für die abnahme und erst danach zur Zulassung.

 

Die in Polen haben die eine Art der weiterführung in bezug auf wieviel Vorbesitzer ein Fahrzeug hervorgeht, nicht !! So bei Mir beim kauf eines Gebrauchtwagen.

 

 

 

In Spanien ist ein Autokauf schon etwas Problematischer.

 

Vertrag: Daten Käufer/ Verkäufer,

Beschreibung Fahrzeug, km, Preis, etc. Unbedingt auch Datum und Uhrzeit der Übergabe, um im Falle von Verkehrsdelikten z.B. Radar, entsprechende Zuordnung halt.

 

Kfz-Steuer bezahlt ??

Unbedingt den aktuellsten Zahlschein bzw. Bestätigung über die Bezahlung der letzten Kfz-Steuer (Impuesto sobre vehiculos de traccion mecanica) übergeben lassen, da diese zur Ummeldung auf den neuen Besitzer unerlässlich sind. Unbezahlte Steuerschulden gehen auf den neuen Besitzer über und noch mehr !!

 

Strafen bezahlt ??

Es empfiehlt sich auch bei der DGT (Direccion General de Trafico) nachzufragen, ob das gewünschte Fahrzeug eventuell mit Strafen belegt ist. Eventuelle Verkehrssünden und Geldstrafen (Multas) können auf dem Fahrzeug lasten und müssten vor dem Ummeldung vom neuen Besitzer bezahlt werden.

 

Veräusserungssteuer:

Diese Steuer muss vom neuen Besitzer ( Käufer ) an die Autonomieregion abgeführt werden. Höhe: 4 % vom Listenpreis des Fahrzeugs. Bsp. Andalusien: Mittels Formular Modelo 621 Impuestos sobre TRANSMISIONES PATRIMONIALES

Gebühr Ummeldung bei der Zulassungsstelle: ( 2013, 52,80 Euro )

Mit folgenden Papieren muss die/der Käufer zu der Zulassungsstelle, entweder Ihres Meldeortes oder des Meldeortes des VerKäufers oder der Provinz, in der das Fahrzeug zugelassen ist.

 

a) Zahlbescheid Impuesto transmision patrimonial Modelo 620/621
Beleg Zahlung letzte Kfz Steuer (Vorjahr oder aktuelles Jahr) (Impusto sobre vehiculos de traccion mecanica) (seit 2011 nicht mehr notwendig).
c) Kopie vom Ausweis des Verkäufers
d) Kaufvertrag oder Kopie
e) Antrag auf Ummeldung auf den neuen Besitzer ( unterschrieben von beiden Parteien ) (solicitud de cambio de titularidad del vehículo). Im I-Net gibt es a download ( link ) für einen Antrag zur Autoumschreibung.
f) Fahrzeugpapiere: Technische TÜV Datenkarte - Tarjeta ITV und permiso de circulación.

 

Das Ganze übernimmt auch gerne eine Gestoria, dabei muss man mit ca. 50 Euro an zusätzlichen Kosten rechnen.

 

Es gelten die unter 2. genannten Punkte. Lasst euch vom Verkäufer unbedingt versichern, das er die Ummeldung des Kfz auf seinen Namen binnen 15 Tagen durchführt und eine entsprechende Kopie zukommen lässt. Sollte die Ummeldung nicht geschehen, zeigt den Verkäufer umgehend bei der Zulassungsstelle an.

 

 

 

 

 

 

 

bearbeitet von SManuel
Kai360
Geschrieben
Am 19.6.2016 um 08:56 schrieb Stocker85:

Kann mir jemand sagen welche Papiere es in Italien oder Spanien gibt. Was Papiertechnisch beachtet werden sollte beim kaufen und dem einführen nach Deutschland. 

Gibt es dort auch so etwas wie bei uns zulassungsbescheinigung aus der hervorgeht wieviel Vorbesitzer. 

Welche Papiere müssen vorhanden sein um es ein zu führen bzw. hier in Deutschland zuzulassen. 

Was mich auch noch interessieren würde wie macht ihr das mit dem Geld ich denke die wenigsten reisen mit Bargeld an. 

Wie lange dauert eine Überweisung von einer deutschen Bank auf eine ausländische. Kann mir hier jemand sagen der schon ein Auto im Ausland gekauft hat wie er das mit dem Geld gehandhabt hat?

Carenthusiast Stocker85

Sagt Dir Folgendes etwas?

 

"Das Pferd nicht von hinten aufzäumen"

 

Soll einfach nur ausdrücken, ERST ein Auto finden, dann die obigen Gedanken machen!

Alles andere ist schwierig bis unmöglich!

Schon mal probiert ein Pferd vom Ar... her aufzuzäumen?

Da greifst du unweigerlich in die Sch.... :huh:

 

Ansonsten sagt Dir alles:

A. das Wörtchen "COC"

B. der ADAC (da stehen nette Abhandungen im Internet)

C. der Zoll

D. deine Bank (Zauberwort Blitzüberweisung, ca. 5 Minuten!)

Stocker85
Geschrieben

Nein ist nicht mein Geburtsjahr das ist 74.

Ich habe 3 Fahrzeuge mit denen ich in Kontakt stehe.

2 in Spanien eins in Italien 

JaHaHe
Geschrieben
Am 19.6.2016 um 09:26 schrieb SManuel:

Bezahlung kann man Bar machen

Das ist in Italien zumindest bei Summen von über 1000 € nicht der Fall.

asterix@lux
Geschrieben

 

vor 8 Minuten schrieb JaHaHe:

Das ist in Italien zumindest bei Summen von über 1000 € nicht der Fall.

...stimmt !!

...und nicht den guten, alten Bankscheck vergessen - geht in allerletzter Minute noch was falsch hast Du weitere Möglichkeiten...

 

COC scheint nicht unbedingt notwendigt, ich brauchte es nicht. Transport nicht vergessen, auf eigener Achse ist nicht so ohne...

 

 

JaHaHe
Geschrieben
Am 19.6.2016 um 10:27 schrieb asterix@lux:

...stimmt !!

Stimmt doch nicht, die Summe wurde auf 3000 € erhöht, wurde mir gerade berichtet, allerdings dürfte der Unterschied beim Ferrarikauf kaum relevant sein. Dafür gibt es ja noch nicht einmal einen Carbonaschenbecher ;) 

Stocker85
Geschrieben

Dann sehe ich es richtig das Bargeld ausfällt.

Abgesehen davon wäre ich nicht mit 80-90k in der Tasche durch Europa gefahren

asterix@lux
Geschrieben (bearbeitet)

...ein weiser Entschluss :-)

bearbeitet von asterix@lux
michi0536
Geschrieben
Am 19.6.2016 um 09:56 schrieb Kai360:

"Das Pferd nicht von hinten aufzäumen"

 

Soll einfach nur ausdrücken, ERST ein Auto finden, dann die obigen Gedanken machen!

Alles andere ist schwierig bis unmöglich!

Schon mal probiert ein Pferd vom Ar... her aufzuzäumen?

Da greifst du unweigerlich in die Sch.... :huh:

 

Ansonsten sagt Dir alles:

A. das Wörtchen "COC"

B. der ADAC (da stehen nette Abhandungen im Internet)

C. der Zoll

D. deine Bank (Zauberwort Blitzüberweisung, ca. 5 Minuten!)

Zu D:

das sehe ich anders und Deinen Zaubertip halte ich für problematisch : Hast Du tatsächlich positive ganz konkrete Erfahrungen mit telegrafischen Überweisungen ( sogenannten "Blitzüberweisungen") hoher Summen für einen Autokauf im Ausland gemacht? ???

Mich haben die sogenannten "Blitzüberweisungen" ( die nach meiner Erfahrung nur im Film funktionieren und nur dort die von Dir angegebenen 5min dauern) ins Ausland bei sehr hohen Summen bisher zweimal in nahezu groteske Situationen gebracht, weil die Empfängerbank/Zentralbank gerne zumindest ein paar Stunden (im anderen Fall 1 Tag) mit dem Fremden Geld "arbeitet" . Das ist dann nervenaufreibend, wenn Deine Bank die Buchung bestätigt, Dein Transporteur am Auto warten und übernachten muss und es vom Einlagerer nicht rausgegeben wird, Du vom Eigentümer die Papiere nicht bekommst, weil seine Bank den Geldeingang nicht bestätigt, bzw. nicht bucht, Dein Geld aber von Deinem Konto weg ist! Erschwerend, wenn sich Käufer, Verkäufer, Papiere und Auto in vier unterschiedlichen Ländern befinden, was bei Rennautos und Oldtimern nicht ungewöhnlich ist. 

Ich würde nach meinen persönlichen Erfahrungen mit den zauberhaften "Blitzüberweisungen" ein Notar-Ander Konto empfehlen oder Bargeld, das man mit dem Verkäufer auf dessen Bank einzahlt, gleichzeitig erhält man die Papiere und man kann zeitgleich gemeinsam den Transporteur/ Aufbewahrer   anrufen, dass das Auto verladen werden kann.

Sailor
Geschrieben

Meine Erfahrung mit Selbstabholung in Italien:

Über Nacht mit dem Zug hingefahren. Am Morgen darauf meine Bank telefomische angewiesen eine vorliegende Überweisung auszuführen. Dann habe ich mich auf den Wagen gesetzt und gewartet. Das Geld traf leider nicht am gleichen Tag ein. Also eine Übernachtung. Am nächsten Morgen saß ich mit dem Verkäufer beim Frühstück im Cafe. Dabei kam dann die SMS von seiner Bank, daß die Überweisung eingetroffen wäre. Dann bin ich mit dem Wagen nach Hause gefahren. Der Wagen hatte noch die italienischen NUmmernschilder. Der VErkäufer hatte mir ein italienische Kurzzeitversicherung besorgt. Damit bin ich dann los. In Deutschland gleich zum TÜV und die HU gemacht. Dann die NUmmernschilder zusammengefaltet und nach Italien geschickt. Der Verkäufer (es war eine Firma) hat dann den Wagen abgemeldet und mir die Papiere zugeschickt. Mit alles Sachen zur Zulassungsstelle und den Wagen angemeldet. COC braucht man nicht. Der TÜV hat die Daten der meisten Fahrzeuge in einer Datenbank und druckt sie gegen einen kleinen Obolus gerne aus.

michi0536
Geschrieben

@stocker85: Zur Problematik der Abmeldung durch Verkäufer in Italien und zur Problematik von Überführen auf eigener Achse in Italien hat Luimex hier schon zigweise perfekte ausführliche Abhandlungen verfasst.

Kai360
Geschrieben (bearbeitet)

Eine Überweisung die im EU Raum über Nacht dauert ist eine ganz normale (siehe Gesetzesregelung) , da hat dann der "Banker" etwas falsch gemacht, oder sich nicht ausgekannt im Thema Blitzüberweisung!

 

Meine Empfehlung (hat immer geklappt)

1. Banker anrufen, Auftrag erteilen UND so eine schöne Nummern- Buchstabenkombination geben lassen als Beleg.

2. Der Vertragspartner ruft seine Bank an und unter Hinweis auf obige schöne Kombi, ist das Geld da. Hexhex! So schnell kann man gar nicht telefonieren!

 

Sollte 1 nicht funktionieren Bank wechseln!B) Es liegt nie am Können sondern nur am Wollen!

Achso, noch ein Tipp, versucht das NIEMALS an einem Freitag, das kann nicht klappen! :P

 

Vielleicht kann Luimex (der ist ganz sicher prädestiniert eine fundiertere Aussage abzugeben) ja hier mal seinen Senf zu dem Thema abgeben.

Wieviele "Blitzüberweisungen" klappen? in Prozent!

 

P.S.: Nur ein einziges Mal hat es nicht geklappt, da hat "meine" Bank die Überweisung in die USA versemmelt, ade Corvette, aber wer weiß wofür das gut war. Auf jeden Fall hat die Bank den Schaden nebst aller Reisekosten ersetzt, zwangsläufig! Danach Bank gewechselt, nie wieder Probleme gehabt!

 

 

bearbeitet von Kai360
Luimex
Geschrieben (bearbeitet)
vor 2 Stunden schrieb Kai360:

Vielleicht kann Luimex (der ist ganz sicher prädestiniert eine fundiertere Aussage abzugeben) ja hier mal seinen Senf zu dem Thema abgeben.

Wieviele "Blitzüberweisungen" klappen? in Prozent!

90% klappen, die anderen 10% sind sehr ärgerlich und passieren immer nur, wenn man es überhaupt nicht gebrauchen kann.......

 

vor 2 Stunden schrieb michi0536:

@stocker85: Zur Problematik der Abmeldung durch Verkäufer in Italien und zur Problematik von Überführen auf eigener Achse in Italien hat Luimex hier schon zigweise perfekte ausführliche Abhandlungen verfasst.

Danke Michi,

deshalb werde ich mich auch jetzt nicht mehr wiederholen und einfach mal auf die wirklich sehr gute "Suche Funktion" hier in CP verweisen......

 

bearbeitet von Luimex
Fleialex
Geschrieben

Lieber Stocker, re. italien kann ich dir detailiert Auskunft geben, habe das vor 2 Jahren selbst gemacht. Bei Interesee, PN.

 

Barzahlung gehr übrigends in Italien nicht!

 

LG. Alex

Stocker85
Geschrieben

Danke danny430 für den tip 

planktom
Geschrieben
vor 11 Stunden schrieb Dany430:

Ich hätte hier noch einen...

immer dieses off topic ! :(

der thread heisst :

Zitat

Kauf im EU Ausland

:D

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  

  • Ähnliche Themen

    • Hi, hat jemand Erfahrung mit dem Import eines 2014 Porsche Turbo S aus Dubai?
      Wunderschönes FZ mit Originalaustattung den ich vom Bezitzer kaufen könnte.
      Import in die Schweiz.
       
      Besten Dank fur den Feedback - Grüsse Stefan
    • Liebe Freunde,
      liebe CP'ler,
       
      wir können es - wie viele von euch - kaum mehr erwarten daß die Sportwagensaison wieder beginnt.......
       
      Deshalb laden wir auch dieses Jahr wieder zum traditionellen Weißwurstfrühstück zum Saisonanfang bei der Luimex ein.
       
      Wir feiern ein kleines Jubiläum.....  es ist nun schon das 15. mal Weißwurstfrühstück.....
       
      Die Adresse ist:
       
      Luimex
      Ledererstraße 7
      85276 Pfaffenhofen an der Ilm
       
      Beginn ist wie immer gegen 11 Uhr.
       
      Wir würden uns freuen, wenn ihr auch diesmal so zahlreich wie bei den letzten WWFs erscheint........
       
      Den Link zum Thread findet ihr hier:
       
       
       
      Mit denenigen, die schon am Samstag anreisen, würden wir am Samstagabend gerne wieder zu Italiener essen gehen........
      Als Hotel für die Übernachtungsgäste empfehlen wir wieder den Straßhof: 
       
      https://www.hotel-strasshof.de/
       
      Es freuen sich auf Euch
      Werner und das Team der Luimex
    • Hallo Gleichgesinnte,
      ich möchte einen De Tomaso in den USA kaufen, habe allerdings gehört, dass Privatanbieter nicht besonders vertrauenswürdig sind. Wie kann man sich da absichern, oder doch besser von einem Händler kaufen und kennt jemand einen.
      Gruß Guido 
    • Da ich diese Diskussion schon in einem anderen Thread angefangen habe und dort leider vom eigentlichen Topic abgewichen bin eröffene ich mal einen neuen Thread um über dieses Thema zu diskutieren.

      Ich selbst finde Rot einfach nur langweilig (bitte nicht falsch verstehen, finde die Farbe nicht hässlich sondern einfach nur langweilig) an den Ferraris, weil es einfach zu viele davon gibt.
      Daher würden mich mal eure Meinungen intressieren.
      Auch die Fragen wieso eigentlich Rot die Hauptfarbe von Ferrari ist und wie es dazu kam würde mich sehr interessieren.

      Freue mich auf eure Anregungen,
      EngJa056
    • Eben diese Mc Burnie Replika aus Miami Vice war leider sehr weit weg vom Original, weshalb ich kaum glauben konnte, dass das von BWQ gepostete Bild ein Mc Burnie sein soll.
       
      Nur am Rande: Miami Vice hat bei mir die Infektion mit dem Ferrari-Virus ausgelöst und ist bis heute nicht geheilt ?

×
×
  • Neu erstellen...