Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
H.o.Pe.

Autos & Kaffee

Empfohlene Beiträge

H.o.Pe.
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo liebe Fahrzeug-Gemeinde.

 

Ich würde gerne ein Cars und Coffee organisieren in der Nähe von München. (Weßling)

Das Firmengelände lässt einiges zu und auch die Umgebung da es ein Industriegebiet ist.

 

Ich hätte als Termin den 18.6.2016 vorgeschlagen. Als Ausweichtermin den 25.6.2016 ist jeweils ein Samstag

 

 

Jetzt zu der eigentlichen Thematik !

 

Was ist euch wichtig, was sind die NO go`s und was ist neben Kaffee noch ein MUST have ?

 

Ich hätte eig. gedacht Kaffee for free, mit einer KaffeeKasse zum spenden. Je nach Fahrzeug-anzahl eine kleine Ausfahrt hier an den Seen. Viele techn. Gespräche oder einfach ein Treffen und bestaunen unter Gleichgesinnten.

Wenn einiges geklärt wäre und die Nachfrage groß genug ist, würde ich mich bereit erklären dies zu planen und bin auch jederzeit für Vorschläge offen.

Kommen darf jeder zum schauen, aber zum in der Nähe parken wäre ich für Sportwägen, Oldtimer und alles was außergewöhnlich ist, natürlich auch bikes.

 

Nun genug geschrieben, ich warte auf Eure Antworten und das Feedback, um bald zu sehen wer dabei wäre.

 

Aja der Name der Veranstaltung wird noch gesucht da ja wohl der eigentliche Urheberrechtlich geschützt ist.

 

Grüße Jarek

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
H.o.Pe.
Geschrieben

Ih könnt auch vorschlagen ob Euch ein Samstag oder Sonntag eher zusagt, ich denke da wird man den besten Termin rausfinden können :)

 

Es wäre auch schön zu wissen ob Ihr nur bei Sonnenschein kommt oder leichter Regen auch noch i.O. wäre.

 

Und ob Ihr per Facebook Werbung machen würdet um mehr zu erreichen ( Risiko dass Leute kommen die Ihr nicht haben wollt allg. Proleten genannt )

ce-we 348
Geschrieben

Hmmm, dein Engagement in Ehren, aber ich glaube, du hast einen schlechten Zeitpunkt dafür erwischt.

In diesem kürzlich diskutierten Fred waren einige unschöne "Entgleisungen" der Grund  für den Unmut der User:

Dementsprechend wird das im Moment wohl eher nicht so euphorisch betrachtet.

 

Gruß

Christoph

H.o.Pe.
Geschrieben

Mal abwarten, vielleicht lassen sich die Leute aus dem Forum nicht davon abhalten wegen einer einzeln falsch zusammengesetzten Gruppe von Sportwagenfahrern und deren Treffen zu diesem zu kommen. Ich würde mich freuen zu sehen was hier so rumfährt und welche Gespräche bzw. Fragen so unter euch Fahrern auftreten. Man sollte sich nicht entmutigen lassen nur weil ein kleiner Kreis aus der Reihe getanzt ist.

 

Gebt euch einen Ruck und lasst was hören 

H.o.Pe.
Geschrieben

wie es aussieht ist wohl wirklich kein Interesse da. Der Thread kann geschlossen werden, schade leutz schade

Thorsten0815
Geschrieben

Ich finde Dein Engagement trotzdem gut, auch wenn ich nicht kommen kann! 

KennwortManager
Geschrieben

In einem passendem Rahmen wäre ich auf jeden Fall dabei!

Ein Treffen für Enthusiasten und nicht Proleten würde ich sehr Begrüßen.

Viel Werbung würde wahrscheinlich das "falsche" Publikum anziehen?

Danke für das Engagement!

18.6. würde für mich passen.

 

F40org
Geschrieben
vor 31 Minuten schrieb KennwortManager:

Ein Treffen für Enthusiasten und nicht Proleten würde ich sehr Begrüßen.

Viel Werbung würde wahrscheinlich das "falsche" Publikum anziehen?

Die wirst Du immer haben sobald es öffentlich angepriesen wird.

Sowas muss man dann vor Ort geschickt lösen oder im Vorfeld eine bestimmte Fahrzeuggruppe schon mal ausschließen (nur wenn persönlich bekannt und bewehrt). Ist so - die Erfahrung der letzten Jahre zeigt es immer wieder. 

 

In München ist es leider nicht möglich die Maximilianstraße etc. für solche Events für einen Vormittag zu sperren.

Sowas geht z.B. in USA. Dort wird für das "Cars on 5th"-Event des Ferrariclubs einfach mal am Samstag die Einkaufsmeile gesperrt. Hier müssen allerdings alle Teilnehmerfahrzeuge vorher gemeldet sein und der Veranstalter wählt aus.

 

Positiver Nebenaspekt: Der dortige Einzelhandel der an der "5th" ansässig bestätigt, dass dieser Samstag jedesmal der beste Tag im Jahr ist - seit 11 Jahren.

 

Es geht also durchaus wenn man mehrere Interessenten bündelt. 

 

JaHaHe
Geschrieben

Das wäre ja noch schöner, wenn man einen Innenstadtstraße sperrte, um einen solchen Affenzirkus zu veranstalten. 

Ich habe nichts gegen Automobiltreffen, aber warum in Gottes Namen muss man dafür in der Innenstadt herumstehen? 

F40org
Geschrieben

Du hast es noch nicht ganz verstanden. 

 

Idealismus interessiert hier nur am Rande. Es geht nur ums Business. Alle wollen ihren Schnitt machen.

Es gibt innerstädtische Veranstaltungen dort kaufen sich Automobilhändler und selbst Hersteller für entsprechende Stellplätze ein.

 

Ein Treffen irgendwo an irgendeinem Parkplatz ist schön für Menschen die sich über ihre Automobile austauschen möchten.

Selbstverständlich pilgert dann auch die Spotter-Armada  dort hin (deshalb von Vorteil wenn mit dem MVV erreichbar) - aber sonst hat niemand was davon >> somit uninteressant. Ich weiß von was ich spreche, durfte oft genug diversen Entscheidungen in verschiedenen Städten (ist immer ein Agreement zwischen Einzelhandel, Stadtverwaltung und Tourismusverband) beiwohnen. 

 

Details führen aber hier jetzt zu weit - schön, dass Jarek sich die Mühe gemacht. 

 

 

JaHaHe
Geschrieben
vor 9 Stunden schrieb F40org:

 

Du hast es noch nicht ganz verstanden. 

 

Idealismus interessiert hier nur am Rande. Es geht nur ums Business. Alle wollen ihren Schnitt machen.

Es gibt innerstädtische Veranstaltungen dort kaufen sich Automobilhändler und selbst Hersteller für entsprechende Stellplätze ein.

 

Klar dem Einzelhandel auf der Maximilianstraße geht es so schlecht, da muss dringend etwas getan werden, sonst muss noch irgendwer Hunger leiden und zu Mittagsmenü im Brenners greifen, statt sich frei auf der Karte zu bedienen...

 

Im Ernst, im weitestgehend Kulturlosen Florida mag so etwas schon angehen, aber in einer mitteleuropäischen Großstadt muss es wirklich nicht sein. ;) 

Außerdem kann man auf der Maximilianstraße ja nur sehr beschränkten Fahrspass erleben, da würden mir im Südbayerischen Raum viel attraktiver Sportwagenausflugsziele einfallen ;) 

planktom
Geschrieben
vor 1 Stunde schrieb JaHaHe:

...sonst muss noch irgendwer Hunger leiden und zu Mittagsmenü im Brenners greifen...

jetzt hab ich echt g...geln müssen...du meinst sicher diesen grill und nicht

"Das Brenners"

F40org
Geschrieben

 

vor 2 Stunden schrieb JaHaHe:

Klar dem Einzelhandel auf der Maximilianstraße geht es so schlecht, da muss dringend etwas getan werden,

Um beim Beispiel München zu bleiben: Du würdest Dich wundern wenn Du die Zahlen des Einzelhandels dort sehen würdest. Also nicht einfach Dinge behaupten ohne diese belegen zu können.

vor 3 Stunden schrieb JaHaHe:

Außerdem kann man auf der Maximilianstraße ja nur sehr beschränkten Fahrspass erleben, da würden mir im Südbayerischen Raum viel attraktiver Sportwagenausflugsziele einfallen ;) 

Wie gesagt, Du hast es nicht verstanden - macht aber nix.

 

Es ist eben ein anderes Konzept und hat nix mit Ausflugszielen oder Fahrspass in der Innenstadt zu tun. Man macht sich die Attraktivität von ausgefallenen Fahrzeugen zu Nutze. Gibt ja genug Beispiele europäischer Städte die ähnliche Veranstaltungen ebenfalls  erfolgreich praktizieren.

Thorsten0815
Geschrieben
vor 22 Stunden schrieb JaHaHe:

Das wäre ja noch schöner, wenn man einen Innenstadtstraße sperrte, um einen solchen Affenzirkus zu veranstalten. 

Ich habe nichts gegen Automobiltreffen, aber warum in Gottes Namen muss man dafür in der Innenstadt herumstehen? 

Dann musst Du nach Bern ziehen.

Hier wird die Innenstadt regelmässig für irgendwelche Läufe und Radrennen gesperrt.

 

Wenn Du da den Termin nicht notiert hast, kannst Du Deine Wohnung nur noch zu Fuss verlassen.

Ich musste mal meine Frau zum Bahnhof bringen. Da war nix zu machen.

Noch nicht mal die Taxis durften zum Bahnhof!

 

Von mir aus dürften die auch mal für Autos sperren.

Das wäre dann wenigstens Gleichberechtigung! O:-) 

JaHaHe
Geschrieben
Am 5.5.2016 um 08:58 schrieb Thorsten0815:

Von mir aus dürften die auch mal für Autos sperren.

Das wäre dann wenigstens Gleichberechtigung! O:-)

Für ein AutoRENNEN kann man eigentlich überall die Innenstadt absperren, wenn man es sich Recht überlegt ist das vielleicht die einzige Existenzberichtigung des zugebauten Piratenfelsen..... 

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...