Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
puch650

Entlüftung Kupplung / Ölfüllung Klimakompressor

Empfohlene Beiträge

puch650
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Ein Hallo an die 512er Gemeinde.

Ich brauche mal die Hilfe von den Schraubern unter euch. Habe an meinem 94er 512TR jetzt die ganz GROSSE Inspektion durchgeführt inkl. Erneuerung der Kupplung (Scheibe und Automat)

Nun mein Problem: Ich bekomme die Kupplung offensichtlich nicht komplett Entlüftet, auch nicht mit entsprechendem Profi-Gerät (Absaugung über Entlüftungsventil).

Was bis jetzt geschehen ist: Nach dem erneuern normal entlüftet (über Pedal) null Druck (Pedal wurde immer von Hand wieder zurückgestellt)??

Mit Gerät entlüftet, null Druck:ichbindoof:??

Betätigungsstange zwischen Pedal und Geberzylinder verstellt (Zylinder in Nullstellung mit Lüftspiel) null Druck??

Betätigungsstange herausgedreht, nach halben Pedalweg Druck:sensationell: Kupplungsscheibe wird auf den letzten Drücker frei. (nicht fahrbar). Habe jetzt schon 4 Liter Bremsflüssigkeit durchgejagt ohne wirklichen Erfolg.  Wer kann HELFEN!!!!!!!

 

Des Weiteren bin ich auf der Suche nach dem richtigen Öl für den Klimakompressor. SANDEN Kompressor OIL: SUNISO-5GS ist nirgendwo zu bekommen, was habt ihr bei euch für ein Öl im Kompressor??

Ich Danke euch für die HILFE:-))!

und wünsche euch ein schönes Wochenende

Mfg.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
planktom
Geschrieben
vor 48 Minuten schrieb puch650:

...Ich bekomme die Kupplung offensichtlich nicht komplett Entlüftet, auch nicht mit entsprechendem Profi-Gerät (Absaugung über Entlüftungsventil).

 

...Des Weiteren bin ich auf der Suche nach dem richtigen Öl für den Klimakompressor. SANDEN Kompressor OIL: SUNISO-5GS ist nirgendwo zu bekommen

wenn du per vakuum übers entlüfterventil absaugst kann es sein dass übers gewinde der entlüfterschraube luft ins system gezogen wird..weniger unterdruck und etwas teflonband als gewindedichtung kann helfen.

 

wenn ich dein gesuchtes öl suche finde ich das als mineralöl für R12 anlagen?...solche werden eh auf R134A umgerüstet und dabei habe ich die besten erfahrungen mit behr/hella PAO68 gemacht...gibts unter der nummer 8FX 351 214-031 für ~15€/0,5l...verträgt sich mit resten von altem öl im system und,meiner erfahrung nach,läuft der kompressor mit dem öl ruhiger...:wink:

puch650
Geschrieben

Hallo Tom,

das mit dem teflonband ist schon mal ein guter tip. Es ist wirklich so das über das Gewinde Luft mit abgesaugt wird. Werde ich Versuchen. DANKE.

Bei dem Öl schreibt Ferrari eine Füllung von 0,175 Liter nur für den Kompressor vor, wird das PAO68 mit dem R134A in die Anlage gegeben oder ist das "nur" für den Kompressor??

Schönen Abend noch-;)

planktom
Geschrieben

ich bin kein ferrari spezialist!

normalerweise sind neue  kompressoren mit der gesamtmenge für die anlage befüllt.da bei neuen kompressoren eh die anlage gespült werden soll muss nur eingebaut und das kältemittel aufgefüllt werden.

wir haben es z.b. an nem alten audi V8 so gemacht :;möglichst viel öl über die ablassschraube des kompressors mittels spritze abgesaugt, über den oberen schlauchanschluss ca 50ccm rein und erstmal von hand über den kompressor durchgedreht,dann wieder abgesaugt bzw.über den unteren schlauchanschluss rauslaufen lassen und danach den kompressor mit der angegebenen menge befüllt.der audi hat z.b. 300ccm gesamtmenge im system...wenn einzelne teile ohne spülen ersetzt werden gibts dann

kompresssor = die menge die zuvor daraus abgelassen (maximal 80ccm)

auffangbehälter/flüssigjkeitsbehälter = 30ccm (letzteren haben wir einfach gewogen und den neuen mittels öl auf das selbe gewicht befüllt)

trockner = 20ccm

schläuche/kondensator/verdampfer = jeweils  ausblasen und öl auffangen + zu der ermittelten menge 20ccm beim verdampfer,10ccm bei kondensator,schläuchen und leitungen zusätzlich einfüllen.

btw.grad gesehen dass das suniso auch für audi freigegeben ist bzw.war...der ordner ist aus anfang der 90er

klima.thumb.jpg.617b1e4e48a560f1beb35b01

planktom
Geschrieben

wo bleibt eigentlich "der Archivar" mit den passenden füllmengen und bildern ? :D

puch650
Geschrieben

Im Werkstatthandbuch wird eine Menge von 175 g AGIP TER 60 "nur" für den Kompressor vorgegeben inkl. einer Zeichnung für einen Ölstandstab zur Kontrolle der Füllmenge im Kompressor. Das ganze soll VOR der Neufüllung der Anlage (laut Handbuch einmal Jährlich) durchgeführt werden. Auf dem Kompressor ist das SUNISO angegeben. Das AGIP gibt es wohl nicht mehr und das SUNISO nur im 60 ltr. Gebinde :(:(. Also was tun??

Komp.jpg

Komp2.jpg

me308
Geschrieben
vor einer Stunde schrieb puch650:

Das AGIP gibt es wohl nicht mehr und das SUNISO nur im 60 ltr. Gebinde

 

hier gibt`s 4L

https://www.kaeltetechnikshop.com/chemie/ole/kaltemaschinenol/suniso-5gs-ol-kaltemaschinenol-4l.html

 

bin aber auch der Meinung von Tom, dass dies für R12 Anlagen galt und die Verwendung in KFZ ACs sowieso nicht mehr zulässig ist - zumindest in Deutschland nicht 

 

falls also tatsächlich noch nicht geschehen, kannst Du ja mal planen, Deine Anlage auf R134A umrüsten zu lassen - dann hast Du das Öl-Problem in Zukunft nicht mehr - evtl. kühlt die Anlage nur nicht mehr so gut wie mit R12

 

 

wegen der Kupplung: auch mal die Dichtungen der Zylinder in`s Auge fassen

ebenso die Ausrichtung  von Nehmerzylinder, Kupplungsgabel, Ausrücklager

wenn da beim Einbau etwas nicht korrekt war, könnte es undicht geworden sein

 

 

 

Gruß aus MUC

Michael

 

planktom
Geschrieben (bearbeitet)
vor 2 Stunden schrieb me308:

bin aber auch der Meinung von Tom, dass dies für R12 Anlagen galt und die Verwendung in KFZ ACs sowieso nicht mehr zulässig ist - zumindest in Deutschland nicht 

was durch das zwischenzeitlich gepostete bild ja bestätigt wurde !

da steht rechts auf dem typenschild: Refrigerant : R12

also umrüsten ! VW/Audi nimmt für das umrüsten das öl G052154A2 welches sackteuer ist und dazu muss.je nach seriennummer des kompressors dessen kopfdichtung sowie wellendichtring und alle o-ringe ersetzt werden ...wir haben den umbau vor ca.10 jahren an dem audi gemacht...dessen kompressor lief davor schon "klapprig"und da ich noch mindestens zwei davon in reserve habe haben wir nur auf das hella öl umgeölt und die anschlüsse fürs R134A montiert.seitdem läuft der kompressor wieder richtig ruhig und die anlage macht keinerlei probleme:-))!

bearbeitet von planktom
puch650
Geschrieben

Hallo Michael,

da meine Anlage eh leer ist wird sie wohl sowieso gleich mit R134A gefüllt. Meine Info Lücke ist eher ob der Kompressor separat mit dem entsprechenden Öl gefüllt werden soll oder ist das dem egal?

Bezüglich der Kupplung, Kupplungsgabel und Ausrücklager im klassischen sinne gibt es beim TR ja nicht (leider) Nehmerzylinder und Drucklager sind eher ein Bauteil, falsche Montage nahezu nicht möglich und Dicht ist auch alles. Hat jemand eine Ahnung welche Einstellung die Druckstange am Kupplungspedal haben soll?

 

vor 5 Minuten schrieb planktom:

was durch das zwischenzeitlich gepostete bild ja bestätigt wurde !

da steht rechts auf dem typenschild: Refrigerant : R12

also umrüsten ! VW/Audi nimmt für das umrüsten das öl G052154A2

welches sackteuer ist und dazu muss.je nach seriennummer des kompressors dessen kopfdichtung und alle dichtungen ersetzt werden ...wir haben den umbau vor ca.10 jahren an dem audi gemacht...dessen kompressor lief davor schon "klapprig"und da ich noch mindestens zwei davon in reserve habe haben wir nur auf das hella öl umgeölt und die anschlüsse fürs R134A montiert.seitdem läuft der kompressor wieder richtig ruhig und die anlage macht keinerlei Probleme:-))!

Das macht mit ja richtig Mut:mad:. Wie oder wo kann ich herausbekommen ob an dem Kompressor die Dichtungen gewechselt werden müssen:hilfe:

Vielen Dank für die Hilfe:-))!

 

Vielleicht gibt es ja noch jemand hier im Forum der das gleiche schon einmal hatte. BITTE MELDEN!!!

 

Dokument0-001.jpg

planktom
Geschrieben (bearbeitet)

hab mal nachgesehen...York und AC Delco sind für umrüstung nicht geeignet.bei Zexel muss das überdruckventil ersetz werden.bei Nippondenso wird die dichtung der anschlussplatte und der wellendichtring ersetzt...dei Sanden nur umölen auf das R134A taugliche öl und den trockner oder flüssigkeitsbehälter ersetzen.die 175ccm öl finde ich für den sanden sd508 auch..das ist die gesamtfüllmenge für die ganze anlage welche in einem neuen kompressor schon drin ist....aaaber ! die gilt für R12 anlagen.umgerüstete haben nur noch 100ccm R134 taugliches öl und die füllmenge ist um etwa 15...20 % zu reduzieren!

Ölverteilung bei R12 Anlage mit SD 508 Kompressor

56c0bb0a33a6e_R12lmengegesamt175ccm.thum

füllmenge für SD 508 wenn auf R134A umgerüstet wird

56c0bb839a60a_lmengebeiumgersteterAnlage

ist zwar alles V.A.G...aber es passt ja offensichtlich von den füllmengen.

56c0be3ea06ef_lverteilung.thumb.jpg.cf5f

bearbeitet von planktom
puch650
Geschrieben

Hallo Tom,

Hut ab und Kniefall:sensationell::-))! und das alles auch noch am Sonntag;)

Da bin ich mit der Klima ja schon mal durch, vielen, vielen DANK!!!!

Werde mich dann ab Dienstag noch ein wenig mit meiner Kupplung beschäftigen. Werde natürlich über den weiteren Verlauf (versuch-;) berichten.

Wünsche noch einen schönen Sonntagabend

Mfg.

Martin 

Wolly 108
Geschrieben

Hallo zusammen,

ich hatte das gleiche Kupplungs-Problem und habe es gelöst, indem ich mit einer großen Spritze und Schlauch die Kupplungsleitung durch den halb geöffneten Entlüftungsnippel von "Hinten" gefüllt habe. Funktioniert tadellos - vielleicht auch bei Dir?!:-))!

 

Gruß Wolly 

puch650
Geschrieben

Hallo Wolly,

danke für deine Info, auch das werde ich versuchen. War bei deiner "Infusion" das Pedal in Ruhestellung, also nicht betätigt??

 

Mfg.

Wolly 108
Geschrieben

Ja war in Ruhestellung

 

M.f.G.

puch650
Geschrieben

:danke:

 

khv250
Geschrieben

Hallo Puch650

 

Zum Entlüften der Kupplung und auch aller Bremsanlagen kann ich sagen, dass ich schon seit Jahren eines der billigsten Geräte am Markt benutze und es ist das Einzige, was funktioniert.

Besorge dir mal das Gerät EEZIBLED. Ich habe ganze 16€ dafür bezahlt.

Damit kannst du wirklich allein entlüften. Das Gerät funktioniert nämlich mit leichtem Druck aus einem Kompressor oder auch von einem deiner Räder. Nachdem es angeschlossen ist, gehst du von Rad zu Rad und zur Kupplung, öffnest das Ventil bis keine Luft mehr kommt und machst es wieder zu.

Außerdem musst du immer zuerst die Bremsen entlüften und dann die Kupplung.

 

Viele Grüße in den Kreis Kusel aus Bad Kreuznach.

 

Volker

puch650
Geschrieben

Hallo Volker,

vielen Dank für die Info. Das EEZIBLEED ist bestellt:-))!

Aktuell inkl. Versand 29,56€. Lieferung soll in den nächsten 8 Tagen erfolgen.

Ich werde berichten-;)

 

Mfg.

Martin

 

P.s.

Bad Kreuznach - Kusel für ein Sonntäglicher Treff (im Sommer) nicht schlecht^_^

Wolly 108
Geschrieben

Da wäre ich auch dabei - wohne Flonheim Rheinhessen; fahre auch ab und an in meine alte Heimat BirkenfeldX-):dafuer:

puch650
Geschrieben

Ja wenn das so ist, werde ich mir doch glatt mal eine "kleine" Liste für den Sommer machen:wink:

 

Mfg.

Martin

puch650
Geschrieben

So das  EEZIBLEED wurde heute geliefert. Natürlich auch gleich mit diesem Gerät entlüftet und siehe da, alles gutX-)

Kupplung ist wieder so wie sie sein soll. Man(n) lernt halt nie aus. Das Teil hätte mir in den letzten 35 Jahren schon viel Zeit gespart. Wenn ich nur gewusst hätte das es so was einfaches gibt:(.

Vielen Dank noch einmal für den input von euch:danke:

 

Mfg.

Martin

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...