Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
JoeFerrari

Brände an Elektroautos

Empfohlene Beiträge

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
MUC3200GT
Geschrieben

na und ....?

mindestens jeden zweiten Tag brennt ein Benziner oder Diesel auf deutschen Autobahnen ab und kein Hahn kräht danach...

porsche.fan
Geschrieben

Ja nur verursacht das keinen abartigen Millionenvrlust bei Image, Prestige etc.

Traurig aber wahr... irgendwie muss man ja die "alternativen Antriebe" totreden...

emuman
Geschrieben

Tesla hat sich zu dem Vorfall geäußert. Ein Teil wurde überfahren und hat mit der Kraft von 25 Tonnen ein Loch in die bodenplatte gerissen, die die Akkus schützt. Die Feuerwehr hat richtigerweise mit Wasser gelöscht, um an die noch kleine Flamme zu kommen aber weitere Löcher gemacht, wodurch sich das Feuer auf weitere Akkus übertragen hat.

Flapjack
Geschrieben

Hi zusammen,

na und kann passieren es brennen dauernd drecks schleudern von Verbrennern fahr ja selbst einen :-)

Muss aber zugeben das ich seit ich einmel E Auto und E Motorrad gefahren bin absoluter E Fan und ich sehr gespannt bin auf die Zukunft damit. Würde lieber heute als morgen von dem Drecksoil wegkommen!!!

http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.feuerwehreinsatz-altoetting-mercedes-sportwagen-voellig-ausgebrannt.e9165b0c-8a04-4531-a33f-bf2dd3d33ae8.html

ist sicher wieder ein gepimpter Bericht der Oilmafia und wir das dumme Volk glauben denen alles...

Sicher kann es passieren und es ist auch geschehen wie einem so alles im leben passieren kann.

mASTER_T
Geschrieben
...Würde lieber heute als morgen von dem Drecksoil wegkommen!!!

Schade das Öl der einzige brennbare Stoff auf diesem Planeten ist :( .

Achso, ist er ja doch nicht :???: .

XnS
Geschrieben

Das ganze wird in den Medien extrem aufgebauscht. Am Samstag war über den Unfall und die Auswirkungen auf den Marktwert von Tesla ein riesen Bericht im Wirtschaftsteil unserer Zeitung.

Ein paar Seiten weiter im Lokalteil dann ein kleiner Bericht (max 5 Sätze, also eher ein Lückenfüller) über einen ausgebrannten Porsche (sogar ohne Unfall). Das hat komischerweise keinen gejuckt.

MUC3200GT
Geschrieben (bearbeitet)

interessant das die Feuerwehr in Norwegen noch grundsätzlich auf ein Löschmittel wartet und die Kiste daher komplett abbrennen lies, während man in D ausser einem recht hohen Wasserbedarf wohl keine grundsäzulichen Probleme beim Löschen sieht.

Ich meine das komplette Abbrennenlassen ist in punkto Schadstofffreisetzung bei Vollabbrand wahrscheinlich so, wie 100 Dieselfahrzeuge die 100 Jahre mit NOxen wuchern

bearbeitet von MUC3200GT
Gast Wiesel348
Geschrieben

Auch wenn in Norwegen ein Tesla Model S brannte und in China ein Reissack kippte, würde ich weiterhin bedenkenlos ein solches Produkt (Tesla und Reissack) kaufen.

Aber ich hatte ja schon einen 991 GT3, bei dem der Motor ausgetauscht wurde, weil 2 baugleiche Autos abgebrannt sind.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...