Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Ferrari Testarossa


Elferpower

Empfohlene Beiträge

Liebe Kollegen

Ich könnte von einem Freund einen Ferrari Testarossa erwerben. Kostenpunkt: CHF 70`000.--

Nun die Warnung von einem Bekannten: Alle zwei Jahre muss der Motor ausgebaut und der Zahnriemen ersetzt werden.

Meine Frage:

Muss für den Zahnriemenwechsel wirklich der Motor ausgebaut werden?

Gruss :-(((°

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Sag doch mal bitte etwas mehr über das Fahrzeug, z.B. Baujahr, Farbe, Kilometerstand und so weiter... Ich nehme stark an, dass es sich um den Ur-Testarossa handelt, oder!? 70000 CHF sind etwas mehr als 45000 Euro, wenn ich richtig liege, was bei einem vernüftigen Fahrzeug eigentlich ein sehr guter Preis sein sollte... ;-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Sag doch mal bitte etwas mehr über das Fahrzeug, z.B. Baujahr, Farbe, Kilometerstand und so weiter... Ich nehme stark an, dass es sich um den Ur-Testarossa handelt, oder!? 70000 CHF sind etwas mehr als 45000 Euro, wenn ich richtig liege, was bei einem vernüftigen Fahrzeug eigentlich ein sehr guter Preis sein sollte... ;-)

Ferrari Testarossa sollte man vornehmlich die ersten Exemplare ohne Kat nehmen, die sind am problemlosesten und gehen am besten. Diese Exemplare streuen, ganz im Gegensatz zu den späteren Exemplaren, stark nach oben und erreichen bei optimaler Einstellung oftmals gute 400 PS oder mehr. Allerdings darf man bei den frühen 12-Zylindern den Unterhalt wirklich nicht vernachlässigen, was angesichts der extrem hohen Unterhaltskosten leider sehr oft der Fall ist. Schau Dir a das Auto sehr gut an und b lege Dir einen schönen Budgetteil auf die Seite. Die 12er sind zwar, abgesehen von der Froschsitzposition, ein absoluter Traum zum Fahren, leider aber wirklich extrem teuer.. Rechne das gut durch..

Gruss :wink2:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mein Nachbar hat auch nen Testarossa und von ihm weiss ich das der ganze Motor zum Zahnriemenwechsel raus muß und das keine billige Angelegenheit ist.Letztens ist ihm das Getriebe um die Ohren geflogen... :-(((°:-(((° ..kein billiger Spaß!!!

Er hat sich die Kats rausgebaut und hat lt. Prüfstand 420 PS.Das Ding geht saumäßig gut und klingt absolut megageil!!!!!! :-))!:-))!

Gruß knighty

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn man sich mal einen 911 turbo nimmt, ein Auto mit mehr oder weniger neuster Technik, dann ist die große 40 000er Inspektion auch nicht wirklich günstiger.

Allerdings sollte man auch wissen, wo der Ferrari gewartet wird. Es gibt leider unverschämte Händler, die nehmen gerne 5000 € für diese Prozedur. Man muß nur wissen, wo, dann geht das auch für ca. 2000 - 2500€.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...