Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
megachucky

Lamborghini Gallardo - Problem mit Autoversicherung wegen Neupreis über 150K?

Empfohlene Beiträge

megachucky
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo zusammen,

 

ich überlege mir 2016 einen gebrauchten Gallardo zu kaufen (vermutlich einen LP 520, Kaufpreis max. 80K €, max. 50tkm - ich denke das ist realistisch und da bekommt man einen anständigen Wagen in gutem Zustand ?!) und informiere mich gerade über Unterhaltskosten (Service, Ersatzteile, Versicherung). Ist im Prinzip alles in meinem Rahmen.

Bei meiner Versicherung, wo ich bisher seit vielen Jahren alles versichert habe (Haus, Autos, PKV, Unfall, etc.) habe ich einen absolut akzeptablen Preis für Vollkasko "als Vorschau" bekommen. Allerdings mit der Aussage, dass diese Versicherung in der Regel keine Autos mit Neupreiswert über 150K versichert (und man prüfen müsste, ob eine Ausnahme gemacht werden kann - langjähriger Stammkunde, wenige Kilometer, Garagenwagen, nur von Familie gefahren, etc).

 

Ist das so üblich? Hätte im Leben nicht damit gerechnet, dass es hier Probleme geben könnte (und der aktuelle Wert des Wagen ja "nur noch" max. 80K ist. Hattet ihr ähnliche Probleme? Wenn das überall so ist, gibt es dann spezielle Autoversicherungen für solche Sportwagen (über 150K Neupreis)? Wo sollte ich mich evtl. erkundigen?

 

Danke für ein paar Tipps und Hinweise!

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
ce-we 348
Geschrieben

Hi,

 

ja das ist leider üblich so.

Ich hätte am Anfang auch nicht damit gerechnet, dass es schwierig werden würde. Ich habe die gleiche Absage von meiner Versicherung bekommen, bei der ich ALLE Versicherungen habe. Auch die "Drohung" mit einer Kündigung sämtlicher Verträge hat nichts geholfen. Das Maximum was mir angeboten wurde, war eine Haftpflicht für meinen Ferrari. Na prima ...

 

Aber es gibt genügend Versicherungen, die nicht so rumzicken. Das wird dir sicher noch von einigen Kollegen hier bestätigt. Du solltest auf jeden Fall vor Vertragsabschluß Angebote von sämtlichen hier (noch) genannten Versicherungen einholen, denn die Prämien schwanken gewaltig.

Ich bin aktuell mit dem Ferrari bei der Württembergischen versichert und sowohl mit dem Service als auch dem Preis voll zufrieden.

 

Gruß

Christoph

bozza
Geschrieben

Ebenfalls bei der  Württembergische, jedoch mit ALLEM

...unterm Strich passt das Gesamtpaket.

 

Wenn du mit deiner Versicherung bisher zufrieden bist, bleib dabei; und geh mit dem Ferrari woanders hin. Den Rest regelt die Zeit von allein, je nachdem wie sich deine Ansprechpartner bemühen.

 

 

SManuel
Geschrieben (bearbeitet)

Was mich immer wieder wundert ist das. Deckungssumme 100 Mio, für Sach, Personen, Vermögensschäden.

 

KFZ Umweltversichrung bis zu 5 Mio.

 

Da fragt man sich als Kunde schon, warum  man bei 150 T. Euro als Versicherung rum macht ?? Schaut man sich den Range Rover Sport an ( Mindestens 126.400 Euro ).

 

Ich bin bei der Mecklenburgische und bin auch mit denen im Verhandeln.

 

 

 

 

bearbeitet von SManuel
bozza
Geschrieben

150t€ ist m.E. eine Grenze wo sich die Versicherer untereinander drauf geeinigt haben, nach eingehender Prüfung der Sachlage ^^

bis 150t€ bekommt man Autos von der Stange, Audi Sxy, BMW 7xy Individual, Jaguar, etc

Ab 150t€ beginnen die "Exoten" ,

-die nicht jeder Wald- und Wiesengutachter schätzen kann

-die ein weitmaschigeres Werkstattnetz haben

-wo die Ersatzteile überproportional teuer sind

....

 

Die Exoten die dann im Schadensfall unverhältnismäßig viel Arbeit machen im Vergleich zum prozentualen Anteil der gesamt versicherten Fahrzeuge.

 

Ist ja auch für uns Kunden gut. Wer uns versichert, weiß worauf er sich einlässt und kann uns ggf. bestens helfen ;-)

 

Wie gesagt, meine persönliche Einschätzung und Wünsche 

rudifink
Geschrieben

Auch die Allianz macht gute Tarife, so lange man mindestens zwei Versicherungen bei der Allianz hat. (Hausrat, Rechtsschutz usw.) Dein Auto müsste um die 2.300 E inkl. Vollkasko kosten. Es ist immer schwierig solch ein Auto zu versichern, da diese oftmals keine Typenklasse haben. Und dann wird es kompliziert. 

 

Ansonsten hat man nicht die Auswahl aus dreizehn Versicherungen. Such Dir eine die das Auto VK versichert mit 1.000 E SB und gut ist es. Toll wäre es, wenn deine Versicherung das gleich macht. Die Versicherungen behindern sich immer gegenseitig mit bürokratischen Aufwand. Ferrari z.B. hat zur Not eine eigene Versicherung. Range Rover bietet ab sofort pauschal für 199 E im Monat auch VK an. Es wird nicht nach PS und Alter Fahrer gefragt. Kostet halt dann 199 E Monat. Bleib hier entspannt, es dauert oft Wochen bis man nach der EVB Nummer die Police hat. 

jo.e
Geschrieben

Gibt genügend Versicherungen die das versichern, bzw. auch Makler die sich darauf spezialisiert haben. Ich war mal bei der Chubb, dann bei der Helvetia und jetzt bei der Swiss. Immer über den gleichen Makler. Sehr faire Preise. Württembergische könnte in 3-4 Jahren noch billiger werden, da ich bis dahin alt genug bin und genügend Jahre Sportwagenerfahrung habe damit es sich dort im Exotentarif rechnet... :wink:

MUC3200GT
Geschrieben (bearbeitet)

oder einfach mal die üblichen Verdächtigen wie OCC, assecurati, oder google;anfragen

bearbeitet von MUC3200GT
jo.e
Geschrieben

Ja sicher, aber wenn ich es nicht überlesen habe, wissen wir nicht wie alt er ist. OCC versichert keine unter 30-jährigen, was z.B. auf mich zutrifft...

Thorsten0815
Geschrieben

Bei der Alliance in der Schweiz kein Problem.

Ultimatum
Geschrieben
vor 13 Stunden, jo.e sagte:

Ja sicher, aber wenn ich es nicht überlesen habe, wissen wir nicht wie alt er ist. OCC versichert keine unter 30-jährigen, was z.B. auf mich zutrifft...

stimmt nicht, mein gallardo ist bei der occ.

Ultimatum
Geschrieben

aus eigener erfahrung: einen 520 ps gallardo hatte ich bereits problemlos versichert bei der württemberger, züricher, allianz und occ. die voll-kaskoprämie dürfte bei 500-1000 euro sb bei rund 1.500.- euro jährlich als obergrenze liegen.

jo.e
Geschrieben

Du bist unter 30? Also die OCC selbst nannte mir dieses K.O.-Kriterium und ein Makler auch der die OCC vermittelt...

megachucky
Geschrieben

Danke für die vielen Tipps und Erläuterungen. Werde mich entsprechend umhören!

Ultimatum
Geschrieben
vor 4 Stunden, jo.e sagte:

Du bist unter 30? Also die OCC selbst nannte mir dieses K.O.-Kriterium und ein Makler auch der die OCC vermittelt...

vielleicht liegt daran, bin knapp drüber ;-)

Chris911
Geschrieben
vor 30 Minuten, Ultimatum sagte:

vielleicht liegt daran, bin knapp drüber ;-)

:D

jo.e
Geschrieben

Ich sagte ja die Ablehnung bezog sich auf die 30er-Grenze :D

Ultimatum
Geschrieben (bearbeitet)
vor einer Stunde, Chris911 sagte:

:D

die Berechnung geht ganz einfach, Chris911, du addierst dein alter und das deiner frau oder freundin. geht auch beides.

dann dividierst du durch 2 oder drei, je nach form der lebensgemeinschaft und hast dein alter somit auf knapp über dreißig gedrückt!

bearbeitet von Ultimatum
Firefox100470
Geschrieben

Ich bin über einen Makler an die Helvetia für meinen F430 gekommen. von 04-10 Zulassung 1380.-€ p.a. VK mit 1000.-€ SB und TK ohne

 

Passt schon

Carrera83
Geschrieben

Hatte meinen Porsche 993 bei der OCC mit 26 Versichert , den 360 Modena mit 29 und den F430 mit 30 Jahren , ging Problemlos :-))!

tanja3001
Geschrieben
Am Thursday, December 03, 2015 at 13:11 schrieb megachucky:

Hallo zusammen,

 

ich überlege mir 2016 einen gebrauchten Gallardo zu kaufen (vermutlich einen LP 520, Kaufpreis max. 80K €, max. 50tkm - ich denke das ist realistisch und da bekommt man einen anständigen Wagen in gutem Zustand ?!) und informiere mich gerade über Unterhaltskosten (Service, Ersatzteile, Versicherung). Ist im Prinzip alles in meinem Rahmen.

Bei meiner Versicherung, wo ich bisher seit vielen Jahren alles versichert habe (Haus, Autos, PKV, Unfall, etc.) habe ich einen absolut akzeptablen Preis für Vollkasko "als Vorschau" bekommen. Allerdings mit der Aussage, dass diese Versicherung in der Regel keine Autos mit Neupreiswert über 150K versichert (und man prüfen müsste, ob eine Ausnahme gemacht werden kann - langjähriger Stammkunde, wenige Kilometer, Garagenwagen, nur von Familie gefahren, etc).

 

Ist das so üblich? Hätte im Leben nicht damit gerechnet, dass es hier Probleme geben könnte (und der aktuelle Wert des Wagen ja "nur noch" max. 80K ist. Hattet ihr ähnliche Probleme? Wenn das überall so ist, gibt es dann spezielle Autoversicherungen für solche Sportwagen (über 150K Neupreis)? Wo sollte ich mich evtl. erkundigen?

 

Danke für ein paar Tipps und Hinweise!

Hi , Grundsätzlich ist es wohl so, dass die sogenannten Exoten nicht gern und nicht von allen Versicherungen , versichert werden. Wir hatten viel Glück zum super Preis bei der Württembergischen Versicherung.  Gruß Tanja 

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...