Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
Siegi

Unruhige Front bei hohen Geschwindigkeiten

Empfohlene Beiträge

Siegi
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo Carpassion Gemeinde,

ich fahre neuerdings einen 2012er Gallardo Superleggera.

Insgesamt bin ich TOP zufrieden, wirklich ein pures "erdiges" Auto.

Ich habe jedoch ein seltsames Phänomen bei höheren Geschwindigkeiten.

(Vorab, das Fahrzeug ist absolut original und unfallfrei, alle Einstellungen des Fahrwerks sind original ab Werk, nicht tiefergelegt, original Felgen und Reifen, Pirelli P Zero Corsa, Reifendruck 2,6 Bar)

Ab einem Tempo von ca. 280 - 290 beginnt die Front des Wagens stark hin und her (rechts links) zu pendeln. Es gibt keine Möglichkeit das mit Lenkbewegungen zu verringern oder entgegenzuwirken.

Es ist nicht so dass es sich richtungsändernd auswirkt aber es beunruhigt schon.

Das hat mich bisher von höheren Geschwindigkeiten abgehalten, ich kann also nicht sagen ob es bei schnellerer Geschwindigkeit wieder abnimmt.

Vielleicht hat hier jemand Erfahrung mit diesem "Pendeln", ansonsten muss ich zu meinem Händler und die Fahrwerkswerte überprüfen lassen, dieser sagte mit er hätte auch ein bewährtes Setting mit etwas anderen Werten als Original.

Für gute Hinweise bin ich wie immer sehr dankbar.

( PS, die Corsa Reifen haben irgendwie nicht besonders viel Grip, im ersten Gang habe ich andauern Probleme dass die Reifen durchdrehen und die ESP eingreift, das habe ich beim Aventador trotz normaler P Zero so nicht gehabt )

Viele stierische Grüße

Siegi

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Ultimatum
Geschrieben

siegi, die Corsa reifen brauchen Temperatur, sonst rutschen sie bzw drehen durch.

das Fahrverhalten kenne ich so nicht. abhelfen könnte ein Diffusor, also die nach vorne verlängerte bodenplatte wie bei den gt3 bzw Tropheo. sprich ggf mal mit reiter.

albertbert
Geschrieben

offenbar hast Du an der Front zu wenig Abtrieb.

Ich kenne es eigentlich auch nur so, dass der Gallardo liegt wie ein Brett.

Ich hab allerdings den hinteren Flügel nicht drauf, der ja an der Hinterachse für mehr Abtrieb sorgt.

Evtl . sollte man das Fahrwerk vorne etwas runterschrauben.

Aber das sollten sich Spezialisten anschaun, wobei ich bei den Lambo Händlern keinen kenne, dem ich so etwas zutrauen würde.

Denke auch, dass Du da bei Reiter Engineering gut aufgehoben bist.

Schliesschlich bauen die ja auch die Renn-Gallardos um.

Ultimatum
Geschrieben

albert,

der sl hat, weil er einen Flügel hat, vorne schon ein aerodynamisches Gegengewicht und sollte vorne nicht flattern. es empfiehlt sich aber schon, den Frontspoiler leicht zu verlängern, der wagen wird dadurch vorne extrem ruhig, aber auch extrem giftig, also Vorsicht.

ob das beschriebene pendeln aber normal ist, glaube ich eher nicht. eine mögliche weitere Fehlerquelle wären die Einstellwerte der vorderen achsen und damit die Eigenschaft, Spurrillen nachzulaufen. mein auto war serienmässig auch so eingestellt, dass er jeder spurrille nachlief, nach Änderung der werte war das zu 100% weg.

Allgoier
Geschrieben

vorne 2.6 bar ist meiner Meinung zuviel Luftdruck.

Hatte immer VA 2.2 und HA 2.4 bar.

An der VA ist eh kaum Gewicht und da finde ich 2.6 zuviel, sodass der Reifen nur Mittig halt bekommt, kann dieses "durchrutschen" und "unruhige Front" eine Ursache sein.

Siegi
Geschrieben

Danke für die Tips,

Ich dachte immer 2,6 vorne und 2,4 bar hinten wäre ein guter Mittelwert.

Manche geben an ich sollte bei über 300 sogar 3 bar fahren.

Ich habe festgestellt dass ich vorne 2 ganz leichte Bremsplatten habe

guepe
Geschrieben

Ich kann jetzt nur vom Diablo reden, aber da hatte ich auch das gleiche Problem als ich mit den vorgegebenen 2,6 bar fuhr.

Mit 3,0 Bar liegt er super.

Probiere es mal aus ob es am Luftdruck liegt.

Siegi
Geschrieben

Hallo guepe,

ich habe schon öfter gehört "bei hohen Geschwindigkeiten Luftdruck 3 bar".

Das soll in den Betriebsanweisungen stehen. Ich habe jetzt die Anleitung komplett durch kann aber nichts finden. Immer nur die 2,3 vorne und 2,2 hinten.

Beim Aventador hat höherer Luftdruck den Wagen auch stark beruhigt bei hoher Geschwindigkeit. 3 Bar ist schon heftig viel ?? warm oder kalt gemessen ?

Ps habe die Corsa jetzt gegen neue "normale" P Zero getauscht, der Grip ist viel besser bei kühlen Temperaturen, das Ganze ist viel einfacher zu beherrschen. Ich würde für "normaluser" wie mich unbedingt empfehlen corsa gegen "normale" zu tauschen.

mfg

Siegi

Ultimatum
Geschrieben

hallo siegi, eine gute entscheidung, deine reifenwahl. man unterschätzt das thema reifentemperatur gemeinhin sehr und es ist im normalbetrieb auf der strasse, auf dem weg zum bäcker, metzger, kunden, restaurant oder nur an den gardasee einfach unmöglich, die reifen auf betriebstemperatur zu bringen. wenn es dann noch so ist wie heute, nass und um die 10 grad, sind die corsa reifen zu gefährlich. auf der rennstrecke mag das beim trackday sinn machen, man bezahlt das aber dann auch durch einen höheren verschleiss. die würde ich dann aber auf einen zweiten felgensatz ziehen, um die heimreise auf einem guten profil anzutreten.

den luftdruck bitte nur kalt messen bzw. einstellen, sonst ist das ja nicht vergleichbar. vorne mehr als hinten war mir neu. ich fahre vorne 2,4 und hinten 2,6. bei hohen geschwindigkeiten kannst du um 0,2 jeweils erhöhen. das wäre, wenn du eine lange schnelle autobahnetappe jenseits der 260 planst, ist aber wohl eher theoretischer natur. auf der rennstrecke ist es umgekehrt. wenn du reifen warmfahren kannst, was vielen nicht auf´s erste gelingt, musst du nach und nach den luftdruck reduzieren, da sich der druck sonst auf deutlich über 3,0 aufbaut. entweder du fährst nach zwei-drei runden rein, du merkst das auch, weil die haftung schlechter wird, oder du fährst gleich schon mal nur mir 2,0 los.

Siegi
Geschrieben

Hallo Ultimatum,

ja ich spare immer zuviel bei den Reifen, kommt wahrscheinlich vom Offroaden da sehen die Pneus bereits nach einem Rennen wirklich grausam aus, da gewöhnt man sich anscheinend an so manches :-)

Also ich konnte am Wochenende schön testen, Fazit ist:

***Neue P Zero drauf, Grip gut und "vorhersehbar" (die Corsa wie der Name schon sagt sind nix für die "Straße" , dan kann ich Ultimatum nur beipflichten)

***Luftdruck mit den neuen Pneus erhöht und das "Pendeln" bei hohen Geschwindigkeiten ist weg

Das absolut einzige was man noch leicht merkt ist, dass er bei hohem Tempo bei Spurwechseln noch etwas in die neue Spur "hineinzieht". Ich werde auf jeden Fall noch die Einstellungs-Werte zur Sicherheit messen lassen, wenn es etwas ergibt bekommt Ihr noch Bescheid.

Carpassion ist wie immer TOP, viele schöne Kilometer wünscht Euch Siegi

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...