Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
BMW_Freak58

BMW M5 E60 Reifen/Bremsen - Empfehlung?

Empfohlene Beiträge

BMW_Freak58
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Guten Morgen allerseits,

habe mir endlich nach 9 Monate langer Suche den Traum von einem E60 M5 erfüllt. :D

Gehe den heute abholen - Dauergrinsen pur!

Leider vibrieren die vorderen Bremsen leicht und der Verkäufer meinte, man sollte die am besten ersetzen. Bordcomputer sagt, dass alles ok ist. Würde aber zur Sicherheit die Vorderbremsen schon gerne ersetzen.

Wie ist eure Erfahrung damit? Lieber originale Bremsen von BMW kaufen oder andere von namhaften Herstellern? Wollte jetzt dafür nicht mehr als 1500€ ausgeben.

Dann sind noch die Hinterreifen leicht abgefahren, würde die am liebsten auch zur Sicherheit erneuern. Am besten alle 4. Habt ihr für mich auch hier irgendwelche Empfehlungen, wo ihr gute Erfahrungen damit gemacht habt? Mein Budget hierfür liegt auch bei ungefähr 1500€.

Bedanke mich herzlich bei allen die mir versuchen zu helfen. Top Community hier!

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Gast amc
Geschrieben

Der M5 hat Alu/Stahl-Compound-Scheiben, die fertigt meines Wissens niemand außer BMW. Du kannst sie ersetzen, bekommst dann aber schwerere Scheiben (höhere ungefederte Massen).

1500 EUR für Serienbremse vorn könnte gerade noch so hinkommen.

Reifen kann ich Dir nicht sagen, ich fahre den Michelin PSS, aber der ist meine ich auf dem E60 von BMW nicht freigegeben. Hier gibt's aber 2 oder 3 E60-Fahrer, die werden sich sicher noch melden.

BMW_Freak58
Geschrieben
Der M5 hat Alu/Stahl-Compound-Scheiben, die fertigt meines Wissens niemand außer BMW. Du kannst sie ersetzen, bekommst dann aber schwerere Scheiben (höhere ungefederte Massen).

1500 EUR für Serienbremse vorn könnte gerade noch so hinkommen.

Reifen kann ich Dir nicht sagen, ich fahre den Michelin PSS, aber der ist meine ich auf dem E60 von BMW nicht freigegeben. Hier gibt's aber 2 oder 3 E60-Fahrer, die werden sich sicher noch melden.

Danke für deine Antwort. Bist du dir sicher, dass ich mit 1500 "gerade" noch so hinkomme? Sind die Original BMW Bremsscheiben so teuer? Habe die hier über Google gefunden:

Bremsbeläge: http://www.leebmann24.de/bmw-m-sportbremsbelaege-vorne-m5-e60-e61-m6-e63-e64.html

Bremsscheiben: http://www.leebmann24.de/bmw-m-sportbremsscheiben-gelocht-belueftet-vorne-m5-e60-e61-m6-e63-e64.html

Oder sind das gar nicht die original Bremsscheiben von BMW? :oops:

Im schlimmsten Fall fahre ich einfach zu einem BMW Händler. Keine Lust im Internet irgendeinen nachgemachten / nachgebauten Schrott zu bestellen.

Gast amc
Geschrieben

Hier sind die Links auf die richtigen Teile beim gleichen Anbieter:

Scheibe vorn links/rechts je 420,- EUR:

http://www.leebmann24.de/bmw-ersatzteile/#!marke=BMW&mospid=48421&vin=&hg=34&btnr=34_1470&grafikid=136627

Dazu Reparatursatz Beläge (Dein Link geht auf die Sportbeläge), sowie Belagfühler und Paste:

http://www.leebmann24.de/bmw-ersatzteile/#!marke=BMW&mospid=48421&vin=&hg=34&btnr=34_1469&grafikid=324104

zusammen ca. 400.

Macht grob 1249 Euro, jetzt hast Du noch 250 Euro Platz für die Arbeit.

Die von Dir verlinkten Scheiben haben allerdings die gleiche Teilenummer, warum die beim gleichen Anbieter zwei Preise haben kann Dir wohl nur eine Anfrage beantworten.

P.S.: Die 1500 waren so eine Hausnummer die ich im Hinterkopf hatte. Beim F10 wird es wohl eher bei 2000 landen.

BMW_Freak58
Geschrieben
Hier sind die Links auf die richtigen Teile beim gleichen Anbieter:

Scheibe vorn links/rechts je 420,- EUR:

http://www.leebmann24.de/bmw-ersatzteile/#!marke=BMW&mospid=48421&vin=&hg=34&btnr=34_1470&grafikid=136627

Dazu Reparatursatz Beläge (Dein Link geht auf die Sportbeläge), sowie Belagfühler und Paste:

http://www.leebmann24.de/bmw-ersatzteile/#!marke=BMW&mospid=48421&vin=&hg=34&btnr=34_1469&grafikid=324104

zusammen ca. 400.

Macht grob 1249 Euro, jetzt hast Du noch 250 Euro Platz für die Arbeit.

Die von Dir verlinkten Scheiben haben allerdings die gleiche Teilenummer, warum die beim gleichen Anbieter zwei Preise haben kann Dir wohl nur eine Anfrage beantworten.

Komisch, wenn ich die Artikel von meinen Links in den Warenkorb hinzufüge, sieht es ganz anders aus, als wenn ich deine Links nutze. Bei den Bremsbelägen kommt sogar eine Fehlermeldung, wenn man auf "Bestellen" klickt. Vermutlich ein Fehler, da die Beschreibung im Warenkorb auch verschieden ist.

mein Link: BMW M Sportbremsscheibe gelocht belüftet vorne M5 E60 E61 M6 E63 E64

dein Link: Bremsscheibe belüftet gelocht links 374X36 5er 6er (34112282805)

Sowas ist nervig, erschwert einem die Suche... bleibt wohl nichts übrig außer bei einem BMW Händler nachzufragen.

Gast amc
Geschrieben

Grundsätzlich empfehlen kann ich Dir jedenfalls bei der Suche nach Teilen die Navigation des BMW Teilekatalogs zu verwenden (die Links von mir) - dessen Daten und Bilder verwendet auch Leebmann. Darin siehst Du auch die Teileabhängigkeit, und wenn Du über deine Fahrgestellnummer oder Deinen Produktionsmonat (unsicherer, den wissen viele nicht, vor allem bei Individualfahrzeugen aufpassen) suchst, gibt es auch kein Durcheinander mit Teilen die sich Lauf der Zeit mal geändert haben.

Ansonsten: mit dem Wagen solltest Du Dir einen Händler suchen der sich mit M-Fahrzeugen auskennt, idealerweise auch E60 M5 in der Kundschaft laufen hat. Selbst scheinbar simple Dinge wie Ölwechsel sind da etwas speziell (z.B. in späteren Modellen zwei Ölablassschrauben).

standort48
Geschrieben

Hier kannst ALLES erfahren....

Als Info oder Schlussendlich Kauf....

http://www.online-teile.com/bmw/

BMW_Freak58
Geschrieben

Hallo,

bezüglich Bremsen habe ich das nun mit BMW geklärt. Habe ein Kostenvoranschlag erhalten. Werde die Bremsen erst wechseln, wenn das mit den Reifen geklärt ist. Der Mitarbeiter meinte dort, es könnte auch sein, dass die Reifen nicht vernünftig gewuchtet sind, deshalb könnte das Lenkrad vibrieren beim Bremsen.

Daher muss ich wegen den Reifen nochmal nachfragen. Kann hier jemand von seinen Erfahrungen berichten?

Also mir wurden beim Reifenhändler 4x Continental SportContact5 Reifen angeboten für 880€.

Danach hab ich ein wenig nachgeforscht und viele sagen, dass die Contis zu schnell Profil verlieren und haben mir zu Michelin geraten. Habe dann beim Reifenhändler nach Michelin PS2 und Michelin PS Sport nachgefragt. Preis: 970€

Wegen den Preisen mach ich mir eigentlich keinen Kopf, da ich für die neuen Reifen ein Budget von 1000€ festgesetzt habe. Nur welche Reifen sind wirklich empfehlenswert und gut?

Bedanke mich im voraus für eure Antworten.

Martin360
Geschrieben

Ich fahre auf meinem M5 Touring die Continental SP 2. Kann nicht klagen. Ist laut Händler der Vorgänger vom SP5 den du angeboten bekommen hast. Beim nächsten Wechsel werd ich auch auf den SP5 umsteigen. Habe diesmal nur zwei hintere Reifen gebraucht und nochmal den SP2 geordert, dass rundum die gleichen drauf sind. Ich persönlich fühle mit da irgendwie besser.

Und da die hinteren sowieso schneller runter sind als die vorderen, wirds genau richtig in 2 Jahren (oder vllt. auch früher) auf den neueren SP5 zu wechseln.

Den Michelin PS2 hatte ich auf meinem M3 und kann hier ebenfalls nichts negatives sagen.

Reifenverschleiß ist immer relativ. Jeder bewegt das Auto anders. Fährt andere Strecken und hat ein verschieden schweren rechten Fuß O:-)

Die PS2 haben knapp 3 Saison (März bis Oktober) bzw. ca. 10000 - 120000 km gehalten. Das fand ich schon erstaunlich viel.

BMW_Freak58
Geschrieben
Ich fahre auf meinem M5 Touring die Continental SP 2. Kann nicht klagen. Ist laut Händler der Vorgänger vom SP5 den du angeboten bekommen hast. Beim nächsten Wechsel werd ich auch auf den SP5 umsteigen. Habe diesmal nur zwei hintere Reifen gebraucht und nochmal den SP2 geordert, dass rundum die gleichen drauf sind. Ich persönlich fühle mit da irgendwie besser.

Und da die hinteren sowieso schneller runter sind als die vorderen, wirds genau richtig in 2 Jahren (oder vllt. auch früher) auf den neueren SP5 zu wechseln.

Den Michelin PS2 hatte ich auf meinem M3 und kann hier ebenfalls nichts negatives sagen.

Reifenverschleiß ist immer relativ. Jeder bewegt das Auto anders. Fährt andere Strecken und hat ein verschieden schweren rechten Fuß O:-)

Die PS2 haben knapp 3 Saison (März bis Oktober) bzw. ca. 10000 - 120000 km gehalten. Das fand ich schon erstaunlich viel.

Danke für deinen Erfahrungsbericht. Bin also nicht der Einzige, der sich besser fühlt, wenn alle 4 Reifen von der gleichen Marke sind. :)

Hattest du Erfahrungen mit Dunlop Reifen? Mir wurden noch beim Reifenhändler Dunlop Reifen vom Jahre 2012 angeboten.

Was meint ihr allgemein dazu? Finger weg von Reifen die 3 Jahre gelagert wurden oder kann man die auch problemlos weiterhin nutzen?

Gast amc
Geschrieben

Was meint ihr allgemein dazu? Finger weg von Reifen die 3 Jahre gelagert wurden oder kann man die auch problemlos weiterhin nutzen?

Kommt auf Deinen Verbrauch an - wenn Du ohnehin pro Saison einen Satz Reifen brauchst kannst Du die mit Preisabschlag kaufen. Wenn die Reifen bei Dir 3 Jahre halten sollen, dann eher nicht, dann hättest Du am Ende einen 6 Jahren alten Reifen drauf.

BMW_Freak58
Geschrieben

Habe mich letzendlich für die Michelin Pilot PS2 entschieden. Hatte eigentlich Michelin Pilot Super Sport im Kopf aber die waren leider nicht mit der BMW-Kennung.

Wie auch immer, das Thema ist für mich geklärt. Bedanke mich für die hilfreichen Beiträge.

standort48
Geschrieben

Stop der M5 V10 E60 507 PS

Hat als Limo folgenden Michelin

V : Michelin 255/40ZR/19 Pilot Sport PS 2*

H : Michelin 285/35ZR19 (100Y) XL Pilot Sport PS 2*

der E61 M5 LCI Touring

V: Michelin 255/40ZR/19 Pilot Sport PS 2*

H: Michelin 275/35ZR/19 Pilot (100Y) Sport PS 2*

mein M5 V10 Touring steht mit diesem Reifensatz in der Garage

übrigens für diesen Reifensatz gibt Michelin eine

"Unbedenklichkeitsbescheinigung"

Speed 320 km/h +/- 5 km/h

Luftdruck Vorn und hinten 3.2 bar

auf meinem zweiten den F10 M5 Competition dürfen diese NICHT gefahren werden.

nutellaboy36
Geschrieben

Ich habe auf meinem M5 E60 Conti SportContact 5P drauf und bin sehr zufrieden mit den Reifen.

Gruss

M

standort48
Geschrieben (bearbeitet)

Wie Du nun bereit's bemerken kannst.....

"REIFENFRAGE" ist eine REINE "Glaubensfrage"

Auch ich bin so Bescheuert...habe von meinen neuen F10 M5

Abholung beim Händler nach nur 4 km Fahrt bei meinem Reifenhändler die

NEUEN Pirelli demontieren und einen kompletten Satz Michelin montieren

lassen???

Bin absoluter Michelin Freak auf solchen Auto's

Jetzt habe ich noch die 2 Pirelli Hinterreifen "NEU" in der Garage die vorderen

sind bereit's verkauft..

ALLE Reifen die von BMW M freigegeben sind für dieses Modell

dürften aber "Ohne Sonnenbrille"... betrachtet trotzallem durchweg völlig Ordnung sein..

Guten Morgen allerseits,

habe mir endlich nach 9 Monate langer Suche den Traum von einem E60 M5 erfüllt. :D

Gehe den heute abholen - Dauergrinsen pur!

Leider vibrieren die vorderen Bremsen leicht und der Verkäufer meinte, man sollte die am besten ersetzen. Bordcomputer sagt, dass alles ok ist. Würde aber zur Sicherheit die Vorderbremsen schon gerne ersetzen.

Wie ist eure Erfahrung damit? Lieber originale Bremsen von BMW kaufen oder andere von namhaften Herstellern? Wollte jetzt dafür nicht mehr als 1500€ ausgeben.

Dann sind noch die Hinterreifen leicht abgefahren, würde die am liebsten auch zur Sicherheit erneuern. Am besten alle 4. Habt ihr für mich auch hier irgendwelche Empfehlungen, wo ihr gute Erfahrungen damit gemacht habt? Mein Budget hierfür liegt auch bei ungefähr 1500€.

Bedanke mich herzlich bei allen die mir versuchen zu helfen. Top Community hier!

bearbeitet von standort48
Gast amc
Geschrieben

Auch ich bin so Bescheuert...habe von meinen neuen F10 M5

Abholung beim Händler nach nur 4 km Fahrt bei meinem Reifenhändler die

NEUEN Pirelli demontieren und einen kompletten Satz Michelin montieren

lassen???

Ein Fehler war das jedenfalls nicht - die Michelin PSS sind absolute Bombenreifen. Den kleinen Makel daß sie mit sinkenden Temperaturen auffallend schnell in der Traktion nachlassen vergelten sie einem mit einer Laufleistung die man bei diesem Wagen nicht erwartet hätte.

standort48
Geschrieben

@ amc....

Genau....so ist es

BMW_7erFahrer
Geschrieben

Hallo zusammen,

was hast du den nun mit den Bremsen gemacht....BMW OE?

Ich habe mir für meinen Dicken 750i eine 8 Kolben Bremsanlage von CC-Performance geholt, habe Sie als Musterstück schon bekommen. Die liefern ja erst ab Juni aus.

Es ist eine 8 Kolben Bremsanlage mit 380x36er zweiteiligen Scheiben und advanced Black Bremskolben und ATE Ceramic Belägen, habe Sie auch ohne Probl. eingetragen bekommen.

http://www.ebay.de/itm/8-Kolben-Bremsanlage-Bremse-380x36-BMW-E92-E90-E60-E63-E65-F10-F01-F02-M3-M5-M6-/141668235546?pt=LH_DefaultDomain_77&hash=item20fc15b91a

Bin sehr zufrieden mit der Haltbarkeit, auch von 240+ auf 100 runter ect. Die Anlage beißt heftig.

Etwas kostet die Anlage auch, aber ist halt nicht so teuer wie manch andere und man hat keine Probleme von wegen Wartung und solche Spielchen wie man so ab und an liest.

Viele Grüße

post-94780-14435454193877_thumb.jpg

Gast amc
Geschrieben

Wenn man eine solche Anlage am M5 verbaut hat man aber auch die Folgewirkung daß das Fahrverhalten sich durch die höheren ungefederten Massen leicht verändert. Der M5 fährt ja Compound-Scheiben bei denen nur der schmale Reibring aus Eisen ist, der Rest aus Aluminium. Dann dürften gerade beim E60 M5 die Originalsättel auch leichter sein als diese 8 Kolben-Exemplare. Und nicht zuletzt frage ich mich wie der Bremsbalance aussieht, wenn man das wie in dem Link nur an der Vorderachse macht.

Zudem werden die Serienfelgen des E60 wohl nicht über diese Kolben passen - jedenfalls passen sie nicht über die 6-Kolben-Brembos des F10 M5. Mit Felgenwechsel kann die F10-Anlage übrigens auf den E60 gebracht werden - haben schon Leute gemacht.

Wie auch immer: wenn man bei einem perfekt abgestimmten E60 M5 an das Thema Bremse rangeht und mehr als Stahlflex und andere Beläge/Bremsflüssigkeit macht ist man auch schnell bei Gewindefahrwerk und ausgiebigen Abstimmungsaktivitäten. Ist halt dann ein Projekt.. X-) Wenn das Basisfahrzeug nicht ganz die Raffinesse eines E60 M5 hat kann man vielleicht leichter mit Kompromissen leben.

BMW_7erFahrer
Geschrieben

Hallo,

ja, da hast du Recht, aber ich habe auch was vergessen, die Scheibe 380x36 hat einen Alutopf und wiegt komplett 11 KG und der Sattel wiegt mit allem drum und drann 5,5 kg.

Das hatte mich auch interessiert und deswegen habe ich das letztens mal geprüft.

Die Bremsverteilung bei meinem 7er ist vorn 77% und 23% hinten, das habe ich vor vier Wochen von der Dekra am Lausitzring direkt erfahren.

Was mir noch vom Hersteller CC erklärt wurde, das auch die Topttiefe so gemacht werden kann wie es die am Auto verbaute Felge zulässt. So haben die es auch bei mir gemacht.

Man muß ja auch etwas die ET berücksichtigen.

Und die 380er Bremsanlagen passen noch in die 19Zoll Felgen, sicher nicht in 100% jede, aber 90% versicherte man mir.

Naja, wenn man die Topftiefe ohne Probl. anpassen kann, ist bestimmt auch viel machbar das die Sattel unter einen großen Teil der Serienfelgen passt.

Das nächste was ich ja auch nicht wollte war eine Spurverbreiterung und die brauchte ich auch nicht.

Viele Grüße

Gast amc
Geschrieben

ja, da hast du Recht, aber ich habe auch was vergessen, die Scheibe 380x36 hat einen Alutopf und wiegt komplett 11 KG und der Sattel wiegt mit allem drum und drann 5,5 kg.

Das hatte mich auch interessiert und deswegen habe ich das letztens mal geprüft.

11kg ist ziemlich gut, dürfte auf dem Niveau der Serienscheibe liegen. Der Sattel ist sogar verdächtig leicht - die 6 Kolben Brembos liegen mit Belägen eher bei knapp über 7.

Die Bremsverteilung bei meinem 7er ist vorn 77% und 23% hinten, das habe ich vor vier Wochen von der Dekra am Lausitzring direkt erfahren.

Wundert mich nicht bei Serienanlage hinten und vorn dann so ein Knaller. 8-)

Die Montage der Reibringe an den Töpfen sieht verglichen mit den BMW Compound-Scheiben etwas "low tech" aus - aber warum nicht, wenn es funktioniert. Von der Papierform sieht das ziemlich solide aus was die da machen, muss ich zugeben.

Mal schau, vielleicht was für meinen Kleinen. Bisher kaufe ich aus Pulsnitz nur Pfefferkuchen. :D

BMW_Freak58
Geschrieben
Hallo zusammen,

was hast du den nun mit den Bremsen gemacht....BMW OE?

Jap, habe mir bei einer freien Werkstatt die auf M-Modelle spezialisiert ist die Bremsscheiben + Beläge vorne und Beläge hinten für 1300€ machen lassen.

Bin derzeit zufrieden. Eventuell lasse ich mir noch Stahlflexleitungen einbauen, mal gucken.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...