Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Windschutzscheibe reinigen?


Empfohlene Beiträge

Ich habe letztens einen LKW auf der Autobahn überholt der wohl einen Turboladerschaden hatte. Hat extrem gequalmt und Öltropfen ausgeworfen.

Die grösseren Öltropfen waren so gross wie feiner Nieselregen. Alles landete auf meiner Windschutzscheibe...

Nach der Waschstrasse war immer noch bei Regen ein Ölfilm sichtbar und ich hätte immer noch schlechte Sicht.

Dann hat unsere Zugehfrau auf meinem Wunsch die Windschutzscheibe mit einem Scheibenreiniger geputzt.

Das war aber ein Scheibenreiniger aus dem Haushalt mit "apperlschutz" gegen schmutzige Fenster.

Jetzt habe ich den perfekten Schutz gegen schmutzige Fenster, aber im Dunkeln äusserst schlechte Sicht.

Die Wischer schmieren nur noch auf der Scheibe.

Nun habe ich schon Autoscheibenreiniger versucht, leider ohne Besserung.

Womit bekomme ich die Scheibe wieder Öl/Wachsfrei?

Ich dachte erst an diesen Putzstein, habe aber Angst, dass ich die Scheibe verkratzte.

Kann jemand helfen?

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Hallo Kai,

wir verwenden "Aktiv Scheiben Reiniger" von Würth. Ist lt. Würth das selbe das im Rennsport u.A. zum schnellen reinigen von Visieren und Scheiben (falls vorhanden:lol:) verwendet wird. Das Zeug ist echt gut, wir nehmen das zum Reinigen von Emissionsverschmutzten Dachfensterscheiben bzw. vor Auftragen/ Einbrennen von Nanobeschichtungen.

Grüße

Thomas

  • Gefällt mir 1

Das Produkt von Amazon wird nicht in die Schweiz versendet.

Thomas, klingt gut, kannst du mir so eine Dose senden?

Überweise natürlich vorher die gewünschte Summe.

Gerade gesehen, dass ein Würth Shop bei mir in der Nähe ist.

Versuche morgen mal dort das Zeug zu kaufen.

Wenn das nicht klappt, muss du dran Glauben Thomas.:D

@Oli

Ich versuche es erst mal flüssig, wenn das nicht klappt, komme ich auf die Knete zurück. Danke.

Bevor ich deshalb sterben muß, schichk ich dir morgen eins mit DPD zu:-(((°:-(((°

Schick mir deine Adresse per PN, kostet natürlich nix, nerve dich dafür wieder wenn die Trofeos drauf sind:wink:

Feuerzeugbenzin / Waschbenzin und Haushaltsrolle

Da das Zeug sehr flüchtig ist und du eine große Oberfläche reinigen willst, kann schon mal so eine ganze Dose "verschwinden". Nicht sparsam sein, dann gehen die Ölflecken weg. Anschließend mit Wasser-Spiritus oder Wasser-Essig normal putzen, ist auch ideal für den Innenraum :-))!

Feuerzeugbenzin / Waschbenzin und Haushaltsrolle

Da das Zeug sehr flüchtig ist und du eine große Oberfläche reinigen willst, kann schon mal so eine ganze Dose "verschwinden". Nicht sparsam sein, dann gehen die Ölflecken weg. Anschließend mit Wasser-Spiritus oder Wasser-Essig normal putzen, ist auch ideal für den Innenraum :-))!

Hatte kürzlich dasselbe Problem wie Kai und mit Waschbenzin ging das Zeugs auch wieder weg. Nicht vergessen die Scheibenwischer auch zu putzen!

Der grosse Vorteil des Enzymreinigers ist:

Dieser kann für eine große Vielzahl von Anwendungen eingesetzt werden.

Ist absolut schonend zu den Materialien wie beispielsweise Felgen und dabei noch sehr umweltfreundlich.

Wird beispielsweise auch in Großküchen eingesetzt, da völlig ungiftig.

Wir machen beispielsweise auch die Regenstreifen mühelos von unserem Wohnmobil damit weg. Einsprühen, einwirken lassen und dann mit einem Microfasertuch drüberwischen. Und jeder der ein Wohnmobil hat, weiß wie mühsam das in der Regel ist.

Nachteil ist:

Die angereicherte Flüssigkeit verliert nach ca. 8 Tagen Ihre Wirkung. Deshalb nehme ich immer 10 gramm für einen halben Liter und tue das in eine Sprühlasche.

IronMichl

Sollten alle bisherigen Tipps nix fruchten ......

.... hier mein Tipp:

Zaino Z12 Glaspolitur

Damit kriegst alles mögliche weg.

Eingebrannte Kalkflecken z.B.

Ist auch im Haushalt ein echter Bringer (z.B. Glaswände /-türen Dusche)

Zum Z12 aber auch gleich einen festen Schwamm mit ordern.

Michl

der auch schon viiiiiel am Glas probiert hat

:wink:

So, ich glaube die Scheibe ist wieder sauber. Zumindest perlt das Wasser nicht mehr ab, sondern macht einen geschlossenen Wasserfilm.

Zu Anfang dachte ich, was hat mir Thomas da empfohlen?

Aktivschaumreiniger? Das schäumt ja überhaupt nicht.

Einach als ob man die Scheibe nass macht.

Nur eine kleine Ecke an der Scheibe schäumte etwas.

Egal. Erst mal einwirken lassen, und dann mit einem Microfatertuch abwischen.

Zur Sicherheit, das ganze noch mal. Siehe da, das zeug von Würth schäumt ja etwas!

Noch mal abputzen, und noch mal das Würth Zeug drauf. Jetzt schäumt es richtig auf der Scheibe. Fast einen halben cm Schaumteppich. Einwirken lassen, und abputzen.

Gleich danach der Wassertest. Super, nichts pertl mehr.

Ich denke, jetzt sollte es wieder gut sein. Mal Regen abwarten...

  • 3 Monate später...
Kai,

berichte doch mal wie sich das Mittel nun so bewährt.

Bin neugierig.

Michl

:wink:

Was soll ich sagen?

Wie es sich bewährt hat, so la la. Das Aufbringen was extrem kraftaufwändig. Hat bestimmt Muskeln aufgebaut, die sind aber schon wieder weg.:???:

War also nicht von langer Dauer. Im Gegensatz zur Frontscheibe, da sehe ich noch jetzt die Vorteile.

Das Einpolieren macht die Scheibe extrem glatt und sauber. Man meint, die Scheibe ist ausgebaut, wenn man sich wieder ins Auto setzt.

Was aber noch besser ist, die Mücken/Fliegenanhaftungen lassen sich viel leichter entfernen.

Einfach mit dem Hochdruckreiniger drüber, kurz einweichen lassen absprühen und alles ist weg.

Extrem kann ich nur sagen.

Gleiches gilt für die Lackversiegelung. Ohne Scheuern und Waschen, einfach abspritzen und die Viecher sind weg.:-))!

IronMichl

Äääähhhmmm Kai,

bitte entschuldige.

Ich hab da wohl etwas den Faden verloren.

Welches Glas hast Du mit welchem Mittel mit welchem Erfolg verarbeitet?

Ich blicks grad nicht so recht.

Michl

Äääähhhmmm Kai,

bitte entschuldige.

Ich hab da wohl etwas den Faden verloren.

Welches Glas hast Du mit welchem Mittel mit welchem Erfolg verarbeitet?

Ich blicks grad nicht so recht.

Michl

Die Windschutzscheibe mit Zino poliert.

Alle andern Scheiben habe ich mit einem Reiniger von dir mit einem Putztuch und anschliessend mit einem Waschlappen gereinigt.

  • 2 Wochen später...

Auch wenn das hier schon geklärt ist, ich persönlich benutze Pril. Pril entfettet und reinigt zugleich und ist dabei schonender zum Gummi an der Windschutzscheibe. (entzieht dem Gummi nicht so viel Feuchtigkeit) Funktioniert 100%tig ;)

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...