Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
blafasel

Größerer Nachfolger zum BMW 335xi gesucht

Empfohlene Beiträge

blafasel
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo zusammen,

ich suche für den Alltag einen Nachfolger zu meinem 3er. Wir haben 3 Kinder, die inzwischen hinten nicht mehr bequem sitzen können (2x Kindersitz, 1x Normal).

Als Zickentaxi :D fahren wir einen T5. Papa hat ein schönes Z3 M Coupe, soweit also alles auf grün.

Der 3er geht im Herbst weg und ich liebäugle mit dem 535xd oder M550xd, alternativ ein X5. Eine gewisse Affinität zu BMW lässt sich also nicht leugnen. Ist der 5er hinten deutlich größer als der 3er? Ist der X5 noch größer? Es sollte möglich sein, dass die ganze Familie auch bequem mit dem Alltagsauto fahren kann, zwar nicht direkt in den Urlaub, aber mal ein WE-Ausflug bis ca. 300 KM sollte machbar sein.

Ob SUV oder Kombi ist mir zunächst egal, was anderes kommt aber nicht wirklich in Frage. Wichtig wäre außerdem Allrad.

Budget: ich würde mal um die 80.000 EUR ansetzen (mir ist klar, dass der M550xd mehr kostet, wäre dann Verhandlungssache).

Also nochmal Quickcheck:

- großer Kombi oder SUV

- reichlich Dampf, Diesel bevorzugt

- Allrad

- Budget: 80.000 EUR

Beste Grüße,

blafasel

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Nick83
Geschrieben

Ich würde wohl den X5 als 35d bevorzugen.Platz ist vorhanden,mehr noch als beim Fünfer und als beim Dreier sowieso.Ihn gibt es auch als 50d,ob man aber fast 400PS in einem Familien SUV benötigt,muss jeder für sich selbst entscheiden.Zumal du ja auch noch ein Spassauto hast.

Alternativ,wenn es noch ein wenig größer sein darf...Mercedes GL...Allerdings dann ohne geliebten Propeller,sonder mit Stern:-o

chip
Geschrieben

Statt m 550 besser den alpina d5 Optik motor und Fahrwerk sind

Da deutlich besser wie ich finde und wie man in diversen Tests liest

blafasel
Geschrieben

Einen X5 gibt´s aktuell nicht als 35d.

Der D5 hat meiner Meinung nach kein xDrive.. Leider.

308vs355
Geschrieben
Hallo zusammen,

ich suche für den Alltag einen Nachfolger zu meinem 3er. Wir haben 3 Kinder, die inzwischen hinten nicht mehr bequem sitzen können (2x Kindersitz, 1x Normal).

blafasel

da wirst Du mit keinem BMW glücklich werden, der mittlere hockt immer wie der Affe auf dem schleifstein. Einfach weil die Sitze sehr tailiert sind. Einzige Variante X5 mit 7 Sitzen.

Aber ist der T5 kein Alltagsauto?

blafasel
Geschrieben

Der T5 ist das Alltagsauto meiner Frau. Ich suche für mich. Und letztlich sollte es schon ein Kompromiss zwischen Familie und Fahrdynamik sein.

kkswiss
Geschrieben

Bevor wir unsern Cayenne kauften, stand auch der X5 zur Debatte. Wir haben auch eine gewisse Affinität zu BMW. Allerdings ist meine Frau recht klein, und hatte Probleme mit der zweigeteilten Heckklappe vom X5.

Einkäufe hinten an die Rückbank zu stellen, ist ohne in den Kofferraum zu krabbeln unmöglich.

Wenn dann noch das Auto mal verschmutzt ist...

War der Killer für den X5.

Bitte also vor dem Kauf mal ausprobieren.

blafasel
Geschrieben

Wir sind beide recht groß, das dürfte kein Problem sein. Und ein Cayenne polarisiert imho mehr als ein X5, wobei mir der Diesel durchaus gefallen würde..

Max A8
Geschrieben

Neuer Range Rover Sport - allerdings auch hier vorher mal die Platzverhältnisse checken. Mit V6 Diesel gut motorisiert und noch im Budget. :wink:

Grüße

Max

chip
Geschrieben
Einen X5 gibt´s aktuell nicht als 35d.

Der D5 hat meiner Meinung nach kein xDrive.. Leider.

Sorry habe die Präferenz Allrad überlesen, da wird die Auswahl natürlich kleiner ich werfe daher einfach mal die Jeep Grand Cherokee mit ins rennen, für mich eine echte Alternative zum X5 und preislich auch nicht zu verachten ich war bei einer Sitzprobe in den neueren Modellen doch sehr positiv von der Qualität überrascht.

Nick83
Geschrieben
Einen X5 gibt´s aktuell nicht als 35d.

Der D5 hat meiner Meinung nach kein xDrive.. Leider.

Stimmt,sorry.Dann wohl als 40d

kkswiss
Geschrieben
Wir sind beide recht groß, das dürfte kein Problem sein. Und ein Cayenne polarisiert imho mehr als ein X5, wobei mir der Diesel durchaus gefallen würde..

Ich glaube das Polarisieren hängt im Grossteil von der Farbe ab. Schwarz aussen ist si ziemlich das negative was es gibt.

Aber wenn ihr beide gross seit, passt ja der X5

blafasel
Geschrieben

Polarisieren hängt ja auch vom Fahrer ab. Wenn ich mich aus welchen Gründen auch immer im Porsche unwohl fühle (wobei sich dann die Frage stellt, warum ich den gekauft habe), merkt das natürlich auch das Umfeld.

Sei´s drum, ich habe mal meinen Händler angemailt, dass ich den X5 und den 5er gerne zur Probefahrt hätte.

Der Jeep ist mir auch schon aufgefallen, als SRT eine scharfe Variante, aber ich will unseren Tankwart nicht übermäßig oft besuchen müssen. Und als Diesel: Leider "nur" 250 PS, ich denke, der ist nicht wirklich flott.

Gast amc
Geschrieben

2x Kindersitze + 1 Kind ohne Sitz + komfortabel sitzen = vergiss es.

Der 5er und X5 haben - etwas - mehr Innenbreite als der 3er, aber das ist vernachlässigbar. Der Unterschied ist eher in Kofferraum und Beinraum.

Im 5er kann ein Kind zwischen den Kindern - behelfsweise - sitzen. Mehr nicht. Für Langstrecken völlig ungeeignet.

Und das wichtigste: das gilt für fast alle heutigen Fahrzeuge. Entweder die Fahrzeuge sind zu schmal oder - in den höheren Preisklassen - es geht zuviel Breite für passive Crashsicherheit und Einzelsitzkomfort drauf.

Vorschläge:

1. E-Klasse Kombi mit 3. Sitzreihe (mit entsprechenden Optionen fährt sich der auch nicht unsportlicher als ein heutiger 5er (ohne M5). Unter den Kombis ist das meines Wissens der einzige mit 3. Sitzreihe.

2. X5 oder Cayenne mit 3. Sitzreihe. Da sich der Wagen vermutlich nicht wie ein Laster fahren soll würde ich Dickschiffe wie GL oder Landrover Discovery mal weglassen. Zum Audi Q7 kann ich nichts sagen.

Roaddog
Geschrieben

ganz was exotisches: Tesla S mit 3. Sitzreihe und Allradoption 8-)O:-)

blafasel
Geschrieben

Den Tesla bin ich letzte Woche probegefahren. Geniales Teilchen. Liegt 50% über dem Budget, ich kann ihn mir zwar schönrechnen, aber letztlich nicht praktikabel für mich. Aber 700 PS sind schon eine Hausnummer für das Geld :).

chip
Geschrieben

Der Jeep ist mir auch schon aufgefallen, als SRT eine scharfe Variante, aber ich will unseren Tankwart nicht übermäßig oft besuchen müssen. Und als Diesel: Leider "nur" 250 PS, ich denke, der ist nicht wirklich flott.

Beim SUV zählt Drehmoment da gibt es das Werkstuning soweit ich weiß damit hat er 280 ps und gut über 600 nm Drehmoment das ist schon mal eine Ansage in Verbindung mit der 8 gang Automatik

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...