Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
J.M.G.

Fahrzeug mit 250km/h Begrenzung vs. baugleicher Wagen ohne!

Empfohlene Beiträge

J.M.G.
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Vor nunmehr über 20 Jahren haben sich einige deutschen Hersteller auf eine freiwillige Selbstbeschränkung bei 250km/h geeinigt. In der Praxis kann man nunmehr absurd leistungsstarke Fahrzeuge kaufen (BMW ?50i; Audi S6 / S7; Mercedes ?500), die bei 250 gegen eine regelrechte Wand laufen.

Damit man mal sieht, wie viel mehr Potential in den Wagen steckt, folgender kleiner Vergleich:

Mercedes E500 5.5 (388 PS) Serie vs. Mercedes E500 5.5 (388 PS) vmax offen

oder

252km/h vs. 300km/h (GPS)

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Z0RR0
Geschrieben

Ein W212 mit 388 PS läuft also echte 300? :???:

J.M.G.
Geschrieben

Eingetragen werden die Kisten mit 297km/h. Das passt in etwa zum Herstelleranspruch, wonach der 211 PSer 243km/h läuft.

netburner
Geschrieben

Das selbe konnte ich beobachten, als ich vor über einem Jahr einen CLS 63 AMG komplett ohne Begrenzung fahren durfte. Da, wo der limitierte in die Begrenzung rennt (etwa Tacho 260) schaltet die unlimitierte Variante in die siebte Fahrstufe und hat somit nochmal reichlich Reserven.

J.M.G.
Geschrieben

Beim 500er geht der 5te Gang bis 300. 6 und 7 sind reine Schongänge.

netburner
Geschrieben

Gilt beim limitierten 63er für den siebten Gang, weil er dann bei Erreichen des Limiters hochschaltet und damit das Drehzahlniveau senkt. Unlimitiert liegt die Endgeschwindigkeit jenseits 300, bin aufgrund der Verkehrssituation "nur" bis Tacho 307 gekommen.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×