Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
996gt2rs

Ferri 360 spinnt (Batterie?)

Empfohlene Beiträge

996gt2rs
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

hallöchen alle zusammen

bin gerad ein bisl gefahren.

dann auf der AB geht erst ASR an ,dann folgt ein blinken des batteriesymbols und zu guter letzt das symbol mit dem ausrufezeichen des bremssystems:-o.

ich also auf schnellstem weg nach hause.

im hinterkopf immer die geschichten im kopf,das zu niedrige spannung steuergeräte bei diesen fahrzeugen abschießt.:(

dann vor der garage unrunder lauf und dann aus.nur ein startversuch unternommen.

anlasser dreht nicht durch ,also denke ich mal ,irgendwas in richtung batterie oder lichtmaschiene?kann das sein.

danke euch für jeden tip

i

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
996gt2rs
Geschrieben

:oops:hat niemand eine idee?

Holgi348ts
Geschrieben

Den Zustand der Batterie kannst du mittels Batterietester feststellen, die Messung erfolgt unter Last, also keine reine Spannungsmessung.

Wenn bei laufendem Motor (ggf. leicht erhöhter Leerlaufdrehzahl) die Bordspannung einbricht, liegt das Problem eher Richtung Lichtmaschine.

Bevor du aber an die Aggregate gehst, prüfe alle Strom-Verbindungen inkl. Massekabel.

Andiracer
Geschrieben (bearbeitet)

Das würde ich machen:

1) Batterie abklemmen und Spannung messen.

2) Batterie laden und Massenaschluss kontrollieren

3) Fahrzeug starten Batteriespannung messen um zu kontrollieren ob die Lichtmaschine i.o. ist

Es "könnte" sein das die Batteriespannung in den Keller gegangen ist weil diese nicht mehr geladen hat und deswegen div. Warnlichter an sind.

Oder eben wie schon geschrieben eine Verbindung sich gelösst hat, da das Fahrzeug unrund lief und dann nicht mehr starten wollte.

Im Prinzip ähnlich was Holgi348ts geschrieben hat...

Und ich würde noch kurz Ferrari anrufen. Vielleicht wissen die was...fragen kostet nichts:)

Hoffe du findest was

bearbeitet von Andiracer
Ultimatum
Geschrieben

ich kenne mich in fahrzeugelektrik gar nicht aus und sollte mich deshalb eigentlich raushalten;-)

die symptome klingen für mich aber ähnlich, wie bei meinem vor zwei jahren, da war es die lichtmaschine, die so sagt man, beim 360 durch die grösse hitze im motorraum irgendwann mal fällig wird. ich bin mir beim schreiben der zeilen nur nicht ganz sicher, ob es nicht auch für die lm ein warnsymbol gibt, das rot leuchten müsste.

Kai360
Geschrieben

Dat is janz einfach (und selbst sehr schnell zu erledigen). :-))!

1. Vollgeladene Batterie aus anderem KFZ einbauen!

2. Motor starten.

Funktioniert?

2a. Ja = Entweder Batterie defekt oder Lima oder Kabelverbindungen!

2b. Nein = Etwas anderes (sehr ungewöhnlich).

3. Nur zu 2a:

Mit Voltmeter direkt über der Batterie messen. Sollte zwischen 13 und 14,7 Volt anzeigen bei laufendem Motor.

3a. Oben beschriebene Voltzahl erreicht? Ja, dann war es die Batterie!

3b. Oben beschriebenne Voltzahl wird nicht erreicht? Lima oder Kabelverbindungen defekt.

Obigen Ablauf bitte durchführen und mit dem Ergebnis wieder melden!8-)

Ultimatum
Geschrieben

kai, du weiss schon noch, die 360er batterie sitzt übel eingebaut und versteckt im beifahrer-fussraum.

Kai360
Geschrieben (bearbeitet)

Die geübte Hand benötigt für die zwei Schrauben der Klappe

sowie die 2 des Halters und die zwei der Polklemmen 2 Minuten! X-)

Die ungeübte 5 Minuten!

Ok, bei älteren Herren mit ein paar Druckstellen am Kreuz, den Schultern, den Oberarmen. Aber Schwund ist dabei. X-)

Benötigtes Werkzeug:

Großer (GR 3) Kreuzschlitzschraubenzieher (die beiden Schrauben der Klappe sind ganz oben hinter dem Teppichboden, NICHT die 4 Inbusschrauben der Aluplatte lösen! unnötig! weiter oben nachgucken)

10er Maul - Ring für den Halter

10er oder 13er Maul Ring für die Polklemmen (je nach Ausführung)

Besser wäre noch eine 1/4 Zoll Knarre mit kurzer / langer Verlängerung und entsprechenden Langnüssen, oder ein Rohrschlüssel.

bearbeitet von Kai360
michael308
Geschrieben

hallo ihr pappnasen,

wenn während der fahrt das batteriesymbol blinkt bzw. leuchtet wird die batterie nicht geladen, d.h. das die lichtmaschine nicht mehr lädt ;-)

- zu 80% ist die Lima defekt

- zu 20% ist nur das Kabel zur Lima korrodiert

sooooo

gruß michael

308vs355
Geschrieben
hallo ihr pappnasen,

wenn während der fahrt das batteriesymbol blinkt bzw. leuchtet wird die batterie nicht geladen, d.h. das die lichtmaschine nicht mehr lädt ;-)

- zu 80% ist die Lima defekt

- zu 20% ist nur das Kabel zur Lima korrodiert

sooooo

gruß michael

wenn die Batterie einen Zellenkurzschluß hat, hilft Dir alles Laden nichts.

Alles ist also möglich, Lima defekt, Batterie defekt oder Kabelverbindung defekt. Einfach Viorgehen von Kai360 befolgen.

Kai360
Geschrieben
hallo ihr pappnasen,

.........

sooooo

gruß michael

Grüß dich Michael,

naja, die Anrede deinerseits ist nicht so ganz passend,

an sich so ganz und gar nicht,

insbesondere allerdings dann wenn man überdenkt,

dass Deine Aussage technisch inkorrekt ist.

michael308
Geschrieben

ich hab nur pappnasen um mich rum, lieber kai

.......ist auch nicht als beleidigung aufzunehmen ;-),

was meine Kumpels auch wissen.

so,

ein zellenschluss in einer batterie kann in der tat dafür sorgen das

sich auch der regler in der lima verabschiedet, .......dann muß man halt Lima

und batterie tauschen.

wenn sich aber während der fahrt die batterie entleert und die systeme alle nacheinander ausfallen ist es nie die batterie.

eine tote batterie lässt sich zwar nicht komplett laden,

jedoch reicht die spannun einer intakten lima definitiv aus das sich das fahrzeug nach dem fremdstart bewegen läßt.

gtajunior
Geschrieben
wenn die Batterie einen Zellenkurzschluß hat, hilft Dir alles Laden nichts.

Alles ist also möglich, Lima defekt, Batterie defekt oder Kabelverbindung defekt. Einfach Viorgehen von Kai360 befolgen.

Defekter Generator durch defekte Batterie bei einem relativ modernen Auto?

me308
Geschrieben

falls Test nach Kai360 und Check nach michael308 positiv verlaufen, dann:

zu viele andere Fehlermöglichkeiten hier -

das Problem wirst Du allein nicht lösen können !

wenn auch Sicherungen, Relais und Massen in Ordnung, kommen in Frage:

ABS/ASR Pumpen-Elektronik oder Pumpen-Motor, ABS-Sensoren, einer von drei Bewegungssensoren, Instrumentenpanel, evtl. sogar fahrer- bzw. beifahrerseitiges Steuergerät - ALLE genannten Komponenten sind über den CAN-Bus miteinander verbunden und defekte Teile verhindern (dadurch) den untereinander notwendigen Datenaustausch bzw. die Datenweitergabe -

immerhin wird ein Fehler im Speicher abgelegt und sagt Dir nach Auslesen welches Teil defekt ist

Zeit also für einen SD2/3 Scan bei der Vertragswerkstätte Deiner Wahl ! :wink:

Gruß aus MUC

Michael

996gt2rs
Geschrieben

schönen guten abend zusammen.

hab heute erst eine andere batterie aus einem zweitfahrzeug ausgebaut und verwendet und dabei die ganze geschichte gemessen.11, irgendwas bei laufendem motor .also viel zu niedrig.

darum werde ich jetzt eine neue lima verbauen.

ist es wirklich so,das ich die neue lima mit einer defekten batterie kaputt machen kann?

danke nochmal allen für die beiträge:-))!O:-)

Andiracer
Geschrieben

Super das es so schnell ging:-))!

Kai360
Geschrieben (bearbeitet)

Gut, damit ersten Schritt gemacht!

und Batterie damit ausgeschlosssen.

Wir arbeiten hier ja nach dem Ausschlußprinzip!

Frage: KFZ sprang einwandfrei an, lief rund und was glimmte an Kontrolleuchten am Amaturenbrett? Es müßte die Ladekontrolllleuchte an gewesen sein, richtig?

Normalerweise kann man mit einer defekten Betterie keine LIMA "schiessen", dafür gibt es den Regler (der sitzt heutzutage nicht mehr separat sondern integriert in der LIMA). Dieser ist zuständig dafür die Spannung zu "regeln". Vereinfacht: Batterie leer = Spannung hoch, bis zu 14,7 Volt, Batterie voll = Spannung runter, auf ca. 13 Volt.

Ausnahme (es gibt immer eine): Batterie bei laufendem Motor vom Netz trennen! Das wäre tödlich. Die Batterie fungiert als "Puffer" um Spannungsspitzen zu verhindern. Ist die nicht "anwesend", kannst du Spitzen haben die dir sowohl den Regler (LIMA selbst nicht!) als auch Steuergeräte himmeln!

NIE MACHEN! ICH würde auch mit so einem KFZ niemals Starthilfe geben, da sind einfach zu viele TEURE Steuergeräte drin.

Übrig bleiben nun als Fehlerquellen:

1. Kabelverbindung LIMA / Batterie (mit Ohmmeter durchmessen, bzw. besser Spannungsabfall messen.)

2. Regler (der sitzt normalerweise mit zwei Schräubchen an der Stirnseite der LIMA eingeschraubt und trägt auch gleich die Kohlen. Kann man separat tauschen, wenn man denn rankommt...:cry:)

3. LIMA selbst

Und genau in der Reihenfolge würde ich die auch abarbeiten, aus Erfahrung sind die Fehler meist KLEINE Dinge, die allerdings häufig unbewußt beim (unnötigen) Tausch von teuren Komponenten mit behoben werden.

Beispiel: Loser korrodierter Kontakt an der Lima, wird natürlich beim Tausch der LIMA mit behoben, oder defekter Regler ebenfalls.

AUSNAHME: Wenn man an die Komponente (hier LIMA) nur sehr schlecht herankommt und das KFZ schon relativ alt ist (ich persönlich setz da 8 - 10 Jahre an) und / oder eine höhere Laufleistung (über 100.000 km) hat, dann würde ich die Komponente komplett wechseln.

Aber bitte NIE vergessen die Anschlüsse, Kabelkontakte gut zu putzen! Das ist immer noch Fehlerursache Nummer EINS!

Und auch die Polkontakte an der Batterie selbst nicht vergessen. Hatte ich gerade bei einem Nachbarn. Dessen KFZ hatte die tollsten Fehlermeldungen und nix ging mehr....was war...ein Polkontakt war lose (und verdreckt und korrodiert)...das war ALLES!

bearbeitet von Kai360
GeorgW
Geschrieben

Hallo,

soweit ich weiss hat der 360 auch eine Lima von Nippon-Denso, dann wäre hier noch etwas zu ergänzen:

Kohlen und Regler sind nicht in einem gemeinsamen Bauteil integriert, sondern die Kohlen sitzen in einer separaten Halterung. Sehr oft brennen aufgrund der schlechten Wärmeabfuhr einzelne Dioden durch, die lassen sich bei ausgebauter Diodenplatte mit einem Multimeter prüfen. Regler, Kohlenhalter und Gleichrichter (Diodenplatte) kommen aus dem Baukasten und lassen sich für kleines Geld neu beschaffen.

Gruß, Georg

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...