Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
360bochum

F430, F430 SC oder doch 458? (LP 530SL, LP 560?)

Empfohlene Beiträge

360bochum
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Guten Morgen zusammen,

da letzte Woche eine nette Dame mit 160 km/h auf der Autobahn in mein, am Stauende befindlich stehendes Auto geparkt hat, ist mein R8 jetzt auf die Größe eines TT geschrumpft und leider gottes ein Totalschaden.

Natürlich habe ich mich mit dem Thema erneut einen R8 zu kaufen oder den "neuen" in 2015 zu kaufen beschäftigt jedoch stehe ich mehr auf gebrauchte mit wenig Laufleistung und aus dem Grund werde ich mir nicht den neuen R8 der in 2015 erscheinen wird vorbestellen und da ich bereits einen R8 V10 hatte auch nicht nochmal zum R8 "greifen".

Ich möchte mich nun über einen LP 530, 560 bzw. F430 informieren. Ein wenig auch über den 458 jedoch müsste ich für einen 458 noch etwas Geld oben drauf legen zudem ich zur Zeit noch nicht bereit bin da meiner Meinung nach (Privatkauf) die "guten" in Ferrari Rot erst ab 150+ anfangen.

So und jetzt zu meiner eigentlichen Frage:

Was kostet der F430 bzw. F430 Scuderia im Unterhalt (außer Versicherung und Sprit da individuell) ?

Es wäre nett wenn Ihr mir die Vorteile oder Nachteile eines 430 zum 430 Scuderia aufzeigen könntet sowie die Fixkosten die ich bei einer Wartung (groß, klein, Bremsen) etc. beachten muss. Ein kurzer Satz zum Vor-, Nachteil des 458 gegenüber dem 430er wäre auch sehr nett - auch wenn wir hier im 355 360 430er Forum sind.

Viele Grüße aus Bochum,

Chris

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Thorsten0815
Geschrieben

Hallo 360bochim

Zu den Unterhaltskosten f430 gibt es viel gute Informationen in diesem Teil des Forums.

Ich habe schon richtig solide Aufstellungen gesehen. Mit und ohne Ersatzteile....... such mal hier weit, weit zurück.

Gruss,

Thorsten

Kai360
Geschrieben

Verstehe ich das richtig, dass dein Ansatz für die Auswahlkriterien eines neuen Sportwagens über die Wartungskosten führt?:wink:

Interessanter Ansatz!? X-)

Dann nimm den 458, da sind die Wartungskosten Null, da inklusive!

Allerdings sind die Wartungskosten ja nur ein Bruchteil der tatsächlichen Kosten, und nicht wirklich relevant.

Wie wäre alternativ der Ansatz über Probefahrten auf allen angedachten Kandidaten, ich bin mehr als sicher, dass sich dann einiges erledigt, respektive der Wunschkandidat sich weit abheben wird!

Tipp: Fahr mal zu Luimex bei München, DA hast du ein großes Marken übergreifendes Angebot, da wirst Du geholfen!

Chris911
Geschrieben

Der Scuderia ist in allen Bereichen das "extremere" Auto.

Laut, weniger Komfort, wesentlich schnellere Schaltung (60mS), höhere Wertstabilität.

So meine Einschätzung, einfach das tollerere Auto.

Versicherung ist günstig (Exotenversicherung z.B. bei der Würthembergischen). Zumindest günstiger als ein GT3.

Verbrauch irgendwas zwischen 15 und 20 Liter, je nach Fahrweise.

Unterhaltskosten in Form von Werkstattaufenthalten kann ich Dir keine nennen, ausser Distanzscheiben und Fahrwerkseinstellung für ca. 1.000,- Euro.

Generell liegt es an Dir. Wie willst Du ihn nutzen? Wieviel Kilometer wirst Du im Jahr fahren? Welches Budget hast Du? Etc etc.

360bochum
Geschrieben

Guten Morgen zusammen,

leider konnte ich aus beruflichen Gründen erst jetzt antworten - Sorry!

Ich möchte meinen leeren Platz in der Garage durch ein neues Fahrzeug ersetzen, am besten sollte dieses Fahrzeug genauso "alltags tauglich" wie mein R8 sein.

Ich erwarte egal ob von einem R8, P, F oder Lambo das ich ohne Probleme nach Monaco fahren kann und von mir aus noch nach Barcelona und nach 4500km aussteige und der Wagen hat mich nicht durch aufblinken irgendwelcher Lämpchen enttäuscht. Ich fahre ca. 20tkm die Saison und es kann auch mal sein das ich ins Ausland fahre wo es teilweise nur 95 Okt. gibt - aber das sollte kein Problem sein.

Ich erwarte auch von einem Fahrzeug, dass die Werkstatt-/und vorallem Wartungskosten (nur darum geht es mir da die Steuer beim R8 höher ist, Sprit und Versicherung individuell sind) im Verhältnis stehen. Das der R8 im Unterhalt sicherlich (meiner Meinung nach, aber deshalb frage ich ja jetzt hier) günstiger ist, ist mir klar.

Ist das realistisch:

R8 Bremse machen, Keramik (Audi Preis): 15.000 € - Stahl 4500 €

430/485, Keramik (Ferrari): 17.500 € - Stahl 5000 €

Kleine Wartung R8: 800 € - große Wartung 1500 €

Ferrari:klein 1250 € - große Wartung 2500 €

Gibt es bekannte Probleme beim 430 / 458? Getriebe oder Motor anfällig?

Kann ich die Powergarantie Maximal 10 Jahre abschließen? (Sowas sollte Audi auch mal anbieten :lol:)

Vielleicht könnt Ihr mich auf den richtigen Weg bringen.

Viele Grüße

F40org
Geschrieben

Wenn ich Deinen letzten Post lesen, dann ist der 458 für Dich das richtige Auto.

Chris911
Geschrieben
Wenn ich Deinen letzten Post lesen, dann ist der 458 für Dich das richtige Auto.

Absolut gleicher Meinung

der_ole
Geschrieben

Und ich dachte immer, das autokäufe aus voller Überzeugung und Emotion (Passion) erfolgen. Für mich ist der r8 ein tolles und wirtschaftlich, erschwingliches Auto und trotzdem hätte ich gerne einen 360, weil da mich die Emotionen einfach packen. Klar klärt man vorher, kann ich das oder nicht aber wenn ich vorher schon über Lambo 458 usw nachdenke, dann bin auch in der Lage, solch ein Auto zu halten und dann gibts nur eins:

Probefahren!

Alles andere ist doch überflüssig ;)

Thorsten0815
Geschrieben

Ja, nimm einen 458 und fahr mal einen Tag damit rum...... der wird es werden :D

Ich habe mir z.B. die für mich interessanten Wagen mal für ein Wochenende gemietet. Das hilft in der Beurteilung der eigenen Wünsche schon sehr viel weiter. O:-)

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×