Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
bertl

Neuer V12

Empfohlene Beiträge

bertl
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo Jungs

Da hier jetzt doch ein Menge über die Zukunft von Aston geschrieben wurde möchte ich kurz auch dazu was abgeben.

Also wo die Motoren auch herkommen werden in Zukunft, sollte meiner Meinung nicht so wichtig sein, den der v8 ist bereits beschlossen und wen der V12 auch von AMG kommt dürfte das auch kein Beinbruch sein, siehe Pangani, wen der Sound wieder so rüberkommt wie bis jetzt, warum nicht. Und ein Kompressor bei einen V12 kann sicher etwas, sollte es ein Turbo werden, wird das sicher auch der Kundschaft gut verkauft werden....

Bei AMG dürfte die Zukunft sicher besser sein (BMW wollte ja nicht) bezüglich aller Vorschriften, als mit den alten Motoren.

Viel wichtiger ist es das Man(n) oder Frau das Fahrzeug spürt und nicht weichgespült und geleitet wird. Siehe Porsche, BMW ect....

Für den Innenraum würde ich mir ein etwas größeres Infodisplay wünschen nicht nur zwei oder drei Zeilen sondern ähnlich wie im Porsche die Multifunktionsanzeige, das Navi sollte weiterhin zum wegklappen sein, sieht besser aus. Für Spielkunden könnte man noch ein Head-up-display anbieten, sollte für AMG, von wo ja auch die Software kommt, kein Problem sein. Regensensor und Lichtautomatik gibt es ja bereits....

Es ist zwar schon fast zu viel für die Marke, aber wen das dezent gemacht wird wie bisher sollte das auch für die technikfreunde eine Zeitlang reichen.

Aber wie bereits erwähnt das sind wünsche......

Lg

Bertl

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
amc
Geschrieben

Bestätigt ist (irgendein Interview vom März), daß der AM V12 auch mit dem Erscheinen des AMG V8 in AM-Fahrzeugen weiterhin angeboten wird. Ob er langfristig durch ein AMG-Produkt ersetzt wird ist dann eine andere Frage.

bertl
Geschrieben

Ich wollte nicht die Behauptung aufstellen das es ein AMG V12 wird, sondern mein Gedanke war nur das es wahrscheinlich sein wird das man auf AMG zurückgreifen könnte, wen die EU weiter ausufert.

Und wen ich schon einen Partner habe liegt der Gedanke auf der Hand.

Und die Größe des Infodisplays sollte natürlich nicht so groß sein das es gleich ein Navi auch ist!

Waren halt nur Gedanken zu den Beträgen in der Rund zum V12 :)

#558
Geschrieben

Vielleicht noch soviel zum Unterschied V12 oder V8.

Ich bin beide gefahren und jeder hat auch etwas für sich.

Sicherlich stehen die reinen Werte des V8 kaum hinter dem V12 an.

Der V8 kommt wesentlich leichtfüßiger daher als der V12,

was man auch deutlich am Lenkrad (spätestens in der ersten Kurve) spürt.

Dafür empfindet man den V12 etwas dynamischer... wie gesagt... empfindet.

Beide Fahrzeuge sind wunderschöne Sportwagen von denen sich BMW, Mercedes, Porsche etc. zur Zeit entfernen, schade eigentlich.

Meine Entscheidung für den V12 habe ich wegen der Schaltung getroffen.

Die Sportschift II ist doch sehr ´ruckelig´und ein Handschalter kam für mich nicht

in Frage.

Somit war der V12s für mich das Beste aus beiden Welten.

bertl
Geschrieben

Das Display sollte meiner Meinung nur etwas übersichtlicher werden und etwas größer für zwischendurch, Grundeinstellungen für den Sound oder anders kann man sicher auch über den Klappbildschirm machen, wird meist sowieso nur einmal eingestellt und meiner Meinung überbewertet! Schnick Schnack aller G-Kräfte, Rundenzeiten oder überhaupt Mäusekino aller Nissan GTR sind meiner Meinung nicht nötig.

Und bezüglich V12 bin ich natürlich auch der Meinung der sollte bleiben. Nur man sollte sich halt nicht unbedingt an einer Marke festmachen, wurde auch bei AM nie gemacht, Hautsache es passt!

Was ich aus meiner Sicht schade finde, das der Schalter sicher nicht mehr kommen wird, weder bei V8 noch bei V12. Laut meinem Händler, den ich Gestern gesprochen habe, wird es bei den neuen keinen Schalter mehr geben :(

Zu BMW, Mercedes und Porsche muss man aber auch sagen die bedienen eine weit breitere Maße als AM, was natürlich keine Entschuldigung für Design und Fahrgefühl sein sollte!

Lago124
Geschrieben

Hallo zusammen,

ich habe zu dem Thema neue Motoren in "Die Welt" einen Artikel gelesen,

dass der V8 auf jeden Fall von AMG kommen soll, aber der V12 weiter in

Eigenregie von AM produziert wird, also bei Ford. AMG hat wohl kein Interesse

den V12 von AM zu übernehmen. Damit kann ich gut leben. Fahre seit 3 Jahren

einen 2011er DB9 und hatte bisher überhaupt keine Probleme mit dem Motor,

immer beim ersten Mal angesprungen, keine Aussetzer oder Motorausgang etc.

Bis auf die beiden Inspektionen, 1x Austausch Gaspedal, 1x neue Hinterreifen

und 1 Gummidichtung im Radkasten, hat der Wagen zum Glück keine Vertrags-

Werkstatt gesehen. Im Juli stehe ich allerdings vor der Entscheidung,

Leasingfahrzeug zu übernehmen, neuen DB9 Carbon zu ordern oder einen

"preiswerten Vanquish" als Gebrauchtwagen zu suchen, aber es gibt leider

keine große Auswahl. Hat jemand Erfahrung mit dem aktuellen V12?

Ist der neue Motor mit dem alten DBS zu vergleichen, haben ja fast die

gleiche Leistung. Vielen Dank im voraus

Viele Grüße

Lago

bertl
Geschrieben

Hallo Lago124

Habe den Bericht auch gelesen. Wird wahrscheinlich noch einige Jahre dauern bis es einen neuen V12 geben wird. Aber das ist ja nicht das schlechteste, der alte Motor ist ja noch immer was geiles.

Probleme habe ich mit meinen DBS auch noch keine gehabt, war erst vor kurzen in Monaco, ca 3000km, ohne Probleme!

Der Vanquish ist sicher das neuere Auto und der Motor ist sicher am neueren Stand mit mehr Leistung als der DB9 wo sicher nur einige Anpassungen gemacht wurden. Punkto Sportlichkeit sind beide Fahrzeuge mit dem DBS nicht zu vergleichen.

Lg

bertl

Gast
Geschrieben

In Sachen V12 ist aller Gerüchte zum Trotz noch gar nichts entschieden.

Der AMG-V12-BiTurbo ist sehr wohl eine Option.

Und warum bitte sollte AMG den V12 von Aston Martin übernehmen?(???)

Umgekehrt wird eher ein Schuh draus.

@Lago

Der aktuelle Vanquish ist im Endeffekt ein technisch aufgehübschter DB9, der die angegebene Motorleistung wohl nie tatsächlich erreicht.

Das martialische Äußere passt auch nicht zum Fahrerlebnis, es ist und bleibt ein GT.

Meine persönliche erste Wahl ist nachwievor der DB9 (habe einen aus 2007), in jedem Fall vor dem letzten Facelift. Ein klassischer, zeitlos eleganter GT, der optisch nichts vorspielen muss.

bertl
Geschrieben

AMG-V12-BiTurbo ist mit Sicherheit keine schlechte Option gegenüber dem jetzigen Motor, würde wahrscheinlich auch die Diskussionen punkto Leistung verschwinden lassen.

Wen der Sound und das Fahrgefühl bleibt, warum nicht!

Punkto Optik wird es immer Geschmacksache bleiben, ob DB9, DBS oder jetzt Vanquish. Bei BMW reicht der normale 6er sicher auch und es muss nicht immer der M6 sein, den auch hier wird nur mit der Optik und den Motordaten gespielt um einen anderen Kundenkreis zu erreichen. Überhaupt seit der 4,4 Turbo Motor eingesetzt wird und für ein M Fahrzeug kein eigener Motor mehr gebaut wird.

Aber zeitlos elegant sind sie alle gegenüber von BMW und den Rest

amc
Geschrieben

Der Sound beim V12 wird leider nicht bleiben können. Das Ansauggeräusch hat bisher noch keiner wirksam geschafft vor den Turbos zu retten. Ich hoffe AM und AMG schaffen es die Motoren auf dem Weg in die Aston Martins akustisch deutlich zu verändern und markengerechter zu machen.

Bei BMW reicht der normale 6er sicher auch und es muss nicht immer der M6 sein, den auch hier wird nur mit der Optik und den Motordaten gespielt um einen anderen Kundenkreis zu erreichen. Überhaupt seit der 4,4 Turbo Motor eingesetzt wird und für ein M Fahrzeug kein eigener Motor mehr gebaut wird.

Ohne den AM V12-Thread zu sehr in die falsche Richtung zu steuern: das ist wirklich falsch. M5/M6 sind gegenüber der Serie tiefgreifend modifiziert, tatsächlich sogar weitgehender als E39 und E60. Den Motor mag man als Ausnahme sehen, aber auch das trifft nicht wirklich. Der S63T0-Motor in M5/6 hat mit dem Serien-V8 nicht viel mehr als den Block gemeinsam (identisch ist auch der nicht), was man auch an anderem Drehmomentverlauf, Drehzahlbereich und Ansprechverhalten merkt. Ja, die motorischen Unterschiede haben sich verringert seit mit dem Facelift einige der M-Änderungen in die Serie zurückgeflossen sind. Aber mit "Spielen an den Motordaten" hat das nichts zu tun. Ein getunter 650i ist ein ganz anderes Fahrzeug als ein M6. Das merkt man bevor man das erste Mal abgebogen ist.

bertl
Geschrieben

Danke für deine Aufklärung, war aber nur insofern gemeint (fahre selbst noch einen M5 E39) das die alten Motoren Speziell nur für die M Fahrzeuge entwickelt und gebaut wurden! Ist aber aus Kostengründen anscheinend nicht mehr möglich und zeitgemäß. Und das ein M Fahrzeug etwas anders ist als ein normaler BMW ist mir schon klar geworden.

Aber um wieder auf AM zu kommen. Meine Entscheidung für einen DBS ist auch aus einer Probefahrt mit einen M6 gekommen, Ansauggeräusch, Sound, ect.... das hat halt BMW nicht mehr, und der V12 ist halt hier auch nicht zu bekommen, außer im 7er.

Und ich teile die Hoffnung insofern mit Dir das Sie es schaffen werden einen typischen AM Sound zu bringen, den nicht jeder AM-Fahrer ist begeisterter Mercedesfahrer :) sollte es ein AMG-Motor werden....

Gast
Geschrieben

Schonmal einen Pagani gehört?

Um den Sound muss man sich eher keine Gedanken machen.

amc
Geschrieben
das die alten Motoren Speziell nur für die M Fahrzeuge entwickelt und gebaut wurden! Ist aber aus Kostengründen anscheinend nicht mehr möglich und zeitgemäß.

Ganz so ist es eben nicht. Gerade der S62 im E39 M5 basiert über weite Strecken auf dem Serien M62. Im Prinzip der gleiche Block, ergänzt um neue Ölversorgung, mehr Bohrung und Hub, gebaut in Dingolfing zusammen mit den Serien M62. Die grundlegenden, wichtigeren Änderungen findet man bei den Zylinderköpfen und aufwärts - wie bei den aktuellen Motoren.

Um den Bogen zu AM zurück zu spannen: man sollte sich davon trennen Motoren nach irgendwelchen Herkünften zu beurteilen. Wichtig sind letztlich die erlebbaren Eigenschaften - auf die kommt es an. Man kann mal einen AM-Fahrer anwitzeln wie sich sein Ford-Motor denn so fährt, aber für mehr ist es dann auch nicht gut.

Um das mal in Relation zu setzen: niemand beschwert sich bei Pagani darüber, daß diese ihre Motoren von AMG bekommen. Ich denke das zeigt den Spielraum dessen auf was bei AMG möglich ist, so die beiden Firmen sich entsprechend einigen.

Schonmal einen Pagani gehört?

Um den Sound muss man sich eher keine Gedanken machen.

Zwei Dumme, ein Gedanke. Allerdings muss ich sagen daß das für den Zonda sehr viel mehr gilt als für den Huayra, der klingt schon mehr nach Ladern als nach was anderem.

bertl
Geschrieben
Hmmm, ob M5 oder M6 ist mir egal. Gefallen mir beide nicht.

Der jetzige V12 von AM ist ein super Motor und die Traktion des Vantage V12s phänomenal (dafür dass es kein Allrader ist). Dazu ein super Sound und der V12 hält auch was aus (ist halt schon lange erprobt :)).

Den Rest werden wir sehen. Ob Bi-Turbo, von Mercedes oder was auch immer. Wir werden es nicht beeinflussen. Gefällt das Paket mir und überzeugt mich, kaufe ich es, wenn nein, dann nicht.

Bevor AM den V12 weiter entwickelt (also z.B. effizienter macht), sollten sie das Getriebe weiterentwickeln und das Kommunikationsmodul im Auto (ausser man will Garmin :)). Baustellen gibt es genug. Den V12 sehe ich nicht als größte Baustelle (ausser in der Effizienz).

Bezüglich derzeitigen Motor und Traktion bin ich voll bei Dir, ein super Gerät der V12S!!!!! Und Innen hast Du recht da gibt es genug Baustellen, aber nächstes Jahr wird man ja sehen wen die Neuerungen von Mercedes einfließen werden, ich glaube Garmin wird dann sicher keine Thema mehr sein!

Ganz so ist es eben nicht. Gerade der S62 im E39 M5 basiert über weite Strecken auf dem Serien M62. Im Prinzip der gleiche Block, ergänzt um neue Ölversorgung, mehr Bohrung und Hub, gebaut in Dingolfing zusammen mit den Serien M62. Die grundlegenden, wichtigeren Änderungen findet man bei den Zylinderköpfen und aufwärts - wie bei den aktuellen Motoren.

Um den Bogen zu AM zurück zu spannen: man sollte sich davon trennen Motoren nach irgendwelchen Herkünften zu beurteilen. Wichtig sind letztlich die erlebbaren Eigenschaften - auf die kommt es an. Man kann mal einen AM-Fahrer anwitzeln wie sich sein Ford-Motor denn so fährt, aber für mehr ist es dann auch nicht gut.

Um das mal in Relation zu setzen: niemand beschwert sich bei Pagani darüber, daß diese ihre Motoren von AMG bekommen. Ich denke das zeigt den Spielraum dessen auf was bei AMG möglich ist, so die beiden Firmen sich entsprechend einigen.

Danke für die Info bezüglich der M Motoren, man lernt nie aus!

Pangani habe ich ja bereits zu beginn erwähnt. Beim Rest bin ich voll bei dir, es kommt immer darauf an was daraus gemacht wird. Solange AM sich seiner Tradition treu bleibt mit schönen Formen, super Sound und Fahrgefühl!

bertl
Geschrieben

Für mich sieht es wie nach alter Staubsaugervertretermanier aus, erst einmal einen Fuß in der Tür und der Rest kommt dann schon noch!!

Ich habe hier mehr bedenken mit der Unabhängigkeit von AM, überleben werden die das schon, war ja immer so. Nur man sieht ja was aus Lamborghini geworden ist, nimm ein Stück Verkleidung weg und es steht schon Audi darunter. Bei Am haben sie ja doch bis jetzt gemacht was sie für richtig und gut gehalten haben auch mit fremden Teilen. Das wird es unter Mercedes im laufe der Jahre nicht spielen.....

bertl
Geschrieben

Ja, Ja der schnelle Fiat :)

Aber richtig erkannt, wir haben ja noch einen....

bertl
Geschrieben

Das ein großer sich immer was Denkt wen er bei einer kleinen Firma einsteigt ist natürlich klar und ob und wann übernommen wird ist dann immer eine andere Frage. Ford ist ja auch wieder ausgestiegen.

Die zeit wird es uns zeigen.......

Datloke
Geschrieben

Natürlich wird AM über kurz oder lang in den Mercedes Konzern integriert. Anders sind sie bei allen Abgasvorschriften und Vorschriften die eingehalten werden müssen auch nicht mehr überlebensfähig. Die Kooperation macht auch für beide Seiten Sinn.

Bärlin
Geschrieben
War auch bei Wiesmann so. Kofferraum auf, stand BMW dort drauf.... War ein kleiner Abgrund, warum ich mir keinen Wiesmann zugelegt habe.

Bei AM bin ich nicht so optimistisch wie Du..... Werden wir ja sehen. Aber wenn man schon so viele Teile von Mercedes verbauen will, wo bleibt dann noch das eigenständige...

Vielleicht entstehen immer mehr Kundenschichten, die nicht mehr danach fragen, wie individuell die Technik unter dem Markenemblem ist, solange der Name und die Daten nur stimmen.

Zumindest haben wir noch einen AM. Und wenn mir das Mercedes Gebastelte nicht gefällt, gehe ich wieder zu Ferrari

Machen das alle, wäre mit diesem Teiletausch bald mal Schluss. Aber ich befürchte, das stirbt immer mehr aus. Glück für die Firmen. Na solange Ferrari nicht bei Nissan ins Regal greift....

P.S. die AM's sehen in den letzten Jahren immer irgendwie gleich aus, sie repetieren immer wieder die gleichen Designelemente.

bertl
Geschrieben

Porsche sieht schon 50Jahre gleich aus und keiner beschwert sich darüber, seit dem db7 wurde halt immer wieder verfeinert, Lamborghini bleibt sich ja auch treu, immer etwas brutaler! und Ferrari wird nicht bei Nissan ins Regal greifen, die haben sowieso von Fiat genug Geld, die können sich auch mit etwas Abstand zu Fiat aufgrund des Geldes bewegen, vor ein paar Jahren hat sich jeder über die Fiat teile beschwert.....

Gast
Geschrieben

Wo wurde denn bei AM verfeinert? Die elegante Linie des DB9 hat man nun bis zum Äußersten verunstaltet mit dem "Vanquish", zuvor mit dem DBS, dessen Äußeres ein typischer Fall von "mehr Schein als Sein" darstellt. Die Linie ist auserzählt. Der nächste DB9 wird typisch "me too" - weniger Eleganz, mehr Aggressivität. Dazu die AMG-Luftpumpe. Fertig ist ein modernes Auto.

bertl
Geschrieben

Über Geschmack lässt sich halt nicht Streiten, den Vanquish kann man so oder so betrachten.

Das man mit dem DBS mehr wollte als konnte mag auch so sein. Ab er wie der neue DB9 wird weis ich leider noch nicht. Hast Du bereits Bilder und Daten?

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...