Jump to content
botzelmann

Capricorn kauft Nürburgring

Empfohlene Beiträge

botzelmann   
botzelmann
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Nachdem ich hier gar nichts dazu gefunden habe und es ziemlich frisch ist:

Nun gibt es also endlich Klarheit um die Zukunft des Nürburgring nach dem fast fatalen Investitionsdebakel der vergangenen Zeit. 100 Millionen zahlt der Automobilzulieferer Capricorn wohl dafür, 25 Millionen gehen in die Sanierung. Die wahrscheinlich größte Änderung wird sein, dass die Achterbahn und das Freizeitdorf stillgelegt werden und wahrscheinlich dann früher oder später auch abgerissen.

Welt.de

FAZ

Mein erster spontaner Gedanke: Es hätte weitaus schlimmer kommen können :)

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Gast   
Gast
Geschrieben

Ja. Capricorn hat bereits kräftig am Ring investiert und ist 100% pro Motorsport aufgestellt:-))!

Jules   
Jules
Geschrieben

Endlich mal gute Nachrichten vom Ring... :)

vespasian CO   
vespasian
Geschrieben

Hauptsache, der Ring bleibt!

Und das ist ja immerhin ein netter Nebeneffekt:

Die wahrscheinlich größte Änderung wird sein, dass die Achterbahn und das Freizeitdorf stillgelegt werden und wahrscheinlich dann früher oder später auch abgerissen.

double-p   
double-p
Geschrieben

Wenn die EU nicht noch reingraetscht..

http://mikefrison.com/2523

Immerhin hat die Capricorn Nuerburgring GmbH einen Rennfahrer (Adam Osieka) als GF.

Mir immer noch lieber als der amerikanische Heuschreck H.I.G.

  • Gefällt mir 1
CountachQV VIP CO   
CountachQV
Geschrieben

aus aktuellem Anlass

post-176-14435432321596_thumb.jpg

  • Gefällt mir 3
Dirk_B. CO   
Dirk_B.
Geschrieben

Ich sehe es nicht ganz so positiv. Natürlich sind es aktuell nur Spekulationen, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass es am Ring so weiter geht wie bisher. Zumindest was den Breiten-Motorsport und die Touristenfahrten angeht.

Capricorn muss Geld dort verdienen, die Preise werden wohl ordentlich steigen.

Werden Land, Kommunen und Anwohner weiter so entspannt mit Lärm, Verkehr, Unfällen etc. umgehen wie bisher, wenn der Ring nicht mehr in öffentlicher Hand ist?

Warten wir's ab.

Capricorn ist imhO nur das kleinere Übel.

Aber sei's drum, am Samstag sind Prüf- und Einstellfahrten auf der Nordschleife und mein neuer Renner dreht die ersten Runden. Solange ich es kann, genieße ich es noch.:-))!

Hessenspotter   
Hessenspotter
Geschrieben

Leider fehlt euch hier allein der Gesamtüberblick. Ein Verkauf und Betrieb von einer Privatperson ist immer etwas anderes wieder der Betrieb durch den Vater Staat. Das Zauberwort ist "Betreiberhaftung". Spätestens nach dem ersten Toten während den Touristenfahrten oder bei einem Trackday wird der Staatsanwalt einmal das Thema "Nordschleife und Sicherheit" komplett zerlegen.

Adam Osieka ist nicht Geschäftsführer der Firma Capricorn, m.W.n. hat er nämlich "nur" einen Copy-Shop im Ruhrgebiet.

Laut Webseite:

Geschäftsführer: Robertino Wild

Capricorn hat am Nürburgring außerdem nur einen Standort ... dort arbeiten rund 100 Leute.

Ihr müsst aber mal weiter denken, in Zukunft können sich einige ja aufs Füsschen getretten fühlen. Weil der Lärm der von der Rennstrecke kommt, da steht ja nun jetzt nicht mehr der Staat dahinter sondern eine Firma, da ist die Akzeptanz u.U. geringer. Denkt allein mal daran was ein Adenauer schon mit dem Ring angestellt hat (Stichwort: Schallschutzwände in Breidscheidt), dann stellt euch erst mal vor wenn das ein ganzer Ortsteil macht. Langsamfahr Bereich ab Metzgersfeld bis nach Bergwerk.

Ich habe mich jedenfalls schon mal nach Alternativen umgeschaut.

Gast   
Gast
Geschrieben

Capricorn betreibt in Meuspath ein Testcenter und hat den Composite-Bereich vergangenes Jahr durch einen Neubau deutlich erweitert.

Das Unternehmen arbeitet stark rennsportbezogen und ist mittlerweile ein nicht unbedeutender Arbeitgeber in der nicht gerade strukturstarken Region.

Der Standort MG mit der CNC-Zerspanung wird wohl auch an den Ring verlegt werden. Die finanzielle Potenz der Gruppe um Dr.Wild zeigt sich auch in einem bereits getägtigten Investment von 50 Mio. in den Ausbau der RWTH Aachen.

Es hätte schlimmer kommen können für den Ring und die Region Eifel.:-))!

double-p   
double-p
Geschrieben

Adam Osieka ist nicht Geschäftsführer der Firma Capricorn, m.W.n. hat er nämlich "nur" einen Copy-Shop im Ruhrgebiet.

Welche der Caprikoerner? Bei der 'Capricorn Nuerburgring GmbH' ist er als GF eingesetzt. Vor lauter Gesamtbild ueber die Details gestolpert?

Dirk_B. CO   
Dirk_B.
Geschrieben
Vor lauter Gesamtbild ueber die Details gestolpert?

Schaut so aus. Osieka ist auch Geschäftsführer der Firma GetSpeed, ebenfalls in Meuspath.

Zugegeben, mir fehlt auch der Gesamtüberblick, aber zum Glück werde ich hier erleuchtet. :) Und das Metzgersfeld ist gleich neben der Bäckerwiese, oder?

fiat5cento   
fiat5cento
Geschrieben
aus aktuellem Anlass

[ATTACH=CONFIG]67761[/ATTACH]

links: Straftat begangen. Rechts: keine Straftat begangen.

tollewurst CO   
tollewurst
Geschrieben

Beide viel zu glimpflich davon gekommen. Und Veruntreuung ist genau genommen auch eine Straftat. Nur trockene Schaiße schwimmt halt.

Hessenspotter   
Hessenspotter
Geschrieben

Es geht hier um den GF und der ist Robertino Wild. Nur weil ich z.B. ne Firmen Standort leite bin ich deswegen nicht gerade der Chef :D wäre ja zu schön.

Dirk_B. CO   
Dirk_B.
Geschrieben

Ich überlege nach solchen Beiträgen immer, ob ich tatsächlich antworte. Meist lasse ich es, weil es den Aufwand nicht Wert ist. Aber da mir seit langem das von jedem mehr oder weniger Berufenen herausposaunte Halbwissen, die Gerüchte und Spekulationen am Ring wirklich auf den Geist geht, hier noch einmal.

Unter dem Handelsregistereintrag HRA 21298 beim Amtsgericht in Koblenz ist Adam Osieka als Geschäftsführer der GetSpeed GmbH & Co. KG eingetragen. Ist jetzt gut?

Hessenspotter   
Hessenspotter
Geschrieben

Geschäftsführer Capricorn ... Getspeed ist in dem ganzen Zusammenhang ein Randerscheinung.

Dirk_B. CO   
Dirk_B.
Geschrieben

Mach keinen Quatsch Philipp.

Tatsächlich? Firmen mit mehr als einem Geschäfstführer?:)

Sowas gibt's? Ist doch bestimmt Mafia, oder?:D

Und was wissen die beim Amtsgericht Düsseldorf schon, Handelsregister, so ein Blödsinn.

HRB 71282 :wink:

stelli   
stelli
Geschrieben

Geht ja schon los....Rock am Ring gibt es dieses Jahr zum letzten mal am Ring. Capricorn wollte mehr vom Gewinn.

Bin ja mal gespannt, was die Anwohner dazu sagen und was noch so folgen wird......

gynny.m CO   
gynny.m
Geschrieben

UUuuuaaaahhhh, das ist der Anfang vom Ende..... :(

Sailor CO   
Sailor
Geschrieben

Ich las heute im Bildungsblatt für die Massen, daß die vorigen Besitzer 33% vom Gewinn bekommen haben. Das Einhorn will 40%.

Ich weiß ja nicht, wie hoch der Gewinn bis jetzt war. aber wenn der normale Gewinn in diesen Tagen niedriger liegt, als bei einer RaR Veranstaltung, wäre es doch dumm, wenn Capricorn sich dieses Geld entgehen ließe.

chip CO   
chip
Geschrieben

Leider typisch für private Investoren, die kaufen ein Haus ja auch und erhöhen erstmal die Miete. Da muss man mit Leben und ich kann es niemanden verdenken solange man nicht die gesamtkalkulation kennt.

stelli   
stelli
Geschrieben
Ich las heute im Bildungsblatt für die Massen, daß die vorigen Besitzer 33% vom Gewinn bekommen haben. Das Einhorn will 40%.

Ich weiß ja nicht, wie hoch der Gewinn bis jetzt war. aber wenn der normale Gewinn in diesen Tagen niedriger liegt, als bei einer RaR Veranstaltung, wäre es doch dumm, wenn Capricorn sich dieses Geld entgehen ließe.

Das sind ja schon mal 20% mehr....schön knackig.

Den reinen Anteil für Capricorn darf man nicht sehen....die umliegende Wirtschaft hat ja auch noch Geld daran verdient. Ohne das RaR dafür Geld wollte. Auch wenn sie behaupten ein eigenes Festival aufzubauen......das muss erstmal klappen und sich etablieren.

Andere Städte freuen sich über so ein Event....gerade wenn sie wirtschaftlich nicht so gesegnet sind.

Klar kennen wir nicht die Gesamtkalkulation.....vielleicht hat RaR auch in den vergangenen Jahren nicht "genug" gezahlt. Ist vielleicht auch erst jetzt mal richtig berechnet worden. Aber so ist es halt jetzt....damit muss das Land noch dem Mist ,den sie verbockt haben, jetzt leben.

Bin ja mal gespannt wie sich das noch unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten mit dem Ring entwickelt....

Hessenspotter   
Hessenspotter
Geschrieben

Capricon zieht seien eigenen "RaR-Clon" auf. Man darf gespannt sein ...

stelli   
stelli
Geschrieben

Der Verkauf vom NBR an Capricorn wackelt gerade! :???:

Wohl auch wg Capricorns "Finanzkraft".....

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?



×