Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Porsche 356 - Liebe zum Fahrzeug! Eine tolle Geschichte


Empfohlene Beiträge

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Tolle Story. Auch das Video dazu ist sehr schön. Wenn man nach 40 Jahren noch so emotional über sein Auto reden kann, dann ist das Carpassion at its best!! :-))!

Ich finde die Geschichte toll. Wer kann heute noch erzählen, dass sein Auto ihn während eines so langen Zeitraumes begleitet... Wie ein Familienmitglied :-))!

Doch, ähnliches gibt es auch aus meiner Heimatstadt Wiesbaden zu berichten. Ein Bekannter von mir, ehemaliger Neurologe u Psych. hat 1965 einen 356 SC Cabrio zum "endlich" bestanden Abitur geschenkt bekommen. Der Wagen ist durchgehend in seinem Besitz und wurde über einen langen Zeitraum von ihm als Daily Driver benutzt, inclusive Winter und parken am Randstein. Seit einer kompletten Überholung 1990 wird das Fahrzeug jedoch hauptsächlich im Sommer und auf Oldtimer Veranstaltungen bewegt.

Soweit mir bekannt, ist Dr. F. sogar der Erstbesitzer denn Damals kam gerade der 911 auf den Markt und somit wollte den 356er keiner mehr haben.

Ich freue mich immer wenn ich ihn sehe, denn schon in den siebziger Jahren habe ich den Wagen als Aushilfe an der Tankstelle am Wiesbadener Kurpark betankt.

Ulrich

P.S. Werde mich mal bei Ihm nach dem Kilometerstand erkundigen, übrigens sind er und sein Porsche auch in dem Buch: Porsche 356 Fahren in seiner schönsten Form von Dieter Günther verewigt.

Ulrich

Danke für das Video - blox79 :-))!

Oli - genau so hab ich es auch gesehen - kannte die Geschichte bislang nicht :)

Ulrich - schön, das es so eine lange Fahrzeugehe auch im Raum Wiesbaden gibt :)

Gerne mehr Details ?

  • 7 Jahre später...

Ich kenne da auch jemanden, der dürfte in der Szene auch weithin bekannt sein, da er ein einzigartiges Kennzeichen hat und zwar noch das originale alte.....er und sein Auto sind in dem Buch "My Porsche Book - Die 356-Ikonen" von Rene Staud im Delius Klasing Verlag erschienen.

Ich nenne ihn immer liebevoll den OP-EL1.
Ich weiß von dem Besitzer selber, dass er Erstbesitzer ist. (Bild 1 der Blaue!)

Oder Porsche 356 #3 Erstbesitz Otto Mathe Schweiz, ist heute noch in Familienbesitz. Meines Wissens fährt die Tochter das Auto jetzt und es ist trotz intensiven Renneinsätzen noch immer unrestauriert!
(Bild 2 der Graue!)
 

IMG_4224.JPG

IMG_3816.JPG

  • Gefällt mir 3
matelko
vor 52 Minuten schrieb 356Maniac:

Erstbesitz Otto Mathe Schweiz

Da hast Du Dich bestimmt verschrieben und meintest:  "Erstbesitz Otto Mathé aus Österreich" ;)

(*Klugscheißmodus aus*)

 

Als Kölner kenne ich den Opladener 356 gut...  Inzwischen fährt ihn der Sohn des Erstbesitzers, aber das Fahrzeug ist immer noch auf den Erstbesitzer zugelassen.

  • Gefällt mir 3

Oha, Danke für den Hinweis, Matelko! Da lag ich total falsch und es war kein Schreibfehler! Ich dachte wirklich, dass er Schweizer gewesen wäre. Entschuldigung für die Verwirrung. Er war Österreicher. Hätte mir eigentlich schon am alten originalen Nummernschild auffallen sollen. 

 

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...