Jump to content
derterminator

Bentley werden wieder in Dresden gefertig

Empfohlene Beiträge

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Ferrarinarr   
Ferrarinarr
Geschrieben

Kein Grund zur Sorge, Terminator :)

In der Vergangenheit wurden auch schon einmal einige Continental Flying Spur in der Gläsernen Manufaktur gebaut, als die Nachfrage damals (um 2005) so hoch war, daß Crewe mit dem Bau des Continental GT und des Arnage völlig ausgelastet war (das war aber noch vor der Krise von 2008 :().

Somit lagerte man den Bau des Continental Flying Spur nach Dresden aus, so wie jetzt den Bau des Nachfolgers Flying Spur.

Aber das war damals das gleiche wie heute: die Gläserne Manufaktur wird als 'Überlaufventil' für Crewe verwendet :lol:

Der Conti GT und der Arnage bzw. Mulsanne hingegen wurden und werden ausschließlich in Crewe gebaut, wenn man davon absieht, daß die Rohkarossen für den ersteren seit jeher aus dem VW-Werk Mosel bei Zwickau nach Crewe geliefert werden.

Die relativ kleine Karosserieabteilung in Crewe fertigt aus Kapazitäts- und Aufwendigkeitsgründen nur die Karosserien der Spitzenmodelle; die Heckpartie des Mulsanne ist dermaßen kompliziert in der Fertigung, daß die Schweißarbeiten von hochqualifizierten Männern ausgeführt werden müssen. Roboter kriegen das nicht hin :)

Ich hoffe, ich konnte diesen Schreck aufklären.

  • Gefällt mir 3
netburner   
netburner
Geschrieben

Crewe steht keineswegs zur Disposition, im Gegenteil. Heute wurde bekanntgegeben, dass die W12-Motorenfertigung nach dorthin verlagert wird und alle Konzernmarken, die diesen Motor ebenfalls nutzen (aktuell nur Audi beim A8 W12L) von dort aus die Triebwerke erhalten. Damit exportiert Bentley erstmals in der Markengeschichte Motoren.

amc VIP   
amc
Geschrieben

Wenn Du magst, klar. Ich wollte eigentlich nur durch die Blume sagen daß man die W12-Fertigungsverlagerung auch aus einem anderen Blickwinkel sehen kann.

netburner   
netburner
Geschrieben

Das ist ohne Frage so, aber ich denke mal, das Thema "Wie sieht es mit Zwölfzylindertriebwerken in der Zukunft aus?" könnte durchaus noch einige Leute mehr interessieren, die hier in den Thread aufgrund der Überschrift eher nicht reinschauen :wink:

erictrav   
erictrav
Geschrieben

In Dresden werden die Flying Spur gebaut. Nicht als Überlauf, sondern wegen der Schlechten Auslastung der Fabrik durch den Phaeton.

Die Karossen kommen fertig lackiert aus Zwickau, sowohl für Dresden wie auch für Crewe.

Der Conti Nachfolger kommt auf Panamera 2 Basis und wird auch weiterhin in Crewe und Dresden gebaut.

In Crewe sagte man mir, die Karosse des Mulsanne kommt auch aus Zwickau, dort gibt es auch keinen eigenen Karobau.

Max A8   
Max A8
Geschrieben

Hallo,

ich dachte mir, der heutige Beitrag in der NZZ über Bentley passt hier noch am besten rein. :wink:

http://www.nzz.ch/mehr/auto/best-in-class-1.18366774

Mit sehenswertem halbstündigen Video, viel Spaß! :-))!

Grüße

Max

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?



×