Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
997turbo

Aston Martin DB9 oder lieber Aston Martin Virage

Empfohlene Beiträge

997turbo
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Guten Morgen liebe Carpassionisten,

ich wollte euch im Namen meines Bruders um eure Meinung zu einem ihm sehr wichtigen Thema befragen. Mein Bruder hat nun endlich 145000 € zusammen gespart um sich seinen Kindheitstraum zu erfüllen: er möchte sich mit dem Geld einen Aston Martin kaufen. Der Wagen soll so neu wie möglich und möglichst wenig Kilometer haben, aber am liebsten sogar weit unter dem Budget, da die Unterhaltskosten für einen Aston ja wirklich nicht niedrig sind. In Frage kommen da der Aktuelle DB9 und der erst kürzlich eingestellte Virage. Was haltet ihr für den besseren Aston Martin von den beiden? Was für Vorzüge und was für Nachteile haben die jeweiligen Modelle?

Das Design ist ja in diesem Fall nicht wirklich ein ausschlaggebender Faktor, da die beiden ja fast identisch aussehen.

Vielen Dank für eure Meinungen und Informationen. Wir sind euch für alle Antworten, Tipps, Vorschläge und Denkanstöße dankbar!

Mit freundlichen Grüßen,

997turbo

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
997turbo
Geschrieben

Gibt es wirklich gar keinen, der zu diesem Thema was zu sagen hat?

Wie ja schon gesagt, würde ich mich wirklich gerne über Meinungen und jegliche Antworten zu diesem Thema freuen. Man möchte ja das richtige kaufen!

Vielen Dank schonmal im Vorraussetzung für eure Antworten!

LG 997turbo

LamboAstonRS
Geschrieben

DB9 gibt es viele.

Virage nur sehr wenige.

Es ist letztlich das gleiche Auto, mit ein paar Details/Modifikationen.

Aston Spezi
Geschrieben

Der Virage ist der DB9 den sich die Kunden vom ersten Tag an gewünscht haben. Wenn Du auf die letzte Leistungssteigerung des aktuellen DB9 verzichten kannst, ist der Virage die beste Wahl. :-))!

Mit besten Grüßen

Aston Spezi

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  

  • Ähnliche Themen

    • Hallo und eine Frage an die DB9 Kenner,
       
      mit einem Auge schaue ich mir bereits seit geraumer Zeit DB9 Coupes näher an, da ich meinen kleinen Fuhrpark an Young - und Oldtimer mit einem 12 ender abrunden möchte.  Ich bin nicht in Eile und schaue insbesondere nach den MY 2009/2010, welche eben noch die Stahlbremsen und rote Rücklichter haben. Letzte Woche bin ich ein gepflegtes Exemplar von privater Hand (72 Jahre alter Besitzer) probegefahren. Soweit war auch alles stimmig - einzig das Bremsverhalten war irgendwie “hoelzern”. Ich kann es nicht besser umschreiben. Ich musste sehr in die Pedalen steigen, um stärkere Bremswirkung zu erzielen. 🤔
      Die Strecke war eine hügelige Landstrasse. Das kenne ich so von meinem 993 oder F 355, die ja deutlich älter sind, nicht. Beim DB9 wurde in 2019 die Bremsfluessigkeit beim Offiziellen gewechselt. Habe ich zu hohe Ansprüche oder liegt es vielleicht am Fahrprofil des älteren Jetzigen Besitzers?
       
      Ueber Euren Input wuerde ich mich freuen.😄
      VG Gert
    • Hallo liebe Aston Martin Kenner,
       
      Ich möchte mir einen gebrauchten (3-5 jährigen) Aston Martin leisten. Ich interessiere mich ausschliesslich für den V8 Vantage S (oder SP10 Edition). Jetzt hätte ich ein paar Fragen zu Unterhalt, Kosten und evtl. Kaufberatung.
       
      Da der Aston Martin Kauf für die nächsten Wochen geplant ist, würde ich mich gerne schon jetzt informieren. Deshalb bin ich über alle Aston Martin Vantage (S) Erfahrungsberichte, Informationen sehr dankbar. Insbesondere würde mich folgendes interessieren:
      - Unterhaltskosten (Schweiz): kleiner und grosser Service
      - Reifen: Welche Reifen sind für den Vantage S empfehlenswert (Sommer, Winter)?
      - Reinigung: Nur von Hand oder auch bei "Premium-Waschstrassen" kein Problem?
      - Versicherung: National Suisse empfehlenswert?
      - Werkstatt: Alternativen zur Vertragswerkstatt -> unabhängige Werkstätte günstiger? z.B. britishmotors.ch, roosengineering.ch etc.
      - Allgemein bekannte Probleme, Vorbeugemassnahmen?
      - Was gibt es zu beachten beim Kauf eines gebrauchten Aston Martins?
      - Langzeitberichte vom Vantage S betreffend Alltagstauglichkeit, Wintertauglichkeit
       
      Habt ihr Erfahrungen mit Occasions-Garantien z.B. von quality1.ch? Die Kosten für eine solche Garantie wären um die CHF 1'000.00 pro Jahr (plus SB CHF 100.00) für "normale" Fahrzeuge. Ich nehme an, dass für Premium-Fahrzeuge andere Tarife gelten.
      Vielen Dank schon im Voraus für eure Hilfestellung.
       
      Liebe Grüsse
      Wingman
    • Moin Moin.
      In der Suche konnte ich leider nichts finden.
      Es handelt sich um die Frage der Getriebe.
      Ich selbst bin ein Freund von Automatikgetrieben,jedoch mag ich keine sequentiellen Getriebe.
      Daher die Frage ob es eines der o.g.Modelle (DB9 ab 2009,Vantage ab 2011/12)auch mit " normalem " Automatikgetriebe gab?
      (Handgerissen mag ich auch nicht...sportlich hin oder her;-)).
    • Mein Akku ist leer. Nun war ich nicht sicher, ob ich im Kofferraum einen Trennschalter betätigt habe. Der ist aber hinter dem Sitz.

      Merkwürdig. Den Sitz kann man nur vorklappen, wenn der Wagen Strom hat. Wenn ich also den Trennschalter betätige und den Fahrersitz zurückklappe ist Ende.

      Ich habe aber den Trennschalter nicht betätigt. Der Akku ging also leer. Ich habe dieses Ladeerhaltungsgerät. Dieses stecke ich in den Zigarettenanzünder. Letztes Mal gings. Dieses Mal brennt kein Lämpchen. Habe es nun seit 24 Stunden eingesteckt.

      Was tun? Wer hat ähnliche Probleme mit dem DB9 gehabt?
    • Wie halten es denn die AM-Eigner mit den zuerst am DBS zu sehenden Rückleuchten? Soll ich die bei meinem DB9 nachrüsten lassen? Wer hat es gemacht?

×
×
  • Neu erstellen...