Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
M3Driver1975

Aston als 2 oder 4 Sitzer, Was taugt der Platz auf der Rückbank? Vantage oder DB?

Empfohlene Beiträge

M3Driver1975
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hi zusammen,

seit 3 Jahren schleiche ich immer wieder um die Marke: Aston Martin.

Zwecks div. Geschichten sowie Nachwuchs wurde mein Traum immer wieder nach hinten verschoben.

Ich bin hin und hergerissen. Junior ist 5, das zweite Kind wird vielleicht folgen. Brauche ich wirklich einen DBS od. DB9 mit 2 "Pseudositzen" hinten?? Eigentlich ganz ehrlich wäre mir der Vantage als V8 ausreichend und aus kostengründen lieber. Aber d.h. nie mal schnell die Kids mit am Wochende zum Essen in den Taunus oder Odenwald ausführen... schon blöd!?!

Mein Limit liegt irgendwo zwischen 80.000 ,00 - 115.000,00 ab Bj. 2009 mit max. 50.000km und guter Ausstattung. Schwierig oder?

Kann mir wer Erfahrungen schildern zum Platz im Fond? Auch mit Kindersitzen.

Generell bin ich für jede AM Story und jeden Tip dankbar.

Allseits gute Fahrt und beste Grüße

Roger

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
schirmi
Geschrieben

Mein Limit liegt irgendwo zwischen 80.000 ,00 - 115.000,00 ab Bj. 2009 mit max. 50.000km und guter Ausstattung. Schwierig oder?

Also wenn man mal bei mobile stöbert findet man in dem Preisbereich einige DB9, mit teils deutlich weniger als 50.000km, wahlweise Volante oder Coupe, teils sogar vom AM-Händler mit Garantie.

Nimmt man den Bj. 2009 Filter heraus landet man sogar teils deutlich unter deinem Budget, allerdings haben sie dann noch den 455PS Motor, nicht den mit 476, welcher ab 2009 drin ist. Vielleicht kann jemand eine Aussage treffen, inwiefern sich die beiden Motoren unterscheiden, ob der "alte" irgendwelche Macken hatte etc.

master_p
Geschrieben

Was ist denn mit einem Rapide, der dann ein richtiger 4-Sitzer ist?

Fahrzeugdaten:

Aston Martin Rapide Mega-Voll !!!

Preis: 86.999 EUR

Erstzulassung: 06/2011

Kilometerstand: 35.700 km

Leistung: 350 kW (476 PS)

Farbe: Schwarz

Durch Klick auf den Link gelangen Sie direkt zum Inserat:

http://suchen.mobile.de/auto-inserat/aston-martin-rapide-mega-voll-isernhagen/183959573.html?lang=de&utm_source=DirectMail&utm_medium=textlink&utm_campaign=Recommend_DES

Need 4 Speed
Geschrieben
Hi zusammen,

seit 3 Jahren schleiche ich immer wieder um die Marke: Aston Martin.

Zwecks div. Geschichten sowie Nachwuchs wurde mein Traum immer wieder nach hinten verschoben.

Mein Limit liegt irgendwo zwischen 80.000 ,00 - 115.000,00 ab Bj. 2009 mit max. 50.000km und guter Ausstattung. Schwierig oder?

Nein, für unter TEUR 115 wirst Du fündig. Habe meinen DBS unter diesem Limit gekauft in Picobello-Zustand, mit neuem großen Service und Assurance-Garantie und damit relativ sorgenfrei. Diese Entscheidung habe ich bisher nicht bereut, das Auto hat einen hohen Qualitätsstandard. Ob, nun Vantage, DB 9 oder DBS, dafür muss ich wissen, wie Du das Auto bewegen möchtest. Welches Auto Dir optisch besser gefällt, musst Du selber wissen.

...und ich würde bei AM immer den Zwölfzylinder nehmen. Fahre beide zum Vergleich und Du wirst verstehen, warum.:wink:

Ultimatum
Geschrieben

dem kann ich zustimmen. der 8 zylinder, so schön er ist und klingt, bleibt leider hinter den erwartungen zurück und ist in der performance auch leider jedem porsche unterlegen. es geht nichts über einen 12 zylinder, wobei ich zu den späteren rate, die früheren litten hin und wieder unter allerlei kinderkrankheiten.

Need 4 Speed
Geschrieben

...und bezüglich des Platzes auf den hinteren Sitzen empfehle ich einen kurzen Besuch beim Händler mit Deinem Sohn (ist schon eng hinten, vergleichbar Porsche 911). Kommt auch immer drauf an, wer vorne sitzt. Ein kleiner Tip: Melde Dich vorher an und sage, weswegen Du kommen möchtest, dann ist das bestimmt kein Problem.

M3Driver1975
Geschrieben

Hi!

Danke euch erstmal... ja, Probesitzen samt Knödel und Kindersitz ist sicherlich Sinnvoll! Der nächste Händler sitzt in Kronberg 65km von uns weg.

Dann bleibt als 12 Zyl. ja nur noch DBS, DB9 oder Vantage übrig! Mich schrecken da natürlich Versicherung, Steuer und Servicekosten immens ab!?! Wo bewegen wir uns denn da preislich. (Wobei ein kleiner Service beim Q5 3.0TDI kostet ja auch schon 650,00 - 720,00 Euro). ;))

Hätte auch getippt da, der 8Zyl in den meisten Karrosserieformen knapp 200kg leichter ist das er agiler und bis 200km/h genauso spritzig ist wie die großen!?

Wenn man(n) sparsam fährt.. was verbraucht ihr so? Sind 13 - 14 Ltr. machbar?

Max A8
Geschrieben
Was ist denn mit einem Rapide, der dann ein richtiger 4-Sitzer ist?

Durch Klick auf den Link gelangen Sie direkt zum Inserat:

http://suchen.mobile.de/auto-inserat/aston-martin-rapide-mega-voll-isernhagen/183959573.html?lang=de&utm_source=DirectMail&utm_medium=textlink&utm_campaign=Recommend_DES

Der Rapide ist mitnichten ein vollwertiger Viersitzer, auch wenn es für Kinder sicherlich ausreichend ist. Längere Fahrten mit mehr als zwei Erwachsenen würde ich den Hinterbänklern aber nicht unbedingt antun wollen. Dennoch trotzdem eine mehr als schöne und vor allem m. E. noch exklusivere Alternative zu den klassischen AM-Coupés.

Was die Achtzylinder angeht, kann ich die Kritik nicht ganz nachvollziehen. Gut, der bis 2007 (?) gebaute 4,3l mit 385 PS war wirklich nicht das Gelbe vom Ei, aber der 4,7l mit 426 PS ist ein ganz anderes Kaliber. Durchzugsstark, agil auch in untersten Drehzahlbereichen und dazu mit unverwechselbarem, tollen Sound oberhalb von 4000 U/min. M. E. ein ganz toller Motor, der ohne Kinderkrankheiten bei uns zuverlässig rund 50tkm absolviert hat (mit realistischem Verbrauch zwischen 12 und 15l/100km). Wenn es nicht unbedingt der Zwölfzylinder sein soll, würde ich den Achtender jedenfalls mal probefahren - auch wenn dann nur ein Kind auf den Beifahrersitz kann. ;)

Grüße

Max

Max A8
Geschrieben

Doppelpost - warum auch immer...

Need 4 Speed
Geschrieben

Deine Versicherungsprämie ist weitestgehend von Deiner Historie abhängig, lass Dir einfach mal Angebote machen. Würde ich unbedingt vor dem Kauf klären, könnte bei Dir ein Dealbreaker sein. Der DBS ist eine Kohlefaserorgie. Wenn Du damit irgendwo aneckst, wird es brutal teuer, also brauchst Du Vollkasko. Auch bei den anderen Astons gibt es Ersatzteile nicht zum VW-Preis (obwohl auch die nicht billig sind:wink:).

Aber wenn Dir ein Verbrauch von 13-14 Litern wichtig ist, dann lass es. Das schaffst Du nur außerorts bei 80-100 km/h auf Langstrecke. Flott bewegt und unter Vermeidung kürzerer Strecken verbrauche ich ca. 18 Liter. Wenn Du nicht flott fahren willlst, reicht ein DB 9. Dann nimm auch keine Keramikbremse, ist nur unnötiges finanzielles Risiko.

Wenn Dir eine Inspektionsrechnung unter 800 Euro wichtig ist, dann lass es auch. Letzte große Inspektion lag bei 1.500 Euronen, ohne dass Reifen, Bremsbeläge o.ä. fällig waren, also nur Betriebsstoffe wechseln und alles checken.

Kfz-Steuer bezahle ich 405 Euronen.

Teuer wird es, wenn was kaputt geht (eher selten). Die Kohle musst Du haben, sonst wird das unentspannt. Garantieverlängerung kann man bei AM machen, kostet für den 12-Zylinder ca. 2.500 Euro/Jahr.

Hoffe, dass Dir das bei der Entscheidung hilft.

Appokalyps
Geschrieben

Ich kann zu den Kosten zwar nichts beitragen, allerdings habe ich mal versucht eine kurze Strecke in nem DBS Volante hinten zu "sitzen" - genaugenommen lag ich quer auf der Rückbank, was aber auch nicht so richtig gut funktioniert dank hohem "Mitteltunnel" :lol:

Platz für die Füße geht Richtung null. Für Kinder und kurze Strecken wird es wohl ausreichen, lange Strecken fährt man aber spätestens dann nicht mehr, wenn die Kinder so groß sind, dass die Füße nach vorn über den Sitz reichen X-)

JeffG
Geschrieben

Der vor genannte Rapide für 86k, Bj. 2011, erscheint mir extrem günstig, vor allem im Vergleich zu gleich alten DB9, Virage oder DBS.

Mit Kindern sicher die sinnvolere Variante und der Rapide sieht extrem gut aus!

:-))!

scheinbar keine hohe Nachfrage, vergleichbar mit Ferrari 612. Sehr interessant...

4200 Spyder
Geschrieben

Evtl. ist das Auto so günstig, weil es in Österreich gefertigt wurde. ;-)

Grüße,

Marc

kabe
Geschrieben

Hatte einen DB9 und den Kindern hat es hinten gefallen. Allerdings habe ich kurze Beine und daher den Sitz weit vorne.

Als Kindersitze hatte ich welche von Porsche (baugleich mit ???), da nur diese in die Sitznischen reingepasst haben.

DB9 jetzt kaufen, denn der Junior wird je nach Körperlänge mit 10 Jahren zu groß für hinten sein. :-))!

Unseren Jüngsten habe wir auch schon im Kofferraum eines Rapide gewickelt, d.h. der wäre natürlich auch familiengeeignet. X-)

P.S. Meine Frau heult dem DB9 noch immer hinterher, doch mit 3 Kindern und Hund ist eine M3 Limo halt praktischer. :D

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...