Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
me308

Das Rollende Museum München am 19. Oktober 2013

Empfohlene Beiträge

me308
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

figf.jpg

Während der ‚Langen Nacht der Kultur‘ am 19. Oktober 2013 formiert sich in München wieder das Rollende Museum, dass aus Oldtimern der unterschiedlichsten Marken besteht.

Das einzigartige, temporäre Museum auf vier Rädern nimmt in dieser Nacht kostenlos Gäste mit auf Zeitreise. Die Route führt vom größten Technischen Museum der Welt, dem Deutschen Museum auf der Museumsinsel, zum Verkehrszentrum auf der Theresienhöhe.

Schon seit vielen Jahren zählt das Rollende Museum zu den Highlights der Kulturnacht. Schließlich gibt es selten die Möglichkeit automobile Klassiker live und in Fahrt als Beifahrer zu erleben.

Die Idee hinter dem Event ist, möglichst viele Menschen automobiles Kulturgut lebendig erfahren zu lassen. Getragen wird die Veranstaltung durch das Engagement eines jeden Oldtimerfahrers. Maximal 80 Klassiker gehen ab 19 Uhr bis 24 Uhr an den Start.

In diesem Jahr feiert das Rollende Museum München seinen 5. Geburtstag. Es darf gefeiert werden.

alle Infos zum rollenden Museeum:

http://www.rollendes-museum.com/

mehr Infos zur langen Nacht der Münchner Museen:

http://www.muenchner.de/museumsnacht/

  • Gefällt mir 4
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
me308
Geschrieben

Es war eine sehr schöne Veranstaltung !

föhnbedingt gab das Wetter eine laue Herbstnacht mit milden Temperaturen 8-)

seitens der Veranstalter wurde bei den teilnehmenden Oldies auf ein breitgefächertes Markenspektrum geachtet

die Fahrer und vorallem aber die Zuschauer und Passagiere welche den ganzen Abend auf festgelegten, verkehrsarmen Routen durch die Münchner City zwischen den Museen hin- und her chauffiert wurden, waren sichtlich begeistert

das Ziel der Veranstaltung, möglichst vielen Menschen mobiles Kulturgut nahezubringen und live erlebbar zu machen, wurde damit sicher mehr als erreicht - wir feuen uns auf`s nächste Jahr !

nachfolgend einige Impressionen beim Ein- und Ausstieg direkt vom Innenhof des Deutschen Museums:

dq08.jpg

by6l.jpg

0voy.jpg

clbw.jpg

fro8.jpg

7t5n.jpg

o8dh.jpg

pj7b.jpg

7zcp.jpg

ht52.jpg

p0zw.jpg

z20r.jpg

qjdq.jpg

78fo.jpg

luyx.jpg

cege.jpg

pmsp.jpg

e8qd.jpg

hokt.jpg

  • Gefällt mir 3
me308
Geschrieben

9fu7.jpg

0gan.jpg

9t7i.jpg

q81o.jpg

w3bt.jpg

j01k.jpg

2c9m.jpg

25m3.jpg

k7ld.jpg

tzf8.jpg

kjbe.jpg

kwkj.jpg

8h8k.jpg

zqmv.jpg

ei18.jpg

wak3.jpg

x5zj.jpg

  • Gefällt mir 7
planktom
Geschrieben

wohin führen denn die QR-codes die teilweise auf den fahrzeugen zu sehen sind ?

360erfreak
Geschrieben

Super Bilder von wunderschönen Autos!! Danke Michi :-))!

cinquevalvole
Geschrieben

Der scanner link geht auf:

http://www.classic-car.tv/

  • Gefällt mir 1
dino246gts
Geschrieben

Im Rahmen der Langen Nacht der Museen sind wir gestern eine Runde mitgefahren. Die Wartezeit war moderat. Die Tour ging vom Deutschen Verkehrsmuseum an der Theresienwiese zur Museumsinsel des Deutschen Museums. Dort werden im Shuttlebetrieb neue Fahrgäste zugeladen, die wieder zurück zum Verkehrsmuseum befördert werden.

Den Einstieg in die Fahrzeuge haben Mitarbeiter des Museums koordiniert, im Wesentlichen richtete er sich nach der Reihenfolge der abfahrenden Fahrzeuge und der Position in der Warteschlage. Nichtsdestotrotz konnte man beim Einstieg in die Fahrzeuge schon wählen, ob man nun in diesem Auto oder einem davor oder dahinter mitfahren möchte. Jeweils ein Museumsmitarbeiter erklärt vor den beiden Einstiegspunkten über Mikrophon Wissenswertes zu den Fahrzeugen, ehe die Teilnehmer nach dem Schwenken der Startfahne auf die Reise geschickt werden. :lol:

Classic-Car-TV organisiert die Anmeldung der Fahrzeugeigentümer, die den Shuttledienst bei diesem Event übernehmen, so unser Chauffeur. Daher tragen viele Fahrzeuge diesen Aufkleber. Während der Fahrt erklärt der Fahrer dann Details zum Fahrzeug und zur Veranstaltung. Unser Chauffeur nimmt bereits zum 5. Mal am Rollenden Museum teil. :-))!

Eine Anmerkung: man liefert sein Schicksal schon auf Gedeih und Verderb dem Fahrtalent seines Chauffeurs aus. Eine härtere Bremsung an einer Kreuzung ließ meinen - zugegeben unvorbereiteten - Begleiter auf der Rückbank des Fahrzeugs, die weder über Gurt noch Kopfstützen verfügt, das Kreuzzeichen schlagen. :oops:X-) Insgesamt sind die mitfahrenden Gäste aber allesamt begeistert: es ist eine schöne Sache, dass Menschen ihr geliebtes Schätzchen für einen solchen Zweck zur Verfügung stellen. :-))!

Da ich mich gestern gefragt habe, ob ich dazu bereit wäre, einen Abend lang fremde Leute im Stadtverkehr zu chauffieren und es nicht beantworten, intuitiv allerdings eher verneinen würde, umso mehr: Hut ab! :-))!:-))!:-))!

Gruß

Dino

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×