Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
GT 40 101

Unfall mit ungarischem Holländer

Empfohlene Beiträge

GT 40 101
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo Gemeinde,

im Juli hatte ich einen "lustigen Unfall":

auf unserer Ortsstraße rangierte vor mir ein Ducato, ein beängstigend aussehender, sehr kräftiger Mann stoppte mich per Handzeichen.

Als der Rangiervorgang beendet war fuhr der Ducato los. Der "Gehilfe" genehmigte mir per Handzeichen weiter zu fahren. Plötlich stoppte der Kleinlaster, legte den Rückwärtsgang ein und fuhr rückwärts auf mich auf:(

Ich stieg aus und lief zur Fahrertür des Unfallverursachers, stellte dabei schon mit ungutem Gefühl fest, dass es sich um ein ungarisches Fahrzeug handelte.

Als ich die Fahrertür öffnete mußte ich verstört feststellen, dass der Fahrersitz unbesetzt war.

Auf dem Beifahrersitz saß ein ebenfalls sehr kräftiger Mann, so eine Mischung aus Moskau Inkasso und MMA Kämpfer.

Auf meine Frage, wo der Fahrer sei meinte er:"nix deutsch":evil:.

Jetzt kam der "Einweiser" ins Spiel, es sprach wenigstens gebrochen englisch:-))!

Er sah mich, sagen wir mal, energisch an und meinte:

"I was the driver!!!"

Mein Problem war, ich hatte keine Zeugen und er ist mir bergab rückwärts aufgefahren....da lacht sich ja jeder Polizist tot.:-(((°

Plötzlich näherte sich, vom Himmel entsandt, ein schmächtiger Mann, ca. 1M65cm, 55kg. Körperlich nicht unbedingt eine große Hilfe, vermutlich aber mit einschlägiger Erfahrung in Sachung Beobachtung und Meldung.

In breitem sächsisch meinte er: "Ich habe vom Fenster aus alles beobachtet, der Fahrer ist direkt nach dem Aufprall auf den Beifahrersitz gehechtet."

Nach längerer Wartezeit traf dann endlich die Polizei ein.

Der als Fahrer identifizierte Mann wurde einem Alkoholtest unterogen. "Geht so" meinte der Polizist:wink:. In der allgemeinen Ratlosigkeit machte die hübsche Kollegin beim Blick des Polizisten eine erschreckende Beobachtung:

"Guck mal Manfred, des isch en Hölländer, do müsse mer obedingt en Drogetescht mache!" Kollege Manfred war peinlich berührt und flüsterte ihr zu, dass sie "voll peinlich" sei....:D

Der Ablauf der Drogentests würde den Rahmen hier sprengen. Letztlich mußten die beiden Beamten dringend zu einem Ehestreit mit häußlicher Gewalt.

Freundlicherweise gab mir die Polizistin noch den hilfreichen Tipp:

Den Schaden mit ausländischen Fahrzeugen in Deutschland sollte man hier melden:

http://www.gruene-karte.de/

per Mausklicks wählt man Land und Versicheung und wird dann an eine Agentur vermittelt, die den Schaden stellvertretend abwickelt bzw. bearbeitet.

Mein Schaden beträgt € 3.000,-, habe alle Unterlagen eingereicht und übe mich in Hoffnung und Geduld.

Werde berichten, falls ich das Geld jemals bekommen soltte:-o

Grüße

Thomas

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Kai360
Geschrieben

Oha,

normalerweise rate ich das ja nicht.

Aber DAS würde ich sofort einem Anwalt geben!

gynny.m
Geschrieben

Da haben sich die Beiden aber richtig Gedanken gemacht, wo lernt man sowas?? :evil:

GT 40 101
Geschrieben

Das hast du wohl recht, war allerdings 2 Tage vor meinem Sommerurlaub, also schnell zum Gutachter.....

Laut der Agentur warten sie jetzt auf die Freigabe, Stand Ende August!!

Oha,

normalerweise rate ich das ja nicht.

Aber DAS würde ich sofort einem Anwalt geben!

Drias
Geschrieben

laß dich auf nichts ein, bei solchen Leuten läst man dann besser den Anwalt bzw. das Gericht alles weitere klären. Denke du hast hier die eindeutig besseren Karten. Viel Erfolg :wink:

strikeforce
Geschrieben

Bei jedem Schaden Anwalt einschalten. !!!!

Wer einmal Ärger hatte obwohl die Sache 100% klar ist, wird schlauer...

GT 40 101
Geschrieben

Endergebniss:

letzte Woche gingen die 3.000,- auf meinem Konto ein.

Der Schaden wurde anhand des Kostenvoranschlags meines örtlichen

Karosseriefachbetriebs komplett beglichen.

Hat 5 Monate gedauert, der Ford ist zwischzeitlich mit Schaden verkauft.

http://www.gruene-karte.de/.

Einen Anwalt braucht man wohl nicht, die haben selber welche (laut deren Auskunft).

Wie auch immer, ich denke sowas dauert in jedem Fall.

Mein Bruder hatte seinen Schaden mit einem Tschechen über einen Verkehrsrechtler abgewickelt, hat über ein Jahr gedauert....

Grüße

Thomas

gynny.m
Geschrieben

Danke für die Abschlußmeldung, da hast na nochmal dusl gehabt.....

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...