Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Silentfan

Insgesamt zu lang übersetzt?

Empfohlene Beiträge

Silentfan
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo zusammen,

ich beschäftige mich gerade mit dem Thema Achsübersetzung und stehe da wohl noch ganz am Anfang.

Hierbei ist mir aufgefallen, dass der Maserati GranTurismo etwas kürzer übersetzt ist (4,18) als das GranCabrio (3,73), obwohl der gleiche Motor / ZF-Automatik verwendet wird. Es ist also nicht nur das geringere Gewicht, dass dem GT zu besseren Sprintwerten verhilft. Aber das nur mal so nebenbei.

Bei diesem Vergleichstest wird zwar gesagt, dass das Maserati schneller spurtet als die Werksangabe, aber angeblich insgesamt zu lang übersetzt ist (daher die angeblich schlechten Elastizitätswerte).

Nun stelle ich mir aber die Frage wie das genau gemeint ist, denn eine Achsübersetzung von 3,73 ist keinesfalls lang. Ok, ein M3 hat 3,8 irgendwas, aber viele Sportwagen haben oftmals nur 2,8 - 3,2, sind also deutlich länger übersetzt. Das im Vergleichstest genannte BMW 650i Cabrio hat eine Übersetzung von 2,81..

Mir ist klar, dass es auch drauf ankommt, wie viel Leistung vorhanden ist, nicht immer macht eine kürzere Übersetzung Sinn (Stichworte Endgeschwindigkeit und Traktion). Aber die Aussage kann ich mir nicht erklären.

Nun zu meinen konkreten Fragen:

1) Findet ihr auch, dass das Getriebe zu lang übersetzt ist bzw. wie genau ist das von sportauto gemeint? Ich finde die Elastizitätswerte für einen 4,7L V8 Saugmotor ziemlich gut (fahre selbst ein GranCabrio)

2) Wieso ist der GranTurismo trotz sonstiger Baugleichheit kürzer übersetzt das als GranCabrio? Hat das nur Klientee-Wunsch-Gründe?

3) Gibt es jemanden, der bei einem GranCabrio o. Granturismo schonmal das Getriebe kürzer übersetzt hat?

Bei BMW usw. ist das wohl Gang und Gebe, diverse Tuner bieten sowas für M-Modelle an. Aber bei Maserati?

Sehr gerne würde ich meine Übersetzung von 3,73 auf 4,18 oder ähnlich verkürzen. Endgeschwindigkeit und Verbrauch ist mir Schnuppe. Was ich mir erwarte? Einen noch besseren Anzug / Durchzug.

Gruß

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Cheater!
Geschrieben

Bei Getriebeübersetzungen wird ziemlich viel Halbwissen verbreitet.

  1. Was versteht man bei Automatikgetrieben unter Elastizitätswerten? Kickdown mit zugelassener Rückschaltung oder Vollgas im manuellen Modus?
  2. Natürlich kann man bezüglich Elastizität einen Turbomotor nicht mit einem Saugmotor vergleichen.
  3. Der BMW hat 8 Gänge, der Maserati nur 6.
  4. Die Gesamtübersetzung ergibt sich als Produkt aus Gangübersetzung und Achsübersetzung. Auch ein Fahrzeug mit einer Achsübersetzung von 4,5 kann "lang" übersetzt sein.

Silentfan
Geschrieben (bearbeitet)

1. Denke mal im manuellen Modus Vollgas

2. Finde ich auch

3. Genau

4. Ah ok, ich sagte ja, ich stehe noch ganz am Anfang. ;)

Die Gesamtübersetzung listet beispielsweise sportauto nicht. Hier listet Sportauto neben der Achsübersetzung auch noch die Gangübersetzungen, um die es mir im Nachhinein betrachtet, die ganze Zeit ging. Da sieht man auch gut, dass alle Gänge des BMW kürzer übersetzt sind. Somit verstehe ich nun auch die Aussage von sportauto, dass die Gänge des GranCabrio insgesamt zu lange übersetzt sind.

Super, alles verstanden. Jetzt bleibt nur noch die Frage, ob ein GranCabrio / GranTursimo Fahrer schon mal die Gangüersetzungen geändert hat.

Mir ist folgendes aufgefallen: Das Top-Modell, der GT MC Stradale hat zwar eine kürzere Achsübersetzung, aber eine noch längere Gangübersetzung, wieso auch immer. Wir sprechen hier immerhin vom gleichen Motor usw., vielleicht wollten die auf Endgeschwindigkeit hinaus. Ist ja das einzige Modell, was über die magischen 300 hinaus kommt (dafür aber aufgrund der langen Übersetzung und "nur" 460 PS ewig braucht ;)) Hier sieht man die Übersetzungen des MC Stradale.

Wie auch immer: ich würde gerne bei meinem GranCabrio die Gänge kürzer übersetzen, die ja laut Redaktion auch sowieso zu lang übersetzt sind. Ich will noch etwas mehr Anzug / Elastizität, ich kann auf Endgeschwindigkeit und geringeren Verbrauch verzichten.

Gruß

bearbeitet von Silentfan
Manni308
Geschrieben

Mach kleinere Räder drauf! :D

Kostet weniger und sieht........ spezieller aus! :D

....... und "Ziehen" tut er dann auch wie Sau!:-))!

Gruß Manni308

Silentfan
Geschrieben

Ähhh...nein! ;)

Ich fahre aber auch extra "nur" die originalen 20er (245er vorne und 285er hinten). Habe aber ein Fahrwerk von KW drinnen, ist schon wesentlich tiefer/sportlicher und somit agiler.

Eine andere Gangübersetzung, vor allem in den ersten 3 Gängen, würde mir aber noch mehr Spaß bereiten. :)

Vielelicht gibt es ja hier jemanden, der dazu was sagen kann. Ansonsten muss ich mal meinen Händler fragen oder direkt bei ZF anrufen.

Gruß

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...