Jump to content
GT 40 101

Zertrümmerter M6 vor IAA Haupteingang

Empfohlene Beiträge

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
bozza CO   
bozza
Geschrieben

Das erinnert mich an ein ähnliches Problem mit einem Z3. Wo ein bekannter Auto- und Militärsammler die Probleme am Z3 mit einem Panzer endgültig gelöst hat :D

amc VIP   
amc
Geschrieben

"ruckartige Stöße beim Gangwechsel, die Mitfahrern Übelkeit bereiteten."

Echt, ruckartige Stöße beim Gangwechsel? Beim SMG-III? Ist ja ganz was Neues. :D

  • Gefällt mir 3
ce-we 348 CO   
ce-we 348
Geschrieben

Wer eine solche Aktion startet, dessen Toleranzschwelle muss extrem niedrig sein.

Der hört dann auch jeden Floh husten ...

Gruß

Christoph

GT 40 101 CO   
GT 40 101
Geschrieben

Da hast du sicher Recht, so ganz normal tickt der sicher nicht.

Andererseits reagieren einige Hersteller nach wie vor überheblich und arogant auf berechtigte Kundenbeschwerder. Ich habe meine letzte E-Klasse nach 3 Jahren und 80.000km frustriert verkauft.

(Leder gerissen, Rost an Türen usw.) Auf Mails keine Antwort, nach Rekla über Händler 50% Kulanz

trotz Anschlussgarantie....

Grüße

Thomas

Wer eine solche Aktion startet, dessen Toleranzschwelle muss extrem niedrig sein.

Der hört dann auch jeden Floh husten ...

Gruß

Christoph

chip CO   
chip
Geschrieben
"ruckartige Stöße beim Gangwechsel, die Mitfahrern Übelkeit bereiteten."

Echt, ruckartige Stöße beim Gangwechsel? Beim SMG-III? Ist ja ganz was Neues. :D

Genau mein Gedanke, da kaufen Leute einen Wagen mit SMG und denken sie haben eine Automatik Mercedes und anschließend wird gemeckert.

Der Typ hat eindeutig zu viel Geld und wird sicher irgendwie hinterum von der Presse gesponsort.

Ultimatum CO   
Ultimatum
Geschrieben

da man der genauen sachverhalt nicht kennt, mutet die aktion ein bisschen übertrieben an. ich hatte allerdings auch gröbere probleme mit meinem 7er und bmw sitzt solche sachen scheinbar tatsächlich aus, in dem sie schreiben nicht, oder nur mit inhaltsleeren standardfloskeln beantwortet.

hugoservatius   
hugoservatius
Geschrieben

Mir fehlt für solche schwachsinnigen Aktionen jegliches Verständns, hier geht es nicht um die Durchsetzung von Ansprüchen gegenüber dem Hersteller, sondern nur um die Präsentation des überzogenen Egos des Besitzers - "seht alle her, ich bin so reich, daß ich die Dreckskarre einfach zerstöre, statt mich noch länger damit 'rum zu ärgern!".

Wenn ich so ein Auto nicht mehr haben will, dann kann ich es ja zugunsten einer sozialen Einrichtung öffentlichkeitswirksam versteigern lassen, ich zerstöre aber nicht mutwillig Werte, die für andere Menschen unerrreichbar sind.

Genauso geistesgestört wie die Zerstörung mehrerer fabrikneuer Defender mit zur ansonsten nicht mehr möglichen Zulassung gefälschten Fahrgestellnummern alter Modelle durch den amerikanischen Zoll, statt die Autos mit einem Bagger platt zu machen, hätte man sie ja konfiszieren und nach Europa zurück verkaufen können.

Mich ekeln solche Bilder und noch mehr solche Menschen an.

Kopfschüttelnde Grüße, Hugo.

  • Gefällt mir 15
tollewurst CO   
tollewurst
Geschrieben

Vielleicht will er auch nur für irgendetwas Werbung machen, günstiger gibts kein Aufmerksamkeit.

Eno   
Eno
Geschrieben

nicht, dass Luimex sich demnächst hinstellt und Ferraris zerstört, um die Verkäufe anzukurbeln...

Ich stimme Hugo zu und schüttle nur den Kopf.

Gruß

Eno.

Bärlin   
Bärlin
Geschrieben
Wer eine solche Aktion startet, dessen Toleranzschwelle muss extrem niedrig sein.

Der hört dann auch jeden Floh husten ...

Dem würde ich zustimmen, wenn man wegen bloß ein oder zwei Querelen gleich so etwas startet. Aber nicht nach einer Werkstatt-Odyssee und wahrscheinlich mittlerweile mehrere Aktenordner voller Papierkram. Da reagiert man irgendwann aggressiv, wenn's einfach nicht besser wird und aufhört.

Toni_F355 CO   
Toni_F355
Geschrieben
Mir fehlt für solche schwachsinnigen Aktionen jegliches Verständns, hier geht es nicht um die Durchsetzung von Ansprüchen gegenüber dem Hersteller, sondern nur um die Präsentation des überzogenen Egos des Besitzers - "seht alle her, ich bin so reich, daß ich die Dreckskarre einfach zerstöre, statt mich noch länger damit 'rum zu ärgern!".

Volle Zustimmung. :-))!

Wer weiss, vielleicht ist das auch ein Marketing-Gag gesponsert von MB?? O:-)

Peter G.   
Peter G.
Geschrieben
Volle Zustimmung. :-))!

Wer weiss, vielleicht ist das auch ein Marketing-Gag gesponsert von MB?? O:-)

Na, wenn dann eher Audi bzw. der Borg- äh, Volkswagen-Konzern ;)

Nick83   
Nick83
Geschrieben

Leider scheint der Mann vergessen zu haben,dass er aus einem Land kommt,in dem zwischen 44 und 55% der Bevölkerung unter der Armutsgrenze lebt und es ca 2,5 Millionen Strassenkinder gibt...

So gross der Unmut über die Mängel auch sein mag,gibt es weiß Gott andere Wege mit so etwas umzugehen.Abscheuliche Dekadenz....

Dirk444 CO   
Dirk444
Geschrieben

Dekadenz hin oder her..... Wenn es um "Verschwendung" von Geld geht, haben wir doch in Deutschland ganz andere Leute die es mit UNSEREM Geld machen statt mit dem Eigenen!!!!! :evil:

Da hat zu mindest mal jemand ein Zeichen gesetzt..... wofür auch immer , und bekommt die Aufmerksamkeit die gewünscht wurde!

Weiß auch nicht warum ich mich darüber aufregen soll, wenigstens wurde KEIN SCHÖNES AUTO zerstört :D:D:D

El croato   
El croato
Geschrieben

Scheint mir auch so, dass er, so schnell, wie er zu seinem Geld gekommen ist, es auch wieder los sein wird. Dekadenz pur.

Ich habe Verständnis dafür, wenn er sich über (womöglich) fehlende Kulanz seitens des Herstellers ärgert, aber solche schwachsinnigen Aktionen wirken einfach nur überheblich, arrogant und dekadent.

Aus meiner Sicht: Karre verkaufen, und sich an was anderem erfreuen. :)

  • Gefällt mir 1
GT 40 101 CO   
GT 40 101
Geschrieben
Dekadenz hin oder her..... Wenn es um "Verschwendung" von Geld geht, haben wir doch in Deutschland ganz andere Leute die es mit UNSEREM Geld machen statt mit dem Eigenen!!!!! :evil:

Da hat zu mindest mal jemand ein Zeichen gesetzt..... wofür auch immer , und bekommt die Aufmerksamkeit die gewünscht wurde!

Weiß auch nicht warum ich mich darüber aufregen soll, wenigstens wurde KEIN SCHÖNES AUTO zerstört :D:D:D

Seh ich auch so, manche zerlegen neue Autos im Rahmen für mich unverständlicher Kunst-Happenings, ausgenommen das "Karintrouble" Projekts.

Ich finde die Aktion auch befremdlich, das teils überhebliche Verhalten der Automobilhersteller regt mich persönlich allerdings deutlich mehr auf...

Allgoier   
Allgoier
Geschrieben

Naja, unspektakulär !

Beschädigt ja nur 2 Türen und die Scheiben.

Holt das Geld wohlmöglich bei der Versicherung und mit ein paar Euro ist der M6 wieder ganz...

Scheiben links und rechts zahlt ja die ital. Teilkasko ?!

lächerlich

cbhagen CO   
cbhagen
Geschrieben

Ist das nicht der, der nach der Aktion eine schicke Rechnung von der BMW Leasing bekommen hat? Irgendwas war da doch....

Luimex CO   
Luimex
Geschrieben
nicht, dass Luimex sich demnächst hinstellt und Ferraris zerstört, um die Verkäufe anzukurbeln...

dann würde mir der Direttore wohl Betonfüsse verpassen.... :wink:

absolutmuc   
absolutmuc
Geschrieben

Dieser geistig erkrankte oder zumindest verwirrte Mensch sollte einen kleinen Teil seines Vermögens in Sprachkurse investieren - bevor er sein Protestmobil in mehreren Sprachen beklebt -

MaiiKey   
MaiiKey
Geschrieben

Er konnte das Auto lieber mir geben anstatt es so zu verunstalten..:D

Diese Aktion bringt ihm ja im Nachhinein ja sowieso nichts..

erbährmlich sowas...

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?



×