Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Jonesflint

Bremsverschleißanzeige beim 328

Empfohlene Beiträge

Jonesflint
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Tag Leute, ich brauche bitte kurz Rat;

Ich habe für meinen 328 neue Bremsscheiben montiert und dabei festgestellt, dass bei den vorherigen Bremsbelägen Verschleißanzeiger eingearbeitet waren.

Ich bekomme aber anscheinend von den Standardlieferanten aus UK nur welche ohne dieses Kabel...

Ich denke, die Verschleißanzeige brauch ich ja nicht, aber wie ist diese korrekt zu deaktivieren ?

Nette Grüße aus OÖ,

Christian

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Kai360
Geschrieben

Zwei Möglichkeiten:

1. Wenn die ALTEN noch heil sind, vorsichtig aus dem Belag herausziehen, an die Seite hängen, mit Kabelbinder (z.B. an der Bremsleitung) befestigen

2. Wenn schon defekt (sprich das Kabel in dem Einsatz durchgescheuert), die Kabel abknipsen, die Enden verdrillen, verlöten (wers ganz gut machen will), abisolieren, mit Kabelbinder an die Seite hängen!

INFO: Der "Sensor" funktioniert ganz einfach durch einen simplen Stromkreis, der wenn er unterbrochen wird (Kabel an der Bremsscheibe durchgescheuert), die Kontrolleuchte zum leuchten bringt! Kurz: Stromkreis muss geschlossen sein, Kabelenden wieder verbinden!

Mach ich seit Jahren bei ALLEN meinen KFZ.

Warum?

1. Diese Verschleißanzeiger zeigen viel zu früh an, die rote Anzeige im Display NERVT nur rum!

2. Ein wachsamer Fahrer weiß um die Stärke seiner Bremsbeläge, ein Blick genügt ja!

3. Beim turnusmäßigen Wechsel der So auf Wi. - Reifen wird die Bremsanlage, Aufhängung, Gelenke, Stabi, usw. 2 mal im Jahr von mir persönlich einer intensiven Kontrolle unterzogen, und wenn nötig die Bremsbeläge gleich mitgewechselt (Räder sind eh schon runter), Beläge liegen immer im Keller.

3. Hört man das "Ende der Beläge" auch noch. Die Belagsplatte rubbelt immer erst auf dem Grat der Bremsscheibe aussen. Das macht dann nicht wirklich etwas (ACHTUNG, siehe Sicherheitshinweis weiter unten)

Ausnahme Carbonbremsscheiben.

GEFAHREN / SICHERHEITS - HINWEIS: Wer seine Beläge so weit runtergefahren hat, dass der Grat der Scheide abgerubbelt wird, der hat im Vorfeld beim turnusmäßigen Check einen Fehler gemacht. sollte NICHT vorkommen. Die Beläge sind dann sofort zu tauschen!

P.S.: Wurde Ihnen geholfen? O:-)

Jonesflint
Geschrieben

Danke, hift soweit schon weiter - jedoch habe ich nur ein Litzenkabel, das in den Bremsklotz geht...

Sollte ich dieses mit Masse verbinden, oder reagiert es auf Schluss mit Masse (also umgekehrt)?

Gruß, Christian

Kai360
Geschrieben

Sicher das nur ein Kabel? (Sind fast immer 2, bei dem 328 bin ich mir aber nicht sicher, frag mal "me308" hier im Forum, der weiß das)

Wenn ja, dann abisolieren und nicht an Masse legen!

me308
Geschrieben
....jedoch habe ich nur ein Litzenkabel, das in den Bremsklotz geht...

Sicher das nur ein Kabel?...

Wenn ja, dann abisolieren und nicht an Masse legen!

yub...

nur ein Kabel...ist Masse ... bei Verschleiß dann Masseschluß ...Lampe leuchtet 8-)

die pads waren tatsächlich im Original so ausgestattet, ...weiß kaum noch jemand

ich kenne auch niemanden der noch solche fährt, geschweige denn wo es diese noch gibt ?

sind die evtl. noch niemals gewechselt worden ?? - könnte durchaus sein !

am besten ausbauen und einrahmen ... werden vielleicht mal viel wert X-)

ansonsten verfahre so wie Kai das sagt :wink:

Gruß aus MUC

Michael

Jonesflint
Geschrieben

Hallo Michael, danke für die Antwort.

Du hast recht, die Dinger sehen fast so aus, als wären die noch original.

Aber das gibts nicht. Der Wagen hat gut und gerne um die 70t km drauf. Und die Bremsscheiben wechsle ich auch nicht zum Spass :cry: Die haben kleine Wärmerisse drinnen.

Naja, ich werde sie wohl einrahmen und mit dem Kabel wie von Euch beschrieben verfahren.:-))!

Danke noch mal und schöne Grüße aus Oberösterreich,

Christian

Kai360
Geschrieben

Bei den alten EIN Kabel - Sensoren (hatte ich schon ganz vergessen, dass es die mal gab :oops: )

kannst du auch mal des Kabel verfolgen.

Normalerweise kommt da irgendwann ein Stecker.

Einfach abziehen, Kabel mit Sensor entfernen, und wenn du es besonders gut machen möchtest, die am KFZ verbleibende Buchse mit Tape zukleben.

INFO: Die Schaltung ist wie folgt:

Batterie + - Kabel - Kontrolleuchte im Amaturenbrett - Kabel - besagte Buchse - Kabel mit "Sensor" im Bremsbelag - Bremsscheibe - Masse.

Der Stromkreis wird geschlossen sobald das im "Sensor" eingegossene Kabel durch Verschleiß des umgebenden Materials freigelegt wird und Kontakt mit der Bremsscheibe bekommt.

Die Kontrolleuchte geht dann immer beim Bremsen an.

Ergo du kannst nichts falsch machen, auch wenn das Kabel freihängt kann es höchstens dazu führen, dass es Kontakt mit Masse bekommt, und die Kontrolleuchte angeht.

HINWEIS: Dies ist keine DO - IT - YOURSELF Anleitung. Arbeiten an der Bremsanlage setzen immer entsprechende Fachkenntnisse voraus.

Fiatx
Geschrieben

Passen die Bremsklötze vom BMW E30 M3,

oder habe ich da eine falsche Information?

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...