Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
porsche s4997

Ladekontrollleuchte beim 997 4s

Empfohlene Beiträge

porsche s4997
Geschrieben

hallo zusammen, habe ein spezielles Problem: nach Einschalten der Zündung zeigt der Bordcomputer: Batterie deffekt/Ladekontrolle, nach Abbruch des Startvorganges und neuerlichem Startvorgang ist kein Fehler mehr vorhanden, solange der Motor nicht abgestellt wird !!!

Es wurde bereits alles überprüft und eine neue Lichtmaschine eingebaut, vielleicht kennt jemand dieses Problem, wäre für Info´s sehr dankbar!

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Alber
      Hallo. Ich hab da mal eine Frage für einen bekannten dessen Auto seit über 2 Monaten in einer Mercedeswerkstatt steht. Es handelt sich um einen SL Bj 2007.
      Letztes Jahr wurde vorsichtshalber die Starterbatterie gewechselt. Vor 2 Monaten kam die Batterie Kontrollleuchte im Display und geht auch nicht mehr aus .
      Der Händler sagte die Zusatzbatterie müsste getauscht werden. Zusatz (Backup) Batterie wurde getauscht, Batterie Kontrollleuchte brennt immer noch.
      Dann wurde das Relais welches für diese Zusatzbatterie zuständig ist getauscht.  Leuchte brennt immer noch. Auch wurden nach Aussagen der Werkstatt
      diverse Steuergeräte und Relais (welche weis ich inhaltlich nicht)  getauscht um den Fehler auf die Spur zu kommen. Erfolglos. Lichtmaschine wurde nach Angaben
      geprüft. Starterbatterie wurde auf Garantie nochmal getauscht. Alles ohne Erfolg.
       
      Hat hier im Forum einer einen Tipp was es sein könnte oder das Problem auch hatte und wie dieses gelöst wurde?
       
      Vielleicht hatte jemand das gleiche Problem mit irgendeinem anderen Mercedes Modell.Sind ja irgendwie ähnlich vom Systemaufbau. Wäre dankbar für alle hilfreichen
      Tipps und Vorschläge da die Werkstatt es leider nicht hinbekommt. Vielen Dank im voraus.
    • HBZ
      Hallo Zusammen,
       
      ich bin neu in diesem Forum und würde mich gerne mit Euch über meinen Maserati 3200 GT Bj. 2000.
      Bisher ist mein Maserati immer ohne Probleme angesprungen. Auch nach dem Winter und der Inbetriebnahme für 2019 ist der Maserati problemlos angesprungen. Bei meiner letzten Ausfahrt im April 2019, schnurrte er wie immer. Am Wochenende wollte ich wieder eine Bewegungsfahrt machen, aber der Maserati ist nicht angelaufen. Batterie war nicht ganz voll geladen, deshalb habe ich sie über Nacht ans Ladegerät gehängt. Batterie ist voll geladen und der Anlasser orgelt fleißig aber er springt nicht an?
      Auch der Schlüssel Code wird erkannt, was ich zuerst vermutet hatte.
      Ich habe auch keine Marder Spuren entdeckt, dass irgendwo was abgebissen wurde.
      Hat jemand von Euch einen Tipp für mich oder kennt jemand diesen Fall?
      Im Voraus vielen Dank. Grüße Harald
    • Kai360
      Die Batterie (die genau genommen an sich gar keine ist sondern ein Akku) lässt sich bei dem Ferrari 458 recht einfach selber austauschen,
      wenn man weiß was es zu beachten gilt.
       
      Man benötigt an Werkzeug:
      1/4 Zoll Knarre, kurze Verlängerung, 10er Nuss 15er Vielzahn - Schraubenzieher Kreuzschlitz - Winkelschraubenzieher 5er Inbus Schlüssel Also sehr überschaubar.
       

    • snoppy
      Hallo Ferrari Freunde
      Im vorigem Jahr habe ich meine defekte Lichtmaschine gegen eine neue Lichtmaschine tauschen müssen.
      Bisher lief alles gut.
      Heute hatte ich das Problem das bei höheren Drehzahlen die Batterielampe anging sowie ein Warnton
      von meinem Voltmeter im Zigarettenanzünder.
      Der Warnton sowie das Aufleuchten der Batterielampe kamen daher, weil die Spannung der Lichtmaschine über 16 Volt anstieg.
      Ich bin dann mit hohem Gang und niedriger Geschwindigkeit nach Hause gefahren.
      Auch im Leerlauf ging die Spannung nicht unter 15 Volt.
      Ich denke das ist der Regler von der Lichtmaschine.
      Der ist aber auch im vorigem Jahr mit der Lichtmaschine neu eingebaut worden.
      Oder kann es auch an etwas anderem liegen.
      Für Antworten wäre ich sehr dankbar.
      Morgen geht es erstmal in die Werkstatt.
      Gruß an alle
      snoppy
    • guepe
      Weiß zufällig jemand welche Starterbatterie in den Diablo rein gehört.
      Möchte eine neue Bestellen (und könnte bei meiner auch nachschauen), aber den Arbeitsaufwand nur einmal durchführen.
      Muß ja jedes mal das Rad runter.
       
      Gruß
      Guepe

×
×
  • Neu erstellen...