Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Felix

PKW-Hersteller und deren Motorräder

Empfohlene Beiträge

Felix
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag: (bearbeitet)

In den letzten Jahren gab immer wieder mal Schlagzeilen das Auto Konzerne diverse traditionelle Marken aufkaufen und in ihr Portfolio eingliedern (Rolls-Royce, Bugatti usw.). Inzwischen trifft dies auch für ruhmreiche Motorrad Marken zu.

So gab es in der letzten Zeit eine sehr starke Kooperation zwischen AMG und Ducati. Produkte aus dieser Zusammenarbeit sind ein SLK 55 und eine Streetfighter 848 sowie ein CLS und eine Diavel.

mercedes-ducati-03.jpg

Ducati-Diavel-AMG-11C974_002.jpg

Ducati-Diavel-AMG-11C974_004.jpg

Diese Kooperation ist inzwischen Geschichte, da wahrscheinlich Herr Piech höchst persönlich dafür gesorgt das die Marke Ducati nun zu Audi bzw. dem VW Konzern gehört.

Audi und Ducati laufen derzeit aber sehr getrennt von einander. Eine Annäherung wie bei AMG ist derzeit nicht zu sehen.

Besonders interessant finde ich in diesem Zusammenhang die Rolle von BMW. Während sich die PKW-Marke zusehends von sportlichen Attributen trennt, dominiert die Motorrad-Sparte seit einigen Jahren unangefochten diesen Bereich. Die BMW Motorräder, insbesondere die S1000 RR bzw. HP4 (0-200km/h 7,1sek) zeigen der internationalen Konkurrenz (insbesondere aus Japan) welcher Sportsgeist in BMW steckt: http://www.focus.de/auto/motorrad/fahrberichte/fahrbericht-bmw-hp4-bmw-bike-faehrt-japanische-konkurrenz-in-grund-und-boden_aid_893717.html

Meine Frage in diesem Thread: Warum haben PKW Hersteller akutell so wenig Interesse an einer deutlichen Zusammenarbeit mit ihrer Motorrad-Sparte?

Viele Grüße,

Felix

bearbeitet von Felix
Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
JoeFerrari
Geschrieben

Wie hoch ist die Gewinnspanne bei Motorrädern? Und wie hoch bei Sportwagen à la Porsche und Ferrari.

Zudem kommt Mopedfahren auch etwas aus der Mode. Die Jungs, die heute schwere Bikes fahren, sind doch auch zumeist schon in fortgeschrittenem Alter.

Wenn dann setzen Autohersteller heute schon eher auf High-End Pedelecs (siehe BMW, Smart, Porsche...)

chip
Geschrieben

Interessantes Thema wobei man Ducati ja eher immer mit Ferrari auf zwei Rädern verglichen hat.

Frage: Hat von den aktuellen Herstellern außer bmw und honda den noch jemand eine echte eigene über lange jahre gewachsene Motorrad Sparte ?

Andere frage war z.b. Bei Suzuki nicht erst die Motorrad Sparte da und dann kamen später die Autos dazu?

Sailor
Geschrieben

Wenn Autohersteller jetzt schon Pedelecs im Angebot haben für die, für die ein normales Rad zu anstrengend ist, dann warte ich noch auf die Rollatoren mit Mercedes-Stern. Ob die neue A-KLasse da nicht ein Schuß in den Ofen ist. Wie soll man da den Rollator unterbringen. Da war die alte A-KLasse schon besser.

Felix
Geschrieben

Elektro-Mobilität wird in Zukunft eine größere Rolle spielen. Sowohl bei Smart und bei, BMW C evolultion ist man ja schon recht Serien nah.

@JoeFerrari: Es stimmt schon das Motorrad-Fahrer immer älter werden, aber die Kunden von Sportwagen glaube ich auch. Die Margen kenne ich nicht genau, aber zumindest können Motorrad-Geschäfte und deren Personal davon leben. BMW produziert sogar in Berlin.

@Chip: Inzwischen gibt es auch schon wieder Gerüchte das AMG an MV Agusta interessiert sei. Link

Mit Suzuki ist korrekt, deren erstes Motorrad bzw. eher motorisiertes Fahrrad erschien 1952, aber schon in den späten 50ern kamen auch die ersten Kleinwagen. Inzwischen genießt man ja gerade durch die Sport-Motorrädern GSX-R oder auch der Hayabusa einen top Ruf, aber auf die Auto Sparte will sich das irgendwie nicht übertragen lassen.

double-p
Geschrieben

Die Horex VR6 wurde ja auch mit Unterstuetzung von (u.a.) VW entwickelt.

chip
Geschrieben
Wenn Autohersteller jetzt schon Pedelecs im Angebot haben für die, für die ein normales Rad zu anstrengend ist, dann warte ich noch auf die Rollatoren mit Mercedes-Stern. Ob die neue A-KLasse da nicht ein Schuß in den Ofen ist. Wie soll man da den Rollator unterbringen. Da war die alte A-KLasse schon besser.

Das ist eine gute Voraussicht in die zukunft. Wir leben in einer Welt in der Generationen immer Älter werden und mobil bleiben. Freund meiner Eltern hat sich vor drei Wochen mit 80 Jahren seinen neunen dreier BMW abgeholt, den er vorher über Monate sorgsam konfiguriert hat. Daher würde ich das Thema nicht so sehr ins lächerliche ziehen, die Autohersteller verdienen ja jetzt schon ganz gut an Branding Produkten bis hin zu sehr gut gemachten Fahrrädern, daher ist die Möglichkeit am Elektrofahrradboom zu partizipieren doch sehr reizvoll zumal da die Margen stimmen und ein bestimmtes Klientel gerne tiefer in die Tasche greift wenn das Fahrrad mit E motor dann vom Autohersteller ist und nicht aus dem Baumarkt.

Back to Topic

Die Motoradfahrer, die ich kenne sind mitlerweile zum Großteil reine Ferienfaher (Mottorrad auf mallorca im Urlaub geliehen) oder fahren nur noch abgesperrete Rennstrecke.

Grund dafür ist hier in NRW die extreme Verkehrsdichte, die jeglichen Spaß vermiest und die hohe Ablenkung der PKW Faher durch Smartphone und ähnliches da passiert schnell mal was und der Motorradfaher ist der unverschuldete Verlierer. Daher hat JoeFerrari das schon gut festgestellt was die Veränderung der Alterstruktur betrifft. Was früher für den 15 / 16 jährigen die achtziger, die den Einstieg in die Motorradwelt bedeutete, war ist heute der Roller und meißt bleibt es dann dabei und es geht direkt weiter in Richtung Auto sofern möglich.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...