Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
NP2.0SLX

Cabrio mit dem gewissen Etwas? Modelle stehen fest

Empfohlene Beiträge

NP2.0SLX
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo zusammen!

Ich als Individualist habe das Bedürfnis mir jetzt ein Cabrio zu kaufen. Eigentlich habe ich mir folgende drei Modelle in die engere Auswahl genommen, bin aber für weitere Vorschläge offen!

Das Cabrio soll der Übergang zum bis Ende 2014 geplanten F355 Spider sein!

Ich schreib hier mal jeweils das Modell und was mich daran fasziniert/stört, dann könnt Ihr Eure Meinung dazu kund geben.

Porsche 996 Cabrio:

-Positiv: Schnittige Form, lässiger Stil, schöne Austattungsvarianten

Negativ: Fährt hier wie Sand am Meer rum, VW-Verarbeitung innen, oft Überteuert...

Mercedes SL500/ SL600 (r230):

-Positiv: Presilich vom V8 zum V12 kein großer Unterschied, V12 wäre halt Maß aller Dinge. Top Verarbeitung, top Fahreigenschaften, sehr schöne Form

-Negativ: ABC-Fahrwerk fast immer anfällig, SL350 vom 500 kaum unterscheindbar

Jaguar XK8/XKR (x100):

-Positiv: Selten! Sehr schöne Austattungen und Verarbeitung

-Negativ: Steuerkettenprobleme, elektrische Helferlein falles gern aus, dem Mazda leider von vorne sehr ähnlich!

Budget liegt bei bis max. 25teuro für die Anschaffung, das wird bei Benz und Porsche für die genannten Motoren knapp, habe aber hier vor Ort schon zwei Angebote. Als Alternative habe ich noch an den Mustang oder Camaro gedacht, jedoch ist da der Innenraum halt amerikanisch "günstig" gehalten.

Momentan scheinen auch Maseratis als Cabrio mit F1 günstig zu sein, jedoch habe ich da keinerlei Erfahrungen was Zuverlässigkeit angeht.

Ein Plus für das Jaguar XK Cabrio: Als Jaguarbesitzer bin ich schon gebranntes Kind mit Kettenspannern und kenn mich da sehr gut aus (bin übrigens gelernter Mechatroniker) Andererseits habe ich dann 4 Jaguars, ich fidne das ist zuviel, werde ja nicht von Jaguar gesponsert

Freu mich auf Euer Feedback!

Gruß Marco

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Max A8
Geschrieben

Hey,

vor einer ähnlichen Entscheidung standen wir auch vor ein paar Monaten. Beim 996 gab es weniger Vorbehalte bzgl. der Häufigkeit oder der Qualität im Innenraum (die ich btw gar nicht so unterirdisch finde), sondern viel eher wegen der KWS-Problematik und des Zustands der angebotenen Fahrzeuge bis 25k. Es gibt wenige Fahrzeuge mit unter 100tkm mit wenigen Vorbesitzern aus einigermaßen jungem Baujahr.

Es ist dann schlussendlich ein SL 350 aus 2004 geworden. 500 und 600 fielen wegen des serienmäßigen ABC-Fahrwerks raus. Der 350 aus den frühen Baujahren hat zwar "nur" 245 PS, dafür aber knapp 3,8l Hubraum, die sich definitiv beim Fahren bemerkbar machen: der Wagen hat einen richtig guten Durchzug und klingt sehr schön. Der V8 mit ABC-Fahrwerk hingegen fährt fast schon zu langweilig perfekt. Wenn die Anfälligkeit des ABC-Fahrwerks für Dich ein Kaufkriterium ist, würde ich von daher wirklich mal über den Tellerrand zu einem 350er ohne ABC schauen. :-))!

Über den XK weißt Du sicherlich mehr als ich, eine Bekannte hat sich einen XK8 aus den USA gekauft - ein sehr schönes Fahrzeug, hat jedoch tatsächlich andauernd Probleme mit der Elektronik.

Viel Spaß bei der Suche! :-))!

Max

Gast Wiesel348
Geschrieben

Wenn du einen Sportwagen willst, ist wohl der Porsche das Mass der Dinge.

Mercedes und Jaguar werden auch die höheren Betriebskosten haben.

Und ein SL ist doch kein Auto für einen Individualisten. Die Katze dagegen schon.

Ich interpretiere "Übergang" so, dass du den Wagen Ende 2014 wieder verkaufst bzw, gegen einen F355 einzutauschen planst. Da würde ich allein schon wegen des Wiederverkaufes den Porsche nehmen. Und wenn du dessen "VW-Verarbeitung" bemängelst, ist der F355 nichts für dich. Der hat - wie ich aus eigener Erfahrung weiss - eine Fiat-Verarbeitung...

NP2.0SLX
Geschrieben

Hallo nochmal ;)

Danke für die informativen Antworten, so macht ein Auto-Forum richtig Spaß!

Über den 350er habe ich lange hin und herüberlegt, bin leider bis jetzt nur den 500er gefahren. Ich dachte eben dass der 350 eher in Kategorie "Mehr scheinen als sein" einzuordnen ist, obwohl ich da wirklich schöne Vollaustattungen gesehen habe. Wenn du aber sagst dass der trotzdem durchzugsstark ist und sich der V6 auch gut anhört werde ich vielleicht meine Eingrenzung überdenken. Wie sieht es hier mit der Elektronik aus (Keyless, Command, Sitzbelüftung...)

Habe jetzt sowiso Urlaub und bei Regen kann ich mal die Internet-Angebote durchchecken.

Sportwagen soll das Cabrio eigentlich nicht unbedingt sein, sondern sportlich und Reisetauglich. Der F355 ist einfach ein Kindheitstraum, da zählen negative Eigenschaften wie Zahnriemenwechsel, Fiat-Verarbeitung und undichte Verdecke nicht, das wird dann einfach ein total emotionaler Kauf ohne Rücksicht auf Vernunft. Ob das bis dahin gekaufte Cabrio dann weichen muss steht noch nicht fest, ich bin ein Typ der seine Autos in der Regel nicht verkauft, ist mein Fehler zum Leiden der Frau. Dies würde sich mit der Zufriedenheit entscheiden...

Momentan liegt der Porsche an letzter stelle. Wie Max A8 schon schrieb, ist der Zustand der angebotenen 996er einfach zum größten Teil "abgerockt" aber vom Preis trotzdem kein Schnäppchen.

Wie fühlt sich der SL350 den subjektiv an? Hat man das Gefühl immer Reserven zu haben?

Also zwischen meinem 4.0 SuperV8 liegen Welten zum normalen 4.0 V8. Obwohl der Sauger durch höhere Drehzahlen (Getriebebedingt) subjektiv sportlicher beschleunigt, presst es einem beim Kompressor einfach nur in den Sitz durch das enorme Drehmoment im unteren Drehzahlbereich. Guckt man nicht auf den Tacho mekrt man nicht wie man beschleunigt.

Ich möchte dazusagen, dass ich so nicht fahre, ich bin ein Cruser, aber wenn es drauf ankommt muss der Abzug passen, ich wohne in den Alpen wo gelegentlich Reserven notwendig sind.

Der XK8 war lange meine Nr. 1, bis ich mal im Rückspiegel einen Mazda damit verwechselt habe. Die Tatsache dass ich dann vier Jaguars habe nimmt mir auch irgendwie die Freude, andererseits sind die Katzen bei richtiger Pflege eigentlich sehr ehrlich!

Gibt es bei dem SL ausser dem ABC bei den V8/V12 eigentlich noch bekannte Schwachstellen? Von Rost habe ich noch nichts gelesen...?

Dirk444
Geschrieben

Also ich hab den SL 350 mit 245 PS 3 Jahre gefahren und hatte keinerlei Probleme!

Da bekommst du ein zuverlässiges Auto mit sehr guter Ausstattung (wenn du genau hinschaust).

Ich hatte nie Probleme. Sitzheitzung/Lüftung, Keyless Go, Abstandstempomat usw. Haben keine Zicken gemacht.

Einzig die zusätzliche Batterie im Kofferaum braucht "Plege".

Die ist bei fahrpausen von mehr als 1 Woche schon mal leer.... da sind alle Endverbraucher angeschlossen und die ziehen immer etwas Strom :(

Hatte dann ein Ladungserhaltungsgerät im Kofferaum eingebaut und bei Stillstand angeschlossen.... (Das hatte der SL 55 danach aber auch!!!) Scheint ein bekanntest Problem zu sein.

Die 245 PS haben mit den 1850kg schon ganz gut zu tun, aber Fahrfreude war immer drin :D

Ist halt doch der typische Cruiser und nicht zum kurverräubern in den Alpen!

Gruß Dirk

Max A8
Geschrieben

Bzgl. Wiederverkauf sehe ich den Porsche jetzt gerade nicht unbedingt vorne - zumindest nicht vor dem SL. Aus meinen Beobachtungen stehen insbesondere die 996er ziemlich lang derzeit - auch oder gerade Cabrios.

Wie Dirk bereits zum SL 350 sagte - man darf keine V8-Souveränität vom V6 erwarten. Ich bin ein 193 PS 1800 Kilo Auto gewöhnt und hatte eine ähnliche Wanderdüne erwartet O:-) Das ist der SL aber definitiv nicht. Der Motor fühlt sich richtig schön bullig an und dreht echt leichtfüßig hoch. Auf der Autobahn oder auch auf Landstraßen hat man nie das Gefühl, dass die 350 Nm mit dem Gewicht des Fahrzeugs überfordert sind.

Unserer hat jedoch so gut wie keine Sonderausstattung (abgesehen von Tempomat, Automatik (Achtung: Serie war meine ich ein sequenzielles Getriebe!) und Sitzheizung/-kühlung). Im Nachhinein würde ich zumindest darauf achten, dass er das COMAND-System hat (sonst bekommt man nämlich nur ein Uralt-Radio mit Kassettenlaufwerk und ohne CD-Wechsler). Von anderen technischen Problemen bleibt man somit ja fast automatisch verschont, sofern man nicht "volle Hütte" geordert hat. :wink:

Rostprobleme gibt es allenfalls in Verbindung mit Kontaktkorrosion am Alufaltdach oder durch unsachgemäße Kotflügelverbreiterungen durch die Vorbesitzer, weil Riesenfelgen drauf mussten...:evil: Also am besten einen im Originalzustand suchen.

Grüße

Max

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...