Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
stefik90

Günstiger Service für Gallardo Stuttgart-Karlsruhe?

Empfohlene Beiträge

stefik90
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Weiß jemand ne Werkstatt die nen normalen Service für nen Gallardo machen kann? Gut und billisch. Irgendwo in der Ecke Stuttgart/Karlsruhe...

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
ts-bonn
Geschrieben

Fahr auf jeden Fall zu ATU! :-))!

Ultimatum
Geschrieben

Wie in vielen anderen Lebensbereichen gehen gut und günstig in der Regel nicht einher. Das gilt auch für gute Frauen ;-)

Und das ist gut so!

DerBayer
Geschrieben

War ja klar welche Antworten hier wieder auftauchen. Dabei zeugt es meines Erachtens von Charakter, jemandem mit einer Frage ohne ansehen der Person (bzw. hier des Schreibstils/der Frage) zu helfen.

Toni_F355
Geschrieben
War ja klar welche Antworten hier wieder auftauchen. Dabei zeugt es meines Erachtens von Charakter, jemandem mit einer Frage ohne ansehen der Person (bzw. hier des Schreibstils/der Frage) zu helfen.

Naja, dein Post war an dieser Stelle auch nur bedingt hilfreich, bzw eigentlich gar nicht..... :???:

DerBayer
Geschrieben

Ich bin Moralist und kein Automechaniker ;)

Belasse es mit Hoffnung auf ernsthafte Tipps für den Themenersteller, günstig muss oftmals ja nicht zwingend schlecht bedeuten.

Ultimatum
Geschrieben (bearbeitet)

Das leben ist schon ernst genug, muss es dann im Internet noch ernster zugehen? Ich hab ja niemanden beleidigt. Und, lieber bayer, ich denke, dass meine sonstigen Hilfen bisher hier sehr zahlreich und gut waren. Da erlaube ich mir auch mal Freitag zum Feierabend hin, am pool liegend, einen ironischen Kommentar ;-)

bearbeitet von Ultimatum
Toni_F355
Geschrieben
....günstig muss oftmals ja nicht zwingend schlecht bedeuten.

Lieber Moralist, entspann dich!

Der TE sucht nicht günstig sondern "billisch" oder "günstier".

Ernsthafte Antworten setzen eine ebenso ernsthafte Frage voraus, beginnend mit einer entsprechend ernsthaften Wortwahl, Rechtschreibung und Grammatik.

Vielleicht bin ich da zu "oldschool", who cares? O:-)

@ultimatum:

Du hast echt schon um 17.31 Uhr Feierabend? :-o

aprilliahubert
Geschrieben

bei dem hab ich einen Ferrari angeschaut

Die Werkstatt schaut recht sauber aus und macht einen guten Eindruck aber für 1€ wir der auch nicht arbeiten

ilTridente
Geschrieben

wie hiess mal eine Werbung einer baumarktkette ... " Lockvogelangebote" :D

ts-bonn
Geschrieben

Nein, es besteht die Möglichkeit, dass er das böse Geld verdienen will. 8-)

Wir sprechen doch hier nicht von einem Polo o. ä. .

Unterm Strich MUSS was rauskommen.

Immerhin arbeiten die Jungs an recht exklusiven Fahrzeugen.

Der Ausdruck Wagnis und Gewinn dürfte bekannt sein.

Wird etwas nicht sach-und fachgerecht ausgeführt brennt die Hütte.

Das kann nicht für Kleingeld funktionieren.

100 Prozent Leistung für 30 Prozent Geld.

Das geht solange gut, wie der Traum dauert und man wieder aufwacht. O:-)

Sonnige Grüße

Thomas

MUC3200GT
Geschrieben (bearbeitet)

wobei ich mir da nicht sicher bin ob die bei Ebay eingestellten Angebote wirklich besonders günstig sind.

Wenn ich den vom selben Anbieter angebotenen Zahnriemenwechsel 3200GT für 1250.-

(Zahnriemen + Umlenkrollen + Montage) mit dem was es mich beim Maserati Händler gekostet hat

(Zahnriemen + Umlenkrollen + Montage + Zahnriemenspanner + Spannrolle) für 1492.- vergleiche, dann könnte ich mir vorstellen das der Unterscheid in der Unschärfe liegt, ob beim günstigern Angebot auch die Spannrolle und der Zahnriemenspanner mit dabei ist. In Summe können also 50% der Kosten Materialkosten sein die i.d.R. nicht unterschiedlich sind (und hier ist der optionale und teure Wapu Tausch noch nicht mal dabei)

Ausserdem sind in den 720.- für das ursprüngliche Angebot an konkreter Arbeit lediglich Ölservice mit Filter / wechsel der Bremsflüssigkeit / Montage enthalten was nicht gerade viel ist (welches Öl?). Wahrscheinlich teurer wirds wenn bei der technischen Durchsicht etwas auffält.

Ansonsten der Vorschlag mit ATU ist zwar lustig aber noch nicht mal umbedingt ein günstiger, Eine Klimawartung (wenn der Restinhalt dann auf einmal doch als "leer" deklariert wird) kommt um 20€ teuerer als wenn man es beim Klimaspezialisten macht und um 40€ teurer als das Sommerangebot von 60€

bearbeitet von MUC3200GT
Dark Lambo
Geschrieben

Hallo,

nun ich klinke mich mal mit ein hier.

Ich lese schon seit vielen Jahren still mit und mir kommen manchmal ganz

schon die Tränen...aber nicht vom weinen.:wink:

Gut und günstig geht sehr gut, wir machen das schon seit 19 Jahren,

wir geben 150%Leistung und nur 30% Lohn...es geht.8-)

Das was in der oben genannte Eb. Auktion geboten wird, machen wir für die Hälfte und wir können davon immer noch leben.

Warum sollen den die Menschen die sau teuren Superwerkstätten und irgendwelche Supermeister ect. bezahlen.... :wink:

Die kochen auch nur mit Wasser. Es sind keine Götter ect. sondern normale Menschen.

Sicherlich sind alle Sportwagen etwas schneller und von der Stückzahl weniger, aber es sind nur Autos und keine sonst was für Raumschiffe.Da hat ja mancher Audi oder Toyota mehr Hightec drin wie die meisten aller Sportwagen, und wird da so ein Terz gemacht, glaube nicht.

Sicher man kann sich vieles bunt reden, dadurch wird es auch nicht besser...

Ach und das selbige gilt auch für unsere geliebte Damenwelt, da geht es auch gut und günstig, ja sogar herzlich....mann muß nur mal die Augen offen halten. Wenn sie teuer sind und gut, dann läuft einige daneben.

Also, in diesem Sinne,lieber Themeneröffner... lass dich nicht über den Tisch ziehen..

Viele Grüße

stefik90
Geschrieben

Mit denen aus Ebay auch schon geschrieben,- ist nur ein Lock-Angebot und dann am Ende auch nicht billiger. Zudem wollen sie den Wagen auf unbestimmte ZEit vor Ort haben. Termine kennen die wohl nicht. Wenn ich dann dort 2 mal hin eier um das Auto abzugeben kann ich ihn auch hier um´s Eck zu Lambo bringen. Geb dem Recht der geschrieben hat ist auch auch nur ein stink normales Auto, nix anderes drin als in irgend nem Polo. Die Werkstätten trauen sich nicht dran wegen der Gewährleistung wenn sie da dran basteln und doch was schief geht... Dann kommt er nicht auf die Bühne usw und so fort... Verzichten lieber auf 100€ Gewinn als nachher für 3000 Euro Ärger zu haben. Kann ich auch verstehen.

ToniTanti
Geschrieben
Gut und günstig geht sehr gut, wir machen das schon seit 19 Jahren,

wir geben 150%Leistung und nur 30% Lohn...es geht.8-)

Viele Grüße

Was oder wieviel sind denn 150% Leistung?

Gast John_Wayne
Geschrieben

Ganz einfach ruf doch einfach mal bei diversen Lambo-Vertragshändlern an und lasse dir Angebote machen.

F400_MUC
Geschrieben

Mir unverständlich warum man sich so ein Auto kauft und dann Werkstatt für 'bilisch' abgreifen will.

1. Das Auto fährt 320 kmh oder so. Ich will bei so einem Fahrzeug, dass da nur Vollprofis und nicht Halbprofis rangehen. Vollprofis kennen das Fahrzeug in- und auswendig und sind über mögliche Rückrufaktionen und typischen Problemen informiert, die ggfs. auch im Rahmen einer regulären Wartung mit angesehen werden sollten.

2. Bei den Autos sind einige Reparaturen so teuer, dass ich da ein langfristiges Vertrauensverhältnis zu meiner Werkstatt möchte, die im Zweifelsfall für mich Alternativen suchen, entscheiden oder mich beraten. Billisch rein und billisch weg hilft da nicht - und in Summe würde ich vermuten, dass es damit teuerer wird. Die kleine Wartung selbst mag da ja ein paar hundert EUR billiger sein.

Aber jeder nach seinem Geschmack... :wink:

Gast John_Wayne
Geschrieben

Ich muss noch hinzufügen, beim letzten Service von mir (Rechnung von 3.500 Euro) wurde rumgemurkst und das bei einer Lambo Werkstatt, da hätte ich zu ATU gehen können.

Irgendwie versteh ich den Theat-Ersteller schon...

Pauschal kann dir hier jedoch keiner eine genaue Summe sagen, weil es kommt drauf an, was alles gemacht werden muss.

Reifen, Bremsen, Zündkerzen, Getriebe-Öl, Küpplung, Kühlflüssigkeit, Radlager, ausgeschlagene Gelenkwellen, ....... ?

Und dann hängt es wieder vom Vertragshändler ab, denn jeder hat seine eigenen Preise.

ToniTanti
Geschrieben
Ich muss noch hinzufügen, beim letzten Service von mir (Rechnung von 3.500 Euro) wurde rumgemurkst und das bei einer Lambo Werkstatt, da hätte ich zu ATU gehen können.

Irgendwie versteh ich den Theat-Ersteller schon...

Pauschal kann dir hier jedoch keiner eine genaue Summe sagen, weil es kommt drauf an, was alles gemacht werden muss.

Reifen, Bremsen, Zündkerzen, Getriebe-Öl, Küpplung, Kühlflüssigkeit, Radlager, ausgeschlagene Gelenkwellen, ....... ?

Und dann hängt es wieder vom Vertragshändler ab, denn jeder hat seine eigenen Preise.

Das ist natürlich ärgerlich, wenn in einer Vertragswerkstatt evtl. nicht alles zu Deiner Zufreidenheit erledigt wurde. Aber gerade das spricht doch für eine Vertragswerkstatt. Denn zu Klärung kann hier auch der Hersteller informiert/hinzugezogen werden, was eben bei einer freien Werkstatt nicht möglich ist.

Dazu kommt doch, daß dann, wenn der Lmbo evtl. verkauft werden soll, der offizielle Stempel im Wartungsheft fehlt. Allein der daraus folgende Minderwert übersteigt die Ersparnis in der Billisch-Werkstatt sicherlich um ein Vielfaches.

Und in wie weit die freien Werkstätten über alle Hersteller- Werkzeuge und elektronische Informationen verfügen, kann ich nicht beurteilen. Dazu müßten sich dann die hiesigen Experten äußern.

Allein die obligatorischen und zwingenden Schulungen der Werkstattmitarbeiter der Händler bei den Herstellern muß im Ergebnis zu höheren Stundenverrechnungssätzen bei den Vertragswerkstäten führen.

albertbert
Geschrieben

Die Erfahrungen hab ich leider auch gemacht.

Nach dem letzten Service war es reine Glückssache , dass es aufgrund !! der durchgeführten Arbeiten auf meiner Heimfahrt nicht mit zu einem Motorschaden kam.

Dazu kamen noch Aussagen des Mechanikers zu angeblich defekten Teilen, die nicht kaputt, sondern in einem tadellosen Zustand waren.

Mein Fazit,

Lambo Händler = Audi Mechaniker zum doppelten Std-Lohn und halber Sorgfältigkeit !!

Ich muss noch hinzufügen, beim letzten Service von mir (Rechnung von 3.500 Euro) wurde rumgemurkst und das bei einer Lambo Werkstatt, da hätte ich zu ATU gehen können.

Irgendwie versteh ich den Theat-Ersteller schon...

Pauschal kann dir hier jedoch keiner eine genaue Summe sagen, weil es kommt drauf an, was alles gemacht werden muss.

Reifen, Bremsen, Zündkerzen, Getriebe-Öl, Küpplung, Kühlflüssigkeit, Radlager, ausgeschlagene Gelenkwellen, ....... ?

Und dann hängt es wieder vom Vertragshändler ab, denn jeder hat seine eigenen Preise.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • Dany430
    • LP560-4U
      Hallo,
       
      die letzten Tage habe ich damit verbracht das Gallardo Forum durchzulesen. Es wurden einige wichtige Punkte genannt, die bei Gallardo Kauf zu beachten sind.
      Es bleiben jedoch noch Fragen offen. Hier erstmal die Fragen, die ich jedem Anbieter vorweg stelle:
      Ist das Fahrzeug unfallfrei? Ist das Scheckheft lückenlos bei Lamborghini gepflegt? Die wievielte Kupplung ist verbaut und wie ist der Verschleiß der Momentanen? (Lässt anhand der Laufleistung Rückschlüsse ziehen wie das Auto bewegt wurde) Welchen Reifen sind momentan montiert und wie viel Restprofiltiefe haben Sie? Ist eine Stahl- oder Keramikbremsanlage verbaut und wie ist der Verschleiß? (Keramik kaufe ich nur, wenn sie einen sehr geringen Verschleiß hat) Falls ein Lift System vorhanden ist, funktioniert es? Wurde das Fahrzeug vermietet? (Drückt den Preis massiv) Nach einer Probefahrt mit einem 2012er Audi R8, bei der es an Emotionen gefehlt hatte, möchte ich mir einen LP560-4 zulegen.
      Ist der Gallardo ähnlich im Verschleiß wie der R8? Der Besitzer hatte mit 60.000 km noch die erste Kupplung drin obwohl er meist im Automatik-Modus fährt.
      Welches Gerät benötige ich um den Verschleiß der Kupplung bei einem E-Gear Getriebe auszulesen und die Werte nach einem Kupplungswechsel zurückzusetzen? Funktioniert das mit dem Vas5054A?
      Welche Ausstattungsvarianten gab es bei dem LP560-4 und kennt jemand die Preise dafür?
      Fahrzeuge aus Dubai sind preislich verlockend. Welche Abstiche muss man bei denen in Kauf nehmen? 
       
      Auf was ist sonst noch besonders zu achten?
       
    • hramaj
      Hallo Zusammen
       
      Ich wollte fragen ob jemand das Problem schon hatte. Seit etwa 1 Monat kann ich von innen den Tankdeckel nicht mehr auf machen. Die Sicherungen unter dem Armaturenbrett hab ich schon kontrolliert und der Tankdeckelmotor wurde ersetzt. Gibt es noch weitere Sicherungen?
    • Allgoier
      Hallo,
      ich mach hier mal ein Thread auf für alle die, die an ihren Gallardos mit der dauerhaft und immer wieder leuchtenden Motorlampe zu kämpfen haben.
       
      Mein Gallardo hat dieses Phänomen zum Glück nie.
       
      Aber ein sehr guter Freund ärgert sich ständig und wir haben schon vieles probiert um den Fehler zu beheben.
      Er hat den 520er mit Originalauspuff ohne externe Klappensteuerung. Dennoch hat er folgenden Fehlerspeichereintrag immer wieder kehrend:
       
      P1426 - Tank vent. Valve open
      P0437 - Katalysator Temperatur Sensor, Zyl.-Reihe 2 - Eingangssignal zu niedrig
      P0427 - Katalysator Temperatur Sensor, Zyl.-Reihe 1 - Eingangssignal
       
       
      Ihr könnt hier eure Fehlercodes gerne auch mal posten. Evtl. gibt es zusammenhänge und man kommt mal auf die Ursache drauf. Ab Werk / Auslieferung war der Fehler sicherlich nicht vorhanden. Und wie hier so oft angesprochen am manuell verstellbaren offenen Klappenauspuff liegt es auch nicht (siehe meinen Kumpel seinen Gallardo).
       
      Wir sind über eure Fehlercodes gespannt und wir bleiben weiter an einer Behebung des Fehlers dran.
       
    • jojoh12
      Jetzt ist es endlich soweit: nachdem ich vor sechs Jahren schon beinahe einen 2007er MF3 gekauft hätte (als wir drei Tage nach der Probefahrt den Kauf zusagten war uns bereits jemand anders zuvorgekommen) und mich zwischenzeitlich mit Italienern „getröstet“ habe, habe ich gestern einen 2003er Handschalter mit weniger als 5000km gekauft. Ich freue mich schon riesig auf die Abholung und die ersten Kilometer nächste Woche (dann gibt es auch Fotos) - bevor der Wagen dann aber ausgiebig genutzt wird, muss ich vermutlich einiges tun. Reifen und Motoröl sind ja naheliegend, aber welche anderen Dinge würdet ihr nach den wenigen Kilometern in all den Jahren noch checken/tauschen? Letzter Service war in 2006 bei rund 3000km in Dülmen bei Hr. Uhlending.
       
      Gruss,
      Johannes

×
×
  • Neu erstellen...