Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
GDC

Erfahrungen mit Prestige Car Sharing?

Empfohlene Beiträge

GDC
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hi zam

Ich spiele mit dem Gedanken in Bern in der Schweiz ein nettes carsharing aufzubauen. 10 Leute, 5 Autos. 1 Ferrari, 1 RR Sport, 1 Elise, 1 MGA, 1 camaro cab. Kein Punktesystem, sondern ein einfaches System mit geteilten Fixkosten. Kein Profitgedanken, sondern einfach "Freude am Fahren". Hat jemand von Euch damit Erfahrung?

Gruß aus der Schweiz

GDC

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Dr.Bob
Geschrieben

Vorweg: Nein, ich habe keinerlei Erfahrungen mit Car Sharing und auch sonst noch nicht so viel Erfahrung, bin ich doch für die meisten hier wohl noch ein Kind.

Und trotzdem sehe selbst ich in meinem jugendlichen Leichtsinn, dass dieses Unterfangen schon von vornherein auf ganzer Line zum Scheitern verurteilt ist.

Solange alle Autos problemlos laufen und alle Mitglieder ihre Beiträge zahlen mag das sogar funktionieren, aber sobald etwas schief läuft fallen solche Unternehmungen in sich zusammen wie ein Kartenhaus.

Was wäre wenn...

A

Eine oder mehrere der 10 Personen die Autos quält, nicht warmfährt, Reifen und Bremsen en masse ins Nirvana schickt und andere das nicht mittragen wollen?

B

Ein Fahrer zahlungsunfähig wird...

C

... und dann ein weiterer...

D

... und noch einer?

E

Ein oder mehrere Wagen plötzlich sehr teure Reparaturen benötigen - nicht gerade unwahrscheinlich bei einem Ferrari - und man sich nicht einig wird was wo und wie behoben wird?

D

Alle nur den Ferrari fahren wollen?

E

Ein Fahrer (betrunken?) einen Totalschaden verursacht, die Versicherung nicht zahlt und derjenige nicht in der Lage ist, den Schaden zu ersetzen? Sonst wäre er wohl kaum Mitglied in einem Car Sharing und hätte sich den Ferrari einfach so gekauft.

F

7/10 Fahrern sich nach 5 Jahren entscheiden ein neues teures Auto zum Fuhrpark hinzuzufügen und die anderen wollen/können nicht mitziehen?

...

Ich könnte ewig so weiter machen, das Alphabet hat nicht genügend Buchstaben für die Möglichkeiten wie das Projekt zu Scheitern kommt und da haben wir noch nicht mal damit angefangen über rechtliche und organisatorische Dinge zu sprechen wie z.B. Auf wen werden die Fahrzeuge zugelassen? Wieviele Vorbesitzer haben letztere dann nach X Jahren bei Wiederverkauf? Wie sieht die Versicherung aus und wer haftet eigentlich wofür?

  • Gefällt mir 7

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?

  • Ähnliche Themen

    • Ultimatum
      ab 2020 soll es mit dem urus eine eigene kunden rennserie geben: urus st-x concept. gewichtsverlust zum serienmodell 25%. 
       

    • tollewurst
      Tja......
      https://www.ausbt.com.au/aston-martin-dbx-soft-roader-breaks-cover-ahead-of-2020-debut
       
    • F-C Jens
      Der Titel des Videos ist natürlich nicht ganz ernst zu nehmen, aber witzig war es schon den Touareg mal etwas zu fordern;)
       
    • Thrawn
      Wie viele es befürchtet haben, kommt es also doch:
       
      http://gtspirit.com/2018/09/20/ferrari-purosangue-brands-first-suv-debut-2022/
    • Luimex
      Liebe Freunde,
       
      die Sportwagensaison neigt sich dem Ende zu und somit ist es bald wieder soweit. Am Sonntag, 21.10.2018, findet
       
      das traditionelle Weißwurstfrühstück zum Saisonende bei der Luimex steigt - es ist nun schon das 12. Weißwurstfrühstück!
       
      Luimex
      Ledererstraße 7
      85276 Pfaffenhofen an der Ilm
       
      Beginn ist wie immer gegen 11 Uhr.
       
      Bitte tragt Euch, wie immer, für die Planung in den Kalender ein.
       
      Unter diesem Link geht es zum zugehörigen Thread:
       
       
      Wir freuen uns auf Euch!
      Werner und das Team der Luimex

×