Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Empfohlene Beiträge

tomato
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

2,1875!

Das ist die magische Zahl, die ich gestern mal wieder am eigenen Leib erfahren durfte. Gemeint ist, Ihr könnt es Euch vielleicht bereits denken, das Leistungsgewicht.

525kg Leergewicht, die von einem bestialischen 2,0ltr-Ford-Duratec-Motor angetrieben werden, der mit dem Ausgangsprodukt von Ford allerdings nicht mehr allzu viel gemein hat, stellen die Basis für dieses sagenhafte Leistungsgewicht dar und beweisen einmal mehr, dass nicht nur das Leistungsgewicht zählt, sondern die Leistung UND das Gewicht. Der von einem Team um den Formel-1-Ingenieur Mike Gascoyne entwickelte Saugmotor entwickelt eine Leistung von 240PS bei 8.500U/min und dreht bis ca. 9.000U/min. So genau habe ich auf meiner gestrigen Probefahrt nicht darauf geachtet, da man anderes zu tun hat, als akribisch auf den Drehzahlmesser zu schauen. Dass er dabei, quasi im Vorbeigehen, auch noch die EU5-Norm erfüllt und damit in Deutschland völlig legal zugelassen werden kann, ist nur noch die Kirsche auf der Torte.

Wie sich das bei voller Nutzung des Drehzahlbandes anfühlt? Unglaublich! Spätestens ab 6.000U/min setzt ein derart gewaltiger Schub ein, dass man fast einen Schreck vor seiner eigenen Courage bekommt, so ein Auto ohne Netz und doppelten Boden (kein ESP, kein ABS, keine Servo, kein Bremskraftverstärker, eigentlich kein gar nichts...) zu bewegen. Ohne eine gehörige Portion Respekt geht sowas gar nicht. Meine mittlerweile über 10-jährige Erfahrung im Pilotieren solcher Fahrzeuge hilft mir dabei sicher auch nicht ganz unerheblich, ohne dass ich mich jetzt als Reinkarnation eines Walter Röhrl bezeichnen würde (nicht mal annähernd).

Der Sound dabei? Unfassbar, das Gebrüll, Geknalle und Geballer aus dem seitlichen Auspuff (Sidepipes :wink: ) ist infernalisch, sobald man den Sport-Knopf gedrückt hat und ich hätte schwören können, dass da meterlange Flammen aus dem Auspuff schlagen. X-)

Achja, der Sportknopf, ein Novum in einem Caterham und wohl auch den Abgas- und Lautstärkevorschriften geschuldet, er verwandelt den 485 von einem gut motorisierten aber relativ zivilisierten Caterham mit moderater Akkustik in ein wildes Tier. Anders kann man es nicht beschreiben.

Die Beschleunigung von 0-100Km/h in 3,4Sek zweifel ich keinen Moment an, die Höchstgeschwindigkeit? Kein Ahnung, ist auch total egal, irgendwas um die 230Km/h werden es wohl sein, aber wer mal einen Seven gefahren hat, weiß, wie irrelevant das ist.

So, das waren erstmal meine ersten Eindrücke, falls noch einer Fragen hat...

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
tomato
Geschrieben

Falls es jemanden interessiert, hier noch ein Fahrbericht von Motorvision.

Autopista
Geschrieben

Toller Bericht!

Du kennst die Autos ja sehr gut. Ist das mit er Leistung noch ganz gut fahrbar?

Immerhin gibt es die Kiste jetzt auch mit über 300PS. Echt Wahnsinn.

Nordsport83
Geschrieben

Der Sound von der 300PS Variante ist einfach nur schön. :-)

skr
Geschrieben
Toller Bericht!

Du kennst die Autos ja sehr gut. Ist das mit er Leistung noch ganz gut fahrbar?

Immerhin gibt es die Kiste jetzt auch mit über 300PS. Echt Wahnsinn.

Ich möchte mich dieser Frage gerne anschließen. Der Caterham 485 läßt fahrdynamisch eigentlich keine Wünsche offen, der Bericht scheint dies auch zu bestätigen. Nichtsdestotrotz kommt die Kiste demnächst als 620 mit schlappen 314 PS. Macht so ein Leistungszuwachs noch Sinn? Immerhin handelt es sich beim 620 ja um einen Kompressormotor, der gegenüber dem 485 mit seinem 2.0 Liter Sauger eine völlig andere Leistungsentfaltung haben dürfte.

Muhviehstar
Geschrieben

Sauger vs. Kompressor - da wäre ich mir nicht so sicher bei so einem leichten Auto. Aber der 620R sieht schon gut fahrbar und spaßig aus

Aber man muss auch den Preis der Spielzeuge beachten... 51t€ für den Caterham 485 finde ich persönlich schon sehr grenzwertig. Was soll erst der 620R mit sequentiellem Getriebe kosten??

tomato
Geschrieben
Toller Bericht!

Du kennst die Autos ja sehr gut. Ist das mit er Leistung noch ganz gut fahrbar?

Ja, das kann man tatsächlich sagen, die Traktion ist jederzeit erstaunlich gut und dank Saugmotor und riesigem nutzbaren Drehzahlbereich ist er auch super fahrbar. Hochdrehender Saugmotor mit einem Limit bei ca. 9.000U/min und unglaublichem Sound, manuelles 6-Gang-Getriebe, Sperrdiff, 13-Zöller, Trockensumpfschmierung...für mich ist das jetzt wirklich der perfekte Caterham.

Immerhin gibt es die Kiste jetzt auch mit über 300PS. Echt Wahnsinn.

Ja, die Kiste ist in der Tat Wahnsinn, aber ich frage mich, ob das nicht schon fast wieder ein wenig zu viel des Guten ist. Die Nachteile des 620R sind vor allem, dass es ihn nur mit dem sequentiellen Getriebe gibt, welches für den Alltag (soweit man Caterham-Fahren überhaupt so nennen darf X-) ) nicht wirklich taugt und dass es ihn zunächst mal nicht in Deutschland mit Zulassung geben wird (und ob sich das noch ändert, weiß ich nicht). Trotzdem würde ich eine Probefahrt selbstverständlich nicht ausschlagen, sollte sich mal die Gelegenheit ergeben.

Soundtechnisch gefällt mir, soweit ich das bislang beurteilen kann, der 485 allerdings besser. Hier in diesem

bekommt man einen ungefähren Eindruck davon. Im Auto selbst kommt es noch ungleich dramatischer rüber. Ich kann´s gar nicht mehr erwarten, bis meiner geliefert wird. O:-)
Stig
Geschrieben
Am ‎09‎.‎07‎.‎2013 at 06:41 schrieb tomato:

2,1875!

 

Das ist die magische Zahl, die ich gestern mal wieder am eigenen Leib erfahren durfte. Gemeint ist, Ihr könnt es Euch vielleicht bereits denken, das Leistungsgewicht.

525kg Leergewicht, die von einem bestialischen 2,0ltr-Ford-Duratec-Motor angetrieben werden, der mit dem Ausgangsprodukt von Ford allerdings nicht mehr allzu viel gemein hat, stellen die Basis für dieses sagenhafte Leistungsgewicht dar und beweisen einmal mehr, dass nicht nur das Leistungsgewicht zählt, sondern die Leistung UND das Gewicht. Der von einem Team um den Formel-1-Ingenieur Mike Gascoyne entwickelte Saugmotor entwickelt eine Leistung von 240PS bei 8.500U/min und dreht bis ca. 9.000U/min. So genau habe ich auf meiner gestrigen Probefahrt nicht darauf geachtet, da man anderes zu tun hat, als akribisch auf den Drehzahlmesser zu schauen. Dass er dabei, quasi im Vorbeigehen, auch noch die EU5-Norm erfüllt und damit in Deutschland völlig legal zugelassen werden kann, ist nur noch die Kirsche auf der Torte.

Wie sich das bei voller Nutzung des Drehzahlbandes anfühlt? Unglaublich! Spätestens ab 6.000U/min setzt ein derart gewaltiger Schub ein, dass man fast einen Schreck vor seiner eigenen Courage bekommt, so ein Auto ohne Netz und doppelten Boden (kein ESP, kein ABS, keine Servo, kein Bremskraftverstärker, eigentlich kein gar nichts...) zu bewegen. Ohne eine gehörige Portion Respekt geht sowas gar nicht. Meine mittlerweile über 10-jährige Erfahrung im Pilotieren solcher Fahrzeuge hilft mir dabei sicher auch nicht ganz unerheblich, ohne dass ich mich jetzt als Reinkarnation eines Walter Röhrl bezeichnen würde (nicht mal annähernd).

Der Sound dabei? Unfassbar, das Gebrüll, Geknalle und Geballer aus dem seitlichen Auspuff (Sidepipes :wink: ) ist infernalisch, sobald man den Sport-Knopf gedrückt hat und ich hätte schwören können, dass da meterlange Flammen aus dem Auspuff schlagen. X-)

Achja, der Sportknopf, ein Novum in einem Caterham und wohl auch den Abgas- und Lautstärkevorschriften geschuldet, er verwandelt den 485 von einem gut motorisierten aber relativ zivilisierten Caterham mit moderater Akkustik in ein wildes Tier. Anders kann man es nicht beschreiben.

Die Beschleunigung von 0-100Km/h in 3,4Sek zweifel ich keinen Moment an, die Höchstgeschwindigkeit? Kein Ahnung, ist auch total egal, irgendwas um die 230Km/h werden es wohl sein, aber wer mal einen Seven gefahren hat, weiß, wie irrelevant das ist.

So, das waren erstmal meine ersten Eindrücke, falls noch einer Fragen hat...

Soeben diesen bald schon 2 Jahre alten interessanten Bericht gelesen: Ich kann mich dem nur anschliessen! Diese Woche bin ich endlich auch mal den 485s gefahren. Das Ding ist wirklich ein Erlebnis! 

Ergänzend zu deinem tollen Bericht ist mir noch aufgefallen: dieser Caterham macht mittlerweile einen recht durchdachten und hochwertigen Eindruck, man hat nicht den Eindruck wie in anderen, älteren Seven-Modellen, in einem "Oldtimer" zu sitzen. Mit Hilfe des in der Schweiz erhältlichen Swiss-Pack (qualitative Verbesserungen, hochwertigere Anbauteile) macht das Auto auch einen wirklich toll verarbeiteten Eindruck.

Luftig!! Ich bin ohne Türen gefahren, es empfiehlt sich, diese aber zu montieren, schon nur die kleinen (ohne Seitenscheibe). Bereits beim ersten Abbiegen ist mir tatsächlich ein Steinchen ins Auge geflogen :-) Mit guter Brille (z.B. Fahrradbrille) sowie einer guten Jacke (Windstopper) geht's aber ganz gut. Ok, für den Weg an ein Date eignet sich der Caterham nicht unbedingt, es sei denn man hat einen unkomplizierten Haarschnitt... :-)

Chassis: Die Probefahrt habe ich mit einem SV gemacht, also mit dem grossen Chassis (Länge +15 cm, Breite +11 cm). Nachdem ich dann noch im Showroom in einem kleinen/normalen Seven probegesessen bin, musste ich sagen, dass mir dieser reichen würde. Im kleinen Chassis sass ich auch besser; ich hatte den Eindruck, dass ich den kurzen Schalthebel auf der hohen Mittelkonsole besser greifen kann. Beim grossen musste ich beim Schalten in den 2. Gang immer etwas meine Hand verdrehen.

 

Fazit: Toll, dass es in unserer über-regulierten Zeit immer noch so was extremes und trotzdem legales zu kaufen gibt!

tomato
Geschrieben (bearbeitet)

Uii, schön, gerade gelesen.

Ich habe meinen 485 ja nun mittlerweile seit fast zweieinhalb Jahren und bin immer noch extrem zufrieden damit. Eine Panne hatte ich auf bisher etwas über 10.000km zwischenzeitlich auch, war aber nur eine Kleinigkeit, aus der Kupplungspedalmechanik hatte sich eine Mutter gelöst, so dass ich in dem Moment keine Gänge mehr einlegen konnte. Außerdem gab es eine Rückrufaktion (oder das, was man bei Caterham darunter versteht :crazy: ;)), durch die ein leichter Ölverlust wirkungsvoll beseitigt wurde.

Ich fahre, seit ich den 485 habe, übrigens komplett ohne Windschutzscheibe, das ist meiner Meinung nach angenehmer als mit Windschutzscheibe aber ohne Türen. Da kommt der Wind immer sehr unangenehm von der Seite, ohne Windschutzscheibe kommt er direkt von vorne wird aber von der kleinen Windlippe abgemildert. Nur ohne Schutzbrille geht es dann überhaupt nicht mehr. Gerne fahre ich auch mit Helm, je nach Temperatur.

 

Ein Probefahrt mit dem 620R konnte ich vor einiger Zeit auch bereits machen. Sehr beeindruckend, aber bei dem ist sowohl die problematische Zulassung als auch das sequentielle Getriebe ein großer Hemmschuh und über Leistungsmangel kann man beim 485 nun wirklich nicht klagen.

Vielleicht noch das eine oder andere Wort zu dem sequentiellen Getriebe. Beim Hochschalten ist es - mit einem Wort gesagt - geil. Ein kurzer Zug am Schalthebel (ohne Kupplung) und die Mechanik rastet verzugslos im nächsten Gang ein, gleichzeitig wird kurz die Zündung unterbrochen und nach einem Knall (und manchmal einer kleinen Flamme aus dem Auspuff) geht´s brutal weiter. Beim Runterschalten ist es aber gerade im Stadtverkehr sehr unkomfortabel (unkomfortabel ist jetzt im Kontext zu betrachten B)). Trotz voll durchgetretener Kupplung gibt´s nicht selten Schläge in der Mechanik, das fühlt sich nicht sehr schön an.

Der Kompressormotor ist auch der Hammer, zieht verzugsfrei und spontan von untenraus hoch und dreht ohne Durchhänger bei gewaltigem Getöse bis 8.000U/min. Für die Straße ist das aber eigentlich zu viel, sollte jemals das Wort "Übermotorisierung." angebracht gewesen sein, dann wohl am ehesten für den 620R.

 

P1030012b mittelgroß.jpg

P1030884a.jpg

bearbeitet von tomato
skr
Geschrieben

Den 620 gibt es jetzt doch auch als S und dann mit manuellen Getriebe oder sollte ich mich irren? :???:

tomato
Geschrieben (bearbeitet)
vor 28 Minuten schrieb skr:

Den 620 gibt es jetzt doch auch als S und dann mit manuellen Getriebe oder sollte ich mich irren? :???:

Nein, Du irrst nicht, aber auch den nur als Rechtslenker und nicht in Deutschland offiziell zugelassen.

Interessanterweise gibt es den meines Wissens nach auch nur mit einem manuellen Fünfganggetriebe. Allerdings hat der auch so viel Drehmoment, dass der fehlende Gang wohl keine große Rolle spielt.

Den habe ich allerdings noch nicht fahren können. :wink:

bearbeitet von tomato
skr
Geschrieben

Tja, das mit dem Rechtslenker ist natürlich Sch ein Thema, was war gleich noch mal im Weg, Kompressor?

tomato
Geschrieben
vor 2 Stunden schrieb skr:

was war gleich noch mal im Weg, Kompressor?

Jepp

Gast Wiesel348
Geschrieben
Am 22. April 2016 at 08:30 schrieb Stig:

Bereits beim ersten Abbiegen ist mir tatsächlich ein Steinchen ins Auge geflogen :-) Mit guter Brille (z.B. Fahrradbrille) sowie einer guten Jacke (Windstopper) geht's aber ganz gut.

Die Geschichte mit dem "Steinschlag" kann ich nur bestätigen (fahre zwar einen Donkervoort und keinen Caterham). Was man sich so auf einer längeren Ausfahrt auf Landstrassen alles ins Cockpit holt, ist eigentlich unglaublich.

 

Stig
Geschrieben

So, letzten Freitag konnte ich nun auch meinen neuen 485s (S3) übernehmen. Ich hatte Glück, dass ich einen von Händler bereits "auf Vorrat" bestellten 485, exakt nach meinen Vorstellungen konfiguriert (inkl. Farbwahl passend zum Exige), übernehmen konnte.

Meine erste grosse Ausfahrt von über 500km habe ich dann sogleich letzten Samstag gemacht, siehe Bilder.

Die Schilderungen meines Vorredners tomato kann ich nur bestätigen.

Aufgefallen ist mir zudem noch, dass so ein Roadtrip mit dem Seven gar nicht mal so unkomfortabel ist, wie befürchtet. Auf alle Fälle deutlich komfortabler als mit einem Motorrad, wovon ich eigentlich diese Tour bestens kenne. Heizung (Samstag morgen früh war recht kalt) funktioniert erstaunlich gut, Sitze sind bequem und der Windschutz mit den ganzen Türen ist auch nicht schlecht. Am Nachmittag war dann sogar Tshirt-Wetter.

Was so ein Roadtrip sicher bequemer macht ist, wenn man alleine unterwegs ist. Zu zweit wird's dann mit Jacken/Mützen/Handtasche/Handys/GoProZeugs/etc schon etwas eng, zudem stört der/die Beifahrer/in immer etwas beim schalten.

Jedenfalls war ich alleine unterwegs und konnte so meinen ersten Roadtrip in vollen Zügen geniessen.

Fazit: Ein Wahnsinns-Gerät!

13221727_1242943295730877_1180069236086004338_n.jpg

13237712_1242943345730872_4363103599250775415_n.jpg

13240489_1242943292397544_401371922679970708_n.jpg

13240566_1242943459064194_107326330768137410_n.jpg

13244700_1242943399064200_8934106620689827960_n.jpg

13244890_1242943509064189_8869924579636198810_n.jpg

dfdfdfddf.jpg

13265902_1242943339064206_5682991402654953372_n.jpg

13267702_1242943452397528_4348143056941118762_n.jpg

GT_MF5_026
Geschrieben

Im Mai bekomme ich meinen 485s mit dem grossen Chassis (SV).

Freue mich wie ein kleiner Junge.

kkswiss
Geschrieben

Stark! In welcher Farbkombination?

Was heisst "grosses Chassis (SV)"? Mehr Platz im Innenraum?

GT_MF5_026
Geschrieben
vor 9 Stunden schrieb kkswiss:

Stark! In welcher Farbkombination?

Was heisst "grosses Chassis (SV)"? Mehr Platz im Innenraum?

Kawasakigrün. Ausgeflippte Farbe für ein ausgeflipptes Auto. Ganz abgesehen davon, dass sich für so ein kleines, niedriges Teil eine auffällige Farbe allein schon aus Sicherheitsgründen empfiehlt.

 

SV = grosses Chassis = 

 

Länge 325 cm (+ 15)
Breite 168.5 cm (+11)

Höhe 111.5 cm (+2.5)

 

In der Länge kommt der Grössenzuwachs hauptsächlich dem "Kofferraum" zugute; die Breite macht sich im Cockpit, wo es noch immer sehr eng zugeht und wo ein Beifahrer ehrlicherweise stört, bemerkbar.

 

siehe auch hier

 

kkswiss
Geschrieben

Danke.

Hast du das Auto auch beim Kumschick gekauft? Das ist auch unsere Garage.

Jamarico
Geschrieben

20170301_065654.thumb.png.f27ef2585cf6e4ca86b0fab3a2513eaf.png

 

Passend zum Kawasakigrün O:-)

GT_MF5_026
Geschrieben
vor 1 Stunde schrieb kkswiss:

Danke.

Hast du das Auto auch beim Kumschick gekauft? Das ist auch unsere Garage.

ja. Habe auch einen Lotus Exige 380 von dort (bzw. erhalte diesen hoffentlich im April).

 

@Jamarico Sei 'mal nicht so kleinlich. Hauptsache Bremsen.

Stig
Geschrieben
vor 31 Minuten schrieb GT_MF5_026:

ja. Habe auch einen Lotus Exige 380 von dort (bzw. erhalte diesen hoffentlich im April).

 

Hallo GT_MF5_026, gratulation zu dieser Entscheidung bzw. Kombination!

Als ich letzten Sonntag im lozärner Hinterland mit dem Motorrad unterwegs war, kam mir bereits ein Sport380 entgegen. Ich vermute es war der Demonstrator von Garage Kumschick, welchen ich demnächst auch mal fahren werde.

Allzeit gute Fahrt, R.

tomato
Geschrieben
vor 14 Stunden schrieb GT_MF5_026:

In der Länge kommt der Grössenzuwachs hauptsächlich dem "Kofferraum" zugute

Das kann ich jetzt so nicht direkt bestätigen. Während bei meinem "kleinen" S3 der Sitz ganz hinten ist und der Wagen wie quasi um mich herum gegossen passt, muss ich im SV den Sitz deutlich ein Stück nach vorne schieben, sonst komme ich nicht an die Pedale (und das bei 1,85m Körperlänge).

In der Anlage hänge ich mal ein Beispielbild an, das den Unterschied recht gut verdeutlicht. Leider ist es etwas klein.

 

jadcacjj.png

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...