Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Unterhaltskosten und Fragen zum Maserati GranTourismo S


Empfohlene Beiträge

Guten Tag , mein Name ist Stefan und ich bin neu hier.

Ich habe eine Frage:

Ich bin 25 Jahre jung und Polizeibeamter im mittleren dienst.

Ich habe vor, mir demnächst einen 2009 Maserati GT S zu kaufen.8-)

Jetzt stehe ich vor sehr vielen Fragen:

1. Wer hat Erfahrung mit diesem Traumauto?(Kauftipps usw...)

2. Ich verdiene 2150 Euro netto langt das für die Unterhaltskosten???

3.gibt es Unterschiede beim Sound zwischen dem 2009 und den darauffolgenden?

4. Hat er ein Doppelkupplungsgetriebe?

5. Wie sieht es mit Benzinverbrauch aus?

Ich würde mich sehr auf Antworten freuen!!!!

Vielen herzlichen Dank

MfG

Stefan:)

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Hi Stefan !

Ich hatte ein GTS ... Bin ihn knapp 2 Jahre Gefahren , jeder sagte verrückt den zu verkaufen , war Super glücklich mit dem Wagen und Null Probleme . Einzig allein fehlte mir der Dampf . Dafür kaufte ich mir einen F430.

Ich behaupte dein Geld langt nicht , es sei denn du hast noch andere Einnahmequellen .:wink:

Auto hat mich im Jahr 2500€ vk gekostet . Sprit im Durchschnitt 16-18 Liter denn der Sound macht süchtig , einfach genial .

Alles In allem ein traumauto :-))!

Und ja ich würd ihn wieder kaufen

  • Gefällt mir 1

Danke für die schnelle Antwort:wink:

zwei Fragen hab ich da aber noch:

1. Hat der MGTS einen Klappenauspuff???

2. Wie viel km muss man fahren, dass der Motor richtig schön auf Temperatur ist? (zum höher drehen lassen)

Danke schonmahl für die Antworten

Grüsse

Stefan

Mal die ausführlichere Variante von dem was Philippr bereits schrieb:

Benzin

20l/100km *10.000km*1,60€ = 265€ Sprit pro Monat

Versicherung

wird bei 25j und männlich sicherlich nicht unter den genannten 2500€-3000€/a liegen, also nochmal 250€ pro Monat

Steuer

526€ pro Jahr -> 44€ pro Monat

Macht allein an Fixkosten 560€ jeden Monat und da haben wir noch nicht über Service, Verschleißteile oder außerplanmäßige Reparaturen am Auto gesprochen. Geschweige denn vom mit Abstand größten Faktor: dem Wertverlust, bzw. der Finanzierungs-/Leasingrate des 70.000€ teuren Fahrzeugs.

Wenn du beispielsweise 30.000€ angespart hättest und dir einen für 70k€ raussuchst, wäre das bei 48 Monaten immernoch eine Rate von rund 1000€, damit wäre dann dein komplettes Netto für den Wagen verschlungen.

Selbst mit dem doppelten Nettogehalt wäre mir der Wagen an deiner Stelle noch zu teuer, man will ja -bei aller Carpassion- nicht sein halbes Leben nur für ein Auto arbeiten gehen.

  • Gefällt mir 3

Ich kann zum GranTourismo S nicht viel sagen, zum 4200er schon. Da Du im öffentlichen Dienst bist, sollte die Versicherung über den Sondertarif der HUK bezahlbar sein - wenn sie das Auto versichern, was in meinem Fall das größte Problem war. Alternativ ist die Möglickeit der Versicherung über Maserati's Kontakt, da sollten die Kosten pro Jahr unter 1.500 liegen. Was den Unterhalt angeht kommt's auch drauf an, was Du selbst machen kannst. Ich hab beim Coupé ca 1.200 EUR Wartunskosten pro Jahr, wenn nichts "Großes" dazu kommt. Kupplung, Bremsen und so weiter sollten also in sehr gutem Zustand sein.

Ein großer laufender Posten ist der Sprit, wie schon beschrieben. Wenn's nicht langt, muss er stehen bleiben ;-) Wertverlust ist so ne Sache - den hast Du auf jeden Fall, noch kritischer kann es allerdings werden, einen Käufer zu finden im Fall dass Du verkaufen musst (nicht willst), weil's zum Beispiel mit den Kosten nicht passt. Wie gesagt - stehen lassen könntest Du ihn immer, wenn es gar nicht anders ginge. Dann brauchste noch die Monatskarte für den ÖPNV :-(

Das soll jetzt kein Plädoyer dafür sein, blauäugig an eine solche Investition ranzugehen. Wenn Du ihn - wie Dr. Bob schreibt - finanzieren musst, würd ich wahrscheinlich auch eher die Finger davon lassen - aber so ne Entscheidung trifft man nie nur mir dem Kopf und Unglücklichsein kann man mit oder ohne Maserati...

Viele Grüße

Ralf

Danke für die vielen Antworten!!!

kleine Frage:

was ist der Unterschied zwischen Halbautomatik und Automatik?

würde mich mal interresieren da ich schon ein Paar Termine mit Verkäufern ausgemacht habe

würde mich sehr freuen!!!

Gruß

Stefan:D

halbautomatik: schalten ohne zu kuppeln z.b. mit schaltpaddel am lenkrad oder schalt"knüppel" wie z.b. porsche tiptronic

vollautomatik: die klassische automatik, fahrstufe einlegen und nur noch gasgeben/bremsen

Und noch was... Kauf dir so ein Auto wirklich nur, wenn du's bar bezahlen kannst. Die normalen Unteraltskosten kannst du, wenn du Verzicht bei anderen Dingen übst, schon stemmen. Es darf halt nix größeres passieren. Und wenn, dann stellst du ihn hält erstmal weg. Aber so richtig sch...e ist es, wenn das Auto steht und die Bank weiterhin Fröhlich jeden Monat die Raten abbucht. Du kannst ihn nicht Defekt verkaufen und auch nicht fahren, hast aber jeden Monat die Unkosten.

Tu es,wenn du noch keine Familie hast, womöglich noch mietfrei Zuhause wohnst und sonst keine Anschaffungen anstehen. Ansonsten überleg's dir wirklich gut, ob die Kiste den Verzicht auf andere Annehmlichkeiten des Lebens Wert ist.

  • 2 Wochen später...

Hm um ehrlich zu sein finde ich nicht das du dir so ein Auto kaufen solltest. Schon gar nicht mit dem Einkommen. (Außer du hast genug Reserven)

Ich kann aus persönlicher Erfahrung nur sagen das wenn ein bisschen was beim Fahrzeug anfällt das ziemlich ins Geld gehen kann und solltest du dafür kein "polster" haben dann ist so ein Fahrzeug nichts für dich da du so keine Freude daran haben wirst.

und den Sound kannst du übrigens mit ner Soundanlage beliebig verändern ;)

EDIT: Und bei solchen Fahrzeugen sollte der Spritverbrauch weitest gehend egal sein da es auf die Fahrweise ankommt.

und den Sound kannst du übrigens mit ner Soundanlage beliebig verändern ;)

Kann er nicht - könnte ja sein, dass er dann einem Interessenskonflikt zum Opfer fällt ;-)

Gruss

Ralf

  • 2 Wochen später...

Hallo steffano,

ich kann dir nur davon abraten. Das was hier gemacht wird ist eine Milchmädchenrechnung. In der Realität sieht das alles ganz anders aus. Wie gesagt, wenn du nicht genug Eigenkapital hast, um dir das Auto zu kaufen, lass es. Du bist 25 Jahre, mittlerer Dienst (vmlt. PM?) und möchtest dir doch sicher auch den ein oder anderen Spaß im Leben noch gönnen. Das Auto zu kaufen ist die eine, ich meine sogar die leichtere Sache, aber den Karren zu unterhalten, das ist die Kunst, und das seh ich bei dir irgendwie nicht...Tut mir Leid wenn ich das so sage, aber mir scheints als ob du da viel zu vorschnell bist, dich nicht mal richtig informiert hast und nur darauf aus bist, nen Maserati mit nem guten Sound zu fahren, dann biste noch jung und Polizist, kommt gut bei den Frauen an. :-))! Aber im Guten, lass es :wink:

Gruß Columbia

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...