Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
575Modena

BMW vs. Mercedes Diesel welchen nehmen ?

Empfohlene Beiträge

575Modena
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo Leute !

Ich wollte mir in naher Zukunft eine Alltagslimousine zulegen .

Baujahr wäre wohl zwischen 2004 - 2007

Sollte ein Diesel sein , Euro 4 , Leistung +- 200 PS , Automatik .

Nach einem bisserl Suchen und recherchieren stehen jetzt 2 Hersteller zur Auswahl .

Pro und Contra :

BMW 525 , 530 oder Mercedes 280, 320 .

Preisklasse bis ca +- 15000 €

Hat jemand von Euch Erfahrungen über oben genannte Fahrzeuge ?

gruss Michael

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
absolutmuc
Geschrieben

Obwohl ich immer den Reihensechser von BMW allen V6 vorziehe, würde ich die BMW Diesel vor 06/07 meiden. Es gab da ein paar technische Malaisen mit Turbos und Einspritzpumpen und Injektoren...

Für 15k gibt's schon 08/09er 3er, da würde ich lieber auf etwas Ausstattung und Grösse verzichten. Und ab 09 gab es das überarbeitete Idrive, mit aktueller Bedienlogik, sehr zu empfehlen!

Bei MB würde ich was E Modelle betrifft, unbedingt die SBC Bremse meiden (Serie Vormopf), welche sehr teuer werden kann.

VG, Wolfgang

Jörg_911
Geschrieben

Unabhängig vom Motor würde ich die E Klasse aus diesen Baujahren wegen Rostproblemen eh komplett umgehen

Gruss

Jörg

tomekkk
Geschrieben

Blödsinn! Das war bei dem Modell davor (W210) der Fall.

Mein Vater hat seine E Klasse 2008 neu gekauft. Hat inzwischen 200 000km und vielleicht 1000€ für ausserplanmäßige Reperaturen ausgegeben. Ein Top Auto. Der 320CDI ein super Motor!

LittlePorker-Fan
Geschrieben

Die W211 können schon auch Rosten ... Radläufe, Heckklappen vom T-Modell, Übergänge, Verschraubungen ...

zwar nicht mehr in dem Level wie bestimmte W210 aber man sollte bei dem Typ schon auf Rost-Suche gehen.

Dito auch E60 ... dort vor allem im ´versteckten´ Übergang von hinteren Radlauf zum hinteren Stoßfänger.

Beides Laufleistungen und auch von den Modelljahren unabhängig, gibt Autos die haben Rostprobleme, andere wieder nicht ...

am Besten jeweils die Fahrzeughistorie durchgehen, ob auf Garantie schon mal entrostet wurde ...

schirmi
Geschrieben

Ich kann bei dem 3l Diesel von BMW nichts negatives Berichten.

Wir hatten insgesamt über die Jahre vier X5 in der Familie. Es waren alles 3.0d mit 218PS (wie es ihn ja auch im 5er gibt) - außer mal ein paar Glühkerzen hatten wir nie Probleme mit dem Motor. Mein aktueller, Bj. 2005 hat jetzt knapp 100.000km auf der Uhr, läuft absolut problemlos seit ich ihn habe (knapp 1 Jahr jetzt).

Auf einen gepflegten Zustand achten und keine übermäßigen Kilometerkönige nehmen - dann sollte das schon passen.

ilTridente
Geschrieben

Achte mal auf die Versicherung, ich habe gehört das insbesondere der 530D gegenüber de E320cdi deutlich teurer ist.

Für mich ist eher sein Glaubensfrage : 5er sportlich , E Klasse komfortabel :wink:

Headgear
Geschrieben

Anfang 2008 wurde von Seitens Mercedes verstärkt gegen das Rostproblem angegangen und seitdem ist Ruhe.

Mein ML BJ 2008 ist rostfrei aber was man so in anderen Foren liest würde ich ein Mercedes vor 2008, sicherheitshalber sogar vor 2009 meiden.

Grüsse

CrashDeluxe
Geschrieben

Mit einem 3,0 l Diesel von BMW machst Du bestimmt nix falsch. Ich hatte 5 Jahre lang

den 330d Touring Bj. 06. Ist echt ein Dampfhammer 231 PS, 500 Nm Drehmoment.

Der sorgt echt für ein Lächeln im Gesicht.

Anmerkung: Ich hab ein bißchen die BMW-Brille auf 8-)

575Modena
Geschrieben
Achte mal auf die Versicherung, ich habe gehört das insbesondere der 530D gegenüber de E320cdi deutlich teurer ist.

Für mich ist eher sein Glaubensfrage : 5er sportlich , E Klasse komfortabel :wink:

das mit der Versicherung habe ich auch gehört . Weiss da jemand etwas dazu ?

LittlePorker-Fan
Geschrieben

Haftpflicht sind W211 und E60 Diesel i.d.R. identisch.

Kasko-Versicherungen der BMW i.d.R. ca. 30% teurer.

Wobei beide in einem recht hohen Niveau sind ... sowohl Kasko als auch Haftpflicht.

Am Besten selber mal in ein paar Portalen durchrechnen ... z.B. die HUK24.de hat ein recht praktisches ...

575Modena
Geschrieben

super danke , das ist wirklich relativ einfach gegenüber anderen Versicherungen :-))!

der Benz ist im Jahr knapp 200 € billiger . Also kein Kaufentscheidkriterium :D

compuking
Geschrieben

Auch wenn ich Motor-Talk sonst nichts abgewinnen kann, aber die Kaufberatung für die E60/E61iger Reihe ist die Beste die ich je gesehen habe:

http://www.motor-talk.de/faq/bmw-5er-e60-e61-q29.html

Einfach mal durchlesen.

Ansonsten kann ich zu mir sagen, ich fahre einen E61 525d LCI, also schon den mit den 3itern Hubraum. Er hat jetzt 287.500km runter und fährt absolut Problemlos.

Außerplanmäßig war bisher:

- DPF Tauschen bei 270.000km

- Glühkerzen tauschen

- Kabelbaum in die Heckklappe tauschen

Worauf du bei den E61 achten musst:

- Kabel in die Heckklappe brechen gerne und müssen getauscht werden. Kann man selber machen, kostet dann 10€, wenn man Garantie hat sagt BMW das kostet 1700€, wenn BMW ihre Reperatursätze nimmt kostet es 400€

- Bei Panoramadach: gucken das die Abläufe passen. Wenn nicht, läuft das Wasser gerne hinten über die D-Säule und direkt in die Steuergeräte!

Ansonsten viel Spaß bei Lesen, falls noch Fragen sind, einfach melden :)

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...