Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
F40

430 Spider F1 Steuerung ruiniert Kupplung

Empfohlene Beiträge

F40
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo,

ärgere mich jedesmal wenn ich den 430 F1 aus der Garage rangieren muss und der Motor mit hohen Drehzahlen die Kupplung ruiniert.

Auch das losfahren vor allem kalt lässt die Kupplung lange rutschen.

So würde kein vernünftiger Mensch fahren ..... :cry:

Ich habe gehört das das F1 Steuergerät vom 430 Scuderia / 16M dieses Problem nicht hat. Stimmt das ?

Oder gibt es die Möglichkeit das Getriebesteuergerät umzuprogrammieren / flashen ?

Kann ich das Scuderia Steuergerät einfach umbauen ?

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Sailor
Geschrieben

Die Werkstatt kann bei den F1 Kupplungen den PIS Punkt (Point of Initial Slippage) mit einem entsprechen OBD Gerät einstellen.

In einem amerikanischen Ferrari Forum fand ich diese Aussage: "The transmission control units have been upgraded multiple times to improve adjustability. The 1999 and '00 cars, I'm told by the dealer service shop, had very little adjustability so the shifting was the jerkiest. The first TCU upgrade came in MY2001. My experience has been that the PIS (Point of Initial Slippage) setting for the clutch needs to be adjusted annually and must be done by the dealer or other shop that has the Ferrari diagnostic computer."

Das KUpplungsrutschen ist nur eine Frage der Software.

tollewurst
Geschrieben

Ja, kann über SD3 eingestellt werden. Vor allem der Punkt an dem die Kupplung voll eingekuppelt ist sollte überprüft werden. Gibt Fahrzeuge die kuppeln erst bei 2500 Umin ein. Wenn es eingestellt ist erhöht das die Lebensdauer der Kupplung enorm.

jo.e
Geschrieben

Kann jemand sagen ob der Scudi dieses Problem wirklich nicht hat? :???:

Es kommt doch nur darauf an wie die Kupplung eingestellt ist oder? Das kann man beim Scud doch auch machen...

F40
Geschrieben

Ich glaube das ist nicht richtig.

Sobald der 430 Betriebstemperatur hat kuppelt die Kupplung bei 1500 U/Min ein.

Der PIS Punkt richtig sich nach Abnutzung der Kupplung und justiert sich mit der Zeit selbst ein.

WAhrscheinlich liegt es an der Wärmeausdehung der Kupplung / Motor das sich dieser Punkt im kalten Zustand so sehr verschiebt ?

Die Software des Scuderia hat wahrscheinlich ein anderen Korrekturfaktor ?

Kann jemand sagen ob der Scudi dieses Problem wirklich nicht hat ?

Martin 430
Geschrieben
Ja, kann über SD3 eingestellt werden. Vor allem der Punkt an dem die Kupplung voll eingekuppelt ist sollte überprüft werden. Gibt Fahrzeuge die kuppeln erst bei 2500 Umin ein. Wenn es eingestellt ist erhöht das die Lebensdauer der Kupplung enorm.

Bei welcher Drehzahl sollte die Kupplung einkuppeln? Zuvor war es bei mir wie ein "Gasbock" und beim Einparken echt ungut...nun wurde es eingestellt, dass das Fahrzeug später einkuppelt und somit ruhiger anfährt.

F40
Geschrieben

Hallo,

ich habe mittlerweile die Kupplung mit dem Tester durchgeprüft. Es ist kein Fehler abgespeichert, der Kupplungsverschleiß liegt bei 20 %. Der PIS Punkt liegt bei 4,2 (?) und könnte manuel verstellt werden. Es gibt noch andere Parameter die manuell eingestellt werden können.

Und es gibt den Punkt selbstjustierung. Dabei fährt das Getriebe selbstständig die Gänge an und justiert den Kupplungsdruckpunkt neu.

Das habe ich im kalten Zustand durchgeführt und siehe da, das Auto kuppelt jetzt einwandfrei. Viel früher und ohne zu schleifen.

Allerdings rupft die Kupplung jetzt ein klein wenig bei Betriebstemperatur, bedeutet das die Kupplung sofort greift das Auto fährt viel schneller los.

Mir gefällts so viel besser :-))!

Der PIS Punkt bleibt allerdings bei 4,2 bestehen und ändert sich nicht.

Viel Spaß bei der F1 Schaltung

Christian

Gast
Geschrieben
Hallo,

ich habe mittlerweile die Kupplung mit dem Tester durchgeprüft. Es ist kein Fehler abgespeichert, der Kupplungsverschleiß liegt bei 20 %. Der PIS Punkt liegt bei 4,2 (?) und könnte manuel verstellt werden. Es gibt noch andere Parameter die manuell eingestellt werden können.

Und es gibt den Punkt selbstjustierung. Dabei fährt das Getriebe selbstständig die Gänge an und justiert den Kupplungsdruckpunkt neu.

Der PIS Punkt bleibt allerdings bei 4,2 bestehen und ändert sich nicht.

Viel Spaß bei der F1 Schaltung

Christian

!?!?

Und genau deswegen kuppel ich am liebsten mit dem Fuss.

yourXTC
Geschrieben

Hallo,

gibt es diese Möglichkeiten der Justierung auch bei dem Modell 360?

Danke und Grüße!

Belli
Geschrieben

Den 360er und andere mit F1 einfach öfters mal kalibrieren (lassen) --> Selbstnachstellung Bandende/Service ggf. auch sep. die Freigabe der Selbstnachstellung der Kupplung durchführen. Wirkt meist Wunder wenn die Diva zickt...

Die Lebensdauer der Kupplung steht und fällt mit der Feinabstimmung des F1 und richtig eingestellt hält die beim F1 länger als beim Handschalter...

Die meisten Kupplungsschäden kommen von vollkommen vermurxten Einstellungen.

Gruß Belli

Frankegruppe
Geschrieben

Ich versteh nur Bahnhof! Dachte, die F1 kalibriert ich selbst oder stellt sich automatisch nach, je nach Verschleiß. Ist sowas eventuell in der Jahresinspektion enthalten?

Frankegruppe
Geschrieben

Belli,

Deine technische bzw. berufliche Vita würde mich interessieren, da das hier behandelte Thema ja doch recht komplex und die Reparaturen an besagten Fahrzeug schnell kostspielig werden können, wenn der falsche Hand anlegt.

Belli
Geschrieben
Belli,

Deine technische bzw. berufliche Vita würde mich interessieren, da das hier behandelte Thema ja doch recht komplex und die Reparaturen an besagten Fahrzeug schnell kostspielig werden können, wenn der falsche Hand anlegt.

Ja kurz gefasst würde ich sagen... ich bin mit einem Schraubenschlüssel im Maul aufgewachsen ;-) Ich beschäftige mich seit 10 Jahren fast ausschließlich mit den F1 Schaltungen... egal ob F1, Selespeed, DuaLogic, Cambicorsa oder E-Gear usw.

Bin eigentlich durch einen Kunden (Ferrari Vertragswerkstatt) auf dieses Forum aufmerksam geworden.

Noch mehr Fragen zu mir und unserer Arbeit? Einfach mal anrufen ;-)

Es ist mir durchaus bewußt das Amatuere nicht an F1 Anlagen spielen sollten... ;-)

Was das F1 & Co. angeht... die Systeme sind alle gleich strukturiert, sehen nur anders aus... und sind eben den jeweiligen technischen Bedingungen angepasst... es sind ja auch überall die (fast) gleichen Bauteile drin... Ob dies nun die Hydraulikpumpe, der Druckspeicher oder die E-Ventile sind...

Die funktionsweise ist immer die gleiche... ob nun Fiat Panda mit Selespeed oder F430 F1...

Zum Thema F1 und der Kalibrierung... das System kalibriert sich keinesfalls selbst.... es hat lediglich eine Selbstadaption für bestimmte Bereiche. Beim eigentlichen kalibrieren bei Bandende Service werden die Durchflussmengen und Zeiten der Schaltventile angepasst und die Entleerungszeit des Druckspeichers erfasst. Die Entleerungszeit des Druckspeichers ist maßgeblich für die Schaltgeschwindigkeit.

Das Thema F1 ist extrem komplex... das dürften die meisten User und auch Schrauber mitbekommen haben.

Gruß Belli

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...