Jump to content
HorsePowerMan

Boxster - Haftpflicht vs. Vollkasko!

Empfohlene Beiträge

HorsePowerMan   
HorsePowerMan
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo,

In ca. 6 Monaten will ich mir einen Boxster für 10.000€ Kaufen.

Die Versicherung wird über meine Mutter laufen und ich werde als Fahrer eingetragen.

Jetzt stellt sich aber die Frage wie ich den Boxster versichern soll?

Reicht die Haftpflicht für so ein Auto (10.000€/ -+ 15Jahre alt)?

Oder sollte man Porsche generell Vollkasko versichern um sich z.B. gegen Vadalismus etc. abzusichern?

Mein monatliches Budget liegt bei 500€.

Steuern sind marginal und was von der Versicherung übrig bleibt, wird für die Werkstatt zurückgelegt.

Was würdet ihr an meiner Stelle machen?

Grüße

3NZ0_660   
3NZ0_660
Geschrieben

Was würdet ihr an meiner Stelle machen?

Teilkasko.

agu CO   
agu
Geschrieben

Ich würde mich mal schlau machen. Machmal ist der Unterschied zwischen Teil- und Vollkasko sehr gering.

Kai360 VIP CO   
Kai360
Geschrieben

Nur HV

Ist ja nun überschaubar und ein rein "vermögensbedrohendes" Ereignis (hast du eine Berufsunfähigkeitsversicherung?, dann ERST DIE),

und du bist doch sicher ein besserer Fahrer als der Durchschnitt aller "KFZ- Beweger", oder?

patsey   
patsey
Geschrieben

Hallo Horsepowerman,

habe die erfahrung gemacht , dass es das kleingedruckte ist was die versicherungen unterscheidet, car garantie zum beispiel ist bekanntermassen für sein legalisiertes austriksen, (besch...en) der kunden bekannt..... also besser bekannt versicherungen mit getesteten service vertrauen, wenn man überhaupt versicherungen trauen kann. Bei 10000.- wert des wagens sollte nicht die versicherung so viel kosten wie der kauf des autos...nach 2- 3 jahren....und vorsicht beim eigenanteil

Ansonsten gibts gute übersichten im netz. Noch wichtigern als die versicherung ist wohl die werkstatt in der das evtl geschädigte auto repariert werden soll, wenn denn notwendig. Hier ist es gut schon mal nachzusehen wer denn in frage kommt für sowas. Ich komme aus Norwegen und hier stellt sich die Frage nicht mal, da hier keiner so ein Auto reparieren kann...in Son und in Raade und in Oslo sind die einzigen werkstätten total unbrauchbar, überteuert und service mangelhaft, wenn überhaupt zu bekommen. in Deutschland gibt es service, aber auch nicht immer und überall, wie so oft eben. Schlechte versicherung mit trickbetrueger gleichen verträgen, und schlechte werkstatt..., das kann dir schnell das fahren richtig verderben. Die porsche vertretung im saarland war nett aber als es zum versicherungsfall kam einen katastrophe! das sind dann nähmlich keine original garantien/versicherungen mehr.

Gruss aus dem dritte welt land in servicefragen

pat

ToniTanti CO   
ToniTanti
Geschrieben

Bei einem Boxter dieser Altersklasse kann ein professioneller Diebstahl ausgeschlossen werden. Und das in der VK versicherte Risiko, den Boxter an den Baum zu fahren, kannst Du ja selbst am besten einschätzen und auch durch adäquate Fahrweise ausschließen.

Ich persönlich würde ein solches Fahrzeug nur noch Haftpflicht versichern.

Und mit 500,00 EUR Budget, abzgl. Versicherung hast Du genügend Spielraum für die Werkstatt. Da die Porsche-Garantie schon lange abgelaufen ist, mußt Du ja auch nicht zwingend in einem PZreparieren lassen, sondern kannst die freien Experten zuwenden.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?



×