Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
masset1

Tachosignal für Navi Alpine ina333RRS beim Ferrari 328 GTS

Empfohlene Beiträge

masset1
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo,

ich würde gerne in meinem Ferrari 328 GTS ein Alpine ina333RRS verbauen und bräuchte dafür ein geeignetes Tachosignal.

Hat mein 328er das Signal, wenn ja ist es auch das richtige und wo kann ich es finden.

Farbcode wäre auch nett.

Vielen Dank im Voraus!

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Kai360
Geschrieben

Der 328 hat doch noch eine so richtig schöne Tachowelle

wenn ich nicht irre, da wirs schwierig mit einem elektronischen Signal...O:-)

masset1
Geschrieben

Na toll.

Super Neuigkeit! ;-)

Was heist das denn jetzt?

Muss ich einen Adapter dazwischen bauen oder ist doch irgendwo ein Signal zu finden?

Danke aber für die Antwort!

Luxusburg
Geschrieben

Also so wie ich das verstehe ist der Sachverhalt wie folgt:

Der 328 hat eine Tachowelle, was bedeuted, dass der Tacho ein mechanisches Input bekommt um die Geschwindigkeit anzuzeigen. Du benötigst alerdings für dein Radio ein elektronisches Signal, welches im Auto nicht existiert. Die einzige Möglichkeit wäre es also einen Abnehmer für die Tachowelle zu bauen der das mechanische Signal in ein elektronisches umwandelt.

masset1
Geschrieben

As daat dann technesch iwerhaapt machbar?

Luxusburg
Geschrieben

Machbar ist es schon, allerdings gehört da zum kompletten Selbstbau viel technisches Wissen zu. Auch steht der Aufwand in keinem Verhältnis zum erzielten Ergebnis. Am einfachsten wäre es wahrscheinlich eine GPS-gesteuerte Geschwindigkeitsmessung zu installieren und deren Signal an das Radio zu schicken .

masset1
Geschrieben

was ist das denn und wie funktioniert das denn?

Sven328
Geschrieben

Wie das funktioniert sagt Dir sogar Wikipedia schon: :-o

Bei älteren Fahrzeugen mit mechanischer Übertragung (Welle) der Geschwindigkeitsinformation an den Tacho ist dazu ein Geber in die Tachowelle zu integrieren, der über einen Magnetkontakt bzw. Hallschalter die Drehung der Tachowelle in ein elektrisches Signal umwandelt.

Ob der gewählte Alpine zum Fahrzeug passt ist allerding Geschmacksache. :oops:

Pinin1970
Geschrieben

Wie wäre es mit der günstigen Alternative das Alpine zu verkaufen, sich ein TomTom Navi und ein zwitgenössisches Radio zu kaufen und der Musik aus den 8 Lautsprecher zu lauschen? ;-)

masset1
Geschrieben

radio ist drin und portable navi hab ich auch. ;-)

könntest also recht haben ;-)

buschi
Geschrieben

328 hat nen elektronischen Tacho:wink:

Alex.

masset1
Geschrieben

na das hört sich doch mal gut an.

wo find ich denn das kabel und welche farbe(n) hat es denn?

VT5700
Geschrieben

Ich hatte das Problem mal vor mein lange Urlaubtour durch viele Laender irgenwann in 1999. Audio-Werkstatt konnte kein Tachosignal finden und ich hab dann ne Stunde rumgefahren um mit ein Oscilloskop ein Signal zu finden..nichts. Und das Naviding war so langsam mit Satelliten suchen das ohne Tacho, navigieren gar nicht moeglich war. Der loesung war einfach : kleines reed-relais von etwa 15mm glaube ich festgeklebt irgendwo auf der Bremseumhuellung, wie heisst das, und ein starke kleine 8mm Magnete aus ein Lautsprecher gefummelt und auf Bremsscheibe geklebt mit Hitzebestaendige Epoxykleber. Weiss nicht mehr exact wie ich das geklebt habe aber so etwas, es geht! Solche Kleber funktionieren bis fast ueber 200Grad, musst du nur noch sehen ob das Magnetmaterial kein kraft verliert bei dein Bremstemperaturen.

Und dann nur noch gucken was der Navi fuer ein signal braucht, aktive spanning hoch oder 0, und wieviel Volt oder nur schalten gegen 0 ohne Biasspannung? Einfach gesagt nur maximal ein Wiederstand oder keine, abhaengig vom Puls-eingang. Heutzutage kann mann billig sehr kraeftige kleine Magneten kaufen bei Conrad/Farnell oder so etwas. Ich glaube das Navis sichselbst kalibrieren und deswegen funktionierte 1 Magnet prima (1 puls pro umdrehung), kann aber sein das 2 Magneten genauer sind.

Viel spass und gute Nacht

buschi
Geschrieben
Ich hatte das Problem mal vor mein lange Urlaubtour durch viele Laender irgenwann in 1999. Audio-Werkstatt konnte kein Tachosignal finden und ich hab dann ne Stunde rumgefahren um mit ein Oscilloskop ein Signal zu finden..nichts. Und das Naviding war so langsam mit Satelliten suchen das ohne Tacho, navigieren gar nicht moeglich war. Der loesung war einfach : kleines reed-relais von etwa 15mm glaube ich festgeklebt irgendwo auf der Bremseumhuellung, wie heisst das, und ein starke kleine 8mm Magnete aus ein Lautsprecher gefummelt und auf Bremsscheibe geklebt mit Hitzebestaendige Epoxykleber. Weiss nicht mehr exact wie ich das geklebt habe aber so etwas, es geht! Solche Kleber funktionieren bis fast ueber 200Grad, musst du nur noch sehen ob das Magnetmaterial kein kraft verliert bei dein Bremstemperaturen.

Und dann nur noch gucken was der Navi fuer ein signal braucht, aktive spanning hoch oder 0, und wieviel Volt oder nur schalten gegen 0 ohne Biasspannung? Einfach gesagt nur maximal ein Wiederstand oder keine, abhaengig vom Puls-eingang. Heutzutage kann mann billig sehr kraeftige kleine Magneten kaufen bei Conrad/Farnell oder so etwas. Ich glaube das Navis sichselbst kalibrieren und deswegen funktionierte 1 Magnet prima (1 puls pro umdrehung), kann aber sein das 2 Magneten genauer sind.

Viel spass und gute Nacht

Es geht auch einfacher, in dem man sich ein en Signalgeber in die Tachowelle einbaut :wink:

Aber wie gesagt, 328 hat elektron. Tachosignal!

Also: Tacho raus. Zur Not kannst Du auch direkt am Signalgeber am Getriebe abgreifen...

Gruß,

Alex.

VT5700
Geschrieben

Trotz elektr.Tacho kannst du auch auf fast alles was der Raeder direkt oder indirekt bewegt, ein Magneten kleben. Funkt 100%

buschi
Geschrieben

Hier mal die Verkabelung vom 308er:

post-64606-1443540622805_thumb.jpg

Sollte beim 328 nicht viel anders sein, zumal er den gleichen Tachogeber hat:-))!

Schönen Restfeiertag noch,

Gruß,

Alex.

masset1
Geschrieben

Vielen Dank.

Werd mir das mal anschauen.

Gruss,

Claude

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?

  • Ähnliche Themen

    • mobilz
      Hallo Zusammen,
      ich habe mir ein Pioneer Radio mit Navi in meinen 520er Spyder einbauen lassen , leider
      spiegelt das Display bei geöffnetem Dach so gegen den Himmel, dass ich auch ohne Sonnenschein nichts erkennen kann.
      Hat jemand eine Idee für ein alternatives Gerät oder eine andere Idee?
       
    • F-C Jens
      Hallo!
      Ich fahre einen 2015er 981 Cayman S. Ich habe mit dem Wagen schon einiges erlebt und würde nun gerne mal aus Interesse meine Fahrhistorie nachvollziehen.
      Meine Frage daher: Ist es möglich die GPS Daten des Navis (Strecken, Höhenprofile etc.) auszulesen?
      Mein PZ konnte mir nicht weiterhelfen und die Antwort von Porsche selbst steht noch aus.
      Vielen Dank für Hilfe!
       
    • F40
      Hallo,
      suche aktuelle Navigations DVD Europa für die C6 für das serienmäßige Navigations Gerät.
       
      Wo bekomme ich so etwas ? Selbst Opel / GM tut sich schwer.
       
      LG
       
      Christian
       
    • Deude
      Gibt es hier jemanden der bei einem BJ 2006 (hier sind die großen Radios komplett identisch zu den Geräten mit Navi, nur dass das Navi Software-seitig gesperrt wurde) das Navi freischalten / entsperren kann? Oder kennt jemand eine Firma, die das machen kann?

      Wäre über den ein oder anderen Tipp sehr dankbar ...
    • Lambo-1
      Hallo
       
      Habe zwei Themen weiter unten gelesen das einige Navis anderer Hersteller verbaut haben.
      Da diese nicht Plug & Play in den Schacht passen, müssten diese bearbeitet werden - was muss man machen das es passt?
      Welche habt ihr verbaut? Gibt es Fotos wie diese nach dem Einbau aussehen.
      Möchte mir ein 7" Navi statt dem orig. Einbauen
      Danke euch im Voraus 
       
       

×