Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Lotusracer

Lotus - Es geht weiter!

Empfohlene Beiträge

Lotusracer
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Nach dem vielversprechenden Start mit der neuen Lotus Exige V6, kann es also bei Lotus weitergehen, nachdem nun die neuen Inhaber DRB-HICOM zugesagt haben, Lotus weiter zu finanzieren.

Der Esprit ist definitv in der Pipeline und bis dahin wird wohl noch die eine oder andere positive Überraschung auf uns warten :D

Es scheint so, dass man auch ohne Dany Bahar zum grösstenteil an seinem Plan festhalten will.

http://www.thelotusforums.com/latest-news/lotus-cars-news/vince-cable-meets-with-new-lotus-owners-in-london/

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
matelko
Geschrieben

Naja, die Teilnahme am diesjährigen Pariser Salon ist wohl erstmal abgesagt. Auch die Zulieferer klagen über ausbleibende Zahlungen. Das alles sehe ich keineswegs als "Überraschung"... oder meintest Du damit etwas anderes? :wink:

okuehlein
Geschrieben
.... Das alles sehe ich keineswegs als "Überraschung"... oder meintest Du damit etwas anderes? :wink:

Es ist einfach eine Frage, wie man Überraschung definiert ;-)

ASCARI
Geschrieben

Der Esprit ist definitv in der Pipeline und bis dahin wird wohl noch die eine oder andere positive Überraschung auf uns warten :D

Endlich mal eine positive Nachricht! Lotus Fans haben schon Ewigkeiten auf einen Esprit Nachfolger gewartet!

Gast
Geschrieben
Endlich mal eine positive Nachricht! Lotus Fans haben schon Ewigkeiten auf einen Esprit Nachfolger gewartet!

Hast du auch die anderen beiden Posts in dem Thread gelesen? Ich denke der Lotus Fan ist momentan weniger glücklich als du schreibst.

ASCARI
Geschrieben
Hast du auch die anderen beiden Posts in dem Thread gelesen? Ich denke der Lotus Fan ist momentan weniger glücklich als du schreibst.

Ich weis, dass die momentane Situation bei Lotus etwas problematisch ist, aber das der Esprit überhaupt auf dem Markt ist schon etwas worüber sich Lotus Fans freuen dürfen. Nach so langer Zeit ...

matelko
Geschrieben

Der Esprit soll schon auf dem Markt sein? :???:

Das mußt Du mal erläutern, welchen "Markt" Du da im Sinn hast. Aus den vor zwei Jahren in Paris äußerst großmäulig angekündigten kompletten Neuentwicklungen ist im Prinzip nichts umgesetzt worden - weder wirklich neue Modelle noch neue Motoren, von denen es hieß, sie werden den etablierten Marktteilnehmern (Aston Martin, Porsche etc.) das Fürchten lehren. Ausser viel heiße Luft ist seither nichts bei rausgekommen.

Aber das ist ja hier an dieser Stelle alles schonmal durchgekaut worden, das müssen wir jetzt nicht erneut aufwärmen:

http://www.carpassion.com/britische-marken/48955-lotus-ehrgeizige-ziele-dany-bahar.html

  • Gefällt mir 3
ASCARI
Geschrieben

Der Esprit soll schon auf dem Markt sein? :???:

... aber das der Esprit überhaupt auf dem Markt kommt ist schon etwas worüber sich Lotus Fans freuen dürfen. ...

Ich habe das "kommt" vergessen. Sorry!

Lotusracer
Geschrieben

Die Geschichte mit den Zuliefern, die kein Geld bekommen ist veraltet. Durch den Verkauf von Lotus druch Proton an DRB Hicom wurde in der Übergangsphase von Januar bis anfang April kein Geld mehr an Lotus überwiesen. Seit April/Mai, jeodch laufen die Produktionen wieder. Vor kurzem hat DRB Hicom bestätigt, dass man zusätzliche 100 Mio£ für das laufende Jahr Lotus zur Verfügung stellen wird!

Faxt ist, dass Lotus aktuell über 1'200 Bestellungen hat! Insbesondere der neue Lotus Exige S verkauft sich sehr gut. Auch der Evora S, verkauft sich insbesondere in China sehr gut!

Der neue Lotus Esprit steht ausser Frage, durch die Verzögerungen anfangs Jahr, kommt er allerdings erst im 2014 und nicht schon wie geplant im 2013. Inkl. einem neuen von Wolf Zimmermann entwickelten V8 mit über 600PS!

Dass Lotus nicht in Paris ist, ist zwar schade, aber auch verständlich. Nach alle den Querelen der Vergangenheit sind die für Paris geplanten Modelle nicht fertig geworden, also kann man auch nichts neues zeigen.

Fasst man aber die vergangenen Wochen zusammen, so hellt sich das Bild bei Lotus klar auf! Neues Geld, ein Verkauf steht nicht zur Disskussion, der neue Exige S ist ein voller Erfolg, die Produktion wieder auf Hochturen und der neue Esprit wurde von DRB Hicom ebenfalls bestätigt!

ToniTanti
Geschrieben

Ich wünsche der Marke alles Gute und Deinen formulierten Optimismus.

Und ob das mit den Lieferanten ein alter Hut ist, wage ich zu bezweifeln. Denn die Lieferanten, die einmal bzw. mehrmals diese negative Erfahrung gemacht haben, liefern zukünftig nur noch gegen Vorkasse, was die Liquidität von Lotus weiter stark negativ beeinflussen wird.

Hoffentlich kommt der Esprit - ich würde es Lotus sehr wünschen.

Ob das dann gleich als Gesamtpaket für die arivierten Wettbewerber reicht? Mal sehen....

Adios

ASCARI
Geschrieben

Endlich mal gute Nachrichten!:-))!

PS: Ich dachte, dass Lotus die V8-Motoren von Lexus verbaut?

netburner
Geschrieben

Nein, in die neuen Modelle sollten eigene Motoren kommen (zumindest in der Gedankenblase von Dany Bahar).

Muhviehstar
Geschrieben (bearbeitet)

Mhh, scheint wohl wirklich weiter zu gehen. DRB Hicom einen Betrag in Höhe von mehreren 100 Millionen £ investiert haben.

bearbeitet von Muhviehstar
Lotusracer
Geschrieben

Die neuen Motoren von Lotus sind keine Gedankenblasen von Dany Bahar.

Dany hat seinerzeit Wolf Zimmermann, den Motorenentwickler von AMG zu Lotus geholt.

Zimmermann, einer der besten seines Fachs weltweit, entwickelt seit rund 20 Monaten an einem Lotus eigenen V8 Motor mit 4,8 Liter Hubraum. Der aktuelle Stand ist, dass der Motor seine Runden bereits in Tarnfahrzeugen dreht! Auf dem Prüfstand hat der Motor mehrere Belastungstests erfolgreich hinter sich gebracht!

Aktuell liegt man beim 4,8 Liter Motor bei einer Leistung von rund 600PS, bei 9'000U/min!!!

Dabei handelt es sich wohlgemerkt um einen Sauger, der Kompressor wird problemlos 100PS zusätzlich bringen und ist für eine leichtere R-Variante des Esprit geplant!

Ebenso ist eine Variante mit Hybrid geplant. inkl. KERS, da Lotus hier ja grosse Erfahrungen hat aus der Ingenieursabteilung!

Da DRB wie Muhviehstar richtig bemerkte nun Geld in Lotus investiert, kann man wirklich davon ausgehen, dass der neue Esprit mit dem Lotuseigenen Motor kommen wird!

Noch ein Wort zu Bahar: DRB Hicom macht Dany Bahar bewusst schlecht, denn dieser hat noch einen Vertrag mit Lotus für 3 Jahre und man versucht natürlich alles um in diesen möglichst billig aufzulösen!

.... und noch was, für die vielen Bahar Zweifler. Ein Beispiel, dass zeigt, wie clever Bahar agierte, aus Marketingtechnischer Sicht. Lotus ist mit Renault in der Formel 1 prominent vertreten, auch der Name Raikkönen und die tollen Resultate der aktuellen Situation sind sehr positiv für Lotus. Dieses Engagement kostet Lotus 30 Mio pro Jahr, klingt nach viel, wenn man aber mal schaut, was Mercedes oder Ferrari ausgeben um Ihren Namen in der Königsklasse zu lesen, dann türmen sich vor einem Summe auf, die von 300-450 Mio Euro pro Jahr reichen. So gesehen, hat Bahar einen Super Deal gelandet!

amc
Geschrieben

Die Evo berichtet in ihrer neuen Ausgabe, daß auch die Entwicklung des neuen Esprit inkl. des V8-Motors eingestellt sei. Wenn Geld in Entwicklung fließt soll dies nur die bestehenden Modelle betreffen.

Autopista
Geschrieben
Die Evo berichtet in ihrer neuen Ausgabe, daß auch die Entwicklung des neuen Esprit inkl. des V8-Motors eingestellt sei. Wenn Geld in Entwicklung fließt soll dies nur die bestehenden Modelle betreffen.

Die Entwicklung liegt auf Eis. Mal wieder.

Der Esprit Nachfolger wurde ja schon zum zweiten Mal angegangen. Ursprünglich hätte auf Basis des Evora so ein Modell entstehen sollen. Mit Toyota V8. Dann kam Bahar und wollte einen Mclaren und Ferrari 458 Gegner bauen. Dafür hatte zwar Lotus das Know-How aber nicht das Geld.

Es ist schon verrückt, was da in Hethel alles in der Schublade liegt.

Autopista
Geschrieben

Ich durfte vor 2 Tagen die Exige in Hethel auf der Hausstrecke über den nasskalten Kurs scheuchen.

Lotus hat hier nach Art des Hauses einen absolut radikalen Sportwagen hingestellt, der allerdings genügend Komfort und Platz bietet um damit auf eigener Achse zur Strecke zu kommen, inkl Gepäck zur Hotelübernachtung. Die Optik ist in natura durchaus ansprechend da funktional und ohne Schnörkel.

Im Innenraum gibt es bis auf das dickere Lenkrad und den neuen Drehschalter für das ESP keine Änderungen zur Elise. Alles sehr spartanisch, doch ergonomisch sitzt der Wagen wie ein Handschuh. Man kauert extrem flach über der Straße und blickt aus der Frontscheibe im Gruppe C Style, Racing pur.

Es geht los, der Motor röhrt ohne Ende und reagiert super auf Pedalbefehle. BROOOOAAAM,zack Gang 1,2,3, das geht alles blitzschnell, ohne Durchgänger und Atempause, einfach nur Power bis zum Abwinken. 350PS und 400NM treffen auf 1180kg. Lotus spricht von 8,5s von 0-100 mph. Das glauben wir gerne. Ein wirklicher Unterschied zur Champions League ist erst oberhalb von 180 spürbar.

Auf der sehr feuchten Strecke ist das Fahren eine absolute Herausforderung. Bereits die P Zero Corsa (es gibt auch Trofeos und einen Race Pack mit noch härterer Abstimmung)) fangen sehr früh zum Rutschen an, der Wagen untersteuert und Heckschwenks lassen sich mit der schwergängigen Lenkung denkbar mühsam parieren. Das geht in meinem Evora oder auch in der Elise viel leichter von der Hand. Kontrolliertes Ausbrechen mittels Lastwechsel ist in der Exige tabu, den fängt man kaum noch ab. Zu den Bremsen und allgemein zu Einlenkverhalten, Handling oder Balance kann man nur sagen: It's a Lotus. Was in erster Linie bedeutet: Man spürt was der Wagen will und was er macht, wenn auch nicht so feinfühlig wie in den besonders leichten Ausgaben.

Die Elektronik unterstützt den Fahrer spürbar, dosiert exakt das notwendige Maß an Schlupf um so schnell wie möglich aus der Kurve zu kommen. Ohne Hilfen drehen die Räder mehr oder weniger durch und erlauben einen Powerslide. Wieder ein durchaus neues Gefühl in einem Lotus. Das Auto ist schon in dieser Ausführung ohne Ablenkungsmanöver auf Performance ausgelegt, wobei der Profi eine mechanische Sperre vermissen wird. Laut dem Projektleiter hätte dies den Wagen allerdings um 5000,- Euro teurer gemacht.

So bietet der Wagen trotzdem ein bemerkenswertes Paket mit überragender Perfomance zum unschlagbaren Preis. Ich denke, man bewegt sich hier durchaus auf dem Niveau eines 997 GT3 3.8 und dies auch in Bezug auf Haltbar- und Standfestigkeit. Der Wagen hat in der Frontschürze 2 Wasserkühler + Ölkühler sitzen. Bewusst hat man hier Nachteile beim cw Wert in Kauf genommen um den Kunden absolute Rennstreckentauglichkeit anzubieten. Fahrerisch ist der Wagen auch körperlich eine weitaus größere Herausforderung als der Porsche, trotz Elektronik. Das ist völlig pures, authentisches Fahren ohne Servo.

Im Lastenheft stand an erster Stelle: Unmatched Track perfomance in its class.

Mission erfüllt.

  • Gefällt mir 6
matelko
Geschrieben
(...), wobei der Profi eine mechanische Sperre vermissen wird. Laut dem Projektleiter hätte dies den Wagen allerdings um 5000,- Euro teurer gemacht.
Wäre sowas nicht etwas für die Aufpreisliste? Das sollte es einem ambitionierten Fahrer doch wert sein...
Autopista
Geschrieben
Wäre sowas nicht etwas für die Aufpreisliste? Das sollte es einem ambitionierten Fahrer doch wert sein...

Dafür braucht es aber erhebliche Änderungen am gesamten Fahrwerk. Da hätte man ein völlig anderes Auto bauen müssen. Die Jungs sagen immer: "At Lotus we try to keep things simple." Selbst der Esprit V8 hatte das nicht.

Man sollte aber erwähnen: Es gibt auch eine Cup Variante mit der Möglichkeit zur Zulassung auf deutscher Straße. Dort lassen sich alle Wünsche erfüllen, inkl. abnehmbaren Lenkrad, Hans und mechanischer Sperre.

MPower40
Geschrieben

@Autopista

Danke für den Bericht :-))

Autopista
Geschrieben

Die letzten Tage hab ich die Exige im Straßenverkehr bewegt.

Das ist wirklich Fahrspaß in seiner ursprünglichen Form mit einer doch überaus überraschenden Alltagstauglichkeit.

Die Kiste geht einfach sprichwörtlich brutal. Da ist eine Handschaltung, ein Kupplungspedal, ein starker Motor und wenig Gewicht. Wo gibt es sowas noch? Auch wenn die Beschleuigung objektiv wohl nur etwas besser ausfällt als in einem Cayman S mit Doppelkuppung, der subjektive Eindruck ist ein ganz anderer. Die Kraft ist immer am Gasfuß und kommt sofort auf die Straße ohne Umwege.

Sehr positiv: Die Verarbeitung ist für Lotus Verhältnisse auf einem neuem Level. Es klappert nichts und funktioniert (fast) alles. :D

Der Grenzbereich ist auf der Landstraße nicht wirklich erfahrbar, die Stabilität in schnellen Kurven beeindruckt allerdings auf Anhieb. Wohl auch ein Verdienst des Heckspoilers und der recht ausladenden Spur.

Ich glaube nicht, daß es in der Klasse bis 70.000,- anderswo ähnlichen Fahrspaß gibt.

  • Gefällt mir 5
Peter G.
Geschrieben

Danke für deine Berichte zu dem Wagen! Ich finde es ja schade dass man hier in den Magazinen so wenig davon liest, ein Supertest würde mich mal interessieren ;)

Wie ist eigentlich das Ansprechverhalten des Motors? Man hat sich bei Lotus ja für eine relativ moderate Leistung für den Hubraum entschieden. Ergibt sich dadurch vielleicht eine Sauger-ähnliche Abstimmung (lineare Leistungsentfaltung bis zum roten Bereich) oder hat man eine für aufgeladene Motoren typische Kurve, welche einen ausgeprägten "Buckel" und danach nur noch heisse Luft hat?

Und ganz wichtig: Gibt es auch Fotos von deinen Tests? :)

Gruß Peter

Autopista
Geschrieben

Die Leistungsentfaltung ist wie bei nem Sauger, die Gasannahme absolut spontan und direkt!

Liegt zum einen an der Entscheidung von Lotus keinen Ladeluftkühler zu verwenden und an der relativ "moderaten" Übersetzung des Kompressors. Es gibt ständig Drehmoment, ab 4000 feuert der Wagen richtig nach vorne. Man kann aber auch im 6.ten aus jeder Autobahnbaustelle beschleunigen und ist trotzdem sehr schnell.

Erinnert mich ein wenig an einen TVR Griffith 500. Allerdings kann der Lotus auch Kurven.

Fotos kommen noch.

  • Gefällt mir 2
Peter G.
Geschrieben

Super, danke! :-))!

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×