Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Sonderabnahme in Dresden


Daniel67

Empfohlene Beiträge

Wer kann mir da helfen?!

Ich muß im Raum Dresden 20" AMG-Design Räder in 8,5 und 9,5 x 20" eingetragen bekommen.Leider habe ich keinerlei Unterlagen für die Felgen.Auf den Felgen ist zwar die Traglast eingestanzt,aber ich glaube das reicht wohl nicht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

AMG-Design Räder in 8,5 und 9,5 x 20, wo ist da das Problem, fahr zu MB und lass Dir da das Gutachten von den AMG Alufelgen geben, gegen eine gebür.

Wenn die nix haben lass das über §21 beim TÜV eintragen, sicherlich kommt es drauf an für Welches Fahrzeug man die AMG Felgen anbauen möchte und ob es zulässig ist.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

In Dresden darf das doch eh nur die DEKRA, wenn ich richtig informiert bin.

Einfach zu MB gehen und Gutachten da her holen, dann mit nem Vergleichsgutachten versuchen eintragen zu lassen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann mir nur schlecht vorstellen, daß AMG Felgen verkauft, auf denen weder KBA-Nummer noch sonst etwas eingestanzt oder gegossen ist!

Ich glaube eher, daß es sich um eine Kopie handelt!

Gruß Manni308

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Stimmt,es handelt sich um eine nachgebaute AMG-Felge.Die Felgen haben zwar die Traglast e.c. aber es fehlt mir nun irgend etwas schriftliches,um die Dinger einzutragen.Der Hersteller ist mir leider nicht bekannt.

Ich kann mir nur schlecht vorstellen, daß AMG Felgen verkauft, auf denen weder KBA-Nummer noch sonst etwas eingestanzt oder gegossen ist!

Ich glaube eher, daß es sich um eine Kopie handelt!

Gruß Manni308

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Kein Voll-AAS wird die Räder eintragen!

Da kann er sich ja genauso ne Kugel in einen Revolver stecken und

abdrücken bis es knallt!

Hersteller unbekannt, dadurch Traglast nicht nachweisbar!

Die Traglast auf der Felge ist ungefähr genauso viel wert, wie wenn

Du Dir aus einer Kartoffel einen Stempel schnitzt und damit Urkunden

stempelst!:D

Gruß Manni308

P.S.: Persönlich würde ich so eine Felge niemals fahren. Versteh mich nicht falsch, ich bin kein Kind von Traurigkeit, aber bei Lebensgefahr hört der Spaß auf!

  • Gefällt mir 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Stop, halt, grundsätzlich gebe ich Dir recht Manni, es gibt unendlich viele Nachbauten an BMW- oder Mercedes-Felgen in katastrophaler Qualität, zumeist aus dem "Nahen Osten". Diese werden nie eine Abnahme beim TÜV erreichen und das ist wohl auch richtig so.

Dennoch gibt es auch erlaubte Nachbauten auf einem Qualitäts-Niveau, welches ausreicht um eine legale Abnahme zu erreichen. Das sind dann zumeist Felgen dieser Baummarkt-Anbieter, wie z.B. RH oder Ronal, die haben dann sogar Papiere.

Insofern führt meiner Meinung kein Weg an der Identifizierung des Herstellers vorbei. Wenn es eine illegale Raubkopie aus der Türkei ist, haben sie nur Materialwert und Du kannst sie niemals fahren. Wenn es ein Baumarkt-Anbieter ist, kannst Du Dir auch noch nachträglich das Gutachten besorgen und die Felgen sind legal fahrbar in Deutschland.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das sind dann zumeist Felgen dieser Baummarkt-Anbieter, wie z.B. RH oder Ronal, die haben dann sogar Papiere.

Werden/wurden nicht die Alpina-Felgen zumindest teilweise von Ronal gefertigt? Ich seh es grad vor mir, wie ich einen frischgebackenen Alpina-Kunden frage: "was haben Sie denn da für Baumarkt-Felgen aufgezogen?" :D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ronal fertigt wohl auch Serienfelgen für Autohersteller. Keine Ahnung, ob die Qualität auf dem selben Bauhaus-Niveau ist.

Aber die Baumarktanbieter haben in der Regel Ihren Namen mit eingegossen. Oft haben die sogar eine KBA Nummer.

Deswegen die Klärung, wer die Felgen produziert hat, wenn das nicht möglich ist, dann sind die Dinger nur noch Altmetall.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ronal fertigt grundsätzlich für alles großen Autohersteller, auch Tuner (Brabus - Monoblock VI bspw.)

Das Problem wurde bereits genannt: kein Hersteller - keine Traglast nachweisbar - keine Eintragung.

Diese 'Felgen' werden gerne auf EBucht gehandelt und in Berliner Hinterhöfen mit gefälschten Papieren eingetragen - die Besitzer sind dann teilweise so clever, wenn sie 'nen Felgenbruch erlitten haben, zu MB zu fahren und Garantie einzufordern. (bevorzugtes Modell ML-Design Felge für alle Arten von Fake AMGs, die mit EBucht Bodykits ausgerüstet wurden)

Ergebnis: Sie werden schallend ausgelacht und nach Hause geschickt - womöglich mit einem aktuellen Zubehörkatalog für Felgen. Wer billigst kauft kauft doppelt.

Sorry, aber Felgen "ohne alles" gehen gar nicht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Man sollte grundsätzlich nie, nie Alufelgen kaufen ohne Daten und schon garnicht ohne Gutachten nur weil es Billig ist. Ich denke solche Alufelgen sind sogar eine Gefahr weil keiner zu 100% sagen kann ob die geprüft worden sind. Bei US Felgen kann man das sagen und da steht auch alles eingegossen in der Felge drauf ( Rückseite ).

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nie nie nie ist klar.Ich hatte damals die Felgen incl. Eintragung gekauft.Es kam aber zeitlich was dazwischen und irgendwann wurde es dann von mir einfach vergessen.Habe dann das Auto nach Dresden verkauft.Die Frage war eigentlich nur,ob es in Dresden jemanden gibt,der so etwas einträgt.Anscheinend nicht.

Dann wird halt die Karre dahin transpotiert,wo ich die Felgen gekauft habe.

Ansonsten war ich mit den Felgen bestens zufrieden .Mir ging es nur darum Kosten zu sparen,da eine Überführung mit Transport rund 500€ kostet.

Trotzdem Danke,Daniel

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hm, dann müßte Dir doch die Firma weiterhelfen können, welche Dir damals die Felgen verkauft hat und welche sie Dir erstmals eingetragen hat. Das würde ich dann mal abklären, bevor ich das Fahrzeug überführen lasse. :wink:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hatte ich schon.Leider kam ich da nicht weiter,deswegen muß ich das Auto dahin bringen

Hm, dann müßte Dir doch die Firma weiterhelfen können, welche Dir damals die Felgen verkauft hat und welche sie Dir erstmals eingetragen hat. Das würde ich dann mal abklären, bevor ich das Fahrzeug überführen lasse. :wink:
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ganz ehrlich?

Wenn die Firma, die dir die Räder verkauft hat kein Gutachten o.ä. zukommen lassen kann und der Wagen inkl. Felgen vor Ort sein muss, dann klingt das - sorry - mehr als merkwürdig.:???:

Hättest du ein Foto von den Felgen?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...