Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

F430 Umbau vom elektrischen Sitz auf Racing Sitz, Gurtschlossanschluss?


-CD-

Empfohlene Beiträge

Hallo,

hat schon jemand den normalen Sitz gegen einen Racing Sitz ohne elektrische Verstellung getauscht und kann mir sagen, wo man den Stecker vom Gurtschloss anschließt?

Mir fiel auf, das beim Fahresitz neben den beiden Anschlüssen für den Sitz auch noch ein drittes unbenutzes dünnes Kabel lag.

Ist das das schon mit verbaute Kabel was bei der Racing Sitz Version verwendet wird?

Freue mich auf Infos!

Grüße Christian

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Weglassen, dann piept das auch nicht mehr blöd rum!

Ob Du angeschnallt bist weißt Du doch selber, oder?

Ansonsten guck einfach welcher Stecker passt, Kabelbaum wird meist einer für alle Ausstattungsvarianten verlegt!

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ah, ok, ich war davon ausgegangen, dass ein nicht angeschlossenes Gurtschloss einem nicht eingesteckten Gurt gleich kommt.

Hatte nach dem Umbau den Wagen noch nicht gefahren.

Dann schliesse ich es auf jeden Fall nicht an.

Vielen Dank!

Grüße Christian

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Was ist ein Tecker? :oops:

Der Bruder vom Trecker,

oder aber die Schwester vom Stecker,

oder gar der Stecher selbst? O:-)O:-)

Egal, wenns piept dann schließ die Kontaktkabel kurz

(hmmm, dazu müßte man dann wieder wissen welche 2 das sind, womit wir bei der Ausgangsfrage wären) Händler um Schaltplan bitten!

P.S.: Also bei meinen Fahrzeugen wird dieser ganze PIEPS-Quatsch wie z.B. Bremsbelagssensoren usw. spätestens beim ersten Wechsel kurzgeschlossen,

DANN IST RUHE,

will den Motooooooooor hören und sonst NIX!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab "das ding was piepst" nicht ohne Grund entwickelt!:evil:

Es ist auf jeden Fall sinnvoll den Tecker einzustecken!

Wie, Du hast das entwickelt? Wenn das wirklich von Dir stammt dann hast Du mich schon einiges an Nerven und auch Geld gekostet um das gepiepse loszuwerden!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie, Du hast das entwickelt? Wenn das wirklich von Dir stammt dann hast Du mich schon einiges an Nerven und auch Geld gekostet um das gepiepse loszuwerden!

Am einfachsten wird man es es los wenn man sich anschnallt:wink:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das war mir klar, aber ich lasse mich in meinem Auto nicht gerne "bevormunden" wann ich mich anzuschnallen habe und wann nicht...2-3 mal piepsen würde reichen damit man daran erinnert wird :wink:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Um nochmals auf das Thema zurück zu kommen, ist es wirklich so, dass da nichts mehr piepst wenn man den Stecker einfach nicht anschliesst? Ist es kein Stromkreislauf der durch das Anschnallen geschlossen wird ? Falls es das wäre dann müsste der Stecker auf jedenfall ran sonst hat man ein dauerpiepsen, auch wenn man angeschnallt ist.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am Gurtschloss sind 2 Kabel mit einem Stecker. Die entsprechenden Kabel am Kabelbaum kurzschließen, dann ist Ruhe.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das war mir klar, aber ich lasse mich in meinem Auto nicht gerne "bevormunden" wann ich mich anzuschnallen habe und wann nicht...2-3 mal piepsen würde reichen damit man daran erinnert wird :wink:

Deine Meinung kann ich natürlich sehr gut verstehn und es ist auch die der Mehrheit der Autofahrer, ABER: der Gesetzgeber will es so, die Versicherungen auch und vorallem sollte es immer in deinem eigenem Interesse sein dich anzuschnallen, denn dadurch werden die Chancen auf einen schlimmen Ausgang bei einem Unfall drastisch reduziert.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Problem ist ja, egal ob ich es anschliessen oder kurzschliessen möchte, das ich nicht weiß, wo ich das machen soll... :D

Ich frage morgen mal bei Zender nach.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zur Technik:

Es ist ein simpler Stromkreis und da gibt es immer 2 Möglichkeiten.

1. Ein Kontakt muss geschlossen werden damit es aufhört zu piepsen.

2. Ein Kontakt muss geöffnet werden damit es aufhört zu piepsen!

Das kann man einfach ausprobieren:

Nichts anschließen. Wenn es dann nicht piepst war es 2.

und die Sache ist damit erledigt.

Wenn doch, kurzschließen mit einer simplen Büroklammer O:-)

Frage nur welche Kabel? Und da kommt wieder der gute alte Stromlaufplan zum tragen!

Zusatz: Bei diesen blöden Bremsbelagsensoren ist es im übrigen (fast) immer so dass ein Kontakt geöffnet werden muss damit ES PIEPST! oder Warnleuchte an oder was auch immer!

Da wird ganz einfach ein Kabel durchgescheuert von der Bremsscheibe, damit der blöde Kunde anschließend zusätzlich zu den Belägen mit 20 Euro Kontaktkosten

PRO Seite belastet werden kann. Welch dämliches System. Kopfschüttel.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 Wochen später...

Stecker hin oder her.Ich will Sportsitze für meinen Ferri 430 Spider,wo bekomme ich die in schwarz mit roter Naht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

1. Die langsame Methode: Bei Ferrari!

2. Die schnelle Methode: Aus jedem offen herumstehenden Spider mit entsprechender Ausstattung!

3. Manchmal gibt es bei Ebay nicht nur schöne Felgen O:-)O:-)O:-)O:-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...