Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Porsche 911 & Maserati GTS & Audi R8


Zurich

Empfohlene Beiträge

Hej ihr Autofanatiker

Ich stehe vor einem Dilemma und hoffe ihr könnt mir einwenig helfen.

Ich habe diese Woche 3 Autos Probe gefahren.

Porsche 911, Maserati GranTurismo S, Audi R8

Leider kann ich mich trotz Probefahrten nicht entscheiden welchen ich jetzt wirklich anschaffen soll.

Ich habe mir eine kleine Vor- und Nachteile Liste zusammengestellt:

911 - 2-4 Sitze, das Herzstück von Porsche aber ist zu sehen wie Sand am Meer.

GTS - 4 Sitze, brutaler Sound, Italiener, gutes Image aber das Design wirkt zu klassisch und der Innenraum lässt zu wünschen übrig.

R8 - leider nur 2 Sitze, schnelle Beschleunigung, schöner Innenraum mit dem Entertainment System usw. aber als Sportwagen vier Ringe? :???:

Was meint ihr dazu?

Der Verbrauch, Preis und Unterhalt ist zweitrangig.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Der Porsche ist sicher das beste Gesamtpaket aus Sportlichkeit, Alltagstauglichkeit, Unterhaltskosten und Spaßfaktor.

Durch die Rücksitze viel Platz, vorne geht auch einiges rein (bei den nicht-Allradmodellen). In einer etwas extravaganteren Farbkombination auch schon etwas weniger 0815.

Falls Automatik für Dich eine Rolle spielt, ist bei Porsche das sehr gute PDK als Vorteil zu nennen, gegenüber der R-tronic im Audi zu der die Meinungen auseinander gehen.

Der Audi ist durch natürlich etwas emotionaler durch den hochdrehenden Zehn-/Achtzylinder. Subjektiv ist die Innenraumqualität auch besser als bei Porsche. Ob man in einem Sportwagen ein Entertainmentsystem mit CD-Wechsel und TV-Tuner braucht muss jeder für sich selbst entscheiden. Durch die fehlenden Rücksitze und den Allradantrieb ist natürlich deutlich weniger Platz für Gepäck. Außerdem ist der Audi weit aus seltener.

Der Maserati ist in meinen Augen ein ganz anderes Auto, Porsche und Audi sind (halbwegs) kompromisslose Sportwagen, der Maserati eher ein sportlicher GT. Über den Innenraum kann ich nichts sagen, klassisch finde ich das Design aber nicht. Eher italienisch-elegant.

Wie Luxusburg schon sagte wäre es wissenswert was Du mit dem Auto eigentlich anstellen willst, wie viele Kilometer damit p.a. gefahren werden, ob das Auto nur zum Spaß oder auf dem Track genutzt wird, ob Sozialverträglichkeit eine Rolle spielt usw.

Wenn Dir diese fragen beantworten kannst und die Autos gefahren bist sollte sich dein Problem eigentlich geklärt haben.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Kurz meine 50 cents dazu:

Bei der Auswahl - Eindeutig Porsche 911!!

Sportlich, schnell, schick, und wertstabiler geht nicht und bei den Mädels immer wieder beliebt :wink:

Masarati ist halt ein Italiener, super chick, klasse sound (dazu mal den aktuellen Film "ziemlich beste Freunde sehen, ein rießen Spaß und Masareti Sound der Extraklasse), aber hat einen super Wertverfall und dafür gibts auch gute Gründe. Fahr mal einen zehn Jahre alten Porsche und einen ebenso 10 Jahre alten Masarati Probe (habe ich letztes gemacht), dann wirst du verstehen wo der (qualitative) Unterschied liegt.

R8 ist Geschmacksache, meiner ist es nicht! Mein Sohn (11) steht voll drauf! Hollywood auch: habe schon viele Filme in den letzten beiden Jahren gesehen, wo der R8 einen 911 oder Mercedes als Synonym für Reichtum (= deutscher Sportwagen!) abgelöst zu haben scheint!

R8 ist schnell (nicht schnell, aber schneller als 911 ohne Gebläse), kompromisslos sportlich (Zweisitzer, Leichtbau), aber sicher kein Langstreckenfahrzeug.

Viel Spaß bei Suche und Entscheiden :lol:

Grüße aus dem nächtlichen Rheinland

studman

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

R8 ist schnell (nicht schnell, aber schneller als 911 ohne Gebläse), kompromisslos sportlich (Zweisitzer, Leichtbau), aber sicher kein Langstreckenfahrzeug.

Das mit der Langstreckentauglichkeit kann ich beim R8 nicht bestättigen. Bin im Herbst einen R8 V10 Spyder gefahren und der war noch im Sportmodus komfortabler als mein turboS.

Gruß

Dali

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

R8 ist schnell (nicht schnell, aber schneller als 911 ohne Gebläse), kompromisslos sportlich (Zweisitzer, Leichtbau), aber sicher kein Langstreckenfahrzeug.

Da muss ich jetzt auch widersprechen. Der R8 ist weder kompromisslos sportlich noch kein Langstreckenfahrzeug.

In einem R8 fühlt man sich nicht wie in einem Sportwagen sondern eher wie in einer sportlichen Limousine.

Ich will den R8 nicht schlecht machen denn ich überlege selber einen zu kaufen aber er ist für einen Sportwagen schon etwas langweilig und steril finde ich. Ähnlich wie ein 11er ausgenommen die RS Modelle...

lg Chris

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bez. Wertverfall und Qualität gebe ich zu bedenken:

Maseratis von heute - und generell aus der Ferrari Zeit - kann man nicht mit einem aus der noch Citroen Zeit (und das ist ein 10 Jahre alter Maserati) vergleichen.

Porsche wertstabil - ja bis zum Modell 993, danach setzte auch da eine ziemliche Zunahme der Stückzahl ein. Heute sind 993 deutlich teurer als jüngere 996er. Möglicherweise steht Porsche hier immer noch besser da als Maserati, aber der %-Abstand wird geringer.

R8 - M.E. ein Design, an dem man sich schnell leid sieht, im Gegensatz zum langweilig-stabilen Audi-Design der anderen Modellreihen.

Mein Fazit: Wenns kein Alleinfahrzeug sein soll und man(n) mit Herzblut dabei ist, dann der Maserati. Wenn der Kopf über den Bauch siegen will den Porsche 991

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Maseratis von heute - und generell aus der Ferrari Zeit - kann man nicht mit einem aus der noch Citroen Zeit (und das ist ein 10 Jahre alter Maserati) vergleichen.

Offtopic: Maserati+Citroen = 1968 - 1975

Maserati+DeTomaso 1975-1993

Maserati+Fiat 1993-1997/1999

Maserati+(Fiat)Ferrari 1997/1999-2005

Maserati+(Fiat)Alfa Romeo 2005-

  • Gefällt mir 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Stimmt natürlich :rolleyes: Ich hatte da auch mehr an die Konstruktion des Biturbos als solches gedacht, denn an die tatsächlichen Besitzverhältnisse. Dennoch denke ich nicht, dass man von der Qualität eines zehn Jahre alten Masis 1:1 auf die heutige schliessen sollte.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Welcher Porsche soll es den sein 997 oder 991?

Grade letztere hat ja nochmal einen deutlichen Sprung gegenüber dem konstruktiv schon ein paar Jahre altem R8 gemacht. Unterhaltskosten und Verbrauch sind hier einfach im vergleich fast unschlagbar und zu den grandiosen Fahrleistungen auch in Verbindung mit dem aktuellen PDK muß man ja nicht mehr viel schreiben. Wer ab und an mal kleinere Kinder mitnehmen möchte, was aufgrund des auch hinten in der Größe gewachsenen Raums übrigens sehr gut geht, hat hier sowieso die besssere Alternative. (scheint ja aufgrund Deines Eigangsposts eine Rolle zu spielen)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Von denn 3Fahrzeugen Glaub mir am besten denn Maserati bin alle 3 schon gefahren aber der Masarati ist der wo am meinsten Spass macht und nicht 0815 ist

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin auch alle 3 gefahren und fand den Maserati nun nicht so toll. Subjektiv zu langsam - aber dafür klingt er fantastisch. Optisch gefällt er mir auch nicht so sehr. Beim R8 V8 mit R-Tronic fand ich das Getriebe deutlich zu langsam, auch ansonsten hatte ich mir mehr erwartet. 911 passt immer.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Zurich! Die erste Frage, die ich in den Raum stellen möchte ist:

Wie hoch ist den dein Budget?

Dann:

- Welche Marken dürfen es sein, welche nicht?

- Auf was legst du mehr Wert: Kompromislose Sportlichkeit oder Alltagstauglcihkeit + Restkomfort?

- Darf das Fahrzeug Optisch wie auch soundtechnisch was her machen oder soll es eher dezent/unaufällig sein?

- Gibt es bezüglich der Motorleistung und Fahrleistungen Wünsche?

- Legst du großen Wert auf Qualität und Zuverlässigkeit?

- Soll das Fahrzeug möglichst Wertstabil sein (was bei Sportwagen nicht immer der Fall ist)?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

also @ R8 Fans - sorry, will nix schlecht reden, aber Probefahrten sind selten Langstreckentests und daher konnte ich mich nur "gefühlsmäßig" äußern nach ca. 100 km Drittelmix (BAB, Land- und Stadtverkehr) und darauf bezogen empfand ich den R8 noch unbequemer als die Z06 (aber vllt. verzeihe ich der Vet auch mehr als einem Audi :lol:) und definitiv kein Vergleich zum 996 Turbo S, außerdem fand ich das 6-Gang Getriebe im R8 recht haklig, und die Schaltwegeverkürzung im 996 einfach genial!

aber noch was - voll Konkret und mega Krass: Image...auf den Kölner Ringe ist nach meinem Gefühl der R8 der Held der Türsteherszene, dagegen kommt die Z06 schon gediegen daher und meine 6er ist schon fast understatement 8)

Aber wie gesagt reine Gefühlsache!

nächtliche Grüße

studman

PS: Wenn Du einen Sportwagen willst, nimm auf deine Kinder keine Rücksicht bezügl. Platz und so - ein alter Kombi tuts auch und du hast deutliche weniger Streß, glaub mir, aus eigener Erfahrung :wink:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke an alle. Sehr hilfreich eure Antworten.

Nun nach langem hin und her habe ich mich für den Maserati GTS entschieden. Der Sound & Alltagstauglichkeit & Familienfreundlichkeit war schlussendlich das was mich überzeugt hat. Es war eine sehr schwere Entscheidung aber meine zukünftige hatte das grosse Bedürfnis einen grossen Schminkspiegel und Kofferraum zu haben. :???: Ich muss heute noch lachen wenn ich die Auswahlkriterien von ihr bestaune.

Frauen haben wohl andere Prioritäten als wir Männer aber trotzdem musste ich auch einbischen auf sie Rücksicht nehmen.

Und ja, wenn ich im Juni den GTS erhalte werde ich die Fotos posten.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 4 Monate später...

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Neu erstellen...