Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

R8 Alltagserfahrungen gesucht


Der_Stevie

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

ich spiele mit dem Gedanken, zur Abwechslung nach 2x 997 mal einen R8 zu kaufen. Ich würde ihn gebraucht kaufen, ob V8 oder V10, welche Schaltung und welches Baujahr weiß ich noch nicht. Der Wagen wäre mein einziges Auto und wäre im täglichen Einsatz mit ca. 30.000 km/Jahr.

Dazu habe ich ein paar Fragen:

- Ist der Wagen wintertauglich? Also kommt man mit Schnee halbwegs klar und verträgt er Salz? (997: ja/nicht besonders)

- Kommt man damit in Parkhäusern klar? Also Rampen, Ticketautomaten? (997 turbo: mit leichtem Aufsetzen/ja)

- Ist es möglich, die Garantie auf Gebrauchtwagen vom Audi Händler über 12 Monate hinaus zu verlängern? (997: ja)

- Ist es möglich, ohne bleibende Schäden Langstrecke (800-1.000km am Stück) damit zu fahren? (997: ja)

- Ist es möglich, in Waschstraßen zu fahren? (997 mit 305er Reifen: ja)

- Wie ist der Verbrauch, wenn man im Alltag damit fährt? Also viel Berufsverkehr mit konstantem, aber meist moderatem Tempo. (997 turbo: ca. 12,5)

- Spricht das Auto mit iphones? Also Audio und Telefonie? Falls ja, ab welchen Baujahren? (997-1: nein)

Ich habe die Antworten für den 997 dazu geschrieben. Nicht, um eine große Debatte Porsche vs. Audi zu entfachen, sondern eher um zu zeigen, dass man auch dort Kompromisse eingehen muss.

Danke schon mal im Voraus :-))!

Gruß

Stefan

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Hallo Stevie,

ich fahre meinen R8 jetzt seit exakt 3 Jahren und bin eigentlich sehr zufrieden mit dem Auto.

Der Service beim Händler könnte besser sein aber da bin ich halt etwas pingeliger!

Hallo zusammen,

- Ist der Wagen wintertauglich? Also kommt man mit Schnee halbwegs klar und verträgt er Salz? (997: ja/nicht besonders)

JA, kein Problem, wenn Du die geeigneten Reifen drauf hast.

Allrad tut sein Übriges, nur mit dem Tiefschnee solltest Du vorsichtig sein :D

- Kommt man damit in Parkhäusern klar? Also Rampen, Ticketautomaten? (997 turbo: mit leichtem Aufsetzen/ja)

JA - damit hatte ich auch keine Probleme. Grundsätzlich darf man aber nicht sagen, daß es unproblematisch ist, da es von der Steigung abhängig ist.

Muß man halt im Einzelfall beurteilen

- Ist es möglich, die Garantie auf Gebrauchtwagen vom Audi Händler über 12 Monate hinaus zu verlängern? (997: ja)

Ja - kostet ca. 890.00 € / Jahr

- Ist es möglich, ohne bleibende Schäden Langstrecke (800-1.000km am Stück) damit zu fahren? (997: ja)

Ja, kein Problem. Warum auch. Es handelt sich um einen erprobten Motor.

Ich bin mit dem Auto bis nach Italien und wieder zurück gefahren.

Ich weiß auch nicht, was Du mit "Schäden" meinst.

Zu beachten ist jedoch, das der Motor leider - für meinen Geschmack - gerne mal 1 Liter Öl auf 2.000 km benötigt.

Dazu kann ich den folgenden Thread für eine eigene Meinungsbildung empfehlen:

http://www.carpassion.com/audi-s-rs-r/37169-fsi-motoren-ablagerungen-kohle.html

- Ist es möglich, in Waschstraßen zu fahren? (997 mit 305er Reifen: ja)

Ja, denn es ist nix anderes als ein Auto.

Wasser tritt nicht ein und es kommt auch sauber wieder raus

- Wie ist der Verbrauch, wenn man im Alltag damit fährt? Also viel Berufsverkehr mit konstantem, aber meist moderatem Tempo. (997 turbo: ca. 12,5)

Erschreckend. Ich komme mit einer Tankfüllung mit einem 90-Liter-Tank zwischen 400 und 550 km.

Die 400 schaffe ich nur, wenn ich morgens recht früh nach FFM fahre (mit 270 - 300 km/h)

Wenn ich eine etwas längere Wegstrecke (z. B. Schwarzwald) habe, schaffe ich mit einer Tankfüllung den Hin- und gerade noch den Rückweg :(

- Spricht das Auto mit iphones? Also Audio und Telefonie? Falls ja, ab welchen Baujahren? (997-1: nein)

Telefonie: Ja

Audio: Nein

Ich habe die Antworten für den 997 dazu geschrieben. Nicht, um eine große Debatte Porsche vs. Audi zu entfachen, sondern eher um zu zeigen, dass man auch dort Kompromisse eingehen muss.

Ich würde mir wünschen, daß diese Debatte ausbleibt - aber ich kann mir sehr gut vorstellen, daß es nicht lange dauert ;)

Danke schon mal im Voraus :-))!

Gerne :)

Gruß

Stefan

Hier noch ein paar interessante Links zu den Erfahrungen mit dem R8

http://www.carpassion.com/auto-testberichte/36067-erfahrungsbericht-audi-r8.html

http://www.carpassion.com/audi-r8/43662-r8-betriebskosten.html

Dann sollte noch etwas beachtet werden, daß mir - LEIDER - zweimal passiert ist (bei AUDI in DA und in FFM).

Bei Porsche sind es die Mechaniker ja gewöhnt, Sportwagen zu bewegen; bei Audi habe ich den Eindruck, daß die Meister so begeistert von dem R8 sind, daß sie ein Kundenauto auch sehr gerne mal privat benutzen. In DA ist der Meister mit dem Auto mal eben mittags zum Lunch nach Hause gefahren; in FFM wurden sage und schreibe 500 km (!!!) mit dem Auto privat durch die Gegend geeiert. Davon sind 300 km leider nicht mehr im FB aufgezeichnet!!!

Für die Aktion in FFM habe ich einen Gutschein von 430.00 € erhalten - dennoch war das eine echt beschixxene Aktion von denen.

Mich hat vor allen Dingen bei dieser Aktion geärgert, daß das Auto über Nacht beim Meister war.

Warum konnte ich das alles nachweisen?

Ich habe ein elektronisches FB im Auto wegen der Steuer!

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

In DA ist der Meister mit dem Auto mal eben mittags zum Lunch nach Hause gefahren; in FFM wurden sage und schreibe 500 km (!!!) mit dem Auto privat durch die Gegend geeiert. Davon sind 300 km leider nicht mehr im FB aufgezeichnet!!!

Erinnert mich an Ferris macht blau :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Stevie,

ich fahre meinen R8 jetzt seit exakt 3 Jahren und bin eigentlich sehr zufrieden mit dem Auto.

Der Service beim Händler könnte besser sein aber da bin ich halt etwas pingeliger!

Hier noch ein paar interessante Links zu den Erfahrungen mit dem R8

http://www.carpassion.com/auto-testberichte/36067-erfahrungsbericht-audi-r8.html

http://www.carpassion.com/audi-r8/43662-r8-betriebskosten.html

Dann sollte noch etwas beachtet werden, daß mir - LEIDER - zweimal passiert ist (bei AUDI in DA und in FFM).

Bei Porsche sind es die Mechaniker ja gewöhnt, Sportwagen zu bewegen; bei Audi habe ich den Eindruck, daß die Meister so begeistert von dem R8 sind, daß sie ein Kundenauto auch sehr gerne mal privat benutzen. In DA ist der Meister mit dem Auto mal eben mittags zum Lunch nach Hause gefahren; in FFM wurden sage und schreibe 500 km (!!!) mit dem Auto privat durch die Gegend geeiert. Davon sind 300 km leider nicht mehr im FB aufgezeichnet!!!

Für die Aktion in FFM habe ich einen Gutschein von 430.00 € erhalten - dennoch war das eine echt beschixxene Aktion von denen.

Mich hat vor allen Dingen bei dieser Aktion geärgert, daß das Auto über Nacht beim Meister war.

Warum konnte ich das alles nachweisen?

Ich habe ein elektronisches FB im Auto wegen der Steuer!

Hier bei uns gabs bis vor 1 Jahr ca. einen Maserati/Aston/Ferrari Händler. Ziemlich hochnäsiger Laden mit einem witzigen/erstaunlichen Ende.

Jedenfalls kannte ich einen Mechaniker dort sehr gut. Weiß gar nicht wie oft der übers Wochenende mal einen 3200er oder Quattroporte mit neuen Bremsen zum "einbremsen" bekommen hat. Und das waren nur die Male die ich mitbekommen habe. Man sollte anmerken dass der Mech zu der Zeit zwischen 18 und 20 war. Damals wars mir egal ob das ein Kundenfzg. war mit dem wir durch die Gegend gecruised sind. Später wurde mir dann klar was das eigentlich für eine Schweinerei war. Naja den Geschäftsführer/Inhaber hats sowieso erwischt ...

Am Rande: SO viel braucht der V8 R8? Wie machst du das? Hat ja gradmal 420PS das Auto und ist nicht das schwerste. Wie ich damit unterwegs war (War allerdings nicht lang ...) war ich nicht zimperlich und ich kann mich nicht an Verbräuche groß über 20L erinnern. Ist ja fast wie der BMW V10 ...

Grüße

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi Uwe,

vielen Dank für die detaillierte Antwort.

Allrad tut sein Übriges, nur mit dem Tiefschnee solltest Du vorsichtig sein

Ok, also alles wie bisher. Tiefschnee nur, wenn es noch ganz frischer Pulverschnee ist. Der wird dann über das Auto hinweg geschaufelt :-))!

Ja - kostet ca. 890.00 € / Jahr

Cool. Beim 997 sind es 1.200 bis 1.400 pro Jahr. Wie lang kann man das denn verlängern?

Ich weiß auch nicht, was Du mit "Schäden" meinst.

Damit dachte ich eher an den Fahrer :D

Ich muss schon mal 500km zum Kunden, verhandeln und dann 500km zurück.

Zu beachten ist jedoch, das der Motor leider - für meinen Geschmack - gerne mal 1 Liter Öl auf 2.000 km benötigt.

0,5/1000 ist heftig. Wäre aber für mich kein Hinderungsgrund. Wird man vom Auto erinnert oder muss man aktiv daran denken?

Wasser tritt nicht ein und es kommt auch sauber wieder raus

Ok, davon war ich optmistisch einfach mal ausgegangen. Wobei mein turbo nicht soo sauber rauskommt wegen der Theke hinten. Darunter bleibt es immer etwas schmutzig.

Die Frage bezog sich eher auf die Befahrbarkeit, also Bodenfreiheit zur Schiene etc. Ich bin nicht so der Handwäscher.

Erschreckend. Ich komme mit einer Tankfüllung mit einem 90-Liter-Tank zwischen 400 und 550 km.

Uh, oh. Beim V10? 400-550 ist auch genau meine Reichweite jetzt. Aber mit 67l Tank. Ich vermute aber, ich fahre viel langsamer. Die meiste Zeit rutsche zwangsweise ich im Berufsverkehr mit 120-140 mit.

Audio: Nein

Schade. Bei aktuellen R8 auch nicht? Ich dachte, nur Porsche wäre beim Navi chronisch träge,

Danke auch für die Links. Werde ich mich mal reinsteigern.

Gruß

Stefan

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Stefan,

ich habe den V8 ( 04/2008 ).

Ich persönlich finde, daß die Alltagstauglichkeit gewahrt ist. Ich muß auch - bei langen Strecken (Brüssel / Zürich) mogens hin und abends wieder zurück - immer wieder mal eine kleine Pause einlegen (aber eher zum Tanken :D).

Solange Du das Sportfahrwerk nicht auf "Sport" umstellst, ist Magnetic Ride sehr angenehm zu fahren. Die Sitze sind m. E. sehr gut gepolstert und bieten genug Seitenhalt. Man sitzt sehr bequem in dem Auto.

Was den Verbrauch angeht, bin ich tatsächlich etwas "angepisst" - hatte ich auch in meinem Bericht geschrieben.

Aber das Auto macht halt tierischen Spaß.

Der Verbrauch ist aber dennoch heftig - ich habe noch einen alten Ferrari (328 GTS), der begnügt sich bei forscher Fahrt mit 15 - 17 Litern.

Aber eventuell vergleiche ich hier Äpfel mit Birnen.

Ich fahre mit dem R8 NUR in Waschstrassen - bisher gab es wegen der Bodenfreiheit keine Probleme. Lediglich eine Waschstrasse in der Gräfenhäuser Strasse in DA läßt keine R8 mehr einfahren - die scheinen wohl Probleme damit zu haben

(ich mußte da auch mal - über die Ketten - rausfahren, weil das Band stand! :evil:)

Wie lange man die Versicherung verlängern kann, kann ich leider nicht sagen.

Es gibt aber hier im Forum ein paar sehr gut informierte "Autodandler", die das sicherlich besser sagen können.

Du solltest jedoch beim Kauf darauf achten, daß du das modernere FIS (weiß) im Fahrzeug hast - ist einfach angenehmer als dieses traurige Rot. Alles andere ist Geschmackssache....

Ich werden den R8 sicherlich nach dem Leasing privat weiterfahren - es ist ein Funauto, das aber absolut alltagstauglich ist.

Selbst meine Frau ist mit dem Auto mal von DA bis nach Bad Birnbach zum KSD (ein Event, das hier von einem User in CP organisiert wird) gefahren. Nach 470 km stieg sie deutlich fitter aus dem R8 als ich aus dem Ferrari :D .

Ich wünsche Dir viel Spaß beim "Probesitzen" und "Probefahren". Die Vorfreude - erlebe ich gerade eben auch wieder - ist halt immer noch die schönste Freude.

Ich würde dir aber auf jeden Fall empfehlen, mit dem Händler über eine Probefahrt über das Wochenende zu verhandeln. Ich konnte damals das Auto für zwei Wochenenden komplett benutzen - dann stand die Entscheidung fest (nachdem beim ersten WE das Auto wegen Ölmangel erst mal stehen blieb!).

Hast Du schon einen R8 im "Visier" - stell' doch mal einen Link rein, wenn möglich.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am Rande: SO viel braucht der V8 R8? Wie machst du das? Hat ja gradmal 420PS das Auto und ist nicht das schwerste. Wie ich damit unterwegs war (War allerdings nicht lang ...) war ich nicht zimperlich und ich kann mich nicht an Verbräuche groß über 20L erinnern. Ist ja fast wie der BMW V10 ...

Ja - leider. Ich schaffe 13 L bei Tempo 130 auf der AB aber sobald es in den "Mix" geht, steigt der Verbrauch extrem.

Ich bin zwar "angepißt" ob des Verbrauchs aber 4,2 Liter wollen wohltemperiert gefüllt werden.

Ach ja - ich habe dank Tony Capristo - gemessene 451 PS in meinem Wägelchen :D

Ausserdem hatte ich heftiges Glück - das Auto hatte schon VOR dem Einbau der Anlage gemessene 438 PS.

Der komplette Bericht mit Bildern und Videos kann hier nachgelesen werden:

http://www.carpassion.com/audi-r8/46212-tag-tony-capristo-leistungsverlust-beim-r8.html

Der blaue R8 mit DA-Kennzeichen ist übrigens meiner!

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja - leider. Ich schaffe 13 L bei Tempo 130 auf der AB aber sobald es in den "Mix" geht, steigt der Verbrauch extrem.

Ich bin zwar "angepißt" ob des Verbrauchs aber 4,2 Liter wollen wohltemperiert gefüllt werden.

Ach ja - ich habe dank Tony Capristo - gemessene 451 PS in meinem Wägelchen :D

Ausserdem hatte ich heftiges Glück - das Auto hatte schon VOR dem Einbau der Anlage gemessene 438 PS.

Der komplette Bericht mit Bildern und Videos kann hier nachgelesen werden:

http://www.carpassion.com/audi-r8/46212-tag-tony-capristo-leistungsverlust-beim-r8.html

Der blaue R8 mit DA-Kennzeichen ist übrigens meiner!

Trtotzdem heftig. Der S55 AMG mit 2 Tonnen und 5,5L+Kompressor sowie 80PS mehr war da fast sparsamer. Der E92 M3 mit 4L und 420PS braucht weniger. 13L sind bei 130 und Tempomat auch schon heftig meiner Meinung nach. Hätte nie gedacht dass der so durstig ist.

451PS - Respekt!

Grüße

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin angepisst wenn ich wenig Verbrauch habe. War die AB wieder nicht richtig frei.:-(((°

Entschuldigung, aber das musste jetzt sein. O:-)

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi Uwe,

nochmal Danke für die Infos :-))!

Ich habe noch kein konkretes Auto im Visier. Ich würde im Moment zum V10 Handschalter neigen. Aber meinen turbo (auch Handschalter) werde ich erst gegen Herbst verkaufen. Ich hab also noch einiges an Vorfreude vor mir :D

Ich bin mir nicht sicher, wie entspannt die Händler beim Thema Probefahrt bei Gebrauchtwagen sind. Ich bin da auch immer ehrlich und würde kein Interesse an Neuwagen vortäuschen wollen. Da ich immer ziemlich auf den monatlichen Wertverlust schiele, wäre ein Neuwagen einfach uninteressant.

Alter Schwede - 13l bei 130 ist hart. Lange Strecken mit mittlerem Tempo fahre ich jetzt um 10l. Ich hatte auch schon eine ganze Tour Düsseldorf-Stuttgart und zurück mit 9l. Dafür ist der Strafzuschlag allerdings sehr hoch, wenn die Turbinchen mal richtig arbeiten müssen.

Bei Spritmonitor.de stehen meist Traumwerte für den R8. Deshalb hatte ich die etwas irrsinnige Daimler C63 Alternative eigentlich etwas nach hinten geschoben. Aber um 13l wird der auch sehen wollen bei ruhiger Fahrweise, so dass sich da nicht viel tun wird.

Ich lese noch im Rußablagerungsthread. Heftig. 300PS. Da darf es aber nicht bei Gegenwind bergauf gehen :D

Ich muss dir ein großes Lob für die Offenheit aussprechen. So ehrliche Worte liest man z.B. in Porsche Foren nicht immer. Und genug zu mäkeln gibt es da auch (wie überall).

Gruß

Stefan

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bei Spritmonitor.de stehen meist Traumwerte für den R8.

Die Frage ist, welche Fahrertypen die einen R8 fahren regelmäßig ihren Verbrauch penibel kontrollieren und dann auf Spritmonitor einstellen. Die Spaßfahrer-Fraktion ist vielleicht nicht soo dominant vertreten.

Ich habe letztes Jahr einige 5er Modelle ausführlich probegefahren und meine Testverbräuche mit spritmonitor verglichen. Das ging in beide Richtungen heftig auseinander je nachdem welcher Motor.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin angepisst wenn ich wenig Verbrauch habe. War die AB wieder nicht richtig frei.:-(((°

Entschuldigung, aber das musste jetzt sein. O:-)

Lieber Klaus,

bei Deinen Spaßmobilen kann ich das sehr gut verstehen :D

Aber ehrlich - wenn ich 310 km/h fahre, dann darf das gute Stück auch gerne mal schneller mit der Tanknadel nach unten als mit der Geschwindigkeit :)

Wenn ich aber entspannt fahre und dann immer noch 12 - 13 L verbrauche, ist es schon etwas ärgerlicher.

Aber ich will mich nicht beklagen - ich wußte es ja schon vorher ;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Aber ehrlich - wenn ich 310 km/h fahre, dann darf das gute Stück auch gerne mal schneller mit der Tanknadel nach unten als mit der Geschwindigkeit :)

Wenn ich aber entspannt fahre und dann immer noch 12 - 13 L verbrauche, ist es schon etwas ärgerlicher.

Aber ich will mich nicht beklagen - ich wußte es ja schon vorher ;)

Ganz genau so sehe ich das auch. Für 310kmh ist halt viel Leistung notwendig und die kann nur aus verbranntem Kraftstoff kommen. Wenn ich diese Leistung haben will, muss ich den Sprit dafür verfeuern.

Im Teillastbereich finde ich einen hohen Verbrauch dagegen auch ärgerlich. Hier bekomme ich ja keine Fahrleistungen dafür, sondern zahle nur für innere Reibung etc.

Beim turbo habe ich ja jetzt eine Art Downsizing. Relativ wenig Hubraum und Aufladung. Das ergibt natürlich erst mal einen guten Teillastverbrauch. Es ergibt natürlich auch Nachteile. Schlechten Sound und deutliches Turboloch zum Beispiel. Mit denen kann ich leben, aber die sind auch mit ein Grund dafür, mal was anderes zu wollen. Eben einen giftigen, schnell ansprechenden Sauger.

Dass ich im Teillastbereich mit mehr Verbrauch leben muss, war also klar. Aber dass es bei einem moderneren DI Motor so viel werden würde, finde ich überraschend.

Gruß

Stefan

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin mir nicht sicher, wie entspannt die Händler beim Thema Probefahrt bei Gebrauchtwagen sind. Ich bin da auch immer ehrlich und würde kein Interesse an Neuwagen vortäuschen wollen. Da ich immer ziemlich auf den monatlichen Wertverlust schiele, wäre ein Neuwagen einfach uninteressant.

Genau das Gleiche habe ich auch gedacht. Ich habe mir meinen R8 zu meinem Geburtstag im Februar 2009 "geschenkt". Da war das Auto gerade mal 10 Monate alt und hatte 5.300 km auf der Uhr. Das Auto hat innerhalb dieser 10 Monate 50.000,00 € an Wert verloren :-o. Hier kannst Du die ganze Story lesen:

http://www.carpassion.com/audi-r8/34583-kaufempfehlungen-fuer-r8.html

Warum also noch einen Neuwagen? Jedoch sollten wir diese Debatte hier lieber unterlassen; sonst wird der Thread wieder "gehijackt" :D

Alter Schwede - 13l bei 130 ist hart. Lange Strecken mit mittlerem Tempo fahre ich jetzt um 10l. Ich hatte auch schon eine ganze Tour Düsseldorf-Stuttgart und zurück mit 9l. Dafür ist der Strafzuschlag allerdings sehr hoch, wenn die Turbinchen mal richtig arbeiten müssen.

Na ja - ein Porsche hat halt nur 6 Zylinder zu versorgen :D

Ich muss dir ein großes Lob für die Offenheit aussprechen. So ehrliche Worte liest man z.B. in Porsche Foren nicht immer. Und genug zu mäkeln gibt es da auch (wie überall).

Danke für die Blumen - aber Du hast nach Alltagserfahrungen gefragt. Ich bewege mein Auto als Alltagsauto (Firmenwagen) und das regelmäßig. Ich würde hier nichts posten, was ich nicht selbst erlebt oder belegen kann.

Ach ja - vor lauter Diskussion...

HERZLICH WILLKOMMEN hier... :oops:

Mit Deinem Porsche bist Du übrigens hier auch sehr sehr gut aufgehoben :D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ach ja - vor lauter Diskussion...

HERZLICH WILLKOMMEN hier... :oops:

Mit Deinem Porsche bist Du übrigens hier auch sehr sehr gut aufgehoben :D

Vielen Dank. Mir fällt grad auch auf, dass ich hier einfach kommentarlos reingeplatzt bin :D

Gruß

Stefan

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zwei Fragen kann ich noch kurz beantworten:

Die Garantie kann man bis zu einem Fahrzeugalter von 8 Jahren verlängern.

Mit dem iPhone geht die Telefonie via Bluetooth, auch Audio geht über die entsprechende Schnittstelle, dann aber per Kabel, wenn der Erstbesitzer diese bestellt hat.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Waschanalge ist nicht zu empfehlen, meine Felge wurde bei meinem Lambo komplett zerstört, in der selben Waschstraße wurde auch ein R8 beschädigt, der hatte nen Platten als er aus der Straße kam plus Felge hinten Komplett zerstört:evil::evil::evil::-(((°

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Für einen rational denkenden Sportwagenliebhaber kommt wirklich nur ein Porsche in Betracht.

Interessant, dass es wohl vielen von uns so geht, dass unsere Autos von Werkstattangestellten zum Privatvergnügen genutzt werden. Ist mir mit meinem Aston Martin in der Niederlassung Kronberg passiert, als ich unangemeldet meinen Wagen wieder abholen wollte und 1 h auf mein Fzg. und den Meister warten musste. Es war keine Testfahrt und ich hab damals keinen Aufstand gemacht, weil ich noch jünger und netter war. Heute würde ich das monieren, genau wie die 13 € Wischwasser, die mir letztens in Rechnung gestellt wurden, obwohl ich es kurz vor der Inspektion auffüllen musste, weil es leer war. Wir lassen uns für unsere Kohle einfach zu oft zu viel gefallen.

Als Alltagswagen würde ich den Porsche behalten. Habe auch den Wechsel vom 997 4S aus den Aston bereut.

Im Porsche ist man auch so schön unauffällig unterwegs und es kommt kaum Neid auf.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Waschanalge ist nicht zu empfehlen, meine Felge wurde bei meinem Lambo komplett zerstört, in der selben Waschstraße wurde auch ein R8 beschädigt, der hatte nen Platten als er aus der Straße kam plus Felge hinten Komplett zerstört:evil::evil::evil::-(((°

Hallo Bernie,

von Deinem Fall habe ich ja gelesen - ist schon der Hammer.

Aber ich habe bisher noch nie Probleme mit der WA gehabt.

Wie erwähnt - eine WA in Darmstadt verweigert die Einfahrt mit dem R8 weil es da wohl auch zu Problemen gekommen ist.

Aber generell komme ich mit dem Fahrzeug durch alle Anlagen....

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Garantie kann man bis zu einem Fahrzeugalter von 8 Jahren verlängern.

Mit dem iPhone geht die Telefonie via Bluetooth, auch Audio geht über die entsprechende Schnittstelle, dann aber per Kabel, wenn der Erstbesitzer diese bestellt hat.

Das ist gut. Mit beidem kann ich gut leben.

Waschanalge ist nicht zu empfehlen, meine Felge wurde bei meinem Lambo komplett zerstört, in der selben Waschstraße wurde auch ein R8 beschädigt, der hatte nen Platten als er aus der Straße kam plus Felge hinten Komplett zerstört:evil::evil::evil::-(((°

Hört sich fast nach einem Problem dieser speziellen Waschanlage an.

Für einen rational denkenden Sportwagenliebhaber kommt wirklich nur ein Porsche in Betracht.

Ist wohl so.

Ich plane langfristig, wieder zum 997 turbo zu gehen. Aber die 997-2 PDK turbos sind vom Preis und monatlichen Wertverlust noch in der Todeszone. Und den 997-1 turbo will ich nicht nochmal haben. Ich brauche also für mind. 1-2 Jahre ein Übergangsauto. Im Moment denke ich an das C63 Coupe und den R8. Ich weiß, ist ziemlich unterschiedlich. Es geht mir aber um eine Kombination aus Unterhaltungswert und Alltagstauglichkeit. Die Karosserieform ist erst mal zweitrangig.

Als Alltagswagen würde ich den Porsche behalten. Habe auch den Wechsel vom 997 4S aus den Aston bereut.

Im Porsche ist man auch so schön unauffällig unterwegs und es kommt kaum Neid auf.

Interessant. Aston wäre auch ein Thema gewesen. Wobei ich immer denke, dass der DB9 in meiner Preisliga (<90K) zu alt wäre und der V8 ja angeblich etwas langsam wirken soll.

Würde mich aber interessieren, aus erster Hand was über Aston zu hören.

Gruß

Stefan

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Momentan ist ein nettes Schnäppchen auf Mobile.de zu finden:

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?id=158381339〈=de&__lp=30&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&makeModelVariant1.makeId=1900&makeModelVariant1.modelId=29&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&negativeFeatures=EXPORT&pageNumber=1

Einen Haken habe ich auf den ersten Blick nicht gesehen, wobei ich bei dem Preis davon ausgehe, dass die Bilder allesamt von vor einem Unfall stammen müssten. :)

Gruß

Eno.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Interessant. Aston wäre auch ein Thema gewesen. Wobei ich immer denke, dass der DB9 in meiner Preisliga (<90K) zu alt wäre und der V8 ja angeblich etwas langsam wirken soll.

Würde mich aber interessieren, aus erster Hand was über Aston zu hören.

Gruß

Stefan

Ja, der Aston Martin V8 Vantage ist wirklich zu langsam. Besonders schlimm ist es um die 300 km/h herum. Da geht irgendwie gar nichts mehr.

Noch schlimmer als der V8 Vantage 4.7 ist die erste Version mit 4.3 Liter Hubraum. Den kann sogar ein Audi R8 4.2 locker verblasen. Und bei denen weiß man ja das sie alle viel weniger PS haben als angegeben...

Gerüchte sind doch was schönes.... O:-)

P

  • Gefällt mir 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Na, dass man damit von A nach B kommt, hatte ich schon gehofft ;)

Das "Gerücht" bezog sich auf einen Top Gear Test, in dem gesagt wurde, dass der Wagen zwar enorm laut aber irgendwie nicht so schnell wie erhofft sei.

Die Papierform sagt 5,0 bzw. 4,9 von 0-100. Also ziemlich genau das, was mein Ex Carrera mit 325PS gemacht hat. Der Wagen ist optisch ein Traum, aber ich bin mir nicht sicher, ob er mich nach dem turbo zufrieden stellt. Natürlich macht der Sound subjektiv viel aus, aus dem Grund wirkt mein turbo langsamer als er tatsächlich ist. Beim Aston wäre es vermutlich umgekehrt.

Gruß

Stefan

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Momentan ist ein nettes Schnäppchen auf Mobile.de zu finden:

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?id=158381339〈=de&__lp=30&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&makeModelVariant1.makeId=1900&makeModelVariant1.modelId=29&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&negativeFeatures=EXPORT&pageNumber=1

Einen Haken habe ich auf den ersten Blick nicht gesehen, wobei ich bei dem Preis davon ausgehe, dass die Bilder allesamt von vor einem Unfall stammen müssten. :)

Gruß

Eno.

wahrscheinlich eine "0" vergessen, oder?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...