Jump to content
TheCruizer

991 Targa?

Empfohlene Beiträge

TheCruizer
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo zusammen!

Ich möchte gerne eine Diskussion zum Thema Targa anstossen:

Es ist allgemein bekannt, dass das Schiebedach des 991 nach außen öffnet, da sich die Dachhöhe ggü. dem 997 verringert hat.

Das bedeutet für mich, dass das beim Targa ebenso sein muss/wird.

An einen Bügeltarga wie früher glaube ich nicht, da es imo nicht mehr in Porsches Konzept passt, bzw. nicht zu deren Zielgruppe!

Mich wundert sehr, dass dieses Video noch nicht diskutiert wurde, aber kann es sein, dass wir hier schon den neuen "Targa" sehen?

Greetz...

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
master_p
Geschrieben

Klar, das ist anzunehmen. Aber schon beim 996 war die Targe-Version eher ein normaler 996 mit Glasdach und vergößertem Schiebedach. Mit dem Original-Targa hatta ja nichts mehr zu tun. Das wird beim 991 sicherlich genauso wie auch beim 997. Nämlich ein großes Schiebe- und Glasdach.

TheCruizer
Geschrieben

Das würde auch erklären, warum man noch keine Prototypen auf der Strasse gesichtet hat!

Gast Fi_156
Geschrieben

Es wäre schön wenn Porsche mit dem 991 einen Bügeltarga mit herausnehmbaren Dachteil herausbrignen würde, so wie früher. Der 997 Targa gefiel mir überhaupt nicht, man sieht auch kaum welche

Toni RF 355
Geschrieben

Von der Tendenz her geht es zu einer automatischen Lösung, also kein händisch herausnehmbares Dach. Bei der Porsche-Werbung für das neue, automatische Windschott heißt es so etwa: Basteln - nicht mit Porsche...

Zudem wäre die für Porsche ja seltene Version des Targas bei so einem Glas-Schiebedach sehr günstig zu produzieren (ich wage aber zu bezweifeln, dass sich diese Kostengünstigkeit im Verkaufspreis niederschlagen wird.)

Toni

amc
Geschrieben

Ketzerische Frage: wo läge heute der Sinn in einem Bügeltarga?

hugoservatius
Geschrieben
Ketzerische Frage: wo läge heute der Sinn in einem Bügeltarga?

Genau da, wo der Sinn des ersten Targas gelegen hat: Optik, Sicherheit :wink:, Frischluft.

Ich fände einen Bügeltarga sehr reizvoll, zumal ich mit der Lösung der fehlenden Verdeckabdeckung seit dem 996 meine Probleme habe, der Abschluß ohne Persenning ist nicht optimal.

Wenn ich mich Recht erinnere, gibt es einen Hersteller für Hardtops für den 997, der genau das Bügeltarga-Prinzip angewandt hat, wurde auf der Retro-Classics vor zwei Jahren ausgestellt.

Und den RUF-Greenster fand ich auch extrem attraktiv.

Nostalgische Grüße, Hugo.

vespasian
Geschrieben
Ketzerische Frage: wo läge heute der Sinn in einem Bügeltarga?

Im Entfall der Dachholme! Fenster runter und Du hast tatsächlich ein Gefühl der himmelweiten Freiheit, welches sich bei einem "größeren Schiebedach" niemals einstellen wird.

Zudem sind die "modernen" Targas auch optisch kaum von einem Coupé zu unterscheiden - wozu dann Targa kaufen? (und wozu produzieren - aber die Nachfrage war ja entsprechend lau, wenn man sich auf der Straße umsieht).

Wenn ich mich Recht erinnere, gibt es einen Hersteller für Hardtops für den 997, der genau das Bügeltarga-Prinzip angewandt hat, wurde auf der Retro-Classics vor zwei Jahren ausgestellt.

Here you are:

http://www.gtn-automotive.com/gtn/downloads/Presseinformation_09.pdf

Für mich ein extrem attraktives Konzept. Sogar mit Targabügel aus gebürstetem Stahl zu haben :-))!

master_p
Geschrieben
[...]Zudem sind die "modernen" Targas auch optisch kaum von einem Coupé zu unterscheiden - wozu dann Targa kaufen?[...]

Der Targa hatte noch den Vorteil, dass man die "Heckscheibe" aufklappen und den 911er damit von hinten beladen konnte. Allerdings war das auch nur eine Notlösung, denn dazu musste man sich auf die halbe Karosserie legen, um über Motor oder Kotflügel zu greifen.

Porsche-911-Targa-Heckscheibe_high.jpg?1153148309

TheCruizer
Geschrieben

Da muss es anscheinend große regionale Unterschiede geben!? Ich sehe bei mir fast nur Targas, sei es mit Bügel oder ab 993 mit Glas!

Vllt. ist es auch nur selektive Wahrnehmung, da mir die Targas schon immer besser gefallen haben...

TheCruizer
Geschrieben

Es scheint wohl einigermassen amtlich zu sein: RIP Targa! :cry:

Option Auto meldet es im Test...

(ab Min. 3:10)

JoeFerrari
Geschrieben

Technisch nicht möglich oder zu geringe Stückzahlen? Letzteres kann ich mir nicht vorstellen, da Porsche das Thema 911 doch eh immer bis zum äußersten ausreizt und technisch nicht möglich oder zu aufwendig?

TheCruizer
Geschrieben

Ich denke eher, dass es der geringen Stückzahlen wegen ist und alles darauf hinausläuft, dass das Glasdach vom Video auf Seite 1 hier zur "Targa-Option" wird.

Also künftig keine Karroserievariante mehr, sondern "Targa" lediglich zu einer Ausstattungsvariante degradiert!

Man könnte ja schon fast dieses Forum hier als repräsentativen Durchschnitt nehmen:

das Thema 991 Targa interessiert offensichtlich kaum jemanden... :-o

JoeFerrari
Geschrieben

Hm, der Targa war doch - zumindest gefühlt - in früheren Zeiten immer sehr beliebt und es sind heute auch gesuchte Gebrauchfahrzeuge. Allenfalls mit der doch deutlich höheren Alltagstauglichkeit heutiger Cabrios könnte ich mir ein nachlassendes Interesse an dieser Variante erklären.

hugoservatius
Geschrieben

Ich könnte mir gut vorstellen, daß ein richtiger Targa, so wie ihn RUF beim Greenster gebaut hat, mit einer schönen Glaskuppel hinten, wieder viele Freunde finden würde, jetzt, wo alle Welt wieder Cabriolets baut und die alten Targas einen ungeahnten Aufschwung genommen haben.

Die Targas seit dem 993 waren irgendwie komische Zwitter, eigentlich die schlechteren Coupés.

Luftige Grüße, Hugo.

  • Gefällt mir 1
vespasian
Geschrieben

Es gibt ja Möglichkeiten von Drittanbietern, auch moderne 911er in "echte Targas" zu verwandeln:

179982914137.png

master_p
Geschrieben
[...]Die Targas seit dem 993 waren irgendwie komische Zwitter, eigentlich die schlechteren Coupés.[...]

Findest Du? Die Targas waren zwar nur Modelle mit überdimensional großem Glasschiebedach, aber dafür konnte man auch von hinten an die Rücksitze kommen. Ich fand das eigentlich ganz nett.

Marc W.
Geschrieben

Die letzten targa-Generationen (seit 993) hatten einige Nachteile. Die Kinematik ist sehr aufwendig und leider regelmäßig defekt-anfällig, insofern ist der Kauf ähnlich teuer wie beim Cabrio gewesen. Leider waren die Windgeräusche und Verwindungssteifigkeit ebenfalls eher auf Niveau des Cabrios. Die Optik hingegen war dafür zu nah am Coupe (Dachholme), somit fehlte das Alleinstellungsmerkmal der echten targas.

Beim 991 wird diese Lücke dann noch kleiner, die Schiebedach-Option ist zwar optisch sehr gewöhnungsbedürftig, dennoch ermöglicht sie eine deutlich größere Öffnung als bisher. Das 991-Cabrio mit den breiten Querspriegeln aus Kunststoff mit Verdeck-Stoff bespannt ist vom Komfort und den Windgeräuschen hingegen deutlich näher am Coupe und dazu noch bildhübsch. Die Nische dazwischen läßt offensichtlich keinen Platz mehr für eine aufwendige targa-Entwicklung ala 993/996/997.

Carbon Marcus 964
Geschrieben

ich habe diese Woche von PZ Verkäufer erfahren, dass es seit ca. 2 Wochen ein Glasdach für den 991 zu bestellen gibt, da kann ich mir nicht vorstellen ,dass es wieder einen Targa in der Art wie bei 996/997 geben wird .

Ich hoffe mal gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz fast auf einen Targa mit Bügel ,das wäre echt BOMBE !

Gruß

Marcus

Andy962
Geschrieben

Find ich für Porsche Verhältnisse jetzt gar nicht mal so gut getarnt:D.

Aber Danke für das Bild, wenn wirklich ein Targa mit Bügel kommt ist das eine gute Sache.

Auch im Hinblick auf die 991 Modellfamilie ist ein Bügeltarga eine interessante Alternative, sozusagen nicht nur aus traditionellen / historischen Gründen sondern auch marktspezifisch.

Kann mir gut vorstellen das es ein erfolgreicheres Konzept ist wie die 993/996/997 Variante.

Gruss, Andreas

Marc W.
Geschrieben

Der Bügel ist aber nicht durchgängig, sondern hat Fugen, die sicherlich auch eine Funktion haben werden... :wink:

Viktor
Geschrieben

Ich versteh sowieso bis heute nicht, warum man den Targa mit dem 993 aufgab.

Das war eine klassische Variante die zu Porsche einfach dazugehörte - noch mehr als DER Turbo.

Wir hatten damals einen 964 Targa in der Familie, war ein schönes Auto mit einer eigenständigen Linie. Ich find's super, daß sich Porsche hier anscheinend von RUF inspieriert zur alten Tradition zurückbringen lässt :-))!

LittlePorker-Fan
Geschrieben

Die klassische Targa-Lösung entfiel schon mit dem Wechsel 964 auf 993. Ab dem 993 hatte man die Glasdach-Lösung.

Hintergrund waren miese Verkaufszahlen beim 964 Targa und dem Kostendruck, den Porsche in diesen Fast-Pleite-Jahren hatte.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×