Jump to content
absolutmuc

"Projekt 968" oder "Der englische Patient"

Empfohlene Beiträge

absolutmuc   
absolutmuc
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Servus,

nachdem mir im 968CS-Kaufberatungs-Thread von bischiivideos und LittlePorker-Fan (VIELEN DANK!) weitergeholfen wurde, will ich hier zum einen von meinem 968 und zum anderen über laufende Erfahrungen berichten...

Wie es begann:

Wenn man jede Woche am Flughafen München parkt und am Ende des Jahres mal seine Kreditkartenabrechnungen durchrechnet, stellt man vergnügt fest, dass man mehr als 3000 Flocken auch an Parkautomaten verbraten kann. Da kommt das spontane Verlangen auf, mit diesem Geld etwas Lustigeres zu veranstalten. Porsche fahren beispielsweise. Denn beantragt man nämlich die Porsche-Kreditkarte, kann man fortan ein Zuffenhausener Erzeugnis 3 Tage die Woche kostenlos im Security-Parking abgeben. Soweit die Theorie.

Zwei große Hindernisse stellten sich aber in den Weg: der ML und das CLK Cabrio. Jeweils mit einer klaren Aufgabe versehen (Familie transportieren und Familie offen transportieren) erfüllen beide ihren Job so gut, dass sie nicht zur Disposition standen, um ein entsprechendes Budget für den "Wunschporsche 993" zu schaffen.

Daher stand der Sinn nach einem halbwegs modernen und halbwegs bezahlbaren und halbwegs zuverlässigen Porsche, was unweigerlich zum halbwegs sympathischen 968 führte. :D

Wie es Realität wurde:

Das Porsche-Zentrum Plattling hatte einen cobaltblauen 968 im Auftrag zu verkaufen. Ziemlich günstig, Hamburger Erstauslieferung, dann lange Jahre in England gelaufen, zuletzt in Bayern. Die sehr kostspielige Reparaturhistorie bot zwei Interpretationsmöglichkeiten: Entweder ist der „englische Patient“ durchkuriert oder ein chronischer Pflegefall. Da ich einen 986er-Kenner beim Kauf dabei hatte, der Preis niedrig war und der Zustand zur Hoffnung berechtigte, wagte ich den Schritt!

Das war vor 4 Wochen, da ich beruflich ziemlich eingespannt war, ließ ich den Wagen inzwischen bei einem freien Porsche-Spezi überholen:

Die Bremsen hinten wurden komplett und vorne die Beläge ersetzt, sicherheitshalber wurden Reifen und alle Flüssigkeiten/Öle/Filter gewechselt, sowie das Fahrwerk vermessen.

Die Warnleuchte wies auf eine Fehlfunktion des ABS hin, manchmal funktionierte das ABS (z.B. bei der Probefahrt) und dann wieder nicht (als der Wagen gekauft war). Das Hydroaggregat (Porsche-Preis 2,7k!) machte offensichtlich Zicken, was sich nach dem probeweisen Einbau von zwei Ersatzaggregaten dann als simpler Kabelbruch herausstellte, der einfach zu beheben war.

Eine Inspektion mit TÜV rundete den Porsche-Einstand ab, mit Bremsen und Reifen (N0) hätte ich erstmal wesentlich mehr als die aufgerufenen 2k erwartet...

Nun wurde der 968 erst einmal ein paar Tage ausgiebig gefahren,

mein erstes Fazit:

Ich bin begeistert! Ein wunderbar direktes, authentisches Fahrgefühl, tolles Handling, drehmomentstarker Motor, geniales Targadach, insgesamt ein echtes Fahrer-Automobil.

Objektiv fahre ich mit dem CLK350 dem 968er überall davon –ja ich glaube auch auf der Landstraße- aber von der subjektiven Sportlichkeit ist der Englische Patient dem Sternenkreuzer weit überlegen...

Aber hier erst ein paar Fotos von ihm in den neuen heimischen Gefilden, ich werde nächste Woche mal eine große Reinigungs- und Pflegeoffensive beginnen. (Oldtimerfreunde würden von einer gepflegten Patina sprechen, ich spreche hier eher von „gepflegt angeranzt“. )

post-83512-14435372014953_thumb.jpg

post-83512-14435371994947_thumb.jpg

post-83512-14435371998197_thumb.jpg

post-83512-14435372000712_thumb.jpg

post-83512-14435372003907_thumb.jpg

post-83512-14435372006899_thumb.jpg

post-83512-14435372008944_thumb.jpg

post-83512-14435372011982_thumb.jpg

  • Gefällt mir 9
vespasian CO   
vespasian
Geschrieben

:sensation

Das muß man sich mal auf der Zunge zergehen lassen: kauft sich einen Porsche, weil er Parkgebühren sparen will!

Das ist eine richtig schräge Story und verdient deshalb ... den CP-Kurzgeschichtenpreis! :-))!

Jetzt mußt Du natürlich Farbe bekennen und uns über die rückläufige Entwicklung der Zahlungen an die Flughafengesellschaft MUC auf dem laufenden halten - am besten per Excel-Chart, das macht sich immer gut! O:-)

Ach ja: beinahe wäre das eigentliche Spannende unter die Räder - nein: unter die Porsche Walzen! - gekommen: Glückwunsch zum 968er und viel Spaß damit!

Vale!

Vespasian

Felix   
Felix
Geschrieben

Herzlichen Glückwunsch zum tollen blauen 968! Die Geschichte darum liest sich ja auch sensationell. :-))!

Viele Grüße und allzeit gute Fahrt,

Felix

PS: Evtl. kannst du dir noch neue Fußmatten besorgen, das macht viel aus wenn man in den Wagen steigt.

absolutmuc   
absolutmuc
Geschrieben

Ich denke, dass sich nach der Innen- und Außenreinigung das Leistungsgewicht merkbar verbessern wird...:D

Spyderman CO   
Spyderman
Geschrieben

Ach ja, das erinnert mich an meine schöne Porsche-Zeit in München zurück, wenn auch keiner Deiner Baureihe dabei war. 8)

Viel Spaß mit dem Flitzer! :-))!

Servus,

Spyderman

bischiivideos   
bischiivideos
Geschrieben

Glückwunsch zum Hausfrauenporsche :wink:

Wenn ich mal in der Nähe von München bin, werde ich mich zur Begutachtung anmelden :wink: vielleicht hast du ja Lust 2012 zum Porsche Treffen Interlaken zu kommen, wir werden versuchen die Transaxel-Fraktion zu stärken .. Und ein paar 968 cs zu " 20 Jahre 968 CS " zusammen trommeln ...

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?



×