Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
gt4driver

Auspuff 308 GT 4

Empfohlene Beiträge

gt4driver
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo zusammen

Ich habe nun seid ca 3 Wochen meinen 308 gt4 und bin auch sehr zufrieden damit.

Am Anfang wollte ich den originalen Topf mit original Ton und war der Meinung, das klingt auch gut und ist nicht zu laut.

Als ich Ihn dann hatte, kamen die ersten Zweifel, ob so ein Ferrari klingt,

aber als ich dann letztes Wochenende an einer Rallye teilnahm, die auch noch sehr stark

mit klassischen 11ern besetzt war,

die alle mal "hören wollten" und es war nicht wirklich was zu hören, ist die Entscheidung gefallen, es muß was anderes her!

Nur was?

Ich habe mal einen Fuchs unter einem Mondial T gefahren, der klang genial und ich habe einen Fuchs für den 308 gt4 gesehen der sah perfekt aus.

Meine Frage ist nun, ob die Anlage aus England genausogut ausschaut und ob sie vom Ton deutlich lauter ist als die Originale?

Gruß Ralph

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
bozza
Geschrieben

Servus Ralph,

klick dich doch mal bei youtube durch, Suchbegriffe z.B. superformance exhaust, ferrari 308 fuchs, o.ä.

Da kommt schon ein bisschen raus in welche die Richtung gehen;

ich bleib dabei, Fuchs und die aus England nehmen sich nicht viel, letztendlich Geschmacksache

Gruß

Dino

PoxiPower
Geschrieben

Ist hier zwar etwas OT, da kein GT4: Ich habe seit kurzem einen Stebro-Auspuff aus Kanada bei mir verbaut. Der Klang selbst sehr dumpf im unteren Drehzahlbereich, oben rum schön agressiv. Eigentlich genauso wie, wie ich mir das vorgestellt habe und um Welten besser als original. Leider hat der Auspuff im warmen Zustand die Eigenheit, dass er beim Gaswegnehmen – wie soll ich sagen – ganz leicht schießt. Vielleicht stehen da manche drauf, ich eher nicht.

Gast Peter_Pan_
Geschrieben
Leider hat der Auspuff im warmen Zustand die Eigenheit, dass er beim Gaswegnehmen – wie soll ich sagen – ganz leicht schießt. Vielleicht stehen da manche drauf, ich eher nicht.

Das hat seine Ursache doch nicht in der Abgasanlage, sondern auf der Motorseite.

Da verpufft unverbrannter Kraftstoff im heißen Auspuff. Und der hat da generell nichts verloren.

PoxiPower
Geschrieben

Deswegen habe ich ja geschrieben: "wie soll ich es sagen" :wink:

Schießen war vielleicht der falsche Ausdruck. Ich kenne das Geräusch, wenn sich unverbrannter Kraftstoff im Auspuff entzündet. So ist das nicht, es ist ein ganz leichtes (für den Beifahrer - wenn er es nicht weiß - wahrscheinlich gar nicht mal fühlbar) sagen wir mal Sprozzeln beim Gaswegnehmen. Es kommt definitiv vom Auspuff, da mit der alten bleischweren Anlage da gar nichts war (allerdings auch gar nichts beim Gasgeben :D). Mich stört`s, wahrscheinlich ist es aber halt auch Jammern auf hohem Niveau.

Wollte den Thread mit meinem OT-Geschwafel nicht kaputt machen, es geht ja um den GT4.

Gast Peter_Pan_
Geschrieben

Da sprichst Du wohl eher Resonanzschwingungen in bestimmten Frequenzbereichen an.

Das spricht für eine "sehr Material sparende" und recht einfache Ausführung.

Schau Dir z.B. Tonys Anlagen an. Da werden grundsätzlich zusätzlich Sicken eingearbeitet, um mehr Steifigkeit zu generieren.

Bei meiner Tubistyle habe ich auch im unteren Drehzahlbereich zwischen ca. 2000 und 2200 U/Min ein etwas störendes Dröhnen.

Vor allem auch bei der Gaswegnahme.

Ich gehe davon aus. dass dann der Gegendruck innen nicht so kräftig ist, und die Wandung dadurch leichter schwingen kann.

Bei Vollast wird sich der Druck erhöhen und damit der Eigenschwingung entgegen wirken.

Man könnte dem Dröhnen wohl mit einer zusätzlichen Aussteifung von aussen begegnen.

Im einfachsten Fall eine umlaufende Blechmaschette (ähnlich einer überdimensionalen Schlauchschelle) anbringen und damit mal experimentieren.

Mit dem Verschieben der Manschette müsste man das Schwingungsverhalten der Wandungen verändern können,

da die schwingenden Felder in ihrer Größe geändert werden, und somit die jeweilige Eigenschwingung in andere Frequenzbereiche verlagert wird.

F40org
Geschrieben

Da es sich beim GT4 um einen Vergaser handelt, kann der 308 Vergaser also als Referenz genommen werden.

Dazu kann ich aus persoenlicher Erfahrung sagen, das ein Fuchs neben einer ausgezeichneten Qualitaet auch einen wundervollen Sound produziert. Selbst von Ferrarimitarbeitern erntete ein anerkennendes "bella accustica".

Jeder der hinter mir herfuhr kann dies bestaetigen - und JA - er ballert bei der Gaswegnahme grandios. Wem das gefaellt kommt am Fuchs m.M. nach nicht vorbei. Ich hab viele andere Anlagen auf einem 308er Vergaser gehoert ---> sie klangen immer irgendwie blechern und rachitisch.

Lunza
Geschrieben

gt4:wink: brauche kein Kommentar dazu....es ist einfach geil...top geil :):-))!

SF 308
Geschrieben
Da es sich beim GT4 um einen Vergaser handelt, kann der 308 Vergaser also als Referenz genommen werden.

Dazu kann ich aus persoenlicher Erfahrung sagen, das ein Fuchs neben einer ausgezeichneten Qualitaet auch einen wundervollen Sound produziert. Selbst von Ferrarimitarbeitern erntete ein anerkennendes "bella accustica".

Jeder der hinter mir herfuhr kann dies bestaetigen - und JA - er ballert bei der Gaswegnahme grandios. Wem das gefaellt kommt am Fuchs m.M. nach nicht vorbei. Ich hab viele andere Anlagen auf einem 308er Vergaser gehoert ---> sie klangen immer irgendwie blechern und rachitisch.

Vielleicht bin ich ja blind nur leider finde ich nichts auf der Seite von Fuchs. Bin seit einiger Zeit auf der Suche nach einer Anlage für meinen 308er Vergaser und da schaut es echt ziemlich dünn aus. Bei Tubistyle Deutschland nichts, bei Tubistyle Italien wenigstens was für die 2V und 4V wobei die Anlagen eher für die Einspritzer sein dürften. Das Bild zeigt auf keinen Fall einen Auspuff für den 308er Vergaser.

Hab dann endlich eine Anlage bei Dinoparts gefunden und noch eine bei Eurospares.

Die GT4 Anlage dürfte doch die gleiche wie beim 308er Vergaser sein (vermute ich), gleicher Motor und auf den Bilder auch im Aussehen ähnlich.

Also F40org bitte um Zusatzinfos zu deiner beschrieben Fuchs für den 308er Vergaser.

F40org
Geschrieben

Sollten Dich Deine Wege mal nach Muenchen fuehren, kannst die Anlage jederzeit am Auto besichtigen.

Was brauchst Du noch fuer Infos?

Fuchs hat direkt an meinem Auto Mass genommen damit die Anlage auch genau passt.

Ultimatum
Geschrieben (bearbeitet)

ich habe den, deinem ferarri nahezu baugleichen urraco. die serienmässige ansa anlage war auch etwas müde im klang. fuchs hat mir wie von f40org beschrieben, direkt anhand der alten anlage eine traumanlage nachgebaut und der sound ist umwerfend. ich versuche die tage mal ein iphone sound video zu drehen. fotos kann ich auch mal senden, wenn du interesse hast. ich bis sehr zufrieden und die anlage erntet akkustisch wie optisch viel lob!

bearbeitet von Ultimatum
Ultimatum
Geschrieben

mal auf die schnelle, da war die maschine allerdings noch nicht recht warm und der aufnehmende hat, wie es spanned wurde, seinen finger vor´s micro gehalten :evil:

Ultimatum
Geschrieben

hier noch was neueres vom red bull ring vor kurzem, der urraco ist dabei ab 50 sec:

PoxiPower
Geschrieben

Stimmt, die Hupe hört sich wirklich klasse an :D

Respekt; sehr voller, kraftvoller Sound. Gefällt mir :-))!

Lunza
Geschrieben

Manchmal sind wir alle blind hehe :-o

Ultimatum
Geschrieben
Manchmal sind wir alle blind hehe :-o

... und schwer von begriff. der sinn deines posts bleibt im verborgenen.

F40org
Geschrieben
... kann der 308 Vergaser also als Referenz genommen werden.

Jeder der hinter mir herfuhr kann dies bestaetigen - und JA - er ballert bei der Gaswegnahme grandios. Wem das gefaellt kommt am Fuchs m.M. nach nicht vorbei.

..und so sieht die Fuchsanlage auf einem 308er-Vergaser aus.

001cb8.jpg

006hn1.jpg

007ok7.jpg

Ultimatum
Geschrieben (bearbeitet)

hallo f40 org, da kann ich zur erleichterung der kaufentscheidung ein weiteres foto einer fuchsanlage beisteuern:

post-67873-14435371805249_thumb.jpg

bearbeitet von F40org
fiat5cento
Geschrieben
Das hat seine Ursache doch nicht in der Abgasanlage, sondern auf der Motorseite.

Da verpufft unverbrannter Kraftstoff im heißen Auspuff. Und der hat da generell nichts verloren.

Schubabschaltung im Vergaser? Warum sollte ein wenig unverbrannter Kraftstoff denn so schlimm sein? Vor allem, wenn man keinen Kat hat? Bei Vergaser-Fahrzeugen waren 4,5% CO im Abgas erlaubt, entsprechend viel unverbrannter Kraftstoff war auch noch im Abgas. Selbst Einspritzer ohne Kat hatten noch bis zu 2% CO.

Das Bollern aus dem Auspuff entsteht, wenn der verdampfte Kraftstoff eine genügend hohe Temperatur hat, um beim Kontakt mit Luftsauerstoff nach dem Endrohr noch eine genügend hohe Temperatur hat. Deshalb gibts bei manchen Abgasanlagen Flammen hinten raus, bei anderen nicht.

Die Flammen sind übrigens super, wenn jemand in der Nacht dicht auffährt. Da gehst einfach kurz vom Gas und siehst sofort wie die Leute plötzlich Abstand halten :D

Gast Peter_Pan_
Geschrieben
Schubabschaltung im Vergaser? Warum sollte ein wenig unverbrannter Kraftstoff denn so schlimm sein? Vor allem, wenn man keinen Kat hat?

Hat jemand geschrieben, daß das "schlimm" ist?

Man versucht das so weit als möglich zu vermeiden; aber das hast Du ja im Prinzip selbst geschrieben.

fiat5cento
Geschrieben
Hat jemand geschrieben, daß das "schlimm" ist?

na, du hast geschrieben, er hätte da "generell nix verloren". Generell bedeutet für mich, er gehört da schlicht und ergreifend nicht hin.

Man versucht das so weit als möglich zu vermeiden; aber das hast Du ja im Prinzip selbst geschrieben.

Das ist nicht richtig und das habe ich auch nicht geschrieben. Manche Motoren laufen auch nur mit 4% CO oder mehr. Wenn ein Vergaser-Motor zu mager eingestellt ist, schießt er gerne mal zurück in die Ansaugung.

Natürlich stellt man so mager wie möglich und nur so fett wie möglich ein, aber ganz ohne unverbrannten Kraftstoff gehts bei diesen Motoren halt nicht.

Gast Peter_Pan_
Geschrieben
na, du hast geschrieben, er hätte da "generell nix verloren". Generell bedeutet für mich, er gehört da schlicht und ergreifend nicht hin.

Das ist nicht richtig und das habe ich auch nicht geschrieben. Manche Motoren laufen auch nur mit 4% CO oder mehr. Wenn ein Vergaser-Motor zu mager eingestellt ist, schießt er gerne mal zurück in die Ansaugung.

Natürlich stellt man so mager wie möglich und nur so fett wie möglich ein, aber ganz ohne unverbrannten Kraftstoff gehts bei diesen Motoren halt nicht.

Nein, generell versucht man, so wenig wie möglich unverbrannten Treibstoff in das Abgas zu entlassen.

Das ist die GENERELLE Zielsetzung. Wieviel der Zielsetzung erreicht wird, das steht auf einem anderen Blatt.

Und Du hast geschrieben, dass man Fortschritte macht.

Die hat man ja auch gemacht; vom Vergaser über die mechanische Einspritzung bis hin zur elektronischen Einspritzung.

Man hat also das GENERELLE Bestreben, die Verluste zu minimieren.

Man kann "generell" mit "grundsätzliche Zielsetzung" gleichsetzen.

fiat5cento
Geschrieben

ok, dann hab ich das falsch interpretiert. Dann samma ja beinand :)

gt4driver
Geschrieben

Die Anlage bei dinoparts ist von Fuchs !

Wenn Du beim Vertragshändler,zum Beispiel in Kassel,

nachfragst, kriegst Du TUBI oder Fuchs innerhalb 2-3 Wochen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...