Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
JoeFerrari

Die neue Citroen DS Reihe

Empfohlene Beiträge

JoeFerrari
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hmm lange Zeit war Citroen rein aus Designgründen ein no-go für mich. Seien sie noch so erfolgreich in der Rallye WM. Aber ich muss sagen, die neue DS Linie hat was.

Habe mich eben mal durch das DS4 Special geklickt. Ich denke den HDI160 werde ich mir mal näher ansehen.

Citroen macht wieder eingewillige, interessante aber zugleich auch stylistisch ansehnliche Autos.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
brobox
Geschrieben

Die kleinen Dinger DS3 und DS4 interessieren mich weniger, aber wenn aus dem Concept Metropolis ein DS6 werden sollte hätte Citroen endlich wieder eine schöne grosse Limousine im Programm.

JoeFerrari
Geschrieben

Nur, dass große französische Limousinen (fast) kein Mensch außerhalb Frankreichs kauft. Und von daher dürften das immer reine Prestigeprojekte sein, egal ob von PSA oder Renault.

Bin mal gespannt auf den DS4. Ansehen werde ich ihn mir sicher mal.

"Angst" habe ich eigentlich nur vor der Elektronik, entsprechende Spielereien oder deren Zuverlässigkeit in franz. Autos. Da habe ich zumindest was Renault oder Peugeot angeht schon die ein oder andere kleinere Story im Bekanntenkreis gehört...

Optisch und was die (Innen-)ausstattung angeht hat er was. Ich hatte die letzten zwei Wochen das Vergnügen mal wieder Golf zu fahren. Sicherlich ein sehr guter Kompaktwagen, top verarbeitet, keine Frage was die Bedienung angeht, aber wenig emotional ansprechend.

JoeFerrari
Geschrieben

Bevor ich mich mal weiter mit dem Thema Citroen auseinandersetze... Kann jemand etwas zur Verarbeitung - Generell, Elektronik - der aktuellen Citroen Modelle sagen?

Französische Autos stehen zwar nicht im Ruf besonders schlecht zu sein, aber gerade im Bereich der elektronischen Spielereien kamen mir da doch gelegentlich Merkwürdigkeiten zu Ohren.

Also - Citroen verarbeitungsmässig auf dem Niveau von VW o.ä.?

JoeFerrari
Geschrieben

Also als italophiler Autofan war ich heute mal bei den Nachbarn schauen. Habe mir den C4 und den neuen DS4 live angesehen. Und - Chapeau - die machen einen wirklich guten Eindruck von der Verarbeitung und der Materialwahl her. Natürlich erstmal im Showroom, aber immerhin.

Vor allem der DS4 ist ein Hingucker und der Kofferraum gar nicht so klein, eher größer als beim Golf. Der C4 hat einen Kofferraum der so groß ist wie beim Fabia Combi - ohne ein Kombi zu sein.

Der Alfa Giuletta, den ich mir am Samstag angeschaut habe, machte da einen deutlich weniger wertigen Eindruck, zumal der Kofferraum m. E. ungünstig geschnitten ist.

Und das nächstgrößere Modell DS5 ist ja auch bereits angekündigt. Citroen scheint also nochmals als Marke die Kurve zu kriegen, wovon ich bei ähnlich renommierten Marken der Vergangenheit (Lancia, Saab) nicht überzeugt bin.

JoeFerrari
Geschrieben

Ich hatte jetzt einmal die Gelegenheit den neuen DS4 mit der großen HDi 165 PS Dieselmaschine etwas länger (ca. 200km) Probe zu fahren.

Insgesamt ein wirklich positiver Eindruck, was Fahrverhalten und Verarbeitung angeht.

Der Motor ist so durchzugskräftig wie man es von einem Diesel dieser Klasse erwarten kann. Ganz ausfahren konnte ich den Wagen nicht, aber an die 200km/h dürfte er nach einiger Einfahrzeit locker ranlaufen. Spitze soll ja bei ca. 214km/h liegen.

Die Instrumentierung ist klar, auch wenn das Lenkrad überladen wirkt. Die Ablesbarkeit der Instrumente könnte etwas besser sein, vor allem das Multifunktionsdisplay ist etwas klein geraten und die Helligkeit könnte im Maxium besser sein.

Die Sitze - gefahren habe ich die Habana Lederausstattung - sind sehr gut. Die eingebaute Massagefunktion beschränkt sich aber auf den Lendenwirbelbereich. Ich würde sie mir eher im Schulterbereich wünschen.

Die Assistenzsysteme (Spurhalte und Totwinkel) funktionieren, ob man sie immer eingeschaltet haben will ist eine andere Sache.

Der Kofferraum ist - anders als man es vllt. bei der COupeform erwarten würde - recht groß. Zwei Klappboxen und zwei Wasserkästen oder alternativ wohl auch vier Klappboxen finden Platz (sofern man auf das Soundsystem mit zusätzlichem Subwoofer verzichtet). Mit Subwoofer könnte es knapp werden (konnte ich nicht prüfen).

Die Federung ist straffer als man es bei Citroen erwarten würde, eher auf Niveau eines VW Golfs. Der Abrollkomfort ist gut, wenn auch nicht berauschend. Hier machen sich Bodenwellen dann doch mehr bemerkbar als in den großen Citroens mit Luftfederung.

Wer (noch) mehr Kofferraum wünscht und auch die hinteren Sitze öfters nutzen möchte, wird vermutlich dann eher zum C4 greifen, den ich persönlich auch als gelungen betrachte (mehr denn sein Vorgänger)

JoeFerrari
Geschrieben

Kennt jemand ggf das e-MyWay Navigationssystem welches neuerdings verbaut wird? Es soll, soweit ich das herausbekommen konnte, ja von Harman Becker stammen und wäre damit nicht von schlechten Eltern? Taugt es in der Praxis? Kann man POIs ;) nachinstallieren?

JoeFerrari
Geschrieben

Fahre nun seit knapp 2 Wochen meine DS4, SportChic mit 165 HDi Maschine und habe bisher keinen Grund zu meckern (was schon selten bei mir ist X-) ). Ausfahren konnte ich ihn aufgrund des miesen Wetters bisher noch nicht, aber 1.500km hat er mittlerweile auf dem Tacho.

Überrascht war ich - für einen Franzosen - von der logischen Anordnung und auch Bedienung aller Knöpfe und Taster. Selbst an das überladen wirkende DS Lenkrad mit 4 Rändelrädern und Tasten gewöhnt man sich doch recht schnell.

Wirklich gut erscheint mir das adaptive Bi-Xenon Kurvenlicht, das deutlich mehr mitlenkt als in manch anderen Wagen.

Bemängeln - mir aber bekannt von der Probefahrt - kann man lediglich den eingeschränkten Abrollkomfort auf kurzen Bodenwellen.

ASCARI
Geschrieben

Hmm lange Zeit war Citroen rein aus Designgründen ein no-go für mich. Seien sie noch so erfolgreich in der Rallye WM. Aber ich muss sagen, die neue DS Linie hat was.

Genau meiner Meinung! Optisch war Citroen vor allem in der 90er Jahren nicht besonders ansehnlich. Aber seitdem Citroen die neue Designsprache eingeführt hat bin ich begeistert! Die Einfürhung der DS-Reihe setzte soagr noch einen drauf. Nach dem Motto Luxus für alle! Beim Golf-Gegener, dem DS4 gibt es z.B. sogar ein belederetes Armaturenbrett gegen Aufpreis. So etwas gefällt mir! Ich würde den DS4 sogar gegenüber einem Audi oder BMW bevorzugen!

JoeFerrari
Geschrieben

Ja, die Habana-Voll(echt)lederausstattung gibts in der SoChic oder SportChic Linie. Ihc habe sie aber nicht gewählt sondern die schwarz-braune Ausstattung.

Habe meinen DS4 ja jetzt knapp 6 Wochen und heute 6.666km und bisher keinen Grund meine Entscheidung zu bereuen. Die Verarbeitung innen und außen zeigt sich bisher in der Tat auf hohem Niveau. Ich wüsste auch nicht wo hinsichtlich Optik, Haptik und Verarbeitung ein Audi oder BMW da noch sehr viel oben drauf legen könnten - zumindestens nicht in dieser Preisregion. Klar könnte man noch besseres Leder verarbeiten oder aluminiumgefräste Armaturen einsetzen, aber damit wäre man in einer ganz anderen Preisregion. Und auch die Reaktionen im Kollegen- und Bekanntenkreis waren uneingeschränkt positiv.

Rein objektiv würde ich mir nur eine noch bessere - nicht aber weichere - Dämpfung kurzer Bodenwellen auf der Autobahn wünschen. Und grundsätzlich dürfte man gerne auch einen Diesel oberhalb des 165HDi im DS4 anbieten.

EngJa056
Geschrieben

... vor allem die Racing Modelle haben es in sich, optisch wie auch technisch nur scheinen sie nicht wirklich sportlich zu sein wenn man den Berichten der Autozeitschriften Glauben schenken soll.

Auf jeden Fall gefallen mir die DS und wie gesagt vor allem die Racing Modelle richtig gut, mal schauen wie das beim DS5 Racing wird, falls es überhaupt eine Racing Version davon geben wird :wink:

JoeFerrari
Geschrieben

Ich denke schon, dass der in Serie gehen wird. Und für die Strasse reichen 265 PS ganz sicher bei einem Fronttriebler aus. Hängt sicher auch ein wenig vom Fahrwerk ab, das Serienfahrwerk ist ja schon recht hart (für einen Franzosen allemal).

Und viel mehr bietet die Konkurrenz bei den reinen Fronttrieblern aktuell auch nicht.

Da gehts dann mit Allrad (Audi RS3) oder Heckantrieb (BMW 135i, 1M) weiter.

Nur der Focus RS lag noch deutlich über dieser 250-270 PS Klasse.

Bis er kommt begnüge ich mit mich meinen 165 Rudolf Diesel Pferdchen. X-)

JeffG
Geschrieben

Den DS9 finde ich auch sehr gelungen und ich wünsche es Citroen, dass sie ihn in Serie bringen. Das wäre mit Sicherheit eine Bereicherung für jede Straße ;)

cheers jürgen :-))!

JoeFerrari
Geschrieben
Der DS9 ist mit Abstand der schönste Shooting Brake! Schade nur, dass es davon nie eine Serienversion geben wird!

Mal abwarten. Auf jeden Fall überlegt man wohl für den chinesischen Markt die DS-Serie nach oben zu erweitern.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...