Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
JoeFerrari

Belgien führt voraussichtlich Strassenmaut ab 2013 ein

Empfohlene Beiträge

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
tap333
Geschrieben

Natoll. Noch mehr Wohnwagen auf unseren Autobahnen.

Markus Berzborn
Geschrieben

Ist mir eigentlich egal.

Um die von mir bevorzugten belgischen Restaurants zu erreichen, brauche ich weder Autobahnen noch Schnellstraßen. :D

Und der gennante Betrag ist nach einem Restaurantbesuch sowieso weg, geht man halt zur Not einmal weniger pro Jahr hin. X-)

Gruß,

Markus

skwal
Geschrieben

Ich lese da nur wollen, soll, werden ......

Solange die Freunde da drüben keine Regierung hinbekommen wird da wohl nciht viel passieren, den ein oder anderen Haushalt lassen sie ja jetzt auch aus.

Aber wenn sie´s bis April nciht geschafft haben sind sie immerhin besser als der Irak. Zweifelhafte Ehre...

Markus Berzborn
Geschrieben

Ja, Haushalt scheint auch auf der östlichen Seite der Grenze langsam zu einem Thema zu werden. 8)

Gruß,

Markus

JoeFerrari
Geschrieben

Wie bei uns hier :D muaaaaaah...

Ach ja, wann wird Eupen wieder Deutsch? Wollen wir das wirklich?!

Markus Berzborn
Geschrieben

Ich kenne keinen Eupener, der nach Deutschland zurück will.

Die wollen zwar unbedingt deutsch sprechen, aber nicht deutsch sein. Das muss man schon differenzieren.

Gruß,

Markus

Markus Berzborn
Geschrieben

Unsere belgische Haushaltshilfe meinte heute morgen, es seien 30 Euro im Gespräch, nicht 60, wie in dem Artikel angegeben.

Lassen wir uns einfach mal überraschen.

Gruß,

Markus

der yeti
Geschrieben
Ich lese da nur wollen, soll, werden ......

Solange die Freunde da drüben keine Regierung hinbekommen wird da wohl nciht viel passieren, den ein oder anderen Haushalt lassen sie ja jetzt auch aus.

Aber wenn sie´s bis April nciht geschafft haben sind sie immerhin besser als der Irak. Zweifelhafte Ehre...

Das dachte ich mir auch grade. Wir (ich bin Belgiër ;) ) sind nicht in der lage eine regierung hin zu bekommen, aber zo ein scheiss entscheiden die auch ohne?! Naja, bis 2013 ist ja noch ein etwas. Wer hier ab und zu mit dem auto unterwegs ist weis auch wie scheisse unsere strasen sind. Das ist ja schon fast ein skandal das die da auch noch geld fuer wollen!

Gast CP11
Geschrieben

Dann fahr ich eben nicht mehr nach Belgien, so einfach ist das.

CP
Geschrieben
Wer hier ab und zu mit dem auto unterwegs ist weis auch wie scheisse unsere strasen sind. Das ist ja schon fast ein skandal das die da auch noch geld fuer wollen!

Manche Straßen sind wirklich brachial schlecht.

Markus Berzborn
Geschrieben

Die Straße zwischen Monschau und Eupen ist wirklich eine ideale Federungs-und Dämpfungs-Teststrecke. :)

Da merkt man recht schnell, welches Auto eher komfortabel ausgelegt ist und welches nicht (und wo irgendwas rappelt oder nicht).

Aber landschaftlich eine wunderschöne Straße, führt mitten durchs Hohe Venn. Von dem übrigens letzten Monat ein Sechstel der recht großen Fläche beim größten Brand seit 60 Jahren verbrannt ist. Aber davon wird man im nächsten Frühjahr bis auf die verkohlten Baumreste nichts mehr sehen, die Natur regeneriert sich sehr schnell.

Gruß,

Markus

Ferrarinarr
Geschrieben
Das dachte ich mir auch grade. Wir (ich bin Belgiër ;) ) sind nicht in der lage eine regierung hin zu bekommen, aber zo ein scheiss entscheiden die auch ohne?! Naja, bis 2013 ist ja noch ein etwas. Wer hier ab und zu mit dem auto unterwegs ist weis auch wie scheisse unsere strasen sind. Das ist ja schon fast ein skandal das die da auch noch geld fuer wollen!

Wirklich:-o ?

Das hatte ich jetzt wirklich nicht erwartet.

In einem anderen Forum hieß es einmal, daß die Autobahn Tournai/Doornik - Mons/Bergen - Namur/Namen jetzt ganz dreispurig ausgebaut sei und die Strecke Mouscron/Mouskroen - Gent - Antwerpen ebenfalls.

Daher hatte ich angenommen, daß die Autobahnen im Nachbarlande insgesamt ganz gut sein müßten...

Grüße,

Philipp alias Ferrari- und Straßenbaunarr:wink:

Markus Berzborn
Geschrieben

Die Autobahnen sind auch eigentlich sehr gut in Belgien.

Es waren wahrscheinlich eher die Landstraßen gemeint.

Gruß,

Markus

JoeFerrari
Geschrieben

Es gibt ja eigentlich kein Belgien, sondern nur Flandern, die Wallonie und Ostbelgien. Das ganze ähnelt heute mehr einem Staatenbund wie dem ehemaligen Jugoslawien. Und das sagen einige Belgier, nicht ich... :rolleyes:

Markus Berzborn
Geschrieben

Natürlich ist Belgien ein Kunstgebilde, ist ja auch erst 1830 entstanden.

Die nationale Identifikation lief in der Vergangenheit zu einem großen Teil über das Königshaus. Ich fände es persönlich schade, wenn Belgien auseinanderbrechen würde, glaube auch nicht, dass es so weit kommt.

Ein unabhängiges deutschsprachiges Ostbelgien wäre zudem schon eine reichlich seltsame Vorstellung.

Gruß,

Markus

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...